Think Good - Feel Good

A Cognitive Behaviour Therapy Workbook for Children and Young People

Author: Paul Stallard

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 047085300X

Category: Psychology

Page: 198

View: 4268

Think Good — Feel Good is an exciting and pioneering new practical resource in print and on the internet for undertaking CBT with children and young people. The materials have been developed by the author and trialled extensively in clinical work with children and young people presenting with a range of psychological problems. Paul Stallard introduces his resource by covering the basic theory and rationale behind CBT and how the workbook should be used. An attractive and lively workbook follows which covers the core elements used in CBT programmes but conveys these ideas to children and young people in an understandable way and uses real life examples familiar to them. The concepts introduced to the children can be applied to their own unique set of problems through the series of practical exercises and worksheets. 10 modules can be used as a complete programme, or adapted for individual use Little else available for this age range Can be used as homework or self-help material Available in print and as a downloadable resource on the internet.

A Clinician's Guide to Think Good-Feel Good

Using CBT with Children and Young People

Author: Paul Stallard

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 0470025093

Category: Psychology

Page: 190

View: 8752

This is a companion guide to Think Good Feel Good: A Cognitive Behaviour Therapy Workbook for Children and Young People. Designed for clinicians using the original workbook in their work with children, the book builds upon the workbook materials by offering guidance on all aspects of the therapeutic process and a range of case studies highlighting therapy in action. Topics covered include parent involvement, key cognitive distortions in children, formulations, challenging thoughts, guided discovery and the use of imagery. Also included is a chapter focusing on possible problems in therapy and strategies for overcoming them. To supplement the workbook, the clinician's guide offers further materials and handouts for use in therapy, including psycho-educational materials for children and parents on common problems, such as depression, OCD, PTSD/Trauma and Anxiety

Thinking Good, Feeling Better

A Cognitive Behavioural Therapy Workbook for Adolescents and Young Adults

Author: Paul Stallard

Publisher: Wiley

ISBN: 1119396298

Category: Psychology

Page: 240

View: 5751

Instructional resource for mental health clinicians on using cognitive behavioural therapy with adolescents and young adults This book complements author Paul Stallard’s Think Good, Feel Good and provides a range of Cognitive Behaviour Therapy resources that can be used with adolescents and young adults. Building upon that book’s core strengths, it provides psycho-educational materials specifically designed for adolescents and young people. The materials, which have been used in the author’s clinical practice, can also be utilized in schools to help adolescents develop better cognitive, emotional and behavioural skills. Thinking Good, Feeling Better includes traditional CBT ideas and also draws on ideas from the third wave approaches of mindfulness, compassion focused therapy and acceptance and commitment therapy. It includes practical exercises and worksheets that can be used to introduce and develop the key concepts of CBT. The book starts by introducing readers to the origin, basic theory, and rationale behind CBT and explains how the workbook should be used. Chapters cover techniques used in CBT; the process of CBT; valuing oneself; learning to be kind to oneself; mindfulness; controlling feelings; thinking traps; solving problems; facing fears; and more. Written by an experienced professional with all clinically tested material Specifically developed for older adolescents and young adults Reflects current developments in clinical practice Wide range of downloadable materials Includes ideas from third wave CBT, Mindfulness, Compassion Focused Therapy and Acceptance and Commitment Therapy Thinking Good, Feeling Better: A CBT Workbook for Adolescents and Young Adults is a "must have" resource for clinical psychologists, adolescent and young adult psychiatrists, community psychiatric nurses, educational psychologists, and occupational therapists. It is also a valuable resource for those who work with adolescents and young adults including social workers, nurses, practice counsellors, health visitors, teachers and special educational needs coordinators.

