Agentieller Realismus

Author: Karen Barad

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518772201

Category: Philosophy

Page: 122

View: 8292

Mit ihrem Konzept des »Agentialen Realismus« findet Karen Barad seit einigen Jahren große Aufmerksamkeit, insbesondere unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit Diskursanalyse, Techniksoziologie und Gender Studies beschäftigten. Barads Anliegen besteht darin, das Denken über Sprache, Diskurse und Dinge auf eine radikal neue Grundlage zu stellen. In ihrem vielbeachteten Essay, mit dem nun erstmals ein Text Barads auf Deutsch vorliegt, plädiert sie ausgehend von epistemologischen Überlegungen des dänischen Physikers Niels Bohr dafür, die Grenzen zwischen den Objekten, unseren Instrumenten, der Sprache und den menschlichen Beobachtern neu zu vermessen.

Vibrant Matter

A Political Ecology of Things

Author: Jane Bennett

Publisher: Duke University Press

ISBN: 0822391627

Category: Philosophy

Page: 200

View: 9840

In Vibrant Matter the political theorist Jane Bennett, renowned for her work on nature, ethics, and affect, shifts her focus from the human experience of things to things themselves. Bennett argues that political theory needs to do a better job of recognizing the active participation of nonhuman forces in events. Toward that end, she theorizes a “vital materiality” that runs through and across bodies, both human and nonhuman. Bennett explores how political analyses of public events might change were we to acknowledge that agency always emerges as the effect of ad hoc configurations of human and nonhuman forces. She suggests that recognizing that agency is distributed this way, and is not solely the province of humans, might spur the cultivation of a more responsible, ecologically sound politics: a politics less devoted to blaming and condemning individuals than to discerning the web of forces affecting situations and events. Bennett examines the political and theoretical implications of vital materialism through extended discussions of commonplace things and physical phenomena including stem cells, fish oils, electricity, metal, and trash. She reflects on the vital power of material formations such as landfills, which generate lively streams of chemicals, and omega-3 fatty acids, which can transform brain chemistry and mood. Along the way, she engages with the concepts and claims of Spinoza, Nietzsche, Thoreau, Darwin, Adorno, and Deleuze, disclosing a long history of thinking about vibrant matter in Western philosophy, including attempts by Kant, Bergson, and the embryologist Hans Driesch to name the “vital force” inherent in material forms. Bennett concludes by sketching the contours of a “green materialist” ecophilosophy.

The Routledge Companion to Organizational Change

Author: David Boje,Bernard Burnes,John Hassard

Publisher: Routledge

ISBN: 1136680896

Category: Business & Economics

Page: 624

View: 4192

Organizations change. They grow, they adapt, they evolve. The effects of organizational change are important, varied and complex and analyzing and understanding them is vital for students, academics and researchers in all business schools. The Routledge Companion to Organizational Change offers a comprehensive and authoritative overview of the field. The volume brings together the very best contributors not only from the field of organizational change, but also from adjacent fields, such as strategy and leadership. These contributors offer fresh and challenging insights to the mainstream themes of this discipline. Surveying the state of the discipline and introducing new, cutting-edge themes, this book is a valuable reference source for students and academics in this area.

The Handbook of Food Research

Author: Anne Murcott,Warren Belasco,Peter Jackson

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472538986

Category: Social Science

Page: 680

View: 8365

The last 20 years have seen a burgeoning of social scientific and historical research on food. The field has drawn in experts to investigate topics such as: the way globalisation affects the food supply; what cookery books can (and cannot) tell us; changing understandings of famine; the social meanings of meals - and many more. Now sufficiently extensive to require a critical overview, this is the first handbook of specially commissioned essays to provide a tour d'horizon of this broad range of topics and disciplines. The editors have enlisted eminent researchers across the social sciences to illustrate the debates, concepts and analytic approaches of this widely diverse and dynamic field. This volume will be essential reading, a ready-to-hand reference book surveying the state of the art for anyone involved in, and actively concerned about research on the social, political, economic, psychological, geographic and historical aspects of food. It will cater for all who need to be informed of research that has been done and that is being done.

