The Roman Forum

A Reconstruction and Architectural Guide

Author: Gilbert J. Gorski,James E. Packer

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 0521192447

Category: Architecture

Page: 474

View: 4991

This richly illustrated volume provides an architectural history of the central section of the Roman Forum during the Empire (31 BCE-476 CE).

Das Forum Romanum

Seine Geschichte und seine Denkmäler

Author: Christian Hülsen

Publisher: N.A

ISBN: 9783957826374

Category:

Page: 236

View: 5444


Die Architektur der Stadt

Skizzen zu einer grundlegenden Theorie des Urbanen

Author: Aldo Rossi

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035601666

Category: Architecture

Page: 184

View: 1713

Aldo Rossi verfolgte in seiner 1966 erschienen Publikation L’Architecttura della Città die städtebauliche Entstehung und Entwicklung der großen europäischen Metropolen und legte damit seine Theorie zum Umgang mit den historisch gewachsenen Strukturen dar. Die 1973 in der Reihe der Bauwelt Fundamente erstmals erschienene deutsche Ausgabe gehört bis heute zur Pflichtlektüre für Studierende, Architekten und an der Architektur Interessierte.

SPQR

Die tausendjährige Geschichte Roms

Author: Mary Beard

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031444

Category: History

Page: 656

View: 4508

Wer hätte gedacht, dass Alte Geschichte so spannend und gegenwärtig sein kann? – Ein neuer Blick auf das alte Rom! Unkonventionell, scharfsinnig und zugleich akademisch versiert – dies trifft nicht nur auf die hochrenommierte Althistorikerin und Cambridge-Professorin Mary Beard selbst zu, sondern auch auf ihre neue große Geschichte des Römischen Reichs und seiner Bewohner: SPQR - Die tausendjährige Geschichte Roms. Begeistert erzählt sie die Geschichte eines Weltreichs, lässt uns Kriege, Exzesse, Intrigen miterleben, aber auch den römischen Alltag – wie Ärger in den Mietshäusern und Ciceros Scheidung. Sie lässt uns hinter die Legenden und Mythen blicken, hinterfragt sicher Geglaubtes und kommt zu überraschenden Einsichten. So erscheint Rom ganz nah – in seinen Debatten über Integration und Migration – und dann doch auch faszinierend fern, wenn es etwa um Sklaverei geht. Die Geschichte Roms für unsere Zeit. In prächtiger Ausstattung, mit über hundert s/w Abbildungen und umfangreichem farbigen Bildteil. »Bahnbrechend [...], anregend [...], revolutionär [...] ein völlig neuer Zugang zur Alten Geschichte.« Spectator »Aufregend, psychologisch scharfsinnig sowie mitfühlend kritisch.« Sunday Times »Meisterhaft [...], diese große Geschichte Roms erweckt die ferne Vergangenheit grandios zum Leben.« The Economist »Ungemein packend [...] ebenso unterhaltsam wie gelehrt.« Observer »Wer hätte gedacht, dass Geschichte so spannend sein kann?« Independent

The Restoration of the Roman Forum in Late Antiquity

Transforming Public Space

Author: Gregor Kalas

Publisher: University of Texas Press

ISBN: 0292760787

Category: Architecture

Page: 246

View: 8273

In The Restoration of the Roman Forum in Late Antiquity, Gregor Kalas examines architectural conservation during late antiquity period at Rome's most important civic center: the Roman Forum. During the fourth and fifth centuries CE—when emperors shifted their residences to alternate capitals and Christian practices overtook traditional beliefs—elite citizens targeted restoration campaigns so as to infuse these initiatives with political meaning. Since construction of new buildings was a right reserved for the emperor, Rome's upper echelon funded the upkeep of buildings together with sculptural displays to gain public status. Restorers linked themselves to the past through the fragmentary reuse of building materials and, as Kalas explores, proclaimed their importance through prominently inscribed statues and monuments, whose placement within the existing cityscape allowed patrons and honorees to connect themselves to the celebrated history of Rome. Building on art historical studies of spolia and exploring the Forum over an extended period of time, Kalas demonstrates the mutability of civic environments. The Restoration of the Roman Forum in Late Antiquity maps the evolution of the Forum away from singular projects composed of new materials toward an accretive and holistic design sensibility. Overturning notions of late antiquity as one of decline, Kalas demonstrates how perpetual reuse and restoration drew on Rome's venerable past to proclaim a bright future.

Römische Tempel in Syrien

nach Aufnahmen und Untersuchungen von Mitgliedern der Deutschen Baalbekexpedition 1901-1904, Otto Puchstein, Bruno Schulz, Daniel Krencker [u.a.] ...

Author: Daniel Krencker,Willy Zschietzschmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Temples

Page: N.A

View: 462


Das Kolosseum

Author: Keith Hopkins,Mary Beard

Publisher: N.A

ISBN: 9783150186114

Category:

Page: 251

View: 4040

Geschichte des Kolosseums und seiner Nutzung bis in die heutige Zeit; mit einigen nützlichen Tipps zur Besichtigung.

Architecture and Politics in Republican Rome

Author: Penelope J. E. Davies

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108298648

Category: Art

Page: N.A

View: 8690

Architecture and Politics in Republican Rome is the first book to explore the intersection between Roman Republican building practices and politics (c.509–44 BCE). At the start of the period, architectural commissions were carefully controlled by the political system; by the end, buildings were so widely exploited and so rhetorically powerful that Cassius Dio cited abuse of visual culture among the reasons that propelled Julius Caesar's colleagues to murder him in order to safeguard the Republic. In an engaging and wide-ranging text, Penelope J. E. Davies traces the journey between these two points, as politicians developed strategies to manoeuver within the system's constraints. She also explores the urban development and image of Rome, setting out formal aspects of different types of architecture and technological advances such as the mastery of concrete. Elucidating a rich corpus of buildings that have been poorly understand, Davies demonstrates that Republican architecture was much more than a formal precursor to that of imperial Rome.

Die letzten Tage von Pompeji

Author: Edward Bulwer-Lytton

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849605388

Category:

Page: 425

View: 4703

Die letzten Tage von Pompeji (engl. The Last Days of Pompeii) ist ein Roman von Edward Bulwer-Lytton aus dem Jahre 1834. Erzählt wird die Geschichte des jungen, reichen Griechen Glaukus und seiner Geliebten Ione, die um 79 n. Chr. in Pompeji leben. Glaukus, der das Leben eines verwöhnten Adligen führt und seine Tage in der Gesellschaft nichtsnutziger, neureicher Tagediebe wie etwa des Patriziers Clodius und des Freigelassenen Diomed verbringt, ändert seine Lebensweise abrupt, als er der Ione begegnet. Diese ist, wie auch ihr Bruder Apäcides, ein Mündel des ägyptischen Zauberpriesters Arbaces, der sie begehrt. Apäcides, von Arbaces in der ägyptischen Religion unterwiesen, ist enttäuscht von dem technischen Mummenschanz, mit dem Arbaces die Gläubigen beeindruckt, und wendet sich dem Christentum zu ... (aus wikipedia.de) Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.