Secret Chamber Revisited

The Quest for the Lost Knowledge of Ancient Egypt

Author: Robert Bauval

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1591437741

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 592

View: 8129

A firsthand, behind-the-scene account of the controversies surrounding modern explorations at Giza • Investigates the recent scandals at Giza and claims of secret excavations and tunneling inside the Great Pyramid • Reveals the historical evidence in support of secret chambers in the Great Pyramid and beneath the Great Sphinx • Exposes the secret agendas behind the latest explorations on the Giza plateau Since 1993 Robert Bauval has been embroiled in the many controversies involving the search for the lost treasures of the pyramid builders and the quest for the legendary Hall of Records of Atlantis. The strange but true story that he unfolds implicates American business moguls, the prestigious National Geographic Society, several Ivy League universities, the Edgar Cayce Foundation, the Freemasons, Christian fundamentalists, Zionists, and the Egyptian government. In this fully updated edition of Secret Chamber, including new color photographs, Robert Bauval pursues his in-depth investigation of clandestine events at Giza and the role played by the controversial ex-Minister of Antiquities Dr. Zahi Hawass. What lies behind the mysterious doors at the end of the star shafts in the Great Pyramid? What do the mysterious inscriptions found behind the Gantenbrink door mean? What is the real purpose of the Relief Chambers and the red ochre “graffiti” in them? Who is behind the secretly tunneling and excavating in these chambers, and why? Is there really a hidden Hall of Records from Atlantis beneath the Great Sphinx? Is the Great Pyramid just a tomb or does it serve a higher purpose involving a lost science of immortality? Why do the ancient texts ascribe the Pyramid’s design to the supreme god of wisdom Thoth, the writer of the fabled Books of Hermes? Will the Great Pyramid prove to be the “missing link” to our true origins or a “metaphysical machine” to access the world beyond? Providing a firsthand account of the strange events that have taken place at the Giza plateau in the last three decades, Bauval reveals the hidden agendas behind these events and raises important questions about the meaning of Egypt’s ancient structures and the very origins of civilization.

The Soul of Ancient Egypt

Restoring the Spiritual Engine of the World

Author: Robert Bauval,Ahmed Osman

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1591437687

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 256

View: 5031

An examination of the cultural occupations of Egypt over the past two millennia and how we can return to the sacred harmony of ancient Egypt • Explores the golden civilization of ancient Egypt and its system of natural magic that birthed the Western Mystery tradition • Examines each phase of Egyptian history from the Pharaonic period, through the Roman conquest, to the ongoing Islamization • Provides a revised portrait of the life of Muhammad, revealing his connections to the Essene tradition Imagine the paradise of ancient Egypt: a lush green valley with a gentle river, full of animals and birds of all sizes. The first settlers, arriving by way of the desert, would have marveled at this beautiful landscape. This awe held on through the first three millennia of settlement in Egypt. Centered on careful observations of the natural rhythms of their environment, particularly the Nile, this enlightened civilization lived in a state of spiritual balance and harmony they called “living in Maat.” This state was further enhanced by the sacred landscape of Egypt and the colossal monuments and pyramids the Egyptians built to reflect the heavens, thus creating a cosmic “spiritual engine” for the ancient world. But sadly, the paradise and Maat of ancient Egypt were not to last, and for the past two thousand years Egypt has experienced many occupations by hostile forces bent on taking control of this magical land. Exploring the exemplary social and cultural model that produced the golden civilization of ancient Egypt as well as the many waves of conquest and destruction up to the present day, Robert Bauval and Ahmed Osman examine each phase of Egyptian history from its origins and the Pharaonic period, through the Roman conquest and its Christianization, to the Pan-Arabization of Nasser and the ongoing Islamization that began with the Muslim caliphate in the 7th century. They show how the current Islamic rulers are actively working to eradicate all traces of Egypt’s spiritual roots, the source of the Western Mystery tradition. They provide a revised portrait of the life of Muhammad, revealing his connections to the Essene tradition, and explain how most Sharia Law is not based on the Koran. Revealing how even the dams built on the Nile are impeding Egypt’s sacred role, the authors sound the call for a return to the original tenets of Egyptian civilization, one that sustained itself in harmony and peaceful creativity for more than three millennia.

