The Architecture of Psychoanalysis

Spaces of Transition

Author: Jane Rendell

Publisher: I. B. Tauris

ISBN: 9781784536541

Category: Architecture

Page: 312

View: 9698

How do external material environments and the inner world of emotion, memory and imagination influence each other? In this thought-provoking book, Jane Rendell explores how architectural space registers in psychoanalysis. She investigates both the inherently spatial vocabulary of psychoanalysis and ideas around the physical 'setting' of the psychoanalytic encounter, with reference to Sigmund Freud, D.W. Winnicott and Andr� Green. Building on the innovative writing methods employed in Art and Architecture and Site-Writing, she also addresses the concept of architecture as 'social condenser'--a Russian constructivist notion that connects material space and community relations. Tracing this idea's progress from 1920s Moscow to 1950s Britain, Rendell shows how interior and exterior meet in both psychoanalysis and architectural practice. Illuminating a novel field of interdisciplinary enquiry, this book breathes fresh life into notions of social space.

Die Augen der Haut

Architektur und Die Sinne

Author: Juhani Pallasmaa

Publisher: N.A

ISBN: 9780982225196

Category: Architecture

Page: 110

View: 7437

Architektur kann inspirierend und einnehmend sein, sie kann sogar im Sinne Goethes -das Leben steigern-. Wie kommt es aber, dass architektonische Entwurfe am Zeichentisch oder am Computer-Bildschirm zwar meist recht gut aussehen, in der gebauten Realitat jedoch oft enttauschen? Die Antwort hierfur, behauptet Juhani Pallasmaa, findet sich in der Vorherrschaft des Visuellen, die alle Bereiche von Technologie- und Konsumkultur umfasst und so auch in die Architekturpraxis und -lehre Einzug gehalten hat. Wahrend unsere Erfahrung der Welt auf der Kombination aller funf Sinne beruht, berucksichtigt die Mehrheit der heute realisierten Architektur gerade mal einen den Sehsinn. Die Unterdruckung der anderen Erfahrungsbereiche hat unsere Umwelt sinnlich verarmen lassen und ruft Gefuhle von Distanz und Entfremdung hervor. Erstmalig 1996 (in englischer Sprache) veroffentlicht, ist "Die Augen der Haut" inzwischen zu einem Klassiker der Architekturtheorie geworden, der weltweit zur Pflichtlekture an den Architekturhochschulen gehort. Das Buch besteht aus zwei Essays. Der erste gibt einen Uberblick uber die Entwicklung des okularzentrischen Paradigmas in der westlichen Kultur seit der griechischen Antike sowie uber dessen Einfluss auf unsere Welterfahrung und die Eigenschaften der Architektur. Der zweite Essay untersucht, welche Rolle die ubrigen Sinne bei authentischen Architekturerfahrungen spielen, und weist einen Weg in Richtung einer multisensorischen Architektur, welche ein Gefuhl von Zugehorigkeit und Integration ermoglicht. Seit der Erstveroffentlichung des Buchs hat die Rolle des Korpers und der Sinne ein gesteigertes Interesse in der Architekturphilosophie und Architekturlehre erfahren. Die neue, uberarbeitete und erganzte Ausgabe dieses wegweisenden Werks wird nicht nur Architekten und Studenten dazu anregen, eine ganzheitlichere Architektur zu entwerfen, sondern auch die Wahrnehmung des interessierten Laien bereichern. -Seit "Architektur Erlebnis" (1959) des danischen Architekten Steen Eiler Rasmussen hat es keinen derart pragnanten und klar verstandlichen Text mehr gegeben, der Studenten und Architekten in diesen kritischen Zeiten dabei helfen kann, eine Architektur des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.- Steven Holl Juhani Pallasmaa ist einer der angesehensten finnischen Architekten und Architekturtheoretiker. In allen Bereichen seiner theoretischen und gestalterischen Tatigkeit welche Architektur, Grafik Design, Stadteplanung und Ausstellungen umfasst betont er stets die zentrale Rolle von Identitat, Sinneserfahrung und Taktilitat."