Feeling good - Depressionen überwinden, Selbstachtung gewinnen

wie Sie lernen, sich wieder wohlzufühlen

Author: David D. Burns

Publisher: N.A

ISBN: 9783873876286

Category: Cognitive therapy

Page: 415

View: 4928

Das Buch Feeling Good wird sich für alle, die sich selbst helfen wollen, als ungemein nützliche Schritt-für-Schritt-Anleitung erweisen. David Burns beschreibt hochwirksame Methoden zur Veränderung depressiver Stimmungen und zur Verringerung von Angst, die auf der kognitiven Verhaltenstherapie basieren. Die grundlegenden Ideen dieser Therapieform sind sowohl praxisbezogen als auch intuitiv überzeugend und konnten durch zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigt werden. "Ich habe Feeling Good geschrieben, um meinen eigenen Patienten für die Zeit zwischen den Therapiesitzungen etwas zu lesen mit auf den Weg zu geben und so ihren Lernprozess und ihre Genesung zu beschleunigen. Ich hätte aber nicht einmal im Traum gedacht, dass diese Idee auch von anderen Lesern so positiv aufgenommen werden würde!" David Burns.

Anxiety

Cognitive Behaviour Therapy with Children and Young People

Author: Paul Stallard

Publisher: Routledge

ISBN: 1317595793

Category: Psychology

Page: 224

View: 1869

Cognitive behavioural therapy has proven to be an effective treatment for anxiety disorders in children and young people. This book provides an overview of CBT and explores how it can be used to help children with anxiety disorders. In Anxiety: Cognitive Behaviour Therapy with Children and Young People Paul Stallard describes the nature and extent of anxiety problems that are suffered in childhood and discusses evidence for the effectiveness of the cognitive behavioural model as a method of treatment. This concise and accessible book, written specifically for the clinician, provides a clear outline of how CBT can be used with children suffering from anxiety disorders in an easy to follow format. The book provides many ideas that can be incorporated into everyday practice, as well as clinical vignettes, case examples, and worksheets for use with the client. This straightforward text will prove essential reading for professionals involved with children who have significant anxiety problems including mental health workers, social services staff and those working in educational settings. The final chapter of this book contains worksheets that can be downloaded free of charge to purchasers of the print version. Please visit the website to find out more about this facility.

Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies

Author: Rhena Branch,Rob Willson

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527810978

Category: Psychology

Page: 392

View: 9822

Viele Menschen leiden unter Depressionen, Ängsten, Essstörungen, Schlafstörungen oder Abhängigkeiten. Sie suchen Hilfe, ohne gleich eine kostspielige und langwierige Therapie machen zu wollen. Die Autoren Rob Willson und Rhena Branch haben als Verhaltenstherapeuten langjährige praktische Erfahrung mit Patienten. Leicht verständlich führen sie in die Kognitive Verhaltenstherapie ein. Sie erläutern, wie Gedanken und Verhaltensmuster unser Empfinden beeinträchtigen können und zeigen ganz praktische Wege zu einer neuen Sicht der Dinge. Wer lernt, seine Denkweise zu verändern, wird sich bald besser fühlen.

Cognitive Behavioral Therapy in K-12 School Settings

A Practitioner's Toolkit

Author: Diana Joyce-Beaulieu, PhD, NCSP,Michael L. Sulkowski, PhD, NCSP

Publisher: Springer Publishing Company

ISBN: 082619639X

Category: Psychology

Page: 152

View: 3338

Features specific, highly effective counseling interventions for school-age children that can be put to use immediately Twenty percent of school-age children in the United States experience mental health issues each year and cognitive behavioral therapy (CBT) is one of the most effective and empirically supported interventions to address these needs. This practical, quick-reference handbook is for mental health professionals in the Kñ12 school setting who are seeking a hands-on guide for practicing CBT. Based on a wealth of research supporting the efficacy of CBT for school-age children, it features specific interventions that can be applied immediately and is tailored to the needs of busy school psychologists, counselors, and social workers. Importantly, this book describes how to use CBT within contemporary school-based service delivery frameworks such as multitiered systems of support (MTSS) and response to intervention (RtI). Examining the core components of CBT in the context of school-based therapy, this book offers developmentally appropriate treatment plans targeted for specific issues based on the new DSM-5 criteria, as well as tools for measuring progress and outcomes. Case conceptualization examples are provided in addition to contraindications for counseling therapy. The book also explains how to adapt treatment in light of developmental issues and cultural considerations. Case examples, sample reports, and a great variety of reproducible handouts (also available in digital download format) are provided to help school mental health professionals use CBT as part of their regular practice. KEY FEATURES: Presents content that is highly practical and immediately applicable for professionals and trainees Designed to work within and meet the needs of the specific service delivery environment of schools, including MTSS and RtI Reflects DSM-5 criteria and the Patient Protection and Affordable Care Act Includes case studies and hands-on session outlines, report templates, and student activities (also available in digital download format)

Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen

Author: Judith A. Cohen,Anthony P. Mannarino,Esther Deblinger

Publisher: Springer

ISBN: 9783540885702

Category: Psychology

Page: 196

View: 3297

Die in den USA entwickelte „Trauma Focused Cognitive Behavioral Therapy" ist ein verhaltenstherapeutischer Ansatz zur Bearbeitung von Traumata und Trauer bei Kindern und Jugendlichen. Der Therapieansatz wird sehr anschaulich anhand konkreter Beispiele und direkt auf die Therapiesituation bezogen dargestellt. Arbeitsblätter, Beispieldialoge und spezifische Problem-Lösung-Gegenüberstellungen ermöglichen eine schnelle Umsetzung in die Praxis. Die 19 Module des Programms können schnell erfasst und gezielt vertieft werden.

Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen

Author: Franz Borgwald

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640968980

Category: Psychology

Page: 15

View: 1245

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: „Angst ist ein Gefühlszustand, der gekennzeichnet ist durch negative Emotionen und körperliche Symptome von Anspannung. Der Begriff Angst leitet sich von dem lateinischen Wort „anxius“ ab und definiert einen Zustand von Erregung und Belastung.“ (ESSAU, Cecilia A., 2003) In der Wissenschaft wird die Angst in ihrer Ursache und Wirkung, sowohl gegenwärtig als auch zukunftsorientiert als eine komplexe Erfahrung verstanden. Sie äußert sich körperlich, kognitiv und im Verhalten. Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen sind ernstzunehmende Störungen. Es gibt unterschiedliche Risikofaktoren auf der familiären Ebene, der kognitiven Ebene und im Bereich unterschiedlicher Lebensereignisse. Mit Lebensereignissen sind Augenblicke gemeint, in denen das Kind oder der Jugendliche eine extreme negative Erfahrung gemacht hat. Aufgrund dieser unterschiedlichsten Risikofaktoren gilt es als Lehrer, eine Sensibilität für Symptome möglicher Angstreaktionen zu entwickeln. Kinder werden ihre Gefühle je nach Alter direkt oder indirekt beschreiben können. In jedem Fall gilt es, Beobachtungen mit den Eltern bzw. anderen Lehrern abzugleichen und eventuell einen Therapeuten zur Behandlung aufzusuchen. Durch die Klassifikationsmöglichkeiten nach DSM-III und ICD-10 ist es heute möglich, nach einer genauen Diagnose und einer dazu passenden Behandlung weitere Folgen und eine Verfestigung der jeweiligen Angststörung zu verhindern.

Und wenn alles ganz furchtbar schiefgeht?

Lernen, mit Ängsten umzugehen

Author: Troy DuFrene,Kelly G. Wilson

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3873878224

Category: Psychology

Page: 128

View: 2437

Kelly G. Wilson, Ph.D. ist Privatdozent für Psychologie an der University of Mississippi. Er ist Autor mehrerer Bücher und lebt in Oxford, Ms. Troy DuFrene, auf psychologische Themen spezialisierter Sachbuchautor, lebt und arbeitet in Oakland, CA.