Bad Water

Nature, Pollution, and Politics in Japan, 1870–1950

Author: Robert Stolz

Publisher: Duke University Press

ISBN: 0822376504

Category: History

Page: 288

View: 6538

Bad Water is a sophisticated theoretical analysis of Japanese thinkers and activists' efforts to reintegrate the natural environment into Japan's social and political thought in the late nineteenth century and early twentieth. The need to incorporate nature into politics was revealed by a series of large-scale industrial disasters in the 1890s. The Ashio Copper Mine unleashed massive amounts of copper, arsenic, mercury, and other pollutants into surrounding watersheds. Robert Stolz argues that by forcefully demonstrating the mutual penetration of humans and nature, industrial pollution biologically and politically compromised the autonomous liberal subject underlying the political philosophy of the modernizing Meiji state. In the following decades, socialism, anarchism, fascism, and Confucian benevolence and moral economy were marshaled in the search for new theories of a modern political subject and a social organization adequate to the environmental crisis. With detailed considerations of several key environmental activists, including Tanaka Shōzō, Bad Water is a nuanced account of Japan's environmental turn, a historical moment when, for the first time, Japanese thinkers and activists experienced nature as alienated from themselves and were forced to rebuild the connections.

Affektökologie

Intensive Milieus und zufällige Begegnungen

Author: Marie-Luise Angerer

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3957960908

Category: Social Science

Page: 72

View: 4926

Das Denken des Humanen wird in besonderer Weise von den medientechnologischen Verschiebungen des 20. Jahrhunderts berührt. Affekt wird hier zu einem neuen Schwellenbegriff, der den Körper medientechnisch und politisch auf neue Weise anschlussfähig macht. In einer relationalen Neu-Organisation verdichtet sich das organische und technische Leben auf neue, intensive Weise zu einer Ökologie des Affektiven.

Das terrestrische Manifest

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758047

Category: Political Science

Page: 150

View: 9765

Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden wir Politik lange als einen Zeitstrahl, der von einer lokalen Vergangenheit in eine globale Zukunft führen würde, realisieren wir nun, dass der Globus für unsere Globalisierungspläne zu klein ist. Der Weg in eine behütetere Vergangenheit erweist sich ebenfalls als Fiktion. Wir hängen in der Luft, der jähe Absturz droht. In dieser brisanten Situation gilt es zuallererst, wieder festen Boden unter den Füßen zu gewinnen und sich dann neu zu orientieren. Bruno Latour unternimmt den Versuch, die Landschaft des Politischen neu zu vermessen und unsere politischen Leidenschaften auf neue Gegenstände auszurichten. Jenseits überkommener Unterscheidungen wie links und rechts, fortschrittlich und reaktionär plädiert er für eine radikal materialistische Politik, die nicht nur den Produktionsprozess einbezieht, sondern auch die ökologischen Bedingungen unserer Existenz.

Warum Marx recht hat

Author: Terry Eagleton

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843702209

Category: Political Science

Page: 288

View: 9593

Mitten in der schwersten Krise des Kapitalismus bricht der katholische Marxist Terry Eagleton eine Lanze für Karl Marx. Streitbar, originell und mit britischem Humor widerlegt er zentrale Argumente gegen den Marxismus, wie z.B. „Wir leben doch längst in einer klassenlosen Gesellschaft“, „Der Marxismus erfordert einen despotischen Staat“ oder „Der Marxismus ignoriert die selbstsüchtige Natur des Menschen“. Eagleton macht klar: Marx’ materialistische Philosophie hat ihren Ursprung im Streben nach Freiheit, Bürgerrechten und Wohlstand. Sie zielt auf eine demokratische Ordnung und nicht auf deren Abschaffung

Die Macht der Geographie

Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt

Author: Tim Marshall

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423428562

Category: History

Page: 304

View: 6268

Wie Geografie Geschichte macht Weltpolitik ist auch Geopolitik. Alle Regierungen, alle Staatschefs unterliegen den Zwängen der Geographie. Berge und Ebenen, Flüsse, Meere, Wüsten setzen ihrem Entscheidungsspielraum Grenzen. Um Geschichte und Politik zu verstehen, muss man selbstverständlich die Menschen, die Ideen, die Einstellungen kennen. Aber wenn man die Geographie nicht mit einbezieht, bekommt man kein vollständiges Bild. Zum Beispiel Russland: Von den Moskauer Großfürsten über Iwan den Schrecklichen, Peter den Großen und Stalin bis hin zu Wladimir Putin sah sich jeder russische Staatschef denselben geostrategischen Problemen ausgesetzt, egal ob im Zarismus, im Kommunismus oder im kapitalistischen Nepotismus. Die meisten Häfen frieren immer noch ein halbes Jahr zu. Nicht gut für die Marine. Die nordeuropäische Tiefebene von der Nordsee bis zum Ural ist immer noch flach. Jeder kann durchmarschieren. Russland, China, die USA, Europa, Afrika, Lateinamerika, der Nahe Osten, Indien und Pakistan, Japan und Korea, die Arktis und Grönland: In zehn Kapiteln zeigt Tim Marshall, wie die Geographie die Weltpolitik beeinflusst und beeinflusst hat.

