Race, Monogamy, and Other Lies They Told You

Busting Myths about Human Nature

Author: Agustín Fuentes

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520285999

Category: Science

Page: 304

View: 4403

There are three major myths of human nature: humans are divided into biological races; humans are naturally aggressive; and men and women are truly different in behavior, desires, and wiring. In an engaging and wide-ranging narrative, Agustín Fuentes counters these pervasive and pernicious myths about human behavior. Tackling misconceptions about what race, aggression, and sex really mean for humans, Fuentes incorporates an accessible understanding of culture, genetics, and evolution, requiring us to dispose of notions of “nature or nurture.” Presenting scientific evidence from diverse fields—including anthropology, biology, and psychology—Fuentes devises a myth-busting toolkit to dismantle persistent fallacies about the validity of biological races, the innateness of aggression and violence, and the nature of monogamy and differences between the sexes. A final chapter plus an appendix provide a set of take-home points on how readers can myth-bust on their own. Accessible, compelling, and original, this book is a rich and nuanced account of how nature, culture, experience, and choice interact to influence human behavior.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3170

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Bullshit Jobs

Vom wahren Sinn der Arbeit

Author: David Graeber

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608115064

Category: Political Science

Page: 560

View: 2211

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Geschaffen Nach Ihrer Art

Was Unterscheidet Tiere und Menschen?

Author: Ulrich Beuttler,Hansjörg Hemminger,Markus Mühling,Martin Rothgangel

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631732328

Category: Religion

Page: 147

View: 3150

Der Band untersucht das Verhältnis von Mensch und Tier aus naturwissenschaftlicher, theologischer und philosophischer Sicht. Themen sind die Evolution des Menschen, die großen Menschenaffen, Tierrechte, Tier und Mensch im Alten Testament und ihre theologische Zuordnung.

Das unbeschriebene Blatt

Die moderne Leugnung der menschlichen Natur

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104903905

Category: Social Science

Page: 768

View: 6084

Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.

Der Mensch, der Bonobo und die Zehn Gebote

Moral ist älter als Religion

Author: Frans de Waal

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 360810822X

Category: Philosophy

Page: 365

View: 7671

Woher kommt die Moral? Wie hilft sie uns dabei, richtig zu handeln? De Waal beantwortet Fragen rund um Moral und Humanismus mit Blick auf Primaten und andere Tiere, die uns erstaunlich nahestehen: Im gottlosen Universum beobachtet er, wie Menschenaffen gerecht, kooperativ und empathisch handeln. Der weltbekannte Primatenforscher Frans de Waal nimmt uns mit auf eine erfrischende, philosophische Reise, bei der die lange Tradition des Humanismus ebenso zu Wort kommt wie das Sozialverhalten im Tierreich. Er untersucht, welche Konsequenzen seine Forschungen für unser Verständnis von moderner Religion haben. Ganz gleich, welchen Einfluss die Religion auf den Moralkodex des Menschen genommen hat, sie ist nicht die Urheberin unserer Moralität. Der Autor fordert die Leser auf, sich konstruktiv mit Fragen wie diesen auseinanderzusetzen: Welche Rolle spielt die Religion heutzutage in einer gut funktionierenden Gesellschaft? Wo können Gläubige und Nichtgläubige Inspiration für eine gute Lebensführung finden?

