Routledge Handbook of Indian Politics

Author: Atul Kohli,Prerna Singh

Publisher: Routledge

ISBN: 1135122741

Category: Political Science

Page: 416

View: 3673

India’s growing economic and socio-political importance on the global stage has triggered an increased interest in the country. This Handbook is a reference guide, which surveys the current state of Indian politics and provides a basic understanding of the ways in which the world’s largest democracy functions. The Handbook is structured around four main topics: political change, political economy, the diversity of regional development, and the changing role of India in the world. Chapters examine how and why democracy in India put down firm roots, but also why the quality of governance offered by India’s democracy continues to be low. The acceleration of economic growth since the mid-1980s is discussed, and the Handbook goes on to look at the political and economic changes in selected states, and how progress across Indian states continues to be uneven. It concludes by touching on the issue of India’s international relations, both in South Asia and the wider world. The Handbook offers an invigorating initiation into the seemingly daunting and complex terrain of Indian politics. It is an invaluable resource for academics, researchers, policy analysts, graduate and undergraduate students studying Indian politics.

Romanticism's Child

An Intellectual History of James Tod's Influence on Indian History and Historiography

Author: Lloyd I. Rudolph,Susanne Hoeber Rudolph

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: 9780199465897

Category: History

Page: 256

View: 2533

The fascination of Colonel James Tod, one of the earliest colonial ethnographers, with the cultural practices, communities and histories of the people of Rajasthan led to a meticulous compilation of information about the region and its people, whom he deeply admired. His two-volume masterwork, Annals and Antiquities of Rajasthan, published in London in 1829 and 1832, inspired generations of popular renderings of the past, including nationalist and vernacular imaginations in the whole of South Asia. Tod's narrative style reflects the influence of Romanticism, medieval feudalism, and civilizational progress starkly at variance with the official colonial view of the pre-British past of India. What was the source of this 'romanticism' of Colonel Tod? Susanne and Lloyd Rudolph contextualize the formation of Tod's ideas and their reception through documents written by or to Tod, which help in situating and contextualizing his life work. Interestingly, the second part of the book collects the exchange between Tod and James Mill in the British parliament over the administration of British territories in India with Rajputana as a case study. This book thus significantly contributes to the exploration of knowledge-formation in colonial India and its contemporary influence.

Die Geburt der modernen Welt

Eine Globalgeschichte 1780-1914

Author: Christopher A. Bayly

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593404885

Category: History

Page: 650

View: 983

Christopher Baylys weltumspannender Blick auf das Agieren der Staaten, die vielfältigen Ausprägungen von Gesellschaftsordnungen, Religionen und Lebensweisen zeigt auf verblüffende Weise, wie eng schon im 19. Jahrhundert die Entwicklung Europas mit dem Geschehen in den anderen Erdteilen verknüpft war. »Ein mutiger Wurf, der geeignet ist, eingefahrene Sichtweisen aufzubrechen.« Johannes Willms, Süddeutsche Zeitung »Dieses Werk schafft ein neues Geschichtsbild; wie viele Bücher können das schon von sich behaupten?« Frankfurter Rundschau Ausgezeichnet als "Historisches Buch des Jahres" der Zeitschrift DAMALS Ausgezeichnet von H-Soz-u-Kult als "Das Historische Buch 2007" in der Kategorie "Entangled History"

Das Meer

Von J. Michelet. Deutsch von F. Spielhagen

Author: Jules Michelet

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Ocean

Page: 314

View: 9138


Geschichte der Französischen Revolution

Band 4: Der Aufstand der Vendée, Abfall des Generals Dumouriez, die Herrschaft des Schreckens, die Anarchie sowie die Schreckensherrschaft

Author: Jules Michelet

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3863824660

Category:

Page: 542

View: 3779

Nachdruck des Originals von 1931 ber die Franz sische Revolution: Der Aufstand der Vend e, Abfall des Generals Dumouriez, die Herrschaft des Schreckens, die Anarchie sowie die Schreckensherrschaft.

Der Zentaur

Ein mystischer Roman

Author: Algernon Blackwood

Publisher: Festa

ISBN: 3865523420

Category: Fiction

Page: 352

View: 8804

Europa Anfang des 20. Jahrhunderts. Auf einer Reise in das geheimnisvolle Bergland der Karpaten sichtet der britische Naturphilosoph O?Malley eine Schar mythischer Geschöpfe. Dies und seine Begegnung mit dem schweigenden Fremden bestätigt ihn in seiner Überzeugung, dass unser Planet ein lebendiges, beseeltes Wesen ist. Unsere Welt ließe sich von der Krankheit des modernen Lebens heilen, so O?Malley, würde die Menschheit zu einem einfachen Leben am Herzen der Mutter Erde zurückkehren ... DER ZENTAUR ist ein poetischer Ideenroman und enthält die Kernideen einer Naturphilosphie. Usch Kiausch hat den Roman in eine moderne Sprache übersetzt, die nicht vor Überschwänglichkeiten strotzt, die aber dennoch möglichst werkgetreu ist. H. P. Lovecraft: »Über den Rang von Algernon Blackwoods Genie lässt sich nicht streiten [?]. Wahrscheinlich zu subtil für eine Klassifizierung als Horrorgeschichten, möglicherweise jedoch in einem absoluten Sinn künstlerisch reifer, sind so feingesponnene Fantasien wie JIMBO oder THE CENTAUR. In diesen Romanen gelingt es Blackwood, sich dicht und fassbar der innersten Substanz der Träume zu nähern und dabei weite Strecken der konventionellen Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie einzureißen.«

Formen und Funktionen der Allegorie

DFG-Symposion 1978

Author: Walter Haug

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476055507

Category: Literary Criticism

Page: 810

View: 1333

Vierzig Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen diskutieren in dem vorliegenden Band vier Leitfragen: nach der Klassifikation und Funktion der Allegorie, der allegorischen Konstruktion, der Allegorie als Deutungshorizont und der Theorie und Kritik des Allegorischen.

