The Witness House

Nazis and Holocaust Survivors Sharing a Villa during the Nuremberg Trials

Author: Christiane Kohl

Publisher: Other Press, LLC

ISBN: 1590513800

Category: History

Page: 240

View: 5187

Autumn 1945 saw the start of the Nuremberg trials, in which high ranking representatives of the Nazi government were called to account for their war crimes. In a curious yet fascinating twist, witnesses for the prosecution and the defense were housed together in a villa on the outskirts of town. In this so-called Witness House, perpetrators and victims confronted each other in a microcosm that reflected the events of the high court. Presiding over the affair was the beautiful Countess Ingeborg Kálnoky (a woman so blond and enticing that she was described as a Jean Harlowe look-alike) who took great pride in her ability to keep the household civil and the communal dinners pleasant. A comedy of manners arose among the guests as the urge to continue battle was checked by a sudden and uncomfortable return to civilized life. The trial atmosphere extends to the small group in the villa. Agitated victims confront and avoid perpetrators and sympathizers, and high-ranking officers in the German armed forces struggle to keep their composure. This highly explosive mixture is seasoned with vivid, often humorous, anecdotes of those who had basked in the glory of the inner circles of power. Christiane Kohl focuses on the guilty, the sympathizers, the undecided, and those who always manage to make themselves fit in. The Witness House reveals the social structures that allowed a cruel and unjust regime to flourish and serves as a symbol of the blurred boundaries between accuser and accused that would come to form the basis of postwar Germany.

Filming the End of the Holocaust

Allied Documentaries, Nuremberg and the Liberation of the Concentration Camps

Author: John J. Michalczyk

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472510372

Category: History

Page: 208

View: 4210

Filming the End of the Holocaust considers how the US Government commissioned the US Signal Corps and other filmmakers to document the horrors of the concentration camps during the April-May 1945 liberation. The evidence of the Nazis' genocidal actions amassed in these films, some of them made by Hollywood luminaries such as John Ford and Billy Wilder, would go on to have a major impact at the Nuremberg Trials; they helped to indict Nazi officials as the judges witnessed scenes of torture, human experimentation and extermination of Jews and non-Jews in the gas chambers and crematoria. These films, some produced by the Soviets, were integral to the war crime trials that followed the Holocaust and the Second World War, and this book provides a thorough, close analysis of the footage in these films and their historical significance. Using research carried out at the Museum of Jewish Heritage, the US National Archives and the film collection at the National Center for Jewish Film at Brandeis University, this book explores the rationale for filming the atrocities and their use in the subsequent trials of Nazi officials in greater detail than anything previously published. Including an extensive bibliography and filmography, Filming the End of the Holocaust is an important text for scholars and students of the Holocaust and its aftermath.

The Priest Who Put Europe Back Together

The Life of Rev. Fabian Flynn, CP

Author: Sean Brennan

Publisher: Catholic University of America Press

ISBN: 0813230179

Category: History

Page: 312

View: 6440

Philp Fabian Flynn led a remarkable life, bearing witness to some of the most pivotal events of the twentieth century. Flynn took part in the invasions of Sicily and Normandy, the Battle of Aachen, and the Battle of the Hürtgen Forest. He acted as confessor to Nazi War Criminals during the International Military Tribunal at Nuremberg, assisted Hungarian Revolutionaries on the streets of Budapest, and assisted the waves of refugees arriving in Austria feeling the effects of ethnic and political persecution during the Cold War. The Priest Who Put Europe Back Together tells the story of this fascinating life. From solidly middle-class beginnings in Dorchester, Massachusetts, Flynn interacted with and occasionally advised some of the major political, military, and religious leaders of his era. His legacy as a Passionist priest, a chaplain in the US Army, and an official in the Catholic Relief Services was both vast and enormously beneficial. His life and career symbolized the “coming of age” of the United States as a global superpower, and the corresponding growth of the American Catholic Church as an international institution. Both helped liberate half of Europe from Fascist rule, and then helped to rebuild its political, economic, and social foundations, which led to an unprecedented period of peace and prosperity. His efforts on behalf of both his country and his Church to contain Communist influence, and to assist the refugees of its tyranny, contributed to its collapse. Flynn was one of the hundreds of Americans who put Europe back together after a period of horrendous self-destruction. In a twentieth century filled with villains and despots, Flynn played a heroic and vital role in extraordinary times.