From Doxiadis’ Theory to Pikionis’ Work

Reflections of Antiquity in Modern Architecture

Author: Kostas Tsiambaos

Publisher: Routledge

ISBN: 1317205081

Category: Architecture

Page: 206

View: 4430

In this book, Tsiambaos redefines the ground-breaking theory of Greek architect and town planner Constantinos A. Doxiadis (The Form of Space in Ancient Greece) and moves his thesis away from antiquity and ancient architecture, instead arguing that it can only be understood as a theory founded in modernity. In light of this, the author explores Doxiadis’ theory in relation to the work of the controversial Greek architect Dimitris Pikionis. This parallel investigation of the philosophical content of Doxiadis’ theory and the design principles of Pikionis’ work establishes a new frame of reference and creates a valuable and original interpretation of their work. Using innovative cross-disciplinary tools and methods which expand the historical boundaries of interwar modernism, the book restructures the ground of an alternative modernity that looks towards the future through a mirror that reflects the ancient past. From Doxiadis’ Theory to Pikionis’ Work: Reflections of Antiquity in Modern Architecture is fascinating reading for all scholars and students with an interest in modernism and antiquity, the history and theory of architecture, the history of ideas and aesthetics or town planning theory and design.

Performing Architectures

Projects, Practices, Pedagogies

Author: Andrew Filmer,Juliet Rufford

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1474247997

Category: Drama

Page: 256

View: 8861

Performing Architectures offers a coherent introduction to the fields of performance and contemporary architecture, exploring the significance of architecture for performance theory and theatre and performance practice. It maps the diverse relations that exist between these disciplines and demonstrates how their aims, concerns and practices overlap through shared interests in space, action and event. Through a wide range of international examples and contributions from scholars and practitioners, it offers readers an analytical survey of current practices and equips them with the tools for analyzing site-specific and immersive theatre and performance. The essays in this volume, contributed by leading theorists and practitioners from both disciplines, focus on three key sites of encounter: * Projects: examines recent trends in architecture for performance; * Practices: looks at cross-currents in artistic practice, including spatial dramaturgies, performance architectonics and performative architectures; and * Pedagogies: considers the uses of performance in architectural education and architecture in teaching performance. The volume provides an essential introduction to the ways in which performance and architecture, as socio-spatial processes and as things made or constructed, operate as generating, shaping and steering forces in understanding and performing the other.

Sphären

Author: Peter Sloterdijk

Publisher: N.A

ISBN: 9783518414941

Category: Anthropology

Page: 2450

View: 455


Psychoanalysis and Architecture

The Inside and the Outside

Author: Cosimo Schinaia

Publisher: Karnac Books

ISBN: 1782204113

Category: Psychology

Page: 328

View: 883

This book explores how psychoanalysis and architecture can enhance and increase the chances of mental 'containment', while also fostering exchange between inside and outside. The way in which psychoanalysts take care of mental suffering, and the way in which architects and city planners assess the environment, are grounded in a shared concern with the notion of 'dwelling'. It is a matter of fact that dwelling exists in a complex context comprised of both biological need and symbolic function. Psychoanalysis and architecture can work together in both thinking about and designing not only our homes but also the analyst’s consulting rooms and, more generally, our therapy places. However, this is possible only if they renounce the current limited and restrictive model of this interaction, and propose one more that is more in harmony with the questions and situations that clients themselves pose. Creating sustainable and integrative relationships with the buildings in which we inhabit everyday - whether they are our houses, public buildings (such as schools and prisons), or therapeutic spaces (hospitals, clinics, and consulting rooms) - can be a measure both of the degree of the advancement of a society and of the quality of its institutions.

Prolegomena zu einer Psychologie der Architektur

Author: Heinrich Wo ̈lfflin

Publisher: N.A

ISBN: 9783742870247

Category:

Page: 104

View: 9263

Prolegomena zu einer Psychologie der Architektur ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1886. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei."