Banish Your Self-Esteem Thief

A Cognitive Behavioural Therapy Workbook on Building Positive Self-Esteem for Young People

Author: Kate Collins-Donnelly

Publisher: Jessica Kingsley Publishers

ISBN: 0857008412

Category: Psychology

Page: 240

View: 3825

Part of the Reading Well scheme. 35 books selected by young people and health professionals to provide 13 to 18 year olds with high-quality support, information and advice about common mental health issues and related conditions. Part of the Reading Well scheme. 35 books selected by young people and health professionals to provide 13 to 18 year olds with high-quality support, information and advice about common mental health issues and related conditions. Build confidence and self-esteem with this fun and effective workbook for young people. Look out - the Self-Esteem Thief is on the prowl! He's the crafty character who keeps stealing your positive self-esteem from your Self-Esteem Vault, leaving only negative thoughts and feelings about you behind. But the good news is you can banish him for good and this workbook will show you how! Packed with activities and real-life stories, this imaginative workbook will show you what self-esteem is, how it develops, the impact it can have and how all this applies to your own self-esteem. Using cognitive behavioural and mindfulness principles and techniques, this workbook will help you change how you think and act in order to build positive self-esteem, protect your Self-Esteem Vault and banish your Self-Esteem Thief for good! Fun, easy to read and full of tips and strategies, this is an excellent workbook for young people aged 10+ to work through on their own or with the help of a parent or practitioner.

Ich bin Autistin - aber ich zeige es nicht. Leben mit dem Asperger-Syndrom

Author: Liane Holliday Willey

Publisher: Verlag Rad und Soziales

ISBN: N.A

Category: Psychology

Page: 202

View: 648

Einfach ein großartiges Buch: Die Tochter erhält die Diagnose Asperger und die Mutter erkennt sich - endlich - in dieser Diagnose wieder. Sie beschreibt im Rückblick ihre Lebensgeschichte und reflektiert es nun in Kenntnis der Asperger-Diagnose. Ernst, lustig und voller Anekdoten. Dabei immer spannend, denn man wartet darauf, wie der nächste Lebensabschnitt bis zur Hochschullehrerin mit drei Kindern verlaufen wird - und welchen Anteil das Asperger-Syndrom dabei hat. Ein Extrakapitel widmet sie den Ereignissen, als Asperger-Autistin Kinder zu haben. Sehr offen, in klaren Worten und schnörkellos beschrieben - und dabei doch sehr ins Detail gehend. Sie beschreibt Gefühle intensiver, als so mancher Mensch ohne Asperger. Sie muss die Gefühle für sich genau beschreiben, um sie zu verstehen. "Auch wenn es 38 Jahre lang gedauert hat - ich kann gar nicht deutlich genug sagen, was für eine Erleichterung es war, mich endlich selbst zu finden!" Ein gelungenes Ende findet das Buch mit zahlreichen Checklisten für alle Lebensbereiche. Hier gibt Liane H. Willey viele wichtige Hinweise, worauf man als Asperger-Autist achten sollte (bei der Ausbildung, der Arbeit, in Beziehungen etc.). Mit einem sehr persönlichen Vorwort von Tony Attwood Das Buch: „Meine Tochter hat Asperger!" Liane Willey hatte von dieser Krankheit noch nie gehört, und nun erfährt sie: Unter Asperger oder „High-function-Autismus" leiden viele Menschen, ohne es zu wissen - „besondere" Menschen, die zu zurückgezogenem oder egozentrischem Verhalten neigen, die oft hoch begabt sind, aber an Selbstwertproblemen, Überempfindlichkeit, Unsicherheit, Verzweiflung leiden. Sie fühlen sich mitunter wie „Ausländer im eigenen Land" oder wie „Außerirdische, die auf einem falschen Planeten gelandet sind". Die Diagnose ihrer Tochter verändert ihr Leben, denn Liane Willey begreift, dass sie seit Jahrzehnten mit den gleichen Symptomen zu kämpfen hatte: „Ich kann die Erleichterung nicht ausdrücken, die ich empfand, als ich schließlich realisierte, dass meine Tochter und ich nicht an einer Geisteskrankheit oder einer gespaltenen Persönlichkeit litten oder etwas Ähnlichem. Wir haben Asperger. Damit können wir leben! Wir können unsere Ziele und Träume erreichen, und wir können unser Leben weiterführen - mit Optimismus und Hoffnung. Wie aufregend die Erkenntnis, dass ich ganz einfach Dinge anders sehe, anders auffasse, anders empfange als andere und dass das so in Ordnung ist. Es ist meine Normalität." Liane Willey erzählt ihre Lebensgeschichte von der frühen Kindheit über die Schul- und Collegezeit bis zum Leben als Berufstätige und Mutter von drei Kindern. Sie macht deutlich, wie die Welt von einer „Aspie" erlebt wird - von den Strategien, mit denen es ihr gelang, ihren eigenen Weg zu finden, aber auch von dem oft erheblichen Leidensdruck, der damit einherging. In einem Anhang folgen praktische Hinweise „von immenser Präzision, was die Vorschläge (und Erfahrungen) angeht, im Alltag Probleme zu bewältigen, die sich einem Menschen mit Asperger-Autismus stellen" (Ulrich Rabenschlag). Ein persönliches Buch, das die Menschen, die Asperger haben - einer großen europäischen Studie zufolge in Deutschland pro Jahrgang ca. 5000 Menschen -, in ihrer Besonderheit versteht und ihnen Achtung und Sympathie entgegenbringt. Ein spannender Fallbericht nicht nur für Betroffene, sondern auch für Eltern, Erzieher, Lehrer, Psychologen und Ärzte.

Motivierende Gesprächsführung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Author: Sylvie Naar-King,Mariann Suarez

Publisher: Beltz

ISBN: 9783621279185

Category: Psychology

Page: 224

View: 6226

Jugendliche und junge Erwachsene stehen Veränderungen, die in der Therapie angegangen werden sollen, oftmals ambivalent und zweifelnd gegenüber. Fehlende Gesprächsbereitschaft oder Abwehrhaltung sind die Folgen. Naar-King und Suarez erläutern anhand vieler Beispiele das Prinzip und die konkrete Umsetzung der Motivierenden Gesprächsführung. Es geht darum, den jungen Klienten die Diskrepanzen aufzuzeigen, die zwischen ihren eigentlichen Werten und Zielen und ihrem tatsächlichen Verhalten bestehen. Dadurch verstärkt sich der Wunsch der Jugendlichen, mit Hilfe des Therapeuten am eigenen Verhalten zu arbeiten. Die notwendigen Kommunikationsstrategien werden anschaulich im Buch vermittelt. Aus dem Inhalt: I Grundlagen:1 Einleitung. 2 Pubertät und junges Erwachsenenalter. 3 Die Grundhaltung der Motivierenden Gesprächsführung. 4 Personenzentrierte Beratungsqualitäten. 5 Auf Widerstand reagieren. 6 Change Talk. 7 Commitment. 8. Motivierende Gesprächsführung anwenden II Anwendung: 9 Alkoholprobleme. 10 Drogenmissbrauch. 11 Jugendstrafe. 12 Sexuelles Risikoverhalten. 13 Rauchen. 14 Psychische Störungen. 15 Essstörungen. 16 Selbstfürsorge bei chronischen Gesundheitsproblemen. 17 Gruppentherapie bei Alkohol- und Drogenproblemen. 18 Schulprobleme. 19 Familienbasierte Interventionen III Den eigenen Behandlungsweg finden: 20 Ethische Überlegungen. 21 Vertiefung und Weiterbildungsmöglichkeiten

Selbstvertrauen gewinnen

Die Angst vor der Angst verlieren

Author: Susan Jeffers

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641205360

Category: Self-Help

Page: 224

View: 5191

Angst ist etwas ganz Alltägliches. Wohl jeder kennt sie in der einen oder anderen Form: als Angst vor beruflichen Anforderungen, vor dem Verlust des Partners, vor Entscheidungen, vor einer bestimmten Begegnung oder auch Nervosität. zum Problem wird sie, wenn wir uns blockieren oder lähmen lassen, weil wir Angst vor der Angst haben. Die Psychologin Susan Jeffers sieht die Wurzel für diese alltägliche Angst vor allem in mangelndem Selbstvertrauen. In diesem Buch entwickelt sie ein leicht umzusetzendes Programm, mit dessen Hilfe jeder seine Angst zulassen, ihre Ursachen erkennen und Selbstvertrauen gewinnen kann. Eine Fülle von Tipps hilft, das Selbstbewußtsein zu steigern, Angstsituationen durchzuspielen und durch eine positive Grundeinstellung zu mehr Offenheit, Vertrauen und Lebensfreude zu gelangen. Ein überzeugendes, gut verständliches Buch, das mit vielen Beispielen Mut macht, sein Leben aktiv zu gestalten.

Emotionale Erste Hilfe

Wie wir mit seelischen Verwundungen im Alltag umgehen können

Author: Guy Winch

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955715043

Category: Self-Help

Page: 240

View: 9592

Behandeln Sie kleine emotionale Verletzungen, bevor sie zu großen Wunden werden. Auf ein aufgeschlagenes Knie kleben wir ein Pflaster. Was aber unternehmen wir, um die seelischen Verletzungen zu behandeln, die wir im Alltag erleiden? Oft fehlen uns dafür wirksame Mittel. Gleich zum Therapeuten zu gehen ist nicht immer sinnvoll, denn viele seelische Verletzungen sind nicht so schwer, dass sie professionelle Hilfe erfordern. Vergleichbar einem Medizinschränkchen mit Verbandszeug, Salben und Schmerzmitteln für die Grundversorgung körperlicher Alltagsverletzungen möchte dieses Buch eine Hausapotheke für die kleineren seelischen Verletzungen sein, die wir uns im täglichen Leben holen. Guy Winch führt Sie Schritt für Schritt in die Behandlung der häufigsten psychischen Verwundungen ein: Zurückweisung, Einsamkeit, Verlust, Schuldgefühle, Grübeln, Scheitern und ein geringes Selbstwertgefühl – hier lernen Sie, wie Sie mit emotionalen Wunden wirksam umgehen und so zu mehr Resilienz und Selbstvertrauen finden. »So sollte Selbsthilfe sein – effektiv und heilsam. In Emotionale Erste Hilfe findet jeder Techniken zur Selbstfürsorge für die eigene seelische Hausapotheke.« – Meg Selig, Psychology Today

Managing Anger

Author: Helen O'Neill

Publisher: Wiley

ISBN: 9781861565020

Category: Psychology

Page: 268

View: 3939

The technique of anger management has become a widely used intervention in a variety of forensic, general mental health and non-clinical settings. This second edition of Managing Anger includes an update on the latest theory and studies of anger treatments with a growing range of clients. This time-saving manual provides a series of session plans to assist the therapist in leading a course of treatment to help individuals manage their problematic anger. These are suitable for use with a wide range of individuals but in particular for those who have cognitive impairment. This new edition contains further practical techniques to assist those who have difficulty in processing information and/or remembering it and, hence, the tendency to misjudge social communication. It also contains additional visual aids and, in response to feedback, there are now worksheets suitable for both sexes. Managing Anger provides the essential tools needed to run an anger management treatment course. It will be an invaluable resource for practitioners.

Domestic Violence and Children

A Handbook for Schools and Early Years Settings

Author: Abigail Sterne,Liz Poole

Publisher: Routledge

ISBN: 1135253919

Category: Education

Page: 160

View: 2360

What can schools and social care workers do to help children affected by domestic violence? Large numbers of children are affected by domestic violence. The problem crosses every social class and culture. It causes distress and anxiety in children and adversely affects their learning and play, as well as their behaviour, wellbeing and attendance. Education staff may know of a child or family in crisis, want to help, yet feel outside their comfort zone, grappling with a complex issue not covered in their training. This book describes the impact of domestic violence on children and provides support for education and social care professionals. It takes heavy workloads into account and suggests practical ways of meeting the needs of pupils who come from difficult home backgrounds. The authors provide guidance and advice on: identifying and responding to signs of distress helping pupils to talk about and make sense of their experiences the impact on parenting and how parents can be supported the needs of young people in refuges and temporary accommodation pupil safety and government safeguarding guidelines educating young people and the community about domestic violence specialist domestic violence services and other agencies that support schools. Domestic Violence and Children draws on the expertise of a wide range of professionals, including specialist domestic violence children’s workers and counsellors, psychologists, teachers, mentors and family support workers. It provides essential help and information to all children’s service directorates, as well as a range of professionals in education, social care, health and the voluntary sector.