A Fifty-Year Silence

Love, War, and a Ruined House in France

Author: Miranda Richmond Mouillot

Publisher: Broadway Books

ISBN: 0804140650

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 8608

A young woman moves across an ocean to uncover the truth about her grandparents' mysterious estrangement and pieces together the extraordinary story of their wartime experiences In 1948, after surviving World War II by escaping Nazi-occupied France for refugee camps in Switzerland, Miranda's grandparents, Anna and Armand, bought an old stone house in a remote, picturesque village in the South of France. Five years later, Anna packed her bags and walked out on Armand, taking the typewriter and their children. Aside from one brief encounter, the two never saw or spoke to each other again, never remarried, and never revealed what had divided them forever. A Fifty-Year Silence is the deeply involving account of Miranda Richmond Mouillot's journey to find out what happened between her grandmother, a physician, and her grandfather, an interpreter at the Nuremberg Trials, who refused to utter his wife's name aloud after she left him. To discover the roots of their embittered and entrenched silence, Miranda abandons her plans for the future and moves to their stone house, now a crumbling ruin; immerses herself in letters, archival materials, and secondary sources; and teases stories out of her reticent, and declining, grandparents. As she reconstructs how Anna and Armand braved overwhelming odds and how the knowledge her grandfather acquired at Nuremberg destroyed their relationship, Miranda wrestles with the legacy of trauma, the burden of history, and the complexities of memory. She also finds herself learning how not only to survive but to thrive--making a home in the village and falling in love. With warmth, humor, and rich, evocative details that bring her grandparents' outsize characters and their daily struggles vividly to life, A Fifty-Year Silence is a heartbreaking, uplifting love story spanning two continents and three generations.

Vorlesungen Uber Den Holocaust

Strittige Fragen Im Kreuzverhor

Author: Germar Rudolf

Publisher: N.A

ISBN: 9781591480907

Category:

Page: 650

View: 1679

Brandneue dritte Auflage von 2015 ab sofort erhaltlich! Seit 1992 halt der deutsche Wissenschaftler Germar Rudolf Vorlesungen vor verschiedenen akademischen Zuhorerkreisen in aller Welt. Sein Thema ist sehr kontrovers: der Holocaust im Lichte neuer kriminologischer und historischer Forschungsergebnisse. Seine Zuhorer meinen anfangs, recht genau zu wissen, was der "Holocaust" eigentlich ist, aber schon nach kurzer Zeit wird ihr Weltbild durch die vorgelegten Beweise vollig uber den Haufen geworfen. Obwohl Rudolf vor seinem Publikum nichts anderes prasentiert als ausgewachsenen Holocaust-Revisionismus, fallen seine Argumente dennoch auf fruchtbaren Boden, da sie padagogisch einfuhlsam und auf wissenschaftliche Weise prasentiert werden. Dieses Buch ist eine literarische Ausarbeitung von Rudolfs Vorlesungen, angereichert mit den neuesten Erkenntnissen der Geschichtswissenschaft zu einem Thema, das die Regierungen der deutschsprachigen Lander per Strafrecht regulieren wollen. Wie sein Thema, so ist auch der Stil des Buches einzigartig: Es ist ein Dialog zwischen dem Referenten einerseits, der dem Leser die wichtigsten Erkenntnissen dieser weltweiten Kontroverse darlegt, und den Reaktionen aus dem Publikum andererseits, mit kritischen Anmerkungen, Einwanden und Gegenargumenten. Die "Vorlesungen uber den Holocaust" lesen sich wie ein lebhafter, spannender Schlagabtausch zwischen Personen mit unterschiedlichen Ansichten. Neben einer Diskussion der schlagkraftigsten Argument fur und wider die Richtigkeit des orthodoxen Geschichtsbildes werden auch die ublichen moralischen, politischen, und scheinwissenschaftlichen Argumente gegen den Revisionismus thematisiert und gekonnt widerlegt. Dieses Buch ist daher ein Kompendium von Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Holocaust und seiner kritischen Wiederbetrachtung. Mit seinen vielen Verweisen auf eine mehr als tausend Werke umfassenden Bibliographie ist dieses leicht verstandliche Buch die beste Einfuhrung in dieses brandheisse Tabuthema sowohl fur den interessierten Laien als auch fur Geschichtsliebhaber. Dritte, korrigierte und erweiterte Auflage von 2015, mit einem Vorwort von Prof. Dr. Thomas Dalton, Autor des Buches "Debating the Holocaust""

