The Bonjour Effect

The Secret Codes of French Conversation Revealed

Author: Julie Barlow,Jean-Benoit Nadeau

Publisher: Gerald Duckworth & Co

ISBN: 0715651269

Category: Travel

Page: 320

View: 7131

Why do the French like talking about ‘the decline of France’? Why does broaching a subject like money end all discussion? Why do the French become so aroused debating the merits and qualities of their own language? Julie Barlow and Jean- Benoît Nadeau spent a decade travelling to and living in Paris. Yet one important lesson never seemed to sink in: how to converse comfortably with the French, even when you speak their language. Through encounters with school principals, city-hall civil servants, old friends and business acquaintances during their time living in France with their twin daughters, Julie and Jean-Benoît explain why, culturally and historically, talking to the French is not about communicating or being nice. It's about being interesting. After reading The Bonjour Effect, even readers with only a smattering of French will be able to hold their own the next time they are in a bistro on the Left Bank, on a wine tour in Bourdeaux or on a beach on the Côte d'Azur.

Was für Lebewesen sind wir?

Author: Noam Chomsky

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518748289

Category: Philosophy

Page: 248

View: 5045

Noam Chomsky gilt als der Begründer der modernen Linguistik und als einer der Gründerväter der Kognitionswissenschaften. Zugleich ist er einer der meistgelesenen politischen Denker der Welt. Dieses Buch ist die philosophische Summe seines Lebens: Erstmals führt er alle seine großen Themen zusammen und begibt sich auf die Suche nach dem Wesen des Menschen. Chomsky nimmt seinen Ausgang bei der Sprache. Diese ist für ihn ein angeborener Mechanismus, der ein keineswegs zwingendes Muster aufweist und unser Denken bestimmt. Wir alle denken gemäß diesem Muster – und daher können wir auch nur das wissen, was die menschliche Sprache zu denken erlaubt. Einige Geheimisse der Natur könnten uns deshalb für immer verborgen bleiben. Zugleich eröffnet die Sprache aber eine kreative Freiheit; uns ist ein Freiheitsinstinkt gegeben, der uns gegen Herrschaft aufbegehren und eine freie Entfaltung suchen lässt. In der libertären Tradition von Wilhelm von Humboldt, John Stuart Mill und Rudolf Rocker zeichnet uns Chomsky als anarchische Lebewesen, die nach einer Assoziation freier Menschen streben.

Gebrauchsanweisung für Paris

Author: Stephen Clarke

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492952887

Category: Social Science

Page: 224

View: 2309

»Dass Paris speziell ist, dämmerte mir schon als Achtjährigem. Mum und Dad verreisten für ein Wochenende – allein! Den glücklichen Ausdruck auf ihren Gesichtern, als sie mich bei Tante Esther abholten, habe ich nie vergessen...« Wenn auch Sie Paris verfallen und dabei seine Einwohner verstehen wollen: Stephen Clarke, Wahlpariser und Bestsellerautor, liefert die charmant-witzige Anleitung dazu. Er weiht in die hohe Kunst des Flanierens und in die eines ersten Rendezvous ein, in die Geheimnisse von Kunsthändlern und Taxifahrern. Er verrät, welche Vorzüge ein Pariser Hotel haben sollte und wie Sie sich für den Besuch in der Fromagerie wappnen. Und was er als hochoffizieller Juror beim »Grand Prix de la Baguette de Paris« alles erlebte.

How To Be Parisian wherever you are

Liebe, Stil und Lässigkeit à la française - Deutsche Ausgabe

Author: Anne Berest,Caroline De Maigret,Audrey Diwan,Sophie Mas

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641160650

Category: Design

Page: 272

View: 9427

Der Kult-Bestseller endlich auf Deutsch. Millionen Frauen überall auf der Welt wollen so sein wie sie: die Pariserin. Denn nur sie schafft es, mit Stil, Charme und beneidenswerter Lässigkeit durchs Leben zu gehen. Sie sieht immer gut aus – obwohl sie sich keine Gedanken darüber macht, was sie morgens aus dem Kleiderschrank zieht. Sie ist eine liebevolle Mutter – und fährt trotzdem auch ohne Anhang an die Côte d‘Azur. Sie stellt toujours strikte Regeln auf – nur um jede einzelne von ihnen mit Genuss zu brechen ... In How to be Parisian enthüllen vier Pariser Lifestyle-Ikonen mit viel Selbstironie und Witz den Mythos der Pariser Frau: ihre Allüren, ihre Nonchalance, ihren Style, wie sie liebt und wie sie ihre Tage und Nächte verbringt. Ihre wichtigste Lektion: Um eine echte Pariserin zu sein, kommt es nicht auf die Herkunft an – sondern allein auf die Einstellung!

Der deutsche Genius

Eine Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVI. -

Author: Peter Watson

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641172128

Category: History

Page: 1024

View: 1371

Deutsche Ideen, deutscher Geist und deutsche Ideologien haben das Weltgeschehen maßgeblich beeinflusst und geprägt. Peter Watson zeichnet diese Entwicklung von der Mitte des 18. Jahr hunderts bis zur Gegenwart nach und ergründet Ursprung und Wesen des »Deutschen Genius«. Philosophie und Literatur, Musik und Malerei, Wissenschaft und Technik – Watson bietet eine beeindruckende Gesamtschau deutschen Geisteslebens von Lessing bis Mann, von Humboldt bis Benz, von Kant bis Habermas, von Schleiermacher bis Ratzinger, von Bach bis Henze, von Friedrich bis Beuys. Eine faszinierende Kultur- und Ideengeschichte.

Die Culture Map - Ihr Kompass für das internationale Business

Author: Erin Meyer,Andreas Schieberle,Marlies Ferber

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527816291

Category: Business & Economics

Page: 294

View: 6235

Ob man zu Hause arbeitet oder im Ausland, Geschäftserfolg in unserer immer mehr globalisierten und virtuellen Welt erfordert die Fähigkeit, durch kulturelle Unterschiede zu navigieren und fremde Kulturen zu entschlüsseln. Die renommierte Expertin Erin Meyer ist Ihr Guide durch dieses schwierige, manchmal trügerische Gelände, in dem von Menschen mit gänzlich unterschiedlichem Background erwartet wird, harmonisch zusammenzuarbeiten. Selbst mit Englisch als globaler Sprache ist es leicht in kulturelle Fallen zu tappen, die die Karriere gefährden oder Abschlüsse zunichtemachen können. Zum Beispiel wenn ein brasilianischer Manager versucht, zu ergründen, wie sein chinesischer Lieferant Dinge erledigt; oder ein amerikanischer Chef versucht, mit den Dynamiken innerhalb seines Teams zwischen russischen und indischen Teammitgliedern umzugehen. In der "Culture Map" liefert Erin Meyer nun ein praxiserprobtes Modell, einen Kompass, um zu dekodieren, wie kulturelle Unterschiede internationalen Erfolg beeinflussen. Sie kombiniert ein kluges analytisches Framework mit praktischen Tipps für mehr Erfolg in einer globalen Welt. Im Modell der "Culture Map" werden 8 Dimensionen (unter anderem Kommunizieren, Führen, Vertrauen, Entscheiden) betrachtet. Diese Dimensionen steigern die Effektivität der Arbeit - egal, ob man seine Mitarbeiter motivieren, Kunden erfreuen will oder einfach nur einen Conference-Call plant, an dem Mitglieder unterschiedlicher Kulturen teilnehmen. Die Leser werden in die Lage versetzt, sich und ihre Position gegenüber den anderen einzuordnen und zu entschlüsseln, wie die Kultur die eigene internationale Zusammenarbeit (Kollaboration) beeinflusst, um unangenehme Situationen oder Fiaskos zu vermeiden. Die deutsche Ausgabe des Buches wird von der Autorin aktualisiert. Drei neue Länder (Türkei, Marokko, Irak) werden zusätzlich in die Betrachtung aufgenommen.

Wie die Franzosen die Liebe erfanden

Neunhundert Jahre Leidenschaft

Author: Marilyn Yalom

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 384370600X

Category: History

Page: 448

View: 2732

Neurotisch, leidenschaftlich, höfisch: Die Franzosen kennen fast so viele Spielarten der Liebe wie Käsesorten. Von den Minnesängern bis Dominique Strauss-Kahn: Immer wieder verblüffen sie den Rest der Welt. Wurde die Liebe in Frankreich erfunden? Marilyn Yalom, die große Romanistin und Feministin der ersten Stunde, geht dieser unterhaltsamen Frage anhand berühmter Meisterwerke der Literatur nach – offenherzig, fundiert und mit viel Humor. Nicht umsonst sind Wörter wie Rendezvous, Tête-à-Tête, Ménage-à-trois, Amour fou überall auf der Welt ein Begriff. Von der raffiniert-bösartigen Erotik der Gefährlichen Liebschaften bis zur berechnenden Sinnlichkeit einer Madame Bovary, von der offenen Ehe zwischen Sartre und Beauvoir bis zum exotischen Liebhaber der Marguerite Duras – am Ende steht immer die uralte Frage: Was macht die Liebeaus? Trieb oder Gefühl? Seele oder Intellekt? Für Kenner der Literatur ist dieses Buch ein Fest, bei dem man alte Freunde unter neuen Vorzeichen wiedertrifft. Alle anderen werden große Lust aufs Lesen bekommen.

Niemand, den du kennst

Roman

Author: Michelle Richmond

Publisher: Diana Verlag

ISBN: 3641046785

Category: Fiction

Page: 321

View: 9172

Psychologische Spannung und dramatische Gefühle Als Ellie das Notizbuch ihrer toten Schwester findet, kehren die Schatten der Vergangenheit zurück. Zwanzig Jahre ist es her, seit man Lilas Leiche in einem Waldstück bei San Francisco fand. Warum wurde der Fall nie aufgeklärt? War es wirklich nur ein mysteriöser Unfall? Auf ihrer Suche nach Antworten entdeckt Ellie eine Spur, die in eine gefährlich andere Richtung weist...

