Einführung in die Interaktionistische Ethnografie

Soziologie im Außendienst

Author: Michael Dellwing,Robert Prus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531942654

Category: Social Science

Page: 233

View: 6433

Ethnografie hat weiterhin den Geruch von Abenteuer. Der vorliegende Band bietet eine Heranführung an die ethnografische Haltung und Praxis, mit der das immersive Abenteuer der Feldarbeit und das akademische Abenteuer der Schreibarbeit zusammen bestritten werden können. Als von Interaktionisten verfasste Einführung bietet er Einsteigern eine klassische, zurück zu den Chicagoer Wurzeln führende Praxis an, in der Intersubjektivität, Offenheit, Unwägbarkeit, Aufs-Feld-Einlassen und kreative Neuschöpfung aus dem Feld heraus betont werden. Dabei ist er theoretisch fundiert und feldpraktisch ausführlich gehalten: Mit reichhaltigen Beispielen zeigt er auf, wie die Sammlung von Material, die begleitende Analyse und das schlussendliche Verfassen eines analytisch gebundenen Feldberichts organisiert werden können. Zugleich aber steht er in der interaktionistischen Tradition, die "Realität des Feldes" als primäre Realität zu sehen, die nicht durch extern angelegte Theorie oder Methode planiert werden darf. Damit ist es eine Einleitung in eine kreative, pluralistische und bescheidene ethnografische Haltung.

Selbsttransformation und charismatisch evangelikale Identität

Eine vergleichende ethnosemantische Lebenswelt-Analyse

Author: Francis Müller

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658092513

Category: Social Science

Page: 244

View: 3313

Francis Müller untersucht mit einem ethnosemantischen Ansatz eine schweizerische und eine ghanaische charismatisch evangelikale Gemeinschaft im Großraum Zürich. Als zentrales Element kristallisiert sich in den zwei Gemeinschaften die Konversion und die damit verbundene Selbsttransformation heraus, welche in den zwei Gemeinschaften mit unterschiedlichen kulturellen Themen in Verbindung gebracht wird. Die erstrebte radikale Selbsttransformation ist riskant, weil sie den Bruch mit Gewohnheiten und dem bisherigen Leben impliziert. Es werden in den zwei Gemeinschaften unterschiedliche Techniken und normative Identitäten vermittelt, die zeigen, wie mit dieser Diskontinuität umzugehen und wie überhaupt in einer modernen, säkularen Welt zu leben ist. Der Autor leistet so einen Beitrag zur soziologischen Konversionsforschung.

Kult(ur)serien: Produktion, Inhalt und Publikum im looking-glass television

Author: Michael Dellwing

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658131853

Category: Social Science

Page: 366

View: 6193

Die Serie ist mittlerweile zum zentralen Element der Gegenwartskultur geworden. Damit hat sie dem Fernsehen, das einst belächeltes und herabgewertetes Medium war, kulturelle Bedeutung und im „Quality TV“ eine Rolle als künstlerische Leistung verschafft.Der vorliegende Band steht auf der Basis dieser Entwicklung. Er möchte nachzeichnen, in welchem Netz von Akteuren und deren aufeinander bezogenen Erwartungen die US-Serie und ihre künstlerische Anerkennung aufkommen. Dabei rückt er die Prozesse in den Vordergrund, in denen die Produktion unterstellen muss, was wirtschaftliche Abnehmer, Regulierungsbehörden und Publikum wahrscheinlich tun werden und zeigt auf, wie diese Akteure die Produktion in unterschiedlichen wirtschaftlichen Kontexten beurteilen und beeinflussen. Anhand zeitgenössischer Kult(ur)serien wird so die Entwicklung nachgezeichnet, die letztendlich zur modernen Form des seriellen Erzählens geführt hat.An die Stelle von Inhaltsanalysen, wie sie in der Fernsehforschung vermehrt aufgekommen sind, und Rezeptionsstudien, die die Erforschung von Medieninhalten zunehmend in den Raum des aufeinander bezogenen Handelns von Interpretationsgemeinschaften überführt haben, tritt hier eine Erforschung des „looking-glass-Fernsehens“, die zum Verständnis der Strukturen beitragen möchte, in denen modernes Serienfernsehen gemacht wird.

Zur Aktualität von Erving Goffman

Author: Michael Dellwing

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531192612

Category: Social Science

Page: 233

View: 5197

Erving Goffmans zeitlose Klassiker liefern eine unprätentiöse, alltagsnahe und hinterlistige Soziologie: Er holt seine Leser an ihrer Alltagserfahrung ab, verfremdet diese langsam und führt sie so zu Grundeinsichten der Disziplin: Er zeigt an leicht nachvollziehbaren Szenen der face to face-Interaktion, wie bemerkenswert das scheinbar Unbemerkenswerte ist. Es geht Goffman um Erkenntnis der Tänze, Spiele, Rituale, Darstellungen - wie auch immer man es nennen mag - in denen wir uns in Interaktionen aufeinander beziehen und eine gemeinsame Realität sichern. Das geschieht immer im Wissen, dass diese Realität delikat und zerbrechlich ist und es an uns und unserer Handlung in Situationen liegt, sie zu sichern, Gesichter zu schützen und Stabilität zu leisten. Goffman legt das Skalpell an diese kleinen, unscheinbaren Interaktionen an und deckt so auf, welche Leistung und welcher Aufwand hinter dem steckt, was wir für selbstverständlich halten: was für ein kleines Wunder Alltagsinteraktion sein kann.

The World is My Classroom

International Learning and Canadian Higher Education

Author: Joanne Benham Rennick,Michel Desjardins

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 144266908X

Category: Education

Page: 272

View: 3483

International education and learn-abroad programs have received heightened interest in the knowledge economy, and universities are keen to create successful programs for students. The World Is My Classroom presents diverse perspectives on these experiential learning programs and ways of globalizing Canadian classrooms. Examining themes such as global education, global citizenship, and service learning, it sheds light on current debates that are of concern for faculty members, administrators, international partners, and students alike. The World Is My Classroom is the first book to examine pedagogical questions about the internationalization and globalization of higher education from an explicitly Canadian perspective. It features original reflections from students on their experiences in learn-abroad programs, as well a foreword by Craig and Marc Kielburger, founders of Free the Children and Me to We, on the benefits of international learning experiences. Universities considering developing, enhancing, and refining their learning abroad programs, as well as students considering these programs and experiences, will find this an insightful and useful book.

Doing ethnographic research

fieldwork settings

Author: Scott Grills

Publisher: Sage Publications, Inc

ISBN: 9780761908913

Category: Social Science

Page: 256

View: 3070

There is nothing quite so exciting and daunting as taking your first steps into the field as an ethnographic researcher. This collection of essays features the contributions of a wide range of researchers who consider the key research problems in their given field site and how they were managed. The selections give a novice researcher a sense of the problems, uncertainties, and apprehensions that are part of the research act, as well as the benefit of the experiences that these researchers share in dealing with those issues. Editor Scott Grills presents a collection that takes the reader through the natural history of the research act from establishing oneself in the fieldwork setting to presentation and representation issues. Doing Ethnographic Research is ideally suited for use in a research methods class. As an "ethnography of ethnography," it provides a behind-the-scenes glimpse into fieldwork and simultaneously shows students how research done in substantive areas quite distant from their own can be powerfully relevant and revealing.

Encountering the everyday

an introduction to the sociologies of the unnoticed

Author: Michael Hviid Jacobsen

Publisher: Palgrave MacMillan

ISBN: 9780230201231

Category: Psychology

Page: 431

View: 5337

Everyday life is the most important dimension of society. Introducing classical and contemporary theory alongside key empirical work, this is a comprehensive exploration of everyday life sociologies. Written by leading experts in the field, each chapter makes concepts from Existentialism to Semiotics accessible for students and scholars alike.

Kleine Geheimnisse

Alltagssoziologische Einsichten

Author: Heinz Bude,Michael Dellwing,Scott Grills

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658004878

Category: Social Science

Page: 229

View: 554

Wie leisten Menschen Ordnung in Beziehungen? Wie gewinnt "Dreck" soziale Bedeutung? Von Totengräbern in Siebenbürgen zu lap-dancern in den USA haben sich die Beiträge einer "geerdeten Soziologie" verschrieben, die den Alltag neugierig betrachtet, um seine verborgenen lokalen Ordnungsleistungen zu entdecken. Der "Alltag" wird dabei nicht als abgetrennte Sektion der Welt beschrieben: Es steht nicht "Alltag" gegen "Ausnahme". "Alltag" ist vielmehr ein Zugriff zur Perspektivenänderung, die eine Orientierung zur konstanten Leistung von Bedeutung in einem pluralistischen, "dicht bevölkerten" Universum herstellt. Dieser Band bietet eine lebensweltliche, ethnografisch orientierte und interpretative Soziologie, die die Welt verrätselt und enträtselt, indem sie einen Einblick in die "Matrix" dieser Welt an einem bestimmten ihrer Knotenpunkte zeigt: Alltäglichkeiten sind von ihr als aufwändige und kreative Leistungen zu erkennen, die alles andere als "natürlich" oder "selbstverständlich" sind.

Beyond the Power Mystique

Power as Intersubjective Accomplishment

Author: Robert Prus

Publisher: SUNY Press

ISBN: 9780791440704

Category: Social Science

Page: 338

View: 5857

Locating power within the symbolic interactionist framework, this book permeates much of the mystique shrouding "power" and examines the ways in which notions of power, control, influence and the like are brought into human existence.

Contemporary Sociology

A Journal of Reviews, July 1976 - Volume 5, Number 4

Author: American Sociological Association

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Crime and criminals

Page: 148

View: 9022


Books in Print

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 3362

Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Langweiliges Verbrechen

Warum KriminologInnen den Umgang mit Kriminalität interessanter finden als Kriminalität

Author: Helge Peters,Michael Dellwing

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531934023

Category: Social Science

Page: 215

View: 7363

Crime ist – neben Sex – ein spannendes Thema. Die Boulevardpresse bestätigt das täglich. Gerade aber eine wachsende Zahl von KriminologInnen sieht das anders. Sie finden das Verbrechen langweilig. Kriminalität ist für sie das Ergebnis von Etikettierungen. Und diese Etikettierungen interessieren sie – unter interaktionstheoretischen, sozial-ökologischen, polit-ökonomischen und herrschaftssoziologischen Gesichtspunkten. Die Wahrnehmungs- und Bedeutsamkeitsdifferenzen zwischen einem Großteil der KriminalwissenschaftlerInnen und großen Teilen der Bevölkerung sind größer geworden. Der Band gibt viele Antworten auf die mit diesen Entwicklungen gestellten Fragen.

Lvciani

Vitarvm Avctio Piscator

Author: - Lucianus (Samosatensis,NULL)

Publisher: Vieweg+Teubner Verlag

ISBN: 9783519015154

Category: Technology & Engineering

Page: 74

View: 5810