The Creative Spark

How Imagination Made Humans Exceptional

Author: Agustín Fuentes

Publisher: Penguin

ISBN: 1101983957

Category: Social Science

Page: 336

View: 8267

A bold new synthesis of paleontology, archaeology, genetics, and anthropology that overturns misconceptions about race, war and peace, and human nature itself, answering an age-old question: What made humans so exceptional among all the species on Earth? Creativity. It is the secret of what makes humans special, hiding in plain sight. Agustín Fuentes argues that your child's finger painting comes essentially from the same place as creativity in hunting and gathering millions of years ago, and throughout history in making war and peace, in intimate relationships, in shaping the planet, in our communities, and in all of art, religion, and even science. It requires imagination and collaboration. Every poet has her muse; every engineer, an architect; every politician, a constituency. The manner of the collaborations varies widely, but successful collaboration is inseparable from imagination, and it brought us everything from knives and hot meals to iPhones and interstellar spacecraft. Weaving fascinating stories of our ancient ancestors' creativity, Fuentes finds the patterns that match modern behavior in humans and animals. This key quality has propelled the evolutionary development of our bodies, minds, and cultures, both for good and for bad. It's not the drive to reproduce; nor competition for mates, or resources, or power; nor our propensity for caring for one another that have separated us out from all other creatures. As Fuentes concludes, to make something lasting and useful today you need to understand the nature of your collaboration with others, what imagination can and can't accomplish, and, finally, just how completely our creativity is responsible for the world we live in. Agustín Fuentes's resounding multimillion-year perspective will inspire readers—and spark all kinds of creativity.

Genetik für Dummies

Author: Tara Rodden Robinson

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527811478

Category: Science

Page: 400

View: 7765

Die Genetik ist eine der Naturwissenschaften, deren Wissen am schnellsten wächst und deren Erkenntnisse ständig in Bewegung und in der Diskussion sind. "Genetik für Dummies" erklärt, was überhaupt hinter diesem spannenden Thema steckt. Die Autorin Tara Rodden Robinson erklärt die Grundlagen der Vererbungslehre wie die Mendelschen Regeln, wie Zellen aufgebaut sind und sie sich teilen. Sie zeigt, wie die DNA aufgebaut ist, wie sie kopiert und richtig in Proteine übersetzt wird. Außerdem geht sie auf die Bedeutung der Genetik in der Humanmedizin ein, wie Genmutationen und Erbkrankheiten entstehen. Sie erläutert, was beim Klonen passiert und was sich überhaupt hinter dem Begriff Gentechnik verbirgt. Auch die heißen Themen wie Stammzellentherapie und der Einsatz der Genetik in der Rechtsmedizin werden behandelt.

Jenseits von Natur und Kultur

Author: Philippe Descola

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518768409

Category: Social Science

Page: 638

View: 6449

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Manöver um Feuerland

Historischer Roman

Author: Patrick O'Brian

Publisher: Refinery

ISBN: 396048013X

Category: Fiction

Page: 478

View: 8117

1812: Die englische Admiralität will um jeden Preis verhindern, daß die Amerikaner das äußerst profitable Walfanggeschäft an sich reißen. Kapitän Jack Aubrey, der gerade sein Kommando im Roten Meer erfolgreich beendet hat, erhält den Auftrag, die amerikanische Fregatte Norfolk abzufangen, die britische Walfänger aus dem Pazifik vertreiben will. Doch unmittelbar vor der Küste Südamerikas gerät Aubreys Surprise in einen schrecklichen Sturm und muß Zuflucht vor einer kleinen unbewohnten Insel suchen. Kostbare Zeit geht verloren, und die Amerikaner nutzen ihren Vorteil... Der zehnte Band aus der weltweit erfolgreichen marinehistorischen Serie um den Seehelden Jack Aubrey und seinen Schiffsarzt Dr. Stephen Maturin.

Der Affe in uns

warum wir sind, wie wir sind

Author: Frans B. M. de Waal

Publisher: N.A

ISBN: 9783423345590

Category: Affen - Verhalten - Mensch

Page: 365

View: 9509


The Myth of Race

The Troubling Persistence of an Unscientific Idea

Author: Robert W. Sussman

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674417313

Category: Science

Page: 374

View: 6875

Although eugenics is now widely discredited, some groups and individuals claim a new scientific basis for old racist assumptions. Pondering the continuing influence of racist research and thought, despite all evidence to the contrary, Robert Sussman explains why—when it comes to race—too many people still mistake bigotry for science.

A Talent for Friendship

Rediscovery of a Remarkable Trait

Author: John Edward Terrell

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199386471

Category: Psychology

Page: 288

View: 1272

This lively, provocative text presents a new way to understand friendship. Professor John Terrell argues that the ability to make friends is an evolved human trait not unlike our ability to walk upright on two legs or our capacity for speech and complex abstract reasoning. Terrell charts how this trait has evolved by investigating two unique functions of the human brain: the ability to remake the outside world to suit our collective needs, and our capacity to escape into our own inner thoughts and imagine how things might and ought to be. The text is richly illustrated and written in an engaging style, and will appeal to students, scholars, and general readers interested in anthropology, evolutionary and cognitive science, and psychology more broadly.

Das weibliche Gehirn

Warum Frauen anders sind als Männer

Author: Louann Brizendine

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850782

Category: Social Science

Page: 320

View: 9814

Was Frauen zu Frauen macht Warum gebrauchen Frauen 20 000 Wörter am Tag, während Männer nur 7000 schaffen? Warum erinnern sie sich an Konflikte, von denen Männer meinen, es habe sie nie gegeben - und das, obwohl ihr Gehirn um 9 Prozent kleiner ist? Die Neuropsychiaterin Louann Brizendine präsentiert neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung und erklärt in ihrem viel diskutierten Buch, warum Frauen die Welt so gründlich anders sehen als Männer. »Allen Männern zur Lektüre empfohlen, wenn sie gerade nicht an Sex denken.« Weltwoche

Der Riss

Roman

Author: Claudia Piñeiro

Publisher: N.A

ISBN: 9783293004313

Category:

Page: 253

View: 1108


Unsere Gene

eine Gebrauchsanleitung für ein besseres Leben

Author: Terry Burnham,Jay Phelan

Publisher: N.A

ISBN: 9783870245276

Category: Science

Page: 316

View: 3391


Islam für Dummies

Author: Malcolm Clark

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527692428

Category: Religion

Page: 334

View: 5075

Über 1,3 Milliarden Muslime leben auf allen Kontinenten. Doch was wissen wir über ihren Glauben? Kaum mehr, als dass der Koran ihre heilige Schrift ist, Gläubige fünf Mal am Tag zu Allah beten und sie zum Ramadan fasten. Aber wer kann schon den Unterschied zwischen Schiiten und Sunniten erklären und wer weiß, was es mit den mystischen Sufi auf sich hat? Malcolm Clark erzählt vom Leben des Propheten Mohammed, berichtet über die Ausbreitung seiner Lehre und deren Entwicklung über die Jahrhunderte und erklärt die Bedeutung des Koran. Er beschreibt das Leben der Muslime und zeigt auf, welche Beiträge sie in den Naturwissenschaften, der Kunst und der Architektur geleistet haben.Er hilft so, Vorurteile zu vermeiden und muslimische Mitbürger besser zu verstehen.

Evolution

eine Einführung

Author: Brian Charlesworth,Deborah Charlesworth

Publisher: N.A

ISBN: 9783150187050

Category:

Page: 211

View: 5909

Evolution auf den Punkt gebracht. Eine kurze Einführung in die Prinzipien und Fragen der Entstehung und Entwicklung des Lebens auf unserem Planeten.

Conversations on Human Nature

Author: Agustín Fuentes,Aku Visala

Publisher: Left Coast Press

ISBN: 1629582298

Category: Social Science

Page: 248

View: 4941

Recent empirical and philosophical research into the evolutionary history of Homo sapiens, the origins of the mind/brain, and the development of human culture has sparked heated debates about what it means to be human and how knowledge about humans from the sciences and humanities should be understood. Conversations on Human Nature, featuring 20 interviews with leading scholars in biology, psychology, anthropology, philosophy, and theology, brings these debates to life for teachers, students, and general readers. The book -outlines the basic scientific, philosophical and theological issues involved in understanding human nature; -organizes material from the various disciplines under four broad headings: (1) evolution, brains and human nature; (2) biocultural human nature; (3) persons, minds and human nature, (4) religion, theology and human nature; -conc?ludes? with Fuentes and Visala's discussion of what researchers into human nature agree on, what they disagree on, and what we need to learn to resolve those differences.