One Kiss or Two?: The Art and Science of Saying Hello

Author: Andy Scott

Publisher: The Overlook Press

ISBN: 1468316028

Category: Social Science

Page: 304

View: 7639

The pioneering, whimsical, and “enlightening” (Publishers Weekly) exploration of the crucial, little-understood social custom of greetings Every encounter begins with a greeting, and different cultures have developed innumerable ways of showing pleasure at someone’s arrival. Humans have been greeting each other for thousands of years, so it should be the most straightforward thing in the world, but this seemingly simple act is fraught with complications, leading to awkward misunderstandings, intercultural fumblings, and social gaffes that can potentially fracture relationships forever. Why is that? Why are greetings so important? Is there a right and wrong way to say hello? In his illuminating book One Kiss or Two?, Andy Scott—a well-traveled former diplomat and no stranger to botched first contacts himself—takes a closer look at what greetings are all about. In examining how they have developed over human history, he uncovers a kaleidoscopic world of etiquette, body-language, evolution, neuroscience, anthropology, and history. Through in-depth research and his personal experience, and with the help of experts ranging from the world-famous primatologist Jane Goodall to top sociologist Erving Goffman, Scott takes readers on a captivating journey through a subject far richer than we might have expected. By the end of it, we are able to make more sense of what lies behind greetings—and what it means to be human in the modern, cross-cultural age.

Als wir unbesiegbar waren

Roman

Author: Alice Adams

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832189394

Category: Fiction

Page: 336

View: 5199

An der Universität sind Eva, Benedict, Sylvie und Lucien unzertrennlich. Als sie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird für sie nur das Beste bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von ihrer unerwiderten Liebe zu Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen – auch wenn er nicht so genau weiß wie. Die Geschwister Sylvie und Lucien dagegen streben vor allem eines an: ein freies Leben ohne Verpflichtungen und Verantwortung. Doch im Laufe der Jahre sehen die Freunde sich nur noch sporadisch, alle vier sind damit beschäftigt, ihre Träume und Pläne, die das Leben zu vereiteln scheint, zu retten. Zerbrochene Beziehungen und verhinderte Karrieren bringen sie schließlich wieder zusammen, jedoch ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. Alice Adams hat mit ›Als wir unbesiegbar waren‹ einen berührenden Roman über Freundschaft, Liebe und Treue geschrieben.

Er & Sie

Eine Liebe in Paris - Roman

Author: Marc Levy

Publisher: Blanvalet Verlag

ISBN: 3641196140

Category: Fiction

Page: 352

View: 6161

»Ein bewegender, lustiger, origineller und erstaunlicher Roman.« Le Parisien Es war einmal in Paris ... Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...

Aspekte neu C1. Lehrbuch

Mittelstufe Deutsch

Author: Ute Koithan,Helen Schmitz,Tanja Sieber,Ralf Sonntag

Publisher: Ernst Klett Sprachen GmbH

ISBN: 3126050352

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 208

View: 9095


Chéri

Roman ; [neue Übersetzung]

Author: Colette

Publisher: N.A

ISBN: 9783596142163

Category: French fiction

Page: 165

View: 2594


When Strangers Meet

Über Begegnungen, die unser Leben bereichern

Author: Kio Stark

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104904006

Category: Biography & Autobiography

Page: 128

View: 8272

Kio Stark schreibt in ihrem TED Book ›When strangers meet. Über Begegnungen, die unser Leben bereichern‹ über die unsichtbaren Mechanismen und Bedeutungen von ›street interaction‹. Immer sind wir in Eile. Die Augen fest auf das Smartphone gerichtet. Nur selten sind wir aufnahmebereit für etwas Neues oder jemand Unbekanntes. Doch ein Kontakt mit Fremden unterbricht die Routine des Alltags, er kann kreative Energien freisetzen, die Welt öffnen und die Beziehung zu den Orten festigen, an denen wir uns gerade aufhalten. Kio Stark zeigt ganz konkret, wie wir mit Fremden ins Gespräch kommen können, und hat einige abenteuerliche Aufgaben für die Mutigen unter uns parat.

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind

Erziehungsgeheimnisse aus Paris

Author: Pamela Druckerman

Publisher: Mosaik Verlag

ISBN: 3641101573

Category: Family & Relationships

Page: 368

View: 6626

Erziehen statt Verziehen. Warum werfen französische Kinder im Restaurant nicht mit Essen, sagen immer höflich Bonjour und lassen ihre Mütter in Ruhe telefonieren? Und warum schlafen französische Babys schon mit zwei oder drei Monaten durch? Als Pamela Druckerman der Liebe wegen nach Paris zieht und bald darauf ein Kind bekommt, entdeckt sie schnell, dass französische Eltern offensichtlich einiges anders machen – und zwar besser. In diesem unterhaltsamen Erfahrungsbericht lüftet sie die Geheimnisse der Erziehung à la française.