The Dynamics of Power in Counselling and Psychotherapy

Ethics, Politics and Practice

Author: Gillian Proctor

Publisher: N.A

ISBN: 9781898059400

Category: Counseling

Page: 154

View: 4456

Given that people who are distressed often choose to go for help in therapy, it is therapists' duty and responsibility to deconstruct practices and to be clear about the ethics, values and effects of the practices they use. This book is based on the values and ethics of justice and responsibility, to resist domination and totalising discourses.

Values and Ethics in Counselling and Psychotherapy

Author: Gillian M. Proctor

Publisher: SAGE

ISBN: 1473904374

Category: Social Science

Page: 264

View: 1983

This book offers an introduction to values and ethics in counselling and psychotherapy, helping you to develop the ethical awareness needed throughout the counselling process. The book covers: - Context and emergence of ethics in counselling - Exercises to explore personal and professional values - Tools to develop ethical mindfulness - Differences between therapeutic models - Relational ethics - Ethical dilemmas and issues - Practice issues including confidentiality, boundaries and autonomy versus beneficence. Using in-depth case studies of counselling students, the author demonstrates the constant relevance of values and ethics to counselling and psychotherapy, equipping trainees with the tools to successfully navigate values and ethics in their professional practice.

Working at Relational Depth in Counselling and Psychotherapy

Author: Dave Mearns,Mick Cooper

Publisher: SAGE

ISBN: 1526416913

Category: Psychology

Page: 248

View: 7472

Eagerly awaited by many counsellors and psychotherapists, this new edition includes an updated preface, new content on recent research and new developments and debates around relational depth, and new case studies. This groundbreaking text goes to the very heart of the therapeutic meeting between therapist and client. Focusing on the concept of 'relational depth', the authors describe a form of encounter in which therapist and client experience profound feelings of contact and engagement with each other, and in which the client has an opportunity to explore whatever is experienced as most fundamental to her or his existence. The book has helped thousands of trainees and practitioners understand how to facilitate a relationally-deep encounter, identify the personal ‘blocks’ that may be encountered along the way, and consider new therapeutic concepts – such as 'holistic listening' – that help them to meet their clients at this level. This classic text remains a source of fresh thinking and stimulating ideas about the therapeutic encounter which is relevant to trainees and practitioners of all orientations.

Understanding Mental Health Care: Critical Issues in Practice

Author: Marc Roberts

Publisher: SAGE

ISBN: 1526451336

Category: Medical

Page: 184

View: 2436

Practitioner-focused, essential reading for students of mental health, this dynamic book provides a critical overview of current issues in mental health practice. It offers concrete guidance on navigating and evaluating different approaches to mental health care, giving crucial space to approaches which put the service user at the heart of care provision and recovery. Tackling the complex and challenging, Understanding Mental Health: Guides students through the landscape of mental health care through detailed case studies that situate practice and bring theory to life Provides a thorough introduction to critical issues through sign-posted chapter aims, concept summaries and activities

Learning and Being in Person-Centred Counselling

Author: Tony Merry

Publisher: Pccs Books

ISBN: N.A

Category: Client-centered psychotherapy

Page: 212

View: 6923

In the second edition of this hugely popular book, Tony Merry reorganised and updated the text to include the latest initiatives in the world of counselling and psychotherapy. It offers in-depth discussion of all aspects of person-centred counselling from its origins to current developments in theory and practice.

Ethik für Dummies

Author: Christopher Panza,Adam Potthast

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527707107

Category: Ethics

Page: 324

View: 6614

Was ist der Unterschied zwischen richtig und falsch? Was sagten Immanuel Kant, John Stuart Mill und Thomas Hobbes zu diesem Thema? Christopher Panza und Adam Potthast helfen Ihnen, sich diesen einfachen Fragen mit den furchtbar komplizierten Antworten zu nähern. Sie erklären, wie sich Wissenschaft und Religion zur Ethik verhalten, was es mit der Goldenen Regel auf sich hat und vieles mehr. So ist dieses Buch der perfekte Begleiter für Sie, wenn Sie sich systematisch der Ethik und den daraus entstehenden Fragen nähern wollen.

Meine vielen Gesichter

Wer bin ich wirklich?

Author: Virginia Satir

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641233755

Category: Psychology

Page: 120

View: 761

Wer bin ich wirklich? Virginia Satir war eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen. Noch heute orientieren sich viele Therapeuten an ihren wegweisenden Aussagen zur Familientherapie. »Meine vielen Gesichter« gibt uns Gelegenheit, uns mit all unseren Gesichtern, mit denen wir uns und anderen begegnen, besser kennen zu lernen. Denn wir können liebevoll, stark, intelligent, aber auch ängstlich, destruktiv oder eifersüchtig sein. Virginia Satir will uns ermutigen, alle Eigenschaften, die zu uns gehören, anzunehmen.

