The Collective Dimension of Freedom of Religion

A Case Study on Turkey

Author: Mine Yıldırım

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1315535769

Category: Law

Page: 279

View: 2053

The right to freedom of religion or belief, as enshrined in international human rights documents, is unique in its formulation in that it provides protection for the enjoyment of the rights "in community with others". This book explores the notion of the collective dimension of freedom of religion or belief with a view to advance the protection of this right. The book considers Turkey which provides a useful test case where both the domestic legislation can be assessed against international standards, while at the same time lessons can be drawn for the improvement of the standard of international review of the protection of the collective dimension of freedom of religion or belief. The book asks two main questions: what is the scope and nature of protection afforded to the collective dimension of freedom of religion or belief in international law, and, secondly, how does the protection of the collective dimension of freedom of religion or belief in Turkey compare and contrast to international standards? In doing so it seeks to identify how the standard of international review of the collective dimension of freedom of religion can be improved.

Constitutionalism, Democracy and Religious Freedom

To be Fully Human

Author: Hans-Martien ten Napel

Publisher: Routledge

ISBN: 1317236904

Category: Law

Page: 170

View: 9180

In both Europe and North America it can be argued that the associational and institutional dimensions of the right to freedom of religion or belief are increasingly coming under pressure. This book demonstrates why a more classical understanding of the idea of a liberal democracy can allow for greater respect for the right to freedom of religion or belief. The book examines the major direction in which liberal democracy has developed over the last fifty years and contends that this is not the most legitimate type of liberal democracy for religiously divided societies. Drawing on theoretical developments in the field of transnational constitutionalism, Hans-Martien ten Napel argues that redirecting the concept and practice of liberal democracy toward the more classical notion of limited, constitutional government, with a considerable degree of autonomy for civil society organizations would allow greater religious pluralism. The book shows how, in a postsecular and multicultural context, modern sources of constitutionalism and democracy, supplemented by premodern, transcendental legitimation, continue to provide the best means of legitimating Western constitutional and political orders.

Freedom of Religion or Belief

An International Law Commentary

Author: Heiner Bielefeldt,Nazila Ghanea,Michael Wiener

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191009199

Category: Law

Page: 575

View: 8062

Violations of religious freedom and violence committed in the name of religion grab our attention on a daily basis. Freedom of religion or belief is a key human right: the International Covenant on Civil and Political Rights, numerous conventions, declarations and soft law standards include specific provisions on freedom of religion or belief. The 1981 Declaration on the Elimination of All Forms of Intolerance and of Discrimination Based on Religion or Belief has been interpreted since 1986 by the mandate of the UN Special Rapporteur on freedom of religion or belief. Special Rapporteurs (for example those on racism, freedom of expression, minority issues and cultural rights) and Treaty Bodies (for example the Human Rights Committee, the Committee on the Elimination of Racial Discrimination and the Committee on the Rights of the Child) have also elaborated on freedom of religion or belief in the context of their respective mandates. Freedom of Religion or Belief: An International Law Commentary is the first commentary to look comprehensively at the international provisions for the protection of freedom of religion or belief, considering how they are interpreted by various United Nations Special Procedures and Treaty Bodies. Structured around the thematic categories of the United Nations Special Rapporteur's framework for communications, the commentary analyses, for example, the limitations on the wearing of religious symbols and vulnerable situations, including those of women, detainees, refugees, children, minorities and migrants, through a combination of scholarly expertise and practical experience.

Sociological Abstracts

Author: Leo P. Chall

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 1046

CSA Sociological Abstracts abstracts and indexes the international literature in sociology and related disciplines in the social and behavioral sciences. The database provides abstracts of journal articles and citations to book reviews drawn from over 1,800+ serials publications, and also provides abstracts of books, book chapters, dissertations, and conference papers.

Still

Die Bedeutung von Introvertierten in einer lauten Welt

Author: Susan Cain

Publisher: Riemann Verlag

ISBN: 3641106214

Category: Psychology

Page: 464

View: 7222

Selbstsicheres Auftreten und die Beherrschung von Small Talk sind nicht alles. Susan Cains glänzendes Plädoyer für die Qualitäten der Stillen. „Ein leerer Topf klappert am lautesten“. Aber wer der Welt etwas Bedeutendes schenken will, benötigt Zeit und Sorgfalt, um es in Stille reifen zu lassen. „Still“ ist ein Plädoyer für die Ruhe, die in unserer Welt des Marktgeschreis und der Klingeltöne zu verschwinden droht. Und für leise Menschen, die lernen sollten, zu ihrem „So-Sein“ zu stehen. Ohne sie hätten wir heute keine Relativitätstheorie, keinen „Harry Potter“, keine Klavierstücke Chopins, und auch die Suchmaschine „Google“ wäre nie entwickelt worden. „Still“ baut eine Brücke zwischen den Welten, kritisiert aber das gesellschaftliche Ungleichgewicht zugunsten der Partylöwen und Dampfplauderer. Es herrscht eine „extrovertierte Ethik“, die stille Wasser zwingt, sich anzupassen oder unterzugehen. Ihre Eigenschaften – Ernsthaftigkeit, Sensibilität und Scheu – gelten eher als Krankheitssymptome denn als Qualitäten. Zu unrecht, sagt Susan Cain, und stellt sich gegen den Trend, der „selbstbewusstes Auftreten“ verherrlicht. „Still“ ist das Kultbuch für Introvertierte, hilft aber auch Extrovertierten, ihre Mitmenschen besser zu verstehen.

Die Augsburgische Konfession

Author: Philipp Melanchthon

Publisher: tredition

ISBN: 3842413343

Category:

Page: 84

View: 5456

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veroffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Grossteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhaltlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bucher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Forderung der Kultur. Sie tragt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten

Die Koalitionsfreiheit des Arbeitnehmers / the Freedom of the Worker to Organize / la Liberté Syndicale des Salariés

Rechtsvergleichung und Völkerrecht / Comparative Law and International Law / Droit Comparé et Droit International Public

Author: Max-Planck-Institut für Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht

Publisher: N.A

ISBN: 9783540100850

Category: Freedom of association

Page: 1536

View: 6755

Based on papers presented at a conference sponsored by the Institut and held at Heidelberg, July 6-7, 1978.

Der Geruch des Paradieses

Author: Elif Shafak

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036993452

Category: Fiction

Page: 420

View: 8929

Als Peri auf dem Weg zu einer Dinnerparty in Istanbul auf offener Straße überfallen wird, fällt ein Foto aus ihrer Handtasche ein Relikt aus ihrer Studienzeit in Oxford. Daraufhin wird sie von der Erinnerung an einen Skandal eingeholt, der ihre Welt für immer aus den Fugen gehoben hat. Elif Shafak verwebt meisterhaft Fragen der Liebe, der Schuld und des Glaubens und erzählt, wie der Kampf zwischen Tradition und Moderne die junge Frau zu zerreißen droht.

Ein säkulares Zeitalter

Author: Charles Taylor

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740407

Category: Philosophy

Page: 1297

View: 3561

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Glauben und Wissen

Rede zum Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2001

Author: Jürgen Habermas

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874397X

Category: Philosophy

Page: 57

View: 3904

»Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerung rufen.« Jürgen Habermas

Democratisation in Turkey

The Role of Political Parties

Author: Huri Türsan

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9789052012360

Category: Political Science

Page: 289

View: 4742

Party politics has been undergoing a revival in many democracies. However, parties are much less studied in countries with unstable political regimes. Party interactions can help to provide explanations for the emergence and performance of regimes, whether of the democratic or authoritarian type. This book is a comprehensive case study that analyses, in depth, Turkish political parties. Starting with broad historical analysis, Huri Tursan takes the reader down to the most recent electoral activities and party politics in a country whose topicality is on the rise, not least due to its political problems. While the author deals with many issues of politics (including the role of the military), she focuses on an aspect of party competition which renders democracy problematic in Turkey, namely polarisation in party politics along cleavages."

Wenn sich die Fakten ändern

Essays 1995-2010

Author: Tony Judt

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310403754X

Category: Political Science

Page: 384

View: 3248

Das Vermächtnis eines legendären Historikers und wegweisenden Intellektuellen: »Wenn die Welt sich ändert« versammelt erstmals Tony Judts wichtigste Essays in einem Buch. Die Texte reflektieren die großen Themen, die ihn zeitlebens beschäftigten – Europa und der Kalte Krieg, Israel und der Holocaust, 9/11 und die neue Weltordnung. Zudem dokumentieren sie die Entwicklung seiner Denkweise und die bemerkenswerte Beständigkeit seines leidenschaftlichen Engagements sowie seine intellektuelle Energie. Judt brachte Geschichte und Gegenwart zusammen wie kaum ein anderer Denker seiner Zeit. Die vorliegenden Essays lassen uns die Welt, in der wir leben, mit neuen Augen sehen. Mit einem Vorwort von Jennifer Homans.

Das Liebeskonzil

Author: Oskar Panizza

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 384302796X

Category: Drama

Page: 68

View: 7834

Oskar Panizza: Das Liebeskonzil Ein alter, kranker und böser Gott Vater erzürnt sich über die zügellosen Orgien, die die Menschen und auch der Papst selbst im 15. Jahrhundert feiern. Die zu einem Konzil einberufene, etwas gewöhnliche Maria und ein kränklicher Christus können den tobenden Alten von der Idee abbringen, die Menschen auszulöschen und regen stattdessen einen Pakt mit dem Teufel an, der den Menschen ein Strafe für ihre Lüsternheit schicken soll. Dieser erfindet dazu die Syphilis und erhält im Gegenzug ein neues Portal zur Unterwelt und das Recht zu sagen, was er denkt. Panizzas groteske Himmelstragödie kommt ihn teuer zu stehen, er wird zu einem Jahr Einzelhaft verurteilt und verlässt nach Absitzen seiner Strafe Deutschland als gebrochener Mann, um sich in der Schweiz niederzulassen. Von dort ausgewiesen geht er nach Paris und veröffentlicht 1899 »Parisjana. Deutsche Verse aus Paris«, die in Deutschland sofort beschlagnahmt werden und Panizza eine Anklage wegen Majestätsbeleidigung einbringen. Der gelernte Nervenarzt Oskar Panizza leidet unter der Wahnvorstellung, Kaiser Wilhelm II. verfolge ihn und verbringt seine letzten Lebensjahre entmündigt in geschlossenen Nervenheilanstalten, bis er 1921 stirbt. Erstdruck: Zürich (Verlagsmagazin) 1895. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Oskar Panizza: Das Liebeskonzil und andere Schriften. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans Prescher. Neuwied und Berlin: Luchterhand, 1964. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Paul Cézanne, Die Orgie (Ausschnitt), um 1870. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.