The Vatican Heresy

Bernini and the Building of the Hermetic Temple of the Sun

Author: Robert Bauval,Chiara Hohenzollern

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1591437563

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 304

View: 8558

Reveals how the largest Sun Temple in the world, built according to Hermetic principles, is located at one of Christianity’s holiest sites: the Vatican • Shows how famous Renaissance philosophers and scientists called for a Hermetic reformation of Christianity by building a magical Temple of the Sun in Rome • Explains how the Vatican architect Bernini designed St. Peter’s Square to reflect heliocentric and Hermetic principles • Reveals how the design was masterminded by Bernini, Jesuit scholars, the mystical Queen Christine of Sweden, and several popes In 16th century Italy, in the midst of the Renaissance, two powerful movements took hold. The first, the Hermetic Movement, was inspired by an ancient set of books housed in the library of Cosimo de’ Medici and written by the Egyptian sage Hermes Trismegistus. The movement expounded the return of the “true religion of the world” based on a form of natural magic that could draw down the powers of the heavens and incorporate them into statues and physical structures. The other movement, the Heliocentric Movement launched by Copernicus, was a direct challenge to the Vatican’s biblical interpretation of a geocentric world system. Declared a heresy by the Pope, those who promoted it risked the full force of the Inquisition. Exploring the meeting point of these two movements, authors Robert Bauval and Chiara Hohenzollern reveal how the most outspoken and famous philosophers, alchemists, and scientists of the Renaissance, such as Giordano Bruno and Marsilio Ficino, called for a Hermetic reformation of the Christian religion by building a magical utopic city, an architectural version of the heliocentric system. Using contemporary documents and the latest cutting-edge theses, the authors show that this Temple of the Sun was built in Rome, directly in front of the Vatican’s Basilica of St. Peter. They explain how the Vatican architect Bernini designed St. Peter’s Square to reflect the esoteric principles of the Hermetica and how the square is a detailed representation of the heliocentric system. Revealing the magical architectural plan masterminded by the Renaissance’s greatest minds, including Bernini, Jesuit scholars, Queen Christine of Sweden, and several popes, the authors expose the ultimate heresy of all time blessed by the Vatican itself.

Origins of the Sphinx

Celestial Guardian of Pre-Pharaonic Civilization

Author: Robert M. Schoch,Robert Bauval

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1620555263

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 528

View: 5846

New research and evidence that the Sphinx is thousands of years older than previously thought • Contrasts what Egyptologists claim about the Sphinx with historical accounts and new research including reanalysis of seismic studies and updates to Schoch’s water weathering research and Bauval’s Orion Correlation Theory • Examines how the Sphinx is contemporaneous with Göbekli Tepe, aligned with the constellation Leo, and was recarved during the Old Kingdom era of Egypt • Reveals that the Sphinx was built during the actual historical Golden Age of ancient Egypt, the period known in legend as Zep Tepi No other monument in the world evokes mystery like the Great Sphinx of Giza. It has survived the harsh climate of Egypt for thousands of years and will remain long after our own civilization is gone. According to orthodox Egyptology, the Sphinx was built around 2500 BCE as a memorial to the pharaoh Khafre. Yet this “fact” has scant to no supportive evidence. When was the Sphinx really built and, most importantly, why? In this provocative collaboration from two Egyptology outsiders, Robert M. Schoch, Ph.D., and Robert Bauval combine their decades of research to show how the Sphinx is thousands of years older than the conventional Egyptological timeline and was built by a long forgotten pre-Pharaonic civilization. They examine the known history of the Sphinx, contrasting what Egyptologists claim with prominent historical accounts and new research, including updates to Schoch’s geological water weathering research and reanalysis of seismic studies. Building on Bauval’s Orion Correlation Theory, they investigate the archaeoastronomical alignments of the monuments of the Giza Plateau and reveal how the pyramids and Sphinx were built to align with the constellations of Orion and Leo. Analyzing the evidence for a significantly older construction phase at Giza and the restoration and recarving of the Sphinx during the Old Kingdom era, they assert that the Sphinx was first built by an advanced pre-Pharaonic civilization that existed circa 12,000 years ago on the Giza Plateau, contemporaneous with the sophisticated Göbekli Tepe complex. The authors examine how the monuments at Giza memorialize Zep Tepi, the Golden Age of legend shown here to be an actual historical time period from roughly 10,500 BCE through 9700 BCE. Moving us closer to an understanding of the true age and purpose of the Great Sphinx, Schoch and Bauval provide evidence of an early high civilization witnessed by the Great Sphinx before the end of the last ice age.

Esoteric Egypt

The Sacred Science of the Land of Khem

Author: J. S. Gordon

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1591437776

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 416

View: 4326

A study of the 100,000-year-old spiritual science of ancient Egypt • Examines the metaphysical structure of our universe as seen by the ancient Egyptians, Greeks, and Celts, showing that each is based on the same central concepts from time immemorial • Reveals that the ancient Egyptians believed in reincarnation and a spiritual evolutionary process • Explains the connections between the movements of Orion and Sirius and the story of Osiris and Isis, the importance of the Pleiades and circumpolar stars to the Egyptians, and the fundamental unity of the Egyptian pantheon • Investigates the people who colonized greater Egypt 100,000 years ago, descendants of the Atlanteans In Esoteric Egypt, J. S. Gordon reveals how the sacred science and wisdom tradition of ancient Egypt--the Land of Khem--stems from an advanced prehistoric worldwide civilization. Examining the metaphysical structure of our universe as seen by the ancient Egyptians, Greeks, and Celts, he shows that each tradition is merely a variation on the central concepts of the precession of the equinoxes and the obliquity of the ecliptic pole. He explores the connections between the cyclical movements of Orion and Sirius and the story of Osiris and Isis, the importance of the Pleiades and the circumpolar stars, and the ancient tradition of man as a divine being “born from the substance of the stars.” He investigates the people who colonized greater Egypt 100,000 years ago, the progenitors of ancient Egyptian civilization descended from the 4th- and 5th-Root Race Atlanteans. Gordon explores the magical and esoteric meanings behind Egyptian sacred ritual and temple art, drawing parallels to the Mystery School process of initiation. Explaining the fundamental unity of the Egyptian pantheon and the structure of the after-death state, he shows that the Egyptians clearly believed in reincarnation and a spiritual evolutionary process. Revealing the ancient sacred science of the Land of Khem, teachings passed down from the earliest times, he examines the psychospiritual nature of the human being and the function of our spiritual identity and our souls.

Untersuchungen zur Thinitenzeit

Author: Wolfgang Helck

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447026772

Category: Egypt

Page: 289

View: 3810

Die am Anfang der agyptischen Geschichte stehende sogenannte "Thinitenzeit" ist diejenige Epoche Agyptens, in der sich eine Kultur in den Hauptzugen formte. Als Vorarbeit zu einer umfassenden Betrachtung und als Schritt zu einem besseren Verstandnis dieser Zeit sind in dem Werk drei Hauptbereiche herausgegriffen: 1. Eine Untersuchung der geistesgeschichtlichen Voraussetzungen, soweit wir sie aus der spateren Uberlieferung, besonders aus den Ritualen, erkennen konnen. 2. Eine Auflistung der historischen Gegebenheiten dieser Epoche, wobei besonders auch die wirtschaftlichen Denkmaler in die Betrachtung mit einbezogen sind. 3. Reflexionen uber die Titulaturketten der uns bekannten einflussreichen Personen dieser Zeit bis in die Mitte der 3. Dynastie.

Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

Author: Christopher Clark

Publisher: DVA

ISBN: 3641118778

Category: History

Page: 896

View: 1737

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914 Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

Die Spur der Götter

Author: Graham Hancock

Publisher: Bastei Lübbe GmbH & CompanyKG (Bastei Verlag)

ISBN: 9783404641499

Category: History

Page: 608

View: 6290

Lange vor unserer Zeitrechnung gab es bereits eine andere, technisch fortschrittliche Kultur. Zu diesem Schluß kommt Graham Hancock nach dem eingehenden Studium von Karten aus dem 16. Jahrhundert, die zum Teil vermutlich auf noch älterenExemplaren basieren und auf denen der Küstenverlauf der seit Jahrtausenden mit einer dicken Eisschicht bedeckten Antarktis genau eingezeichnet ist.Wie kamen die damaligen Kartographen zu ihren Kenntnissen über eine Landmasse, die sich erstheutzutage mit den modernsten Geräten erforschen läßt? Ist es möglich, daß durch eine Verschiebung der Erdkruste Landmassen unter Wasser gesetzt wurden und damit eine hochentwickelte Zivilisation vernichtet wurde?Graham Hancock machte sichauf den Weg, diesen Fragen und ungeklärten Rätseln nachzuspüren, um überall auf der Welt Beweise zu finden, die seine Theorie stützen.

The great transformation

politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

Author: Karl Polanyi

Publisher: N.A

ISBN: 9783518278604

Category: Economic history

Page: 393

View: 5118


Der zwölfte Planet

wann, wo, wie die ersten Astronauten eines anderen Planeten zur Erde kamen und den Homo Sapiens schufen

Author: Zecharia Sitchin

Publisher: N.A

ISBN: 9783930219582

Category:

Page: 351

View: 2034

>Der zwölfte Planet liefert eindrucksvolle Belege für die Existenz eines zusätzlichen Planeten in unserem Sonnensystem: Nibiru - der Heimatplanet der Anunnaki, jene die vom Himmel auf die Erde kamen. Zecharia Sitchin schildert in diesem Ausnahmewerk die Ursprünge der Menschheit anhand von Erkenntnissen aus der Archäologie, der Mythologie und antiken Texten und dokumentiert außerirdische Einflüsse auf die Erdgeschichte. Er konzentriert sich dabei vorwiegend auf das alte Sumer und enthüllt mit beeindruckender Genauigkeit die vollständige Geschichte unseres Sonnensystems, wie sie von den Besuchern eines anderen Planeten erzählt wurde, der sich alle 3.600 Jahre der Erde nähert. Der zwölfte Planet ist das kritische Standardwerk über die Astronauten der Antike - wie sie hierhergelangten, wann sie kamen und wie ihre Technologie und Kultur die menschliche Rasse seit Hunderttausenden von Jahren beeinflußt. Aufregend ... glaubwürdig ... sehr provokativ und zwingend. Der zwölfte Planet präsentiert Nachweise für eine völlig neue Theorie, die einige uralte Fragen beantwortet und einiges an Wellen schlagen wird (wie der Autor selbst schreibt: Wenn die Nefilim den Menschen erschaffen haben - wer hat dann die Nefilim erschaffen ...?) Library Journal Eines der wichtigsten Bücher über die Ursprünge der Erde, das je geschrieben wurde. East West Magazine Sitchin ist ein eifriger Erforscher der Ursprünge des Menschen. Eine unglaubliche Leistung. Kirkus Reviews Sitchins Buch ist nichts geringeres als eine Sensation (...). Ein nüchternes und ausgezeichnet recherchiertes Buch mit tiefschürfenden Schlußfolgerungen und ganz offensichtlich das Ergebnis akribischer und scharfsinniger Forschungsarbeiten an den Texten vergangener Zeitalter. Als solches ist es aufrichtig und überzeugend.

Mythos Ägypten

die Geschichte einer Wiederentdeckung

Author: Joyce A. Tyldesley

Publisher: N.A

ISBN: 9783150105986

Category:

Page: 312

View: 8312


Die Altägyptische Kultur enthüllt

Author: Moustafa Gadalla

Publisher: Moustafa Gadalla

ISBN: N.A

Category:

Page: 255

View: 3493

Das Buch enthüllt mehrere Aspekte wie zum Beispiel das antike Alter Ägyptens, religiöse Überzeugungen und Praktiken, das gesellschaftliche/politische System, ihre Bauten, die Sprache, die Musik, umfassende Wissenschaften, Astronomie, Medizin, Wirtschaft usw. Diese ins Deutsche übersetzte Ausgabe zeigt einige Aspekte der altägyptischen Kultur, wie das sehr antike Alter Ägyptens, die ägyptischen Eigenschaften und religiösen Überzeugungen und Praktiken, ihr soziales/politisches System, ihre kosmischen Tempel, ihren Sprachreichtum, das Musikalische Erbe und die umfassenden Wissenschaften, ihre fortschrittliche Medizin, ihre dynamische Wirtschaft, ihre ausgezeichneten landwirtschaftlichen und selbst hergestellten Produkte, ihr Verkehrssystem und vieles mehr. Diese Ausgabe des Buches besteht aus vier Teilen mit insgesamt 16 Kapiteln sowie drei Anhängen. Teil I: Die Völker Ägyptens besteht aus den folgenden vier Kapiteln 1 bis 4: Kapitel 1: Der Anfang umfasst das Alter der ägyptischen Altertümer, die mindestens 39.000 Jahre alt sind, in Übereinstimmung mit archäologischen, historischen und physischen Beweisen, das Zeitalter des Löwen und der Sphinx sowie das Alter des ägyptischen sothischen Kalenders, der bei weitem der genaueste Kalender überhaupt ist. Kapitel 2: Das ägyptische Volk umfasst die Wurzeln und Merkmale des [alten] ägyptischen Volkes sowie deren Siedlungen auf der ganzen Welt. Kapitel 3: Die Religiösesten bietet einen sehr kurzen Überblick über die ägyptische Kosmologie; Monotheismus und Polytheismus; tierische Symbolik; Schöpfung des Universums usw. Kapitel 4: Die soziale/politische Ordnung umfasst die Grundlagen und Anwendungen der matrilinearen/matriarchalen Prinzipien; Die matrilokalen Gemeinschaften; Das ägyptische Basisreformsystem; das duale Aufsichts- / Verwaltungssystem und die Dokumentationsreihenfolge aller Angelegenheiten in der ägyptischen Gesellschaft. Teil II: Die kosmischen Zusammenhänge besteht aus den drei folgenden Kapiteln 5 bis 7: Kapitel 5: Wie oben, so unten umfasst die Grundsätze und Anwendungen des kosmischen Bewusstseins im Leben der Ägypter und die zyklischen Erneuerungs- Festivals als eine Form solcher Prinzipien. Kapitel 6: Der Pharao, die kosmische Verbindung umfasst die wahre Bestimmung des ägyptischen Pharaos als oberster Diener; Wie herrschte das Volk? und vieles mehr. Kapitel 7: Ägyptische Tempel bietet eine kurze Übersicht über die echte Funktion/den echten Zweck des ägyptischen Tempels; Die harmonischen Designparameter und vieles mehr. Teil III: Die gelehrten Ägypter besteht aus den fünf folgenden Kapiteln 8 bis 12: Kapitel 8: Die göttliche Sprache gibt eine kurze Übersicht über die Modi des Schreibens im Alten Ägypten - die alphabetische Schreibform und die bildlichen metaphysischen Symbole/Skripte, sowie die kulturellen Aspekte der ägyptischen Alphabetsprache. Kapitel 9: Das ägyptische musikalische Erbe bietet eine kurze Übersicht über sein musikalisches Erbe; Die Musikorchester; Die breite Palette von Musikinstrumenten, sowie Tanz und Ballett im alten Ägypten. Kapitel 10: Gesundheit und Medizin bietet eine kurze Übersicht über das hohe internationale Ansehen der ägyptischen Medizin; den medizinischen Beruf; Inhalte einiger ägyptischer medizinischen Papyri in Bezug auf Diagnosen, Heilmittel und Behandlungen von verschiedenen Krankheiten, Operationen; und die breite Palette von Rezepten. Kapitel 11: Die Astronomie umfasst die erstaunlich genauen astronomischen Kenntnisse und Praktiken wie astronomische Beobachtungen und Aufzeichnungen, den Tierkreis Zyklus, etc. Kapitel 12: Geometrie und Mathematik bietet eine kurze Übersicht über die Themen Geometrie und Naturwissenschaften, Geodäsie, Mathematik und Numerologie, sowie ihr Wissen und ihre Anwendung der heiligen "Verhältnisse" von Pi und Phi. Teil IV: Die pulsierende Wirtschaft besteht aus den folgenden vier Kapiteln 13 bis 16: Kapitel 13: Die Anbaukultur umfasst die hervorragende Anwendung der Trockenwetter-Techniken,die gesellschaftliche Arbeitsteilung und die Bauernschaft (Agrargemeinschaft). Kapitel 14: Die Fertigungsindustrie umfasst das ägyptische Wissen über Metallurgie & Metallverarbeitung; ihre Gold-, Silber- (Elektron-) Produkte; ihre Kupfer- und Bronzeprodukte; ihre Glaskunstprodukte (Glas und Verglasung); ihre Eisenprodukte; ihre Bergbauaktivitäten, sowie einige technologische Anwendungen. Kapitel 15: Verkehrsinfrastruktur umfasst eine kurze Übersicht über die verschiedenen hochwertigen Typen ägyptischer Schiffe, große ägyptische Küstenhäfen, Landverkehr sowie Schutzpatrone und Reise-Schreine (Tempel am Wegrand). Kapitel 16: Die Marktwirtschaft umfasst die Funktionsweise der ägyptischen Marktwirtschaft, geschäftliche Transaktionen, ägyptische Exporte (Waren und Dienstleistungen), ägyptische Importe sowie der Aufstieg und Fall des internationalen Handels, der an das Alte Ägypten als dem wirtschaftlicher Motor der alten Welt gebunden war. Der Inhalt der drei Anhänge wird aus ihren Titeln ersichtlich: Anhang A: Fotos - Das aufsteigende Tal Anhang B: Fotos - Das Zeitalter des Löwen und der Sphinx Anhang C: Fotos - Astronomie