Die kopernikanische Revolution

Author: Thomas S. Kuhn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663019063

Category: History

Page: 302

View: 7199

Die Geschichte der kopernikanischen Revolution wurde bereits oft geschrieben, doch meines Wissens nicht unter dem Blickwinkel und in dem Umfang, die hier beabsichtigt sind. Vielerlei Einzelereignisse verbergen sich hinter dem Schlagwort von der Wende oder Revolution. Ihr Kern war eine Umwandlung der mathematischen Astronomie, doch brachte sie auch begriff liche Änderungen in der Kosmologie, Physik, Philosophie und Religion mit sich. Einzelaspekte der kopernikanischen Revolution wurden wiederholt untersucht, und ohne die daraus entstandenen Abhandlungen hätte dieses Buch nicht geschrieben werden können. Die Vielfalt der Umwälzungen übersteigt die Fähigkeiten des einzelnen Gelehrten, der die ursprünglichen Quellen studiert. Sowohl spezialisierte Untersuchungen als auch die darauf aufbauenden vereinfachenden Darstellungen verfehlen jedoch notwendiger weise einen der wichtigsten und faszinierendsten Züge der Revolution - ein Charakteristikum, das aus der Vielfalt der Umwälzung selbst entspringt. Wegen dieser Vielfalt bietet die kopernikanische Wende eine ideale Gelegenheit zu sehen, wie und mit welchem Ergebnis Vorstellungen aus vielen verschiedenen Gebieten sich zu einem einzigen Gedankengebäude zusammenfügen. Kopernikus selbst war ein Spezialist, ein mathematischer Astronom, der an der Korrektur esoterischer Methoden zur Berechnung von Planetenpositionen interessiert war. Oft war die Richtung seiner For schung jedoch durch Entwicklungen bestimmt, die mit der Astronomie nichts zu tun hatten. Darunter befanden sich die veränderte Darstellung des Falles von Steinen im Mittelalter, die Wiederbelebung mystischer, antiker Anschau ungen in der Renaissance, die die Sonne als das Abbild Gottes betrachteten, und die Atlantikreisen, die den Horizont des Menschen der Renaissance erweiterten.

Exegetica

Author: Rudolf Bultmann,Erich Dinkler

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161028229

Category: Religion

Page: 554

View: 4795


Das jüdische Jahrhundert

Author: Yuri Slezkine

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783525362907

Category: History

Page: 420

View: 4120

Mit "Das jüdische Jahrhundert" hat Yuri Slezkine ein Meisterwerk der historischen Essayistik vorgelegt. Er verbindet historische und anthropologische Ansätze, indem er die Frage nach dem Verhältnis von Judentum und Moderne universalisiert. Dabei bezeichnet er den Habitus jüdischer Lebenswelten als "merkurianisch", den der agrarischen Bevölkerung als "apollonisch". Im Zuge der Moderne, so Slezkine, verwandelten sich immer mehr Menschen in Merkurianer, sie werden gleichsam zu "Juden". Von diesen Fragestellungen und Metaphorisierungen der Soziologie um 1900 ausgehend zeigt das Buch die Alternativen auf, die den Juden um diese Zeit offen standen. Dabei rückt das revolutionäre Russland in den Mittelpunkt der Analyse. Die große Leistung Slezkines ist es, in einer sowohl nüchternen als auch ironischen Weise die Präsenz von Juden in den zentralen Bereichen des Sowjetregimes zu erklären. Er verweist auf die Attribute ihrer Modernität, ohne dem antisemitischen Diskurs über Juden und Bolschewismus zu folgen. Sozial-, Mentalitäts- und Literaturgeschichte verbindend gelingt es Slezkine, die paradigmatische jüdische Erfahrung im 20. Jahrhundert provokant und spannend nachzuzeichnen.

Atombilder

Ikonographien des Atoms in Wissenschaft und Öffentlichkeit des 20. Jahrhunderts

Author: Charlotte Bigg,Jochen Hennig

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 213

View: 2089

Bis heute ist "das Atom" Gegenstand von Auseinandersetzungen in Wissenschaft, Kultur und Politik Ư von Becquerels Entdeckung der Radioaktivität bis zum Reaktorunfall in Tschernobyl, von den Nachweisen subatomarer Teilchen bis zu Hiroshima und Atomtests, von der Entwicklung molekularer Modelle bis zur Nanotechnologie. Konzept und Vorstellung des "Atoms" waren Wandlungen unterworfen, die wesentlich durch Bilder hervorgebracht und geprägt wurden. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen gehen diesem Eigenwert des Bildlichen nach.