Shakespeare - wie ich ihn sehe

Author: Bill Bryson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641090555

Category: Social Science

Page: 208

View: 4235

Typisch Bill Bryson: eine humorvolle und leicht verständliche Einführung in Shakespeares Leben, seine Werke und seine Zeit Mensch oder Mythos – wer war William Shakespeare wirklich, der geistige Vater von Romeo und Julia, von Hamlet und Macbeth? Gab es den Menschen Shakespeare überhaupt? Ist der Name womöglich das Pseudonym eines Unbekannten, der seine Identität verschleiern wollte? Bill Bryson schließt die Wissenslücken um den bekanntesten und rätselhaftesten Autor der Welt. Dabei lädt er seine Leser ein zu einer vergnüglichen Reise durch das elisabethanische England. Ein echter Bill Bryson: eloquent, klug und mit einem Augenzwinkern geschrieben.

Unruhig bleiben

Die Verwandtschaft der Arten im Chthuluzän

Author: Donna J. Haraway

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593438674

Category: Social Science

Page: 350

View: 9238

Was kommt nach dem Menschen? In Donna Haraways Büchern wimmelt es von Cyborgs, Primaten, Hunden und Tauben. Die Grenze zwischen Mensch und Maschine sowie zwischen Mensch und Tier verschwimmt. In ihrem neuen großen Buch ruft die feministische Theoretikerin das Zeitalter des Chthuluzän aus, das eben nicht - wie im Anthropozän - den Menschen ins Zentrum des Denkens und der Geschichte stellt, sondern das Leben anderer Arten und Kreaturen, seien es Oktopusse, Korallen oder Spinnen. Und nicht nur das: Es sollen neue Beziehungen entstehen, quer zu Vorstellungen biologischer Verwandtschaft. Im Zuge dessen setzt sich Haraway auch mit dem Klimawandel auseinander. Einmal mehr erweist sie sich als eine originelle und radikale Denkerin der Gegenwart.

Feldforschungsnotizbücher

Author: Michael Taussig

Publisher: Hatje Cantz Pub

ISBN: 9783775728508

Category: Art

Page: 23

View: 2064

What is it that makes notebooks so fascinating? Anthropologist Michael Taussig, for whom fieldwork notebooks are indispensable, discusses notorious notetakers Walter Benjamin, Roland Barthes, Le Corbusier and Joan Didion among others.

Die Ruinen

Author: Constantin-François Volney,Georg Forster

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 306

View: 4015


Die Mütter

Author: Brit Bennett

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644001243

Category: Fiction

Page: 320

View: 6411

Brit Bennett gilt als das Wunderkind der neuesten US-Literatur. Aus dem Stand sprang die 26-jährige Afroamerikanerin mit ihrem ersten Roman an die Spitze der Bestsellerliste. Sie wurde für den PEN-Award nominiert und erntete begeisterte Kritiken; zuletzt kündigte Warner Bros. die Verfilmung an. «Die Mütter», so nennen sich die alten Frauen in der kleinen kalifornischen Gemeinde Oceanside. Sie sind Zeugen des Skandals, mit dem dieser Roman beginnt. Ein Skandal ist es, wenigstens aus ihrer Perspektive: Dass Nadia Turner, deren Mutter sich das Leben genommen hat, mit Luke, dem Sohn des Pastors ... Dass Nadia Turner ein Baby bekommt ... Oder vielmehr beschließt, es nicht zu bekommen. Und das ist erst der Anfang der Geschichte, der Anfang einer Geschichte voller Zuneigung und Komplikationen. Nadia kehrt der Kleinstadtenge bald den Rücken, sie geht aufs College, bereist die Welt. Aubrey, ihre beste Freundin, bleibt und stellt sich auf ihre Weise gegen den Chor der alten Frauen, deren Stimmen über die Jahre merklich auseinandergehen. Es dauert nicht lange und sie feiern ein neues Paar in Oceanside: Aubrey und Luke Sheppard. Und das beschäftigt die heimgekehrte Nadia mehr, als sie vor der besten Freundin zugeben kann. Brit Bennett fragt nach dem, was uns hält und was uns bindet, mit allem Respekt und der nötigen Respektlosigkeit. Und sie erzählt von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht in einer Gelassenheit, die staunen macht: ein lebenskluger Roman über das Amerika von heute und das Amerika von morgen.