Bürokratie

Die Utopie der Regeln

Author: David Graeber

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608109447

Category: Political Science

Page: 329

View: 2026

David Graeber, der bedeutendste Anthropologe unserer Zeit, entfaltet eine fulminante und längst überfällige Fundamentalkritik der globalen Bürokratie! Er erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt. Wir alle hassen Bürokraten. Wir können es nicht fassen, dass wir einen Großteil unserer Lebenszeit damit verbringen müssen, Formulare auszufüllen. Doch zugleich nährt der Glaube an die Bürokratie unsere Hoffnung auf Effizienz, Transparenz und Gerechtigkeit. Gerade im digitalen Zeitalter wächst die Sehnsucht nach Ordnung und im gleichen Maße nimmt die Macht der Bürokratien über jeden Einzelnen von uns zu. Dabei machen sie unsere Gesellschaften keineswegs transparent und effizient, sondern dienen mittlerweile elitären Gruppeninteressen. Denn Kapitalismus und Bürokratie sind einen verhängnisvollen Pakt eingegangen und könnten die Welt in den Abgrund reißen.

Die Anfänge der Kunst

Author: Ernst Grosse

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3955074862

Category:

Page: 320

View: 391

In die Die Anfange der Kunst" macht sich Ernst Grosse daran, Ziele und Wege der Kunstwissenschaft zu erlautern, wobei er selbst sein Werk als einen ersten Versuch sieht und es auch als einen solchen bewertet haben mochte. Nimmt man dies als Grundlage, so sind es anregende fragmentartige und dennoch schon sehr detaillierte Ausfuhrungen zu kunstlerischen Einzelthemen wie Ornamentik, Bildnerei, Tanz, Poesie und Musik im Allgemeinen, die Grosse hier vorlegt. Sorgfaltig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1894.

Collage city

Author: Colin Rowe,Fred Koetter

Publisher: Springer

ISBN: N.A

Category: Architecture, Modern

Page: 286

View: 9180


Learning from China

Das Tao der Stadt

Author: Carl Fingerhuth

Publisher: Birkhauser

ISBN: 9783764369835

Category:

Page: 215

View: 9014

Betr. Architektur und Stadtentwicklung in Basel.

Forty Ways to Think About Architecture

Architectural History and Theory Today

Author: Iain Borden,Murray Fraser,Barbara Penner

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118822617

Category: Architecture

Page: 280

View: 2778

"Forty Ways to Think about Architecture" provides an introduction to some of the ways in which architectural history and theory are being approached today. This collection takes in a total of 40 essays covering key subjects, ranging from memory and heritage to everyday life, building materials and city spaces. As well as critical theory, philosophy, literature and experimental design, it refers to more immediate and topical issues in the built environment, such as globalisation, localism, regeneration and ecologies. The entries reflect on architecture from a range of perspectives.

Wörterbuch Design

Begriffliche Perspektiven des Design

Author: Michael Erlhoff,Timothy Marshall

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3764381426

Category: Design

Page: 472

View: 8023

Dieses Wörterbuch bietet die interessante und kategoriale Grundlage für einen ernsthaften internationalen Diskurs über Design. Es ist das Handbuch für alle, die mit Design beruflich und in der Ausbildung zu tun haben, sich dafür interessieren, sich daran vergnügen und Design begreifen wollen. Über 100 Autorinnen und Autoren u.a. aus Japan, Österreich, England, Deutschland, Australien, aus der Schweiz, den Niederlanden und aus den USA haben für dieses Design-Wörterbuch Originalbeiträge geschrieben und bieten so bei aller kulturellen Differenz mögliche Erörterungen an, sich über wesentliche Kategorien des Design und somit über Design grundlegend zu verständigen. Es umfasst sowohl die teilweise noch jungen Begriffe aktueller Diskussionen als auch Klassiker der Design-Diskurse. – Ein praktisches Buch, das sowohl Wissenschaftscharakter hat als auch ein Buch zum Blättern und Lesen ist.

Feldforschungsnotizbücher

Author: Michael Taussig

Publisher: Hatje Cantz Pub

ISBN: 9783775728508

Category: Art

Page: 23

View: 6372

What is it that makes notebooks so fascinating? Anthropologist Michael Taussig, for whom fieldwork notebooks are indispensable, discusses notorious notetakers Walter Benjamin, Roland Barthes, Le Corbusier and Joan Didion among others.

Das Haut-Ich

Author: Didier Anzieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518288559

Category:

Page: 324

View: 9881