The World Blind Union Guide to the Marrakesh Treaty

Facilitating Access to Books for Print-Disabled Individuals

Author: Laurence R. Helfer,Molly K. Land,Ruth L. Okediji,Jerome H. Reichman

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190679670

Category: Law

Page: 224

View: 625

The Marrakesh Treaty to Facilitate Access to Published Works for Persons Who Are Blind, Visually Impaired, or Otherwise Print Disabled is a watershed development in the fields of intellectual property and human rights. As the first international legal instrument to establish mandatory exceptions to copyright, the Marrakesh Treaty uses the legal and policy tools of copyright to advance human rights. The World Blind Union Guide to the Marrakesh Treaty offers a comprehensive framework for interpreting the Treaty in ways that enhance the ability of print-disabled individuals to create, read, and share books and cultural materials in accessible formats. The Guide also provides specific recommendations to government officials, policymakers, and disability rights organizations involved with implementing the Treaty's provisions in national law.

The Convention on the Rights of Persons with Disabilities

A Commentary

Author: Ilias Bantekas,Michael Ashley Stein,Dimitris Anastasiou

Publisher: Oxford Commentaries on Interna

ISBN: 0198810660

Category: Law

Page: 1376

View: 9756

This treatise is a detailed article-by-article examination of the United Nations Convention on the Rights of Persons with Disabilities (CRPD). Each article of the CRPD contains a methodical analysis of the preparatory works, followed by an exhaustive examination of the contents of each articlebased on case law and concluding observations from the CRPD Committee, judgments from national and international courts and tribunals, pertinent UN and other reports, the key literature on the article under review.The volume features commentary from a broad range of scholars across a variety of disciplines in order to provide a comprehensive study of the legal, psychological, education, sociological, and other aspects of the CPRD. This encyclopaedic commentary on the CRPD effectively covers all the issuesarising from international disability law and practice, and will be an ideal resource for all working in the field.

Urheber- und Verlagsrecht

Author: Eugen Ulmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364253015X

Category: Law

Page: N.A

View: 688

Die deutschen Urheberrechtsgesetze sind überaltert. Wer den heuti gen Stand des Urheberrechts darstellen will, muß neben den Gesetzen die Fortbildung in Rechtsprechung und Schrifttum, die Arbeiten an der Urheberrechtsreform, die typische Vertragsgestaltung und nicht zuletzt das internationale Recht berücksichtigen. Da die Rechtsentwicklung im Flusse ist, ist die systematische Dar stellung erschwert. Gleichwohl erscheint sie mir als wichtig und ange sichts der Wiederaufnahme der Arbeiten an der Urheberrechtsreform als vordringlich. An verschiedenen Stellen des Buches, insbesondere bei der Lehre von Form und Inhalt der Werke und von der urheberrecht lichen Verfügung, habe ich mir die Frage vorgelegt, ob nicht mono graphische Untersuchungen vorauszuschicken seien. Aber das Interesse am Abschluß der Gesamtdarstellung schien mir, trotz des dadurch be dingten Zwanges zur Kürze, zu überwiegen. Ein vollständiges Bild vom Urheberrecht läßt sich nur gewinnen, wenn auch das Urhebervertragsrecht einbezogen wird. Daß dabei das Verlagsrecht den breitesten Raum einnimmt, liegt in der Natur der Sache. Neben dem Verlagsvertrag müssen aber auch die Aufführungs verträge, die Wahrnehmungsverträge, die mit Verwertungsgesellschaften geschlossen werden, die Verträge im Filmwesen, in der bildenden Kunst usf. berücksichtigt werden. Trotz der Verschiedenheit der einzelnen Vertragstypen gibt es gemeinsame Regeln, deren Herausarbeitung auch für die Deutung des Verlagsrechts wichtig ist. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum sind bis Herbst 1950 berücksichtigt. Literatur, die während der Drucklegung erschienen ist, ist im Nachtrag vermerkt. Heidel berg, im Januar 1951. E. ULMER. Inhaltsverzeichnis. Einleitung.

Ernst-Joachim Mestmäcker - Beiträge zum Urheberrecht

Author: Karl Riesenhuber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110905825

Category: Law

Page: 441

View: 7779

Professor Dr. Dr. h.c. Ernst-Joachim Mestmäcker celebrated his 80th birthday on September 25, 2006. The outstanding legal scholar became well-known above all through his work on telecommunications law and electronic media, competition law and intellectual property rights. This anthology unites for the first time a selection of his most significant contributions to German and European intellectual property rights in the past thirty years.

Access for All

Zugänge zur gebauten Umwelt

Author: Wolfgang Christ

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034603878

Category: Architecture

Page: 184

View: 7703

Erschließung und auch Barrierefreiheit sind zentrale Themen in der Architektur und im Urbanismus. Zugang oder Access ist heute auch ein Schlüsselbegriff in anderen Bereichen wie Wissen und Bildung, Gesundheitswesen usw. Dieser Titel widmet sich dem Themader Zugänge in Architektur, Städtebau und angrenzenden Disziplinen.

Meine Welt

Author: Helen Keller

Publisher: N.A

ISBN: 9783925817168

Category:

Page: 89

View: 2183


Musikpsychologie

Das neue Handbuch

Author: Herbert Bruhn,Reinhard Kopiez,Andreas C. Lehmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783499556616

Category: Music

Page: 710

View: 9642


Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit

Author: Ansgar Ohly

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161494697

Category: Law

Page: 219

View: 2411

English summary: The contributions to this volume analyze the delicate balance between the need for effective protection of intellectual property rights and the public interest in access to information and in free competition. From the perspective of constitutional law, economic theory, patent law, copyright law, trade mark law and competition law, the authors investigate whether the currently existing system of national, European and international intellectual property law adequately balances rights owners' interests and the public interest in a general access to information. German description: Dieser Band enthalt die Vortrage, die auf dem Eroffnungssymposium des Bayreuther DFG-Graduiertenkollegs Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit im Mai 2006 gehalten wurden. Die Autoren befassen sich aus verfassungsrechtlicher, okonomischer und zivilrechtlicher Perspektive mit dem Spannungsverhaltnis, das zwischen dem Interesse von Erfindern und Kreativen am effektiven Schutz ihres geistigen Eigentums und den Zugangsinteressen der Allgemeinheit besteht. Nach einer Einfuhrung, die wesentliche Gedanken des Symposiums zusammenfasst und in die aktuelle Diskussion einordnet, werden okonomische und verfassungsrechtliche Grundlagen untersucht. Uberlegt wird, ob das heutige Urheberrechtssystem noch zeitgemass ist und welche Perspektiven sich im europaischen Patentrecht abzeichnen. Das Verhaltnis zwischen Marken- und Lauterkeitsrecht bestimmen zwei Beitrage mit unterschiedlichen Akzenten. Inwieweit das internationale Recht des geistigen Eigentums einer Erganzung durch ein internationales Kartellrecht bedarf, wird abschliessend erortert.

Boy O'Boy

Author: Brian Doyle,Sylke Hachmeister

Publisher: N.A

ISBN: 9783789133091

Category: Child sexual abuse

Page: 174

View: 8557