Ahnenland

oder, Die Suche nach der Seele meiner Familie

Author: Boris Kálnoky

Publisher: N.A

ISBN: 9783426274651

Category: Hungary

Page: 487

View: 3690


Hanns und Rudolf

Der deutsche Jude und die Jagd nach dem Kommandanten von Auschwitz Mit zahlreichen s/w-Abbildungen

Author: Thomas Harding

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 342342432X

Category: History

Page: 416

View: 309

»Thomas Harding eröffnet einen neuen Blick auf das Gift des Nazismus und einen seiner tödlichsten Vollstrecker.« The Times Thomas Harding kannte seinen Großonkel Hanns Alexander als einen freundlichen Mann mit viel Familiensinn, der ein bürgerliches Leben als Bankangestellter in London geführt hatte, sich für die Synagoge engagierte und gerne Witze machte. Seine jüdische Familie stammte aus Berlin und war in den 1930er-Jahren in letzter Minute nach England ins Exil entkommen. Das wussten alle. Ansonsten wurde über den Krieg nicht gesprochen. Erst nach dem Tod von Hanns Alexander erfuhr Harding, dass er ein Nazi-Jäger gewesen war. Er hatte Rudolf Höss, den nach Kriegsende untergetauchten Kommandanten von Auschwitz, in seinem Versteck auf einem Bauernhof in Norddeutschland aufgespürt und so dafür gesorgt, dass ihm der Prozess gemacht wurde.

KL

Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Author: Nikolaus Wachsmann

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364118892X

Category: History

Page: 992

View: 6008

"Ergreifend, zutiefst menschlich und großartig erzählt." (Sir Richard Evans) Ein historisches Werk, das seinesgleichen sucht: Nikolaus Wachsmanns lang erwartete, monumentale Geschichte der Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Diese erste umfassende Darstellung vereint auf eindrückliche Weise sowohl die Perspektive der Täter als auch jene der Opfer, sie zeigt die monströse Dynamik der Vernichtungspolitik und verleiht zugleich den Gefangenen und Gequälten eine Stimme. Ein gewaltiges Buch – erschütternd und erhellend zugleich. Für seine Geschichte der Konzentrationslager hat Nikolaus Wachsmann eine enorme Menge an Quellen und Forschungsliteratur ausgewertet, Tagebücher und Briefe der Lagerinsassen, Prozessunterlagen, SS- und Polizeiakten, ein Teil davon erstmals hier verwendet. Auf diese Weise konnte er die Praktiken der Täter, die Einstellungen der Gesellschaft und die Welt der Opfer in einem großen epischen Rahmen zusammenführen, konnte das Leben und Sterben im Lager, die individuellen Schicksale schildern, aber auch die politischen, ökonomischen und militärischen Umstände, die Hintergründe der NS-Vernichtungspolitik. Beides, die Nahaufnahme wie die historische Entwicklung, vereint Wachsmann zu einer eindringlichen Erzählung – ein historisches Werk, das, wie Ian Kershaw schreibt »kaum jemals übertroffen werden wird«.

Bilder eines Vaters

Die Kunst, die Nazis und das Geheimnis einer Familie

Author: Christiane Kohl

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 364102532X

Category: History

Page: 320

View: 3969

Ein Vater, seine Kunstsammlung und die Suche nach Gerechtigkeit 50 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs beginnt eine Buchhändlerin, die Geheimnisse ihrer Familiengeschichte zu ergründen – einer deutsch-jüdischen Familie aus dem Großbürgertum, von den Nazis im Berlin der 30er Jahre aus dem Elternhaus vertrieben, entrechtet, gedemütigt und enteignet. Auf dem Dachboden findet sie, völlig verstaubt, sorgfältige Aufzeichnungen über die verschollene Kunstsammlung ihres Vaters: Bücher, Skulpturen, vor allem aber wertvolle Gemälde bekannter Maler wie Liebermann, Slevogt, Corinth, Modersohn-Becker und anderen. Sein zermürbender Kampf um Entschädigung war erfolglos geblieben. So begibt sie sich auf die Spur der verlorenen Kunstgegenstände und damit auch auf die Suche nach dem Mann, der ihr Vater war. • Eine exemplarische deutsch-jüdische Familiengeschichte von 1933 bis heute • Das Protokoll eines bis heute nicht gesühnten Nazi-Unrechts • Genau recherchiert, einfühlsam und mitreißend geschrieben

Das Zeugenhaus

Nürnberg 1945: Als Täter und Opfer unter einem Dach zusammentrafen

Author: Christiane Kohl

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641153409

Category: History

Page: 256

View: 7734

Opfer und Täter unter einem Dach: Schuld und Sühne 1945 Im November 1945 beginnt in Nürnberg der Prozess gegen die hohen Repräsentanten der NS-Diktatur. Eine Villa am Stadtrand dient als Gästehaus für Zeugen der Anklage sowie der Verteidigung. Auf engstem Raum treffen Schuldige, Mitläufer, Opfer und solche, die sich immer arrangieren, aufeinander. Christiane Kohl recherchierte die ungeheuerlichen Vorgänge im Haus und erzählt hautnah von der dramatischen Verstrickung jedes Einzelnen in jenem Augenblick, als die Welt über Deutschland zu Gericht saß.

Besetzte Bilder

Film, Kultur und Propaganda in Österreich, 1945-1955

Author: Karin Moser

Publisher: N.A

ISBN: 9783901932663

Category: Motion pictures

Page: 583

View: 8014


Auschwitz

Geschichte, Rezeption und Wirkung

Author: Fritz Bauer Institut

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593354415

Category: Auschwitz (Concentration camp)

Page: 410

View: 640


Nürnberger Tagebuch

Author: Gustave M. Gilbert

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Eliten

Page: 455

View: 3495

Das Prozesstagebuch des Gerichtspsychologen G. M. Gilbert zu den Nürnberger Prozessen.

Der Überlebende

Anatomie der Todeslager

Author: Terrence Des Pres

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608944204

Category: Concentration camps

Page: 248

View: 1867


Von Windhuk nach Auschwitz?

Beiträge zum Verhältnis von Kolonialismus und Holocaust

Author: Jürgen Zimmerer

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3825890554

Category: Genocide

Page: 349

View: 3414

"Vierzig Jahre vor dem 'Vernichtungskrieg im Osten' und dem Holocaust verübten deutsche Kolonialtruppen in Deutsch-Südwestafrika den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts. 'Von Windhuk nach Auschwitz?' fragt nach dem Verhältnis von Kolonialismus und Nationalsozialismus und nimmt Genozid, 'Rassenstaat' und Zwangsarbeitsregime als Ausgangspunkt einer vergleichenden Betrachtung. Der Band ist ein unverzichtbares Dokument einer Debatte um eine postkoloniale Erweiterung der deutschen Geschichte, wie sie innerhalb der deutschen wie der internationalen Geschichtswissenschaft intensiv geführt wird, und erlaubt einen frischen Blick sowohl auf die Geschichte des Kolonialismus wie des 'Dritten Reiches.'"--Cover.

Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur

Jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache von der Aufklärung bis zur Gegenwart

Author: Andreas B. Kilcher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476053423

Category: Literary Criticism

Page: 576

View: 5740

Von Moses Mendelssohn bis Doron Rabinovici, von Henriette Herz bis Barbara Honigmann. Das Lexikon stellt 310 jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache vor von der Aufklärung bis in die Gegenwart. Bei der Einordnung der Autoren in die deutsch-jüdische Literatur gilt das Augenmerk der jeweiligen Standortbestimmung des eigenen Schreibens.

Yossel

19. April 1943 : eine Geschichte des Aufstands im Warschauer Ghetto

Author: Joe Kubert

Publisher: N.A

ISBN: 9783770429479

Category: German comic books, strips, etc

Page: 127

View: 2849

Ein Junge berichtet aus dem Warschauer Ghetto: Yossel ist ein begabter Zeichner: Ganz wie der Autor und Zeichner dieser Geschichte. Und es ist eigentlich auch seine eigene Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn seine Eltern nicht rechtzeitig aus Polen ausgewandert wären. Die Geschichte um Yossel, der vom Lande in die Stadt deportiert wird, dessen Eltern von ihm genommen werden, der sich dem Widerstand im Ghetto anschliesst und der sich durch seine Zeichenkunst bei den Besatzungstruppen gewisse Vorteile verschaffen kann und der schliesslich auch sein Leben lassen muss, diese Geschichte ist fiktiv. Aber dennoch ist sie, gerade durch die mögliche Verknüpfung mit dem Autor sehr real. Wie andere Berichte aus dieser Zeit erzählt auch dieser unbegreifliche Dinge und erst noch mit sehr eindringlichen Bleistift-Zeichnungen illustriert - keine einfache Kost! Aber sehr empfehlenswert! Ab 12 Jahren, ausgezeichnet, Urs Geissbühler.