Punks

A Guide to an American Subculture

Author: Sharon M. Hannon

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 0313364567

Category: Music

Page: 181

View: 9749

This history of the punk movement in the United States shows how punk music, fashion, art, and attitude clashed with and ultimately influenced mainstream culture. * Includes new interviews with Ian MacKaye and Jeff Nelson, founders of Dischord Records and the punk band Minor Threat, plus reprints of interviews with singers Jello Biafra and Kathleen Hanna, two well-known punks who spoke out frequently about politics and gender issues * Offers an annotated bibliography, including a variety of entries that are both scholarly and popular, grouped by format

Business für Punks

Brich alle Regeln

Author: James Watt

Publisher: Redline Wirtschaft

ISBN: 3864149142

Category: Business & Economics

Page: 256

View: 2184

Vergeude deine Zeit nicht mit Bullshit-Businessplänen. Vergiss den Umsatz. Ignoriere Ratschläge. Setze für das, woran du glaubst, alles aufs Spiel. Mit diesen Mantras machten die Gründer BrewDog zu einer schnell wachsenden Getränkemarke, berühmt für Biere, Bars und Crowdfunding. Zwei junge Schotten mit einer Leidenschaft für gutes Bier setzten eine Craft-Beer-Revolution in Gang – und entwickelten nebenbei eine völlig neue Art des Business. In Business für Punks bringt James Watt, einer der Geschäftsführer von BrewDog, die Grundlagen ihres Erfolgs auf den Punkt: Angefangen bei Finanzen (schütze jeden Cent, als ob dein Leben davon abhinge) bis hin zu Marketing (führe kein Unternehmen, führe einen Feldzug) ist dies eine anarchische und unverzichtbare Anleitung, um konsequent nach eigenen Regeln erfolgreich zu werden.

Von Punks und Paketboten

Gay Romance

Author: L. Hawke

Publisher: BookRix

ISBN: 3743879514

Category: Fiction

Page: 26

View: 7499

Cosimo ist ein Einzelgänger. Er lebt zurückgezogen in einer kleinen Wohnung am Rande einer Großstadt. Von seinen Nachbarn bekommt er nicht viel mit. Es sei denn, er muss Pakete für sie annehmen. Als er schließlich ein Paket für seinen neuen Nachbarn annehmen muss, ahnt er noch nicht, was für Gefühle dieser in ihm auslösen wird.

Vom Ende des Punks in Helsinki

Roman

Author: Jaroslav Rudiš

Publisher: Luchterhand Literaturverlag

ISBN: 3641131367

Category: Fiction

Page: 352

View: 6475

Man kann nicht ewig Punk sein. Aber was dann? Ole ist 40, war früher Punk, Frauenheld und erfolgreich mit seiner Band, aber das ist lange her. Heute betreibt er das »Helsinki«, eine kleine, verrauchte Bar in einer namenlosen (ost)deutschen Großstadt. Außer der Bar, ein paar Freunden und seinen Erinnerungen ist ihm wenig geblieben. Als seine Bar geschlossen wird, bricht Ole zu einer Reise nach Tschechien auf. Es wird eine Zeitreise an den dunkelsten Punkt seiner Vergangenheit: 1987 versuchte er als 17-Jähriger mit seiner 16-Jährigen Freundin Nancy über die grüne Grenze in den Westen zu fliehen. Nancy kam dabei ums Leben ...

Punk in Deutschland

Sozial- und kulturwissenschaftliche Perspektiven

Author: Philipp Meinert,Martin Seeliger

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839421624

Category: Social Science

Page: 312

View: 7363

Über Punk wurde in den letzten 35 Jahren eine Menge geschrieben. Das inhaltliche Spektrum dieses Diskurses reicht von bürgerlich-kulturpessimistischer Bestürzung über zahlreiche Kondolenzbekundungen bis hin zu harschen Sellout-Kritiken. Vor diesem Hintergrund versammelt der Band eine Reihe von 'Beobachtungen zweiter Ordnung', die neben der substanzialistischen Beschreibung von Punk in Deutschland auch eine Kontextualisierung des Phänomens Punk in der bundesdeutschen Gesellschaft vornehmen.

Punk: Eine Jugendkultur zwischen Protest und Provokation

Author: Stephanie Jörk

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3958204422

Category: Education

Page: 40

View: 3471

Mit dem Begriff Punk werden häufig Gedanken wie Abfall, Müll, Alptraum aller Eltern, Schmutz, Arbeitslosigkeit und No Future etc. verbunden. Wer als Punk tituliert wird gilt als das „Allerletzte“, doch Punk ist mehr als diese Vorurteile. Es ist eine Art von Selbstverwirklichung und Freiheit. Punk gilt seither als der Inbegriff einer rebellischen und provokanten Jugendkultur und in der vorliegenden Studie liegt das Hauptaugenmerk auf genau diesem Image. Es soll dabei erörtert werden, was den Protest und Provokation dieser Jugendkultur ausmacht und wie Punks ihren Frust an der Gesellschaft zum Ausdruck bringen.

Tricksters and Punks of Asia

World Class Shortcuts

Author: Phil Nicks

Publisher: Andrews UK Limited

ISBN: 1300692405

Category: Travel

Page: 190

View: 7038

This non-fiction guide covers the myriad scams, tricks and money business that Asia is famous for, as well as a philosphical foray into the world of punk and outsidership.

Punk in der DDR: Entstehung, Entwicklung und Besonderheiten

Author: Sebastian Wagner

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656498350

Category: Education

Page: 35

View: 3187

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik), Veranstaltung: S-Die Jugendkulturen und die Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Punk kommt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich so viel wie Abfall oder Mist. Es handelt sich dabei nicht nur um die Bezeichnung einer Musikrichtung, sondern einer ganzen Jugendkultur, die ihren Beginn in der Mitte der 1970er Jahre in London hatte und aufgrund von Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit unter Jugendlichen entstand. Auch in der fast hermetisch abgeriegelten DDR hielt der Punk Einzug, wenn auch infolge anderer Vorzeichen als in der westlichen Hemisphäre. Denn die Dinge, wider jene die Punks protestierten, heben sich von denen im Westen mehr oder weniger deutlich ab. Die Ausarbeitung versucht zu Beginn kurz zu deuten, was eine Jugendkultur ist und was sie mit Pädagogik zu tun hat. Anschließend gibt sie einen Ausblick darüber , wie die Punk-Kultur in der DDR entstand und sich entwickelte, welche Rolle Mode und Musik für ihre Anhänger spielte und welchen Gefahren die Punks seitens des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und der Volkspolizei ausgesetzt waren. Um dabei die Besonderheiten des Punk in der DDR besser hervorheben zu können, wird ein kurzer Abriss über seine Entstehung in Großbritannien und in der alten Bundesrepublik gegeben.

Pinks, Pansies, and Punks

The Rhetoric of Masculinity in American Literary Culture

Author: James Penner

Publisher: Indiana University Press

ISBN: 0253222516

Category: Literary Criticism

Page: 297

View: 5063

"...an elegant and entertaining walk through the urban jungle of U.S. literary culture since the 1930s... casts new light on famous texts, and reveals the multiple forms of textual masculinity...and the paradoxical connections between hard and soft masculinities in U.S. public culture. ...A valuable contribution to both literary studies and gender analysis."---Raewyn Connell, author of Masculinities "James Penner takes readers on a thrilling---and, at times, unnerving---grand tour of mid-20th-century masculinities, documenting the never-ending struggle between the hard, macho man and the soft, sensitive, artistic soul. Careening between Alfred Kinsey and Jack Kerouac, Tennessee Williams and Eldridge Cleaver, Penner surveys an extraordinary range of novels, films, plays, and criticism to demonstrate how deeply entrenched these opposing mythologies are in American culture."---David Savran, The Graduate Center, City University of New York Pinks, Pansies, and Punks charts the construction of masculinity within American literary culture from the 1930s to the 1970s. Penner documents the emergence of "macho criticism," and explores how debates about "hard" and "soft" masculinity influenced the class struggle of the 1930s, anti-communism in the 1940s and 1950s, and the clash between the Old and New Left in the 1960s. By extending literary culture to include not just novels, plays, and poetry, but diaries, journals, manifestos, screenplays, and essays on psychology and sociology, Penner unveils the multiplicity of gender attitudes that emerge in each of the decades he addresses.

Surfer Punks

Author: Byron Bending

Publisher: Booktango

ISBN: 1468951629

Category: Fiction

Page: 12

View: 2817

The Surfer Punks became a group of school dropouts, who hung around on a remote beach, in North Queensland, Australia. They would surf, party hard and live close to what nature provided them. As they grew in numbers, they found stuff at the tip to use as objects of survival.

Real Punks Don't Wear Black

Music Writing

Author: Frank Kogan

Publisher: University of Georgia Press

ISBN: 9780820327532

Category: Music

Page: 347

View: 3881

More than thirty years of the author's commentary on music and culture is sampled in this collection of contentious and perceptive writings that examine such diverse topics as Mariah Carey, Public Enemy, Disco, hip-hop, The New York Dolls, Europop, metal, and more. Simultaneous.

Punks: The Comic #5

Author: Joshua Hale Fialkov

Publisher: Image Comics

ISBN: N.A

Category: Comics & Graphic Novels

Page: 32

View: 1777

The rip-roaring conclusion to the first arc of 'PUNKS!' Questions get answered and answers get questioned! Will Flo leave Boshannon for the Big City? Can Effie ever truly love again? Just how much feeling has Eddie lost from the thresher accident? None of these questions and more won't be answered.

Pretty in Punk

Girls' Gender Resistance in a Boys' Subculture

Author: Lauraine Leblanc

Publisher: Rutgers University Press

ISBN: 9780813526515

Category: Family & Relationships

Page: 286

View: 5130

Pretty in Punk combines autobiography, interviews, and sophisticated analysis to create the first insider's examination of the ways punk girls resist gender roles and create strong identities. Why would an articulate, intelligent, thoughtful young women shave off most of her hair, dye the remainder green, shape it into a mohawk, and glue it onto her head? What attracts girls to male-dominated youth subcultures like the punk movement? What role does the subculture play in their perceptions of themselves, and in their self-esteem? How do girls reconcile a subcultural identity that is deliberately coded “masculine” with the demands of femininity? Research has focused on the ways media and cultural messages victimize young women, but little attention has been paid to the ways they resist these messages. In Pretty in Punk, Lauraine Leblanc examines what happens when girls ignore these cultural messages, parody ideas of beauty, and refuse to play the games of teenage femininity. She explores the origins and development of the punk subculture, the processes by which girls decide to “go punk,” patterns of resistance to gender norms, and tactics girls use to deal with violence and harassment. Pretty in Punk takes readers into the lives of girls living on the margins of contemporary culture. Drawing on interviews with 40 girls and women between the ages of 14-37, Leblanc examines the lives of her subjects, illuminating their forms of rebellion and survival. Pretty in Punk lets readers hear the voices of these women as they describe the ways their constructions of femininity—from black lipstