T'ai Chi für Dummies

Author: Therese Iknoian,Manny Fuentes

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9783527704859

Category:

Page: 357

View: 3997

Ruhe, Gelassenheit, Ausgeglichenheit - Wer wünscht sich das nicht? Lassen Sie sich von Therese Iknoian die sanften Bewegungen und Meditationen von T'ai Chi zeigen und Sie werden merken, wie gut sie Ihnen tun. In zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Abbildungen lernen Sie die Grundübungen von T'ai Chi und Qigong kennen. Außerdem finden Sie in diesem Buch interessantes Hintergrundwissen über die fernöstliche Weisheit und Philosophie sowie jede Menge konkrete Tipps, wie Sie T'ai Chi in Ihren Alltag integrieren können.

Books in Print

Author: R.R. Bowker Company

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 3780

Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Mac OS X Snow Leopard: Das Missing Manual

Author: David Pogue

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3897219751

Category: Electronic books

Page: 996

View: 4225

Dafur, dass Apple angekundigt hat, mit neuen Features mal zu pausieren, waren die Entwickler doch wieder ganz schon fleiig - es gibt kaum eine Funktion in Mac OS X 10.6, dem "Snow Leopard," die sie nicht angefasst haben. Schneller, glatter, besser ist das neue System... aber immer noch ohne beschreibendes Handbuch. Zum Gluck hat sich Dompteur David Pogue wieder daran gemacht, die Raubkatze auf Herz und Nieren zu prufen und zu zahmen. Mit Witz und Humor, aber auch der gebuhrenden kritischen Distanz schildert er, was wie geht - und was nicht. Die wichtigsten Neuerungen: Eine 64-Bit-Generaluberholung. Geschwindigkeit. Ein neu geschriebener Finder. Kompatibilitat mit Microsoft Exchange. Ein nagelneuer QuickTime-Player. Wenn Apple sich darum kummert, dann auch dieses Buch. Snow Leopard-Flecken: Auch die Hunderte von kleineren Verbesserungen in den 50 Programmen, die beim Mac dabei sind, werden hier enthullt. In Safari, Mail, iChat, der Vorschau, Time Machine... Tastenkurzel und Geheimgange: Dieses Mac-Buch ist bestimmt das trickreichste und uberraschendste, das je geschrieben wurde. Auf jeder Seite erwarten Sie undokumentierte Abkurzungen und unbekannte Kniffe. Der Turbolader: Sicherheit, Netzwerkthemen, Zusammenarbeit mit Windows-Rechnern in heterogenen Umgebungen, sogar der Unix-Unterbau von Mac OS X - dieses geistreiche Handbuch leuchtet alles bis in den letzten Winkel aus.

Quo vadis Medizintechnikhaftung?

Arzt-, Krankenhaus- und Herstellerhaftung für den Einsatz von Medizinprodukten

Author: Jonela Hoxhaj

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631365366

Category: Medical technology

Page: 271

View: 5966

<B>Die Arbeit wurde mit dem Wissenschaftspreis der Gesellschaft fur Recht und Politik im Gesundheitswesen ausgezeichnet. <BR> Die Frage der Medizinproduktehaftung wird in den kommenden Jahren in der forensischen Praxis noch erheblich an Bedeutung gewinnen. Diese Arbeit ist eine erstmalige umfassende und kritische Bestandsaufnahme des Medizinprodukterechts. Unter dem Licht der bisherigen Rechtsprechung zur Krankenhaus- und Arzthaftung und des neuen Medizinproduktegesetzes werden die Sorgfaltspflichten beim Einsatz von Technik in der Medizin ermittelt sowie die Haftungsgrundlagen beim Verstoss gegen diese Pflichten erlautert. In einem weiteren Teil wird die Haftung des Medizinprodukteherstellers nach dem Produkthaftungsgesetz und dem allgemeinen Haftungsrecht untersucht. Schliesslich werden auch Argumente fur und wider die Einfuhrung einer Gefahrdungshaftung beim Einsatz von Technik in der Medizin erortert."

Miss Bangkok

Memoiren einer thailändischen Prostituierten

Author: Bua Boonmee,Nicola Pierce

Publisher: N.A

ISBN: 9783896029652

Category:

Page: 191

View: 7019


Bestattung eines Hundes

Roman

Author: Thomas Pletzinger

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462304607

Category: Fiction

Page: 352

View: 2644

Thomas Pletzingers großartiges Romandebüt zeigt eine Generation zwischen Liebe, Freiheitsdrang und Verantwortung Ein Ethnologe in einer Lebenskrise, ein Kinderbuchautor mit einem Bestseller und einer Ruine am Luganer See, eine finnische Ärztin, ein kleiner Junge ohne Vater, ein mysteriöser Freund, ein sterbender Hund und ein verstecktes Manuskript: Thomas Pletzinger macht daraus eine hochspannende, aberwitzige und anrührende Geschichte. Im Streit verlässt Daniel Mandelkern die großzügige Altbauwohnung im Hamburger Generalsviertel und Elisabeth, seine Frau und Chefin. Sie hat ihm den Auftrag erteilt, den öffentlichkeitsscheuen Autor Dirk Svensson am Luganer See zu besuchen und für den von ihr verantworteten Kulturteil einer Wochenzeitung zu interviewen. Äußerst widerwillig macht Mandelkern sich auf den Weg, hofft aber, dass ihm die Distanz helfen wird, sich klar zu werden – über sein Leben, seine Liebe und die Zukunft seiner Ehe. Schon bei der Ankunft am See ahnt er, dass am Ende seiner Reise mehr stehen wird als das Autorenporträt, das Elisabeth erwartet. Denn Mandelkern ist nicht der einzige Gast. Mit ihm besteigen eine schöne junge Frau und ihr Sohn das Boot, mit dem Svensson und sein dreibeiniger Hund in Lugano anlegen. Es folgen vier Tage in Svenssons Welt, in denen Daniel Mandelkern sich und sein Leben mit anderen Augen zu sehen lernt. Er wird hineingezogen in eine tödliche Dreiecksbeziehung und in ein Manuskript, das er im Gästezimmer findet und das ihn nach New York, Brasilien und tief in das rätselhafte Leben des Dirk Svensson führt. Bestattung eines Hundes erzählt von den Mittdreißigern unserer Tage, die an vielen Orten der Welt gewesen sind, ohne irgendwo zu Hause zu sein, die viel ausprobiert haben, ohne eine Berufung zu finden, die große Pläne geschmiedet haben und nun kleine Lösungen finden müssen. Die alte Geschichte von der Sehnsucht nach Glück und Liebe, Thomas Pletzinger erfindet sie neu, mit einem genauen Blick, sprachlicher Finesse und atmosphärischer Dichte.

Die Zukunft des deutschen Gesundheitswesens

Perspektiven und Konzepte

Author: Rainer Salfeld,Jürgen Wettke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364259459X

Category: Medical

Page: 314

View: 1656

Autoren aus dem renommierten Beratungsunternehmen McKinsey beschreiben die wichtigsten Entwicklungen des Gesundheitssystems in den nächsten Jahren. Die Erkenntnisse basieren auf evaluierten Studien aus der Beratungspraxis. Für alle Bereiche des Gesundheitswesens werden klare Strategien und praktische Optionen skizziert. Erfahrungen mit innovativen ausländischen Konzepten bieten Vergleichsmöglichkeiten. Eine spannende Lektüre, die kontroverse Diskussionen auslösen soll und wird.

Die Reformation der Rechte

Recht, Religion und Menschenrechte im frühen Calvinismus

Author: John Witte Jr.

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3788728345

Category: Religion

Page: 422

View: 9874

Johannes Calvin entwickelte ein neues Verständnis von Rechten und Freiheiten, von Kirche und Staat, das das Rechtssystem der frühen protestantischen Staaten formte. Seine Lehren, die sich schnell in Westeuropa ausbreiteten, wurden immer wieder durch große Krisen herausgefordert: die französischen Religionskriege, die niederländische Revolte, die englische Revolution, die amerikanische Kolonisation und Revolution. In solchen Krisen waren es Anhänger Calvins, die sein Denken aktualisierten und der neuen Situation anpassten. Eine Reihe grundlegender westlicher Auffassungen von Religion und politischen Rechten, sozialem und konfessionellem Pluralismus, Föderalismus und Gesellschaftsvertrag haben im frühmodernen Calvinismus ihren Ursprung.

Schlüsselqualifikation Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen

Grundlagen, Konzepte, Methoden

Author: Gundula-Gwenn Hiller,Stefanie Vogler-Lipp

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531920197

Category: Education

Page: 410

View: 3509

Wenn man den Titel dieses Handbuchs liest, möchte man aufatmen: „Endlich geht hier mal was voran! Das hat ja auch lange auf sich warten lassen!“ Tatsächlich setzt sich seit 20 Jahren in unserer Gesellschaft immer stärker die Erkenntnis durch, dass „Interkulturelle Kompetenz“ eine zentrale Schlüsselquali- kation in nahezu all den Tätigkeitsfeldern darstellt, in denen Führungsaufgaben zu übernehmen sind. Das betrifft natürlich vorrangig die Wirtschaft und die expo- orientierten Unternehmen, die ihr Personal nicht ohne ein Mindestmaß an int- kultureller Kompetenz in den Auslandseinsatz schicken wollen. Ebenso wichtig sind die beruflichen und außerberuflichen Tätigkeitsfelder in Deutschland, in denen es mehr oder weniger um ein produktives und zufriedenstellendes Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft geht. Wenn also die Erken- nis so weit verbreitet ist, dass interkulturelle Kompetenz für Fach- und Führun- kräfte so wichtig ist, und die Hochschulen die Aufgabe haben, die nachwachsende Generation auf die Bewältigung der mit der Internationalisierung und Globalis- rung einhergehenden Anforderungen vorzubereiten, dann müsste doch das Thema in der Hochschulausbildung eine führende Rolle spielen. Genau das ist aber nicht der Fall. So gibt es für eine Fülle von auf alle möglichen Zielgruppen speziell zugeschn- tenen Trainings zur interkulturellen Sensibilisierung und zum Aufbau interkultureller Kompetenz, aber bis heute gibt es kein interkulturelles Training für Wissenschaftler, die internationale Projekte durchführen oder in eben solche eingebunden sind. Womöglich liegt das daran, dass nach gängiger Meinung Wissenschaft schon immer international betrieben wurde und dass kulturelle Determinanten in diesem Ha- lungsfeld zu vernachlässigende Größen sind.

Marktsegmentierung im internationalen E-Business

Dargestellt am B-2-C-Bereich

Author: Julia Kemper

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638045358

Category: Computers

Page: 104

View: 1056

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,7, Universität Siegen, Veranstaltung: Medienwirtschaft, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Marktsegmentierung im internationalen E-Business nimmt angesichts der neuen Herausforderungen eine besondere Stellung ein. Sie hilft, die individuellen Kundenpräferenzen auf fragmentierten Märkten zu erfassen und zu analysieren und somit anvisierte Marktsegmente und Zielgruppen besser bearbeiten zu können. Im Vergleich zur Marktsegmentierung in traditionellen Märkte wird sie durch zwei Faktoren erschwert. Zum einen durch die Internationalität des Mediums und zum anderen durch die Veränderungen im strategischen Unternehmensumfeld, wie den starken Wettbewerb, die Virtualisierung, die hohe Komplexität und die Veränderung der Kundenstellung. Die Veränderungen im strategischen Unternehmensumfeld machen eine einzigartige Strategie und eine Differenzierung vom Wettbewerb dringend notwendig. Die Internationalität des Internet erschwert die Erstellung eines einheitlichen Marketingkonzepts, da eine Vielzahl von länderspezifischen Gegebenheiten berücksichtigt werden müssen. Menschen sind überall auf der Welt unterschiedlich und haben somit auch andere Wünsche und Bedürfnisse, die es anzusprechen gilt. Mit dieser Problematik und den neuen technischen Möglichkeiten der Marktsegmentierung im Internet beschäftigt sich diese Diplomarbeit.

Der Konjunktiv 2

Author: Pawel Broda

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638247813

Category: Literary Criticism

Page: 16

View: 5142

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: HS: Modalitäten im Deutschen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Konjunktiv der deutschen Gegenwartsprache stellt ein sehr komplexes Thema dar. Unter diesem Begriff wird hier ein Modus des Verbs verstanden, der zur Kennzeichnung der indirekten Rede dient und mit seiner Hilfe u.a. Vermutung, Bitte, Unsicherheit, Zweifel, Wunsch, Irrealität, Aufforderung zum Ausdruck gebracht werden. Man differenziert zwischen: Konjunktiv I ( Konjunktiv Präsens, Konjunktiv Perfekt und Konjunktiv Futur) und Konjunktiv II ( Konjunktiv Imperfekt und Konjunktiv Plusquamperfekt). Außer diesen, so genannten, synthetischen Formen existiert auch eine analytische, oder anders gesagt, umschreibende Form des Konjunktivs- Konditionalis. Eine richtige Verwendungsweise des Konjunktivs bereitet vielen Nicht-Muttersprachlern unter Umständen Probleme semantischer Natur. In der vorliegenden Arbeit habe ich mich auf das Phänomen des Konjunktiv II konzentriert. Der Konjunktiv I wurde nur zum Zweck des Vergleiches berührt. Das Ziel dieser Auseinandersetzung besteht darin, die Formen und Verwendung des Konjunktivs II sowie damit zusammenhängenden Fragenkomplex zu präsentieren. Infolge dessen werden auf die Bildungs- und Konkurrenzformen (mit dem Indikativ) des Konjunktivs.

Wortbildung und Wortwandel in Fachtexten des Pferdesports

Author: Katharina von Lingen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638759296

Category:

Page: 28

View: 9848

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover (Seminar fur Deutsche Literatur uns Sprache), Veranstaltung: Hauptseminar: Wortbildung und Wortwandel, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Dichter Text - einzeiliger Zeilenabstand., Abstract: Jeden Fachwortschatz kann man gleichsetzen mit der (Fach)Terminologie; der Gesamtheit der Termini (Begriffe und Benennungen) eines Fach- oder Sachgebietes. Diese spezifische Lexik eines Wissenschaftsgebietes zu beherrschen ist Voraussetzung fur eine effiziente fachsprachliche Kommunikation, was ohne die korrekte Verwendung der entsprechenden Fachworter nicht moglich ist. Die Fachsprache ist Instrument des fachinternen, interfachlichen und fachexternen Austausches und dient der Erfassung und Kommunizierung von Gegenstanden, Strukturen und Prozessen des jeweiligen Fachgebiets. Sie ist eine Teilsprache, die nur einem jeweils begrenzten Kreis der Sprachgemeinschaft gelaufig und verstandlich ist. Diese Teil- oder Subsysteme innerhalb des Systems der Gegenwartssprache konnen charakterisiert werden als teils expandierende und teils okonomisch reduzierende sowie funktional prazisierende Auswahl- und Verwendungsweisen sprachlicher Mittel. Das Fachwort ist der Hauptinformationstrager einer Fachsprache. Die Fachsprachen unterscheiden sich von Standard- oder Umgangssprachen vor allem durch einen erweiterten und spezialisierten Wortschatz, aber auch durch syntaktische und textuelle Besonderheiten sowie durch intensive Nutzung bestimmter Wortbildungsmodelle. Innerhalb der Fachsprache des Pferdesports sind haufg komplexe Zusammensetzungen zu finden (Trabrennsport, Fachubungsleiter, Sattelgurtschoner, Stirnbandkopfstuck, Aufziehtrense) und auch Prafigierung bei Verben (anpiaffieren, antreiben, durchparieren, losreiten, versammeln, uberbiegen, uberstellen, durchgehen, abkauen). Bei den Zusammensetzungen sind als Wortbildungsmodelle vor allem Substantiv+Substantiv, ("