Praxis der Psychotherapie

Ein integratives Lehrbuch

Author: Wolfgang Senf,Michael Broda

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 3131585455

Category: Medical

Page: 840

View: 9882

- Darstellung aller wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Verfahren von den jeweils führenden Fachvertretern: Psychoanalyse Verhaltenstherapie Systemische Therapie Humanistische Therapie - Detaillierte und systematische Vermittlung des aktuellen Wissensstandes zu diagnostischen Verfahren und Behandlungstechnik, verbunden mit vielen praktischen Hinweisen für den Behandlungsalltag - Ausführlicher, nosologisch aufgebauter Teil, der die spezifischen Aspekte von Diagnostik, Indikation und Therapie für ein sehr breites Spektrum von Störungen aus Sicht der unterschiedlichen Behandlungsverfahren behandelt

Internationale Organisationen

Author: Volker Rittberger,Bernhard Zangl,Andreas Kruck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353119514X

Category: Social Science

Page: 279

View: 4584

Internationale Organisationen mit globaler oder regionaler Reichweite (z.B. UN, IWF, Weltbank, WTO, EU) spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Schaffung und Implementierung von internationalen Normen und Regeln, mithin bei Global Governance. Die Sicherheit, das ökonomische Wohlergehen, der Schutz der Menschenrechte und die ökologischen Lebensbedingungen von Menschen weltweit werden von der Fähigkeit bzw. Unfähigkeit internationaler Organisationen, Kooperation und Regieren jenseits des Nationalstaates möglich zu machen und zu stabilisieren, beeinflusst. Das Lehrbuch will die Leserin bzw. den Leser daher theoretisch informiert und empirisch fundiert mit den Entstehungsbedingungen, der Entwicklung, Funktionsweise und den Tätigkeiten internationaler Organisationen vertraut machen. Es führt in die wichtigsten Theorien über internationale Organisationen ein und bietet einen historischen Überblick über internationale Organisationen in verschiedenen Politikfeldern. Das Lehrbuch analysiert ferner die Akteure, Strukturen und Prozesse, die die Entscheidungsfindung in internationalen Organisationen prägen. Schließlich werden die Tätigkeiten eines breiten Spektrums internationaler Organisationen und deren Beitrag zur kooperativen Bearbeitung grenzüberschreitender Probleme in den Sachbereichen „Sicherheit“, „Wirtschaft“, „Umwelt“ und „Menschenrechte“ untersucht.

Praxis und Theorie der Individualpsychologie

Zur Einführung in die Psychotherapie für Ärzte, Psychologen und Lehrer

Author: Alfred Adler

Publisher: e-artnow

ISBN: 8026861434

Category: Psychology

Page: 393

View: 3567

Dieses eBook: "Praxis und Theorie der Individualpsychologie" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Alfred Adler (1870-1937) war ein österreichischer Arzt und Psychotherapeut. Adlers Lehre hatte eine große, eigenständige Wirkung auf die Entwicklung der Psychologie und Psychotherapie im 20. Jahrhundert. Inhalt: Die Individualpsychologie, ihre Voraussetzungen und Ergebnisse Psychischer Hermaphroditismus und männlicher Protest Weitere Leitsätze zur Praxis der Individualpsychologie Individualpsychologische Behandlung der Neurosen Zur Theorie der Halluzination Kinderpsychologie und Neurosenforschung Die psychische Behandlung der Trigeminusneuralgie Das Problem der »Distanz« Über männliche Einstellung bei weiblichen Neurotikern Beitrag zum Verständnis des Widerstands in der Behandlung Syphilidophobie Nervöse Schlaflosigkeit Aus den individualpsychologischen Ergebnissen bezüglich Schlafstörungen Über Homosexualität Die Zwangsneurose Zur Funktion der Zwangsvorstellung als eines Mittels zur Erhöhung des Persönlichkeitsgefühls Nervöser Hungerstreik Traum und Traumdeutung Zur Rolle des Unbewußten in der Neurose Das organische Substrat der Psychoneurosen Lebenslüge und Verantwortlichkeit in der Neurose und Psychose Melancholie und Paranoia Dostojewski Die neuen Gesichtspunkte in der Frage der Kriegsneurose Über individualpsychologische Erziehung Die individuelle Psychologie der Prostitution Verwahrloste Kinder

Das Dritte Reich des Traums

Author: Charlotte Beradt

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518747630

Category: Fiction

Page: 173

View: 8346

Charlotte Beradt, die als Journalistin in Berlin arbeitete, wurde ab 1933 nicht mehr beschäftigt, floh 1939 nach England und 1940 weiter nach New York. Charlotte Beradt sammelte Träume, die zwischen 1933 und 1939 geträumt wurden, und befragte dazu Menschen ihrer Umgebung: Schneiderin, Nachbar, Tante, Milchmann, den befreundeten Unternehmer, den Arzt ... Fünfzig „von der Diktatur diktierte Träume“ hat sie in ihren 1966 erstmals erschienenen Klassiker der Traumdokumentation aufgenommen. Eine erste Auswahl, 1943 in einer amerikanischen Zeitschrift erschienen, begann mit den Sätzen: „Ich erwachte schweißgebadet, mit zusammengebissenen Zähnen. Wieder, wie in zahllosen Nächten davor, war ich in einem Traum von einem Ort zum nächsten und immer weiter gejagt worden – angeschossen, gefoltert, skalpiert. Aber in dieser Nacht kam mir in den Sinn, daß ich wohl nicht die einzige unter Abertausenden war, die durch die Diktatur zu solchen Träumen verurteilt wurde. Was meine Träume beherrschte, mußte auch ihre beherrschen – atemlose Flucht über Felder, Versteck auf schwindelerregend hohen Türmen, Sichverkriechen in Gräbern, die SS-Männer stets auf den Fersen. Ich begann, andere Leute nach ihren Träumen zu befragen.“