Style Guide

Author: The Economist

Publisher: The Economist

ISBN: 1610399862

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 288

View: 9742

This expanded twelfth edition of the bestselling guide to style is based on The Economist's own updated house style manual, and is an invaluable companion for everyone who wants to communicate with the clarity, style and precision for which The Economist is renowned. As the introduction says, 'clarity of writing usually follows clarity of thought.' The Economist Style Guide gives general advice on writing, points out common errors and clichés, offers guidance on consistent use of punctuation, abbreviations and capital letters and contains an exhaustive range of reference material--covering everything from accountancy ratios and stock market indices to laws of nature and science. Some of the numerous useful rules and common mistakes pointed out in the guide include: Which informs, that defines. This is the house that Jack built. But: This house, which Jack built, is now falling down. Discreet means circumspect or prudent; discrete means separate or distinct. Remember that "Questions are never indiscreet. Answers sometimes are" (Oscar Wilde). Flaunt means display, flout means disdain. If you flout this distinction you will flaunt your ignorance. Forgo means do without; forego means go before. Fortuitous means accidental, not fortunate or well-timed. Times: Take care. Three times more than X is four times as much as X. Full stops: Use plenty. They keep sentences short. This helps the reader.

The Economist Style Guide

12th Edition

Author: The Economist,Ann Wroe

Publisher: Profile Books

ISBN: 178283348X

Category: Reference

Page: N.A

View: 5568

Over a million copies sold Clear writing is the key to clear thinking. So think what you want to say, then say it as simply as possible. That's the thinking that underpins this much-loved guide, and the mantra for anyone wanting to communicate with the clarity, style and precision for which The Economist is renowned. The Economist Style Guide guides the reader through the pleasures and pitfalls of English usage. It offers advice on the consistent use of punctuation, abbreviations and capital letters, identifies common errors and clichs and contains an exhaustive range of reference material - covering everything from business ratios to mathematical symbols and common Latin phrases. It also tackles the key differences between British and American English. But this is no ordinary guide to English usage. It has a wit, verve and flair which make it much more than a simple work of reference. Here are just some examples: - anticipate does not mean expect. Jack and Jill expected to marry; if they anticipated marriage, only Jill might find herself expectant. - Take care with between. To fall between two stools, however painful, is grammatically acceptable. To fall between the cracks is to challenge the laws of physics. - critique is a noun. If you want a verb, try criticise. - use words with care. If This door is alarmed, does its hair stand on end? The Economist Style Guide is required reading for anyone who wants to communicate with style.

The Economist Style Guide

Author: N.A

Publisher: Economist Books

ISBN: 9781846686061

Category: Business & Economics

Page: 264

View: 4229

Offers general advice on writing, points out common errors and cliches, offers guidance on consistent use of punctuation, abbreviations and capital letters, and contains a range of reference material - covering topics ranging from accountancy ratios and stock market indices to laws of nature and science. [http://www.payot.ch/].

The Economist Style Guide

The Essentials of Elegant Writing

Author: Penny Butler

Publisher: Addison-Wesley

ISBN: 9780201632002

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 141

View: 6059

A style guide that's both useful and fun to read, from the highly respected stylists at The Economist. Containing concise, witty guidelines on everything from what "pristine" really means to the elegant use of metaphors, this guide will benefit business writers with true style and anyone who wants to write well. Line drawings.

The Economist Style Guide

12th Edition

Author: Ann Wroe

Publisher: Economist Books

ISBN: 9781781258316

Category: Authorship

Page: 288

View: 8535

Over a million copies soldClear writing is the key to clear thinking. So think what you want to say, then say it as simply as possible.That's the thinking that underpins this much-loved guide, and the mantra for anyone wanting to communicate with the clarity, style and precision for which The Economist is renowned. The Economist Style Guide guides the reader through the pleasures and pitfalls of English usage. It offers advice on the consistent use of punctuation, abbreviations and capital letters, identifies common errors and clichés and contains an exhaustive range of reference material - covering everything from business ratios to mathematical symbols and common Latin phrases. It also tackles the key differences between British and American English. But this is no ordinary guide to English usage. It has a wit, verve and flair which make it much more than a simple work of reference. Here are just some examples: - anticipate does not mean expect. Jack and Jill expected to marry; if they anticipated marriage, only Jill might find herself expectant.- Take care with between. To fall between two stools, however painful, is grammatically acceptable. To fall between the cracks is to challenge the laws of physics.- critique is a noun. If you want a verb, try criticise.- use words with care. If This door is alarmed, does its hair stand on end? The Economist Style Guide is required reading for anyone who wants to communicate with style.

Wirtschaft für Dummies

Author: Sean Masaki Flynn

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527802630

Category: Political Science

Page: 396

View: 2189

Angebot und Nachfrage, Rezession und Inflation sind Begriffe, die täglich und nicht nur im Wirtschaftsteil der Tageszeitung auftauchen. Aber was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Und was versteht man unter Makro- und Mikroökonomie? Welche Faktoren führen zu einer Inflation, warum gibt es Rezessionen und, last but not least, warum lieben Ökonomen freie Märkte und Konkurrenz? Sean Masaki Flynn gibt die Antworten zu diesen Fragen und bringt Ihnen damit die Grundzüge der Wirtschaft näher.

Economist Style Guide

Author: The Economist,The Economist Staff

Publisher: N.A

ISBN: 9781576603611

Category: Reference

Page: 256

View: 8840

"Indispensable. The best guide of its type."—Bill Bryson With more than a half million copies sold to date globally,The Economist Style Guidehas become an esential tool for those who wish to write with the clarity, style, and precision for whichThe Economistis renowned. Now in a revised tenth edition, the guide is based on the house style manual ofThe Economist. It gives general advice on writing, points out common errors and clichés, and offers guidance on vocabulary, the proper use of punctuation and grammar, and much more. The guide includes a section the differences between American and British English and has a section of useful references.

23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen

Author: Ha-Joon Chang

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641041406

Category: Business & Economics

Page: 384

View: 7049

Provokantes Debattenbuch über den Kapitalismus vor dem Hintergrund der aktuellen Weltwirtschaftskrise Mit seiner provokanten Streitschrift macht Ha-Joon Chang Front gegen die heiligen Kühe des Kapitalismus. In dreiundzwanzig Thesen und Gegenthesen analysiert er die Grundzüge der Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts, sagt, was sie ist und was sie nicht ist, was sie kann und was sie nicht kann. Dabei verbindet er ökonomischen Sachverstand mit gesellschaftlichem Scharfblick und Menschenkenntnis. Knapp, präzise und streitbar bietet Ha-Joon Chang dem Leser das Rüstzeug, die herrschenden Illusionen einer kapitalistischen Ökonomie zu durchschauen, ihre Möglichkeiten realistisch einzuschätzen und zum Wohle aller zu nutzen. Stellt elementare Lehrmeinungen der freien Marktwirtschaft in Frage.

The Economist Numbers Guide 6th Edition

The Essentials of Business Numeracy

Author: The Economist

Publisher: Profile Books

ISBN: 1847659349

Category: Business & Economics

Page: 262

View: 4074

Designed as a companion to The Economist Style Guide, the best-selling guide to writing style, The Economist Numbers Guide is invaluable for everyone who has to work with numbers, which in today's commercially focussed world means most managers. In addition to general advice on basic numeracy, the guide points out common errors and explains the recognised techniques for solving financial problems, analysing information of any kind, forecasting and effective decision making. Over 100 charts, graphs, tables and feature boxes highlight key points, and great emphasis is put on the all-important aspect of how you present and communicate numerical information effectively and honestly. At the back of the book is an extensive A-Z dictionary of terms covering everything from amortisation to zero-sum game. Whatever your business, whatever your management role, for anyone who needs a good head for figures The Economist Numbers Guide will prove invaluable.

Narconomics

Ein Drogenkartell erfolgreich führen

Author: Tom Wainwright

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641161746

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 5994

Was haben Coca-Cola, McDonald’s und der internationale Drogenhandel gemeinsam? Der Drogenhandel ist ein globalisiertes, vernetztes und hoch professionalisiertes Geschäftsfeld mit einem Jahresumsatz von 300 Milliarden Dollar, Tendenz steigend. Wie man sich als aufstrebendes Kartell ein Stück vom Kuchen sichert? Indem man von den Besten des Big Business lernt. Denn die Strategien, die für Konzerne wie H&M, Coca-Cola und McDonald’s funktionieren, haben sich längst auch international erfolgreiche Drogenbarone angeeignet – von der richtigen PR über Offshoring, Assessment-Center und E-Commerce. In Narconomics vollzieht Wirtschaftsjournalist Wainwright die Wertschöpfungskette von Drogen wie Kokain nach, von der Koka-Ernte in den Anden bis zum Verkauf an unseren Straßenecken. Jahrelange Recherchen, gefahrenreiche Reisen zu den Brennpunkten des Drogenhandels und Interviews mit Beteiligten, ob minderjähriger Profikiller in den Straßen von Mexico City oder Polizist, Ganglord oder Staatspräsident, haben Wainwright tiefe Einblicke in eine einzigartig einträgliche und tödliche Branche beschert.

Befreit

Wie Bildung mir die Welt erschloss

Author: Tara Westover

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462316680

Category: Biography & Autobiography

Page: 448

View: 2283

Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«

Super-hubs

Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren

Author: Sandra Navidi

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862488691

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 3168

Gewinner der Silver Medal des Axiom Business Book Award 2016 Auf der Liste der Bloomberg Best Books 2016 Mit einem exklusiven Vorwort von Star-Ökonom Nouriel Roubini $uper-hubs enthüllt, wie die Finanzelite und ihre mächtigen Netzwerke das Weltgeschehen – und damit unser aller Leben – beherrschen. Super-hubs sind die am besten vernetzten Knotenpunkte innerhalb des Finanznetzwerks, wie Milliardär George Soros, JP-Morgan-Chef Jamie Dimon und Blackrock-Boss Larry Fink. Ihre persönlichen Beziehungen und globalen Netzwerke verleihen ihnen finanzielle, wirtschaftliche und politische "Super-Macht". Mit ihren Entscheidungen bewegen sie täglich Billionen auf den Finanzmärkten und haben somit direkten Einfluss auf Industrien, Arbeitsplätze, Wechselkurse, Rohstoffe oder sogar den Preis unserer Lebensmittel. Als Insiderin der Hochfinanz nimmt Sandra Navidi Sie mit hinter die Kulissen dieses Mikrokosmos der Macht: zum Weltwirtschaftsforum in Davos, zum Internationalen Währungsfonds, zu Thinktanks, Benefizgalas und glamourösen Partys. Sie beleuchtet die Menschen, die hinter abstrakten Institutionen und Billionen an Kapital stehen, ihr Erfolgsgeheimnis, ihre privilegierte Existenz und die Auswirkungen auf unser Finanzsystem und damit auch auf die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Erstmals überhaupt gibt Sandra Navidi damit einen Einblick in die sonst hermetisch abgeriegelte Machtelite.

Das Dumme am Leben ist, dass man eines Tages tot ist

Eine Art Anleitung zum Glücklichsein

Author: David Shields

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615147

Category: Self-Help

Page: 256

View: 355

Das Leben ist einfach, tragisch und schön», schreibt David Shields. Der Gedanke, dass alles, was lebt, vergänglich ist, kann auf eine seltsame Weise befreiend sein. Dieses Buch erzählt davon, wie alles auf den Tod zuläuft. Paradox ist, dass der Leser dabei geradezu in eine Leichtigkeit des Seins gerät. Es geht in dem Buch nur scheinbar um den Tod. In Wirklichkeit geht es um das Leben. Was bedeutet der Tod für das Leben? Selten ist über diese Frage so melancholisch-humorvoll und ehrlich meditiert worden wie in diesem Buch. Nüchtern berichtet Shields von den biologischen Fakten unserer körperlichen Existenz, beschreibt die Entwicklung des Embryos im Mutterleib, erklärt, was im Körper passiert, wenn wir altern und warum Männer wie Frauen tiefe Stimmen lieben. Gleichzeitig verwebt er diesen naturwissenschaftlichen Bericht mit kulturgeschichtlichen Betrachtungen, philosophischen Spekulationen und mitunter sehr persönlichen Anekdoten. Und nicht zuletzt erzählt er mit viel Witz die Geschichte seines Vaters Milton, der im Alter von 97 Jahren immer noch von einer überbordenden, ja beunruhigenden Vitalität ist und dessen ganzes Leben im Grunde ein Kampf gegen die eigene Vergänglichkeit war, und von Natalie, seiner kleinen Tochter, die das Drama des Lebens noch vor sich hat. Shields hat ein erstaunliches Buch geschrieben, das uns dazu verführt, die Bedeutung unseres kurzen und rätselhaften Aufenthalts auf dieser Erde auf eine ganz neue und unerwartete Weise zu überdenken. «Ein Juwel von einem Buch.» Thomas Lynch, The Boston Globe

Clear and Concise

Become a Better Business Writer

Author: Susan McKerihan

Publisher: Black Inc.

ISBN: 192520300X

Category: Business & Economics

Page: 192

View: 7784

How well do you write? Good communication is a skill required by all professionals. Whether you're preparing reports, conducting reviews or simply writing emails, expressing your ideas clearly and persuasively is fundamental to your success in the workplace. Susan McKerihan has spent over twenty years assisting corporate clients to perfect their written communications. In Clear & Concise she shares her secrets, using real-world examples to show how to avoid common writing traps, such as wordiness, ambiguity and repetition. By eliminating these habitual errors from your work and by using a logical top-down structure, you can improve the readability of your writing. And when your words are lucid and focused, your thinking becomes sharper, and you become more impressive and more productive. Clear & Concise is the only writing guide you will ever need.

Die Mutter des Erfolgs

Wie ich meinen Kindern das Siegen beibrachte

Author: Amy Chua

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3312004772

Category: Fiction

Page: 256

View: 3572

Amy Chua ist Juraprofessorin in Yale und zweifache Mutter. Ihre Kinder will sie zum Erfolg erziehen - mit allen Mitteln. Und gemäß den Regeln ihrer Wurzeln in China ist Erfolg nur mit härtester Arbeit zu erreichen. Sie beschließt, dass ihre Töchter als Musikerinnen Karriere machen sollen. Nun wird deren Kindheit zur Tortur. Wo eine Eins minus als schlechte Note gilt, muss Lernen anders vermittelt werden als in unserer westlichen Pädagogik. In ihrem Erlebnisbericht erzählt die Autorin fesselnd, witzig und mit kluger Offenheit von einem gnadenlosen Kampf, der ihr und ihren Töchtern alles abverlangte: ein packendes und hochkomisches Buch über Familie und Erziehung, über Leistungsdruck und über den Willen, unbedingt zu siegen.

50 Schlüsselideen Wirtschaftswissenschaft

Author: Edmund Conway

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827426359

Category: Political Science

Page: 208

View: 8548

Eine Entdeckungsreise zu den Spielregeln und Kräften von Märkten und Systemen Die unsichtbare Hand - Angebot und Nachfrage - Die Bevölkerungsfalle - Opportunitätskosten - Handlungsanreize - Arbeitsteilung - Komparative Vorteile - Kapitalismus - Keynesianismus - Monetarismus - Kommunismus - Individualismus - Angebotsökonomik - Die Revolution des Marginalismus - Geld - Mikro und Makro - Bruttoinlandsprodukt - Zentralbanken und Zinssätze - Inflation - Schulden und Deflation - Steuern - Arbeitslosigkeit - Währungen und Wechselkurse - Zahlungsbilanz - Vertrauen und Gesetz - Energie und Erdöl - Rentenmärkte - Banken - Aktien - Derivatemärkte - Auf- und Abschwung - Renten und der Wohlfahrtsstaat - Der Geldmarkt - Spekulationsblasen - Kreditklemmen - Schöpferische Zerstörung - Wohneigentum und Immobilienpreise - Haushaltsdefizite - Ungleichheit - Globalisierung - Multilateralismus - Protektionismus - Technische Revolutionen - Entwicklungsökonomie - Umweltökonomie - Verhaltensökonomie - Spieltheorie - Kriminalökonomie - Glücksökonomie - Ökonomie im 21. Jahrhundert _____ Was genau ist eine Kreditklemme? Warum verdienen Fußballer und Formel-1-Rennfahrer so viel Geld? Welches Land wird in 10 Jahren die führende Volkswirtschaft sein? Und auf welch vielfältige Weise beeinflusst die Ökonomie unseren Alltag? Edmund Conway beschreibt und erklärt die zentralen Konzepte der Wirtschaftswissenschaft in 50 leicht verständlichen und anregenden Essays. Von den grundlegenden Theorien, wie Adam Smith’s „unsichtbarer Hand“ und dem Gesetz von Angebot und Nachfrage, bis hin zu den jüngsten Forschungen über die Beziehung zwischen Wohlstand und Glück oder den volkswirtschaftlichen Trends der Zukunft schlägt das Buch einen weiten Bogen und liefert somit das Rüstzeug, um Wirtschaftsbooms und Finanzkrisen, Märkte und Machtverhältnisse, Börsen und Banken besser zu verstehen. Mit seinen zahlreichen aus dem Leben gegriffenen Beispielen und vielen Zitaten einflussreicher Denker veranschaulicht 50 Schlüsselideen Wirtschaftswissenschaft, welchen Einfluss die Wirtschaft auf nahezu jeden Aspekt unseres Lebens hat, sei es der Kauf eines Hauses oder das morgendliche Frühstück. In Zeiten, in denen ökonomische Themen die Schlagzeilen beherrschen, bietet dieses Buch die perfekte Hintergrundlektüre. _____ Weitere Bände der Reihe: 50 Schlüsselideen Mathematik (Tony Crilly) - 50 Schlüsselideen Physik (Joanne Baker) - 50 Schlüsselideen Genetik (Mark Henderson) - 50 Schlüsselideen Philosophie (Ben Dupré) - 50 Schlüsselideen Psychologie (Adrian Furnham) - 50 Schlüsselideen Management (Edward Russell-Walling) - 50 Schlüsselideen Religion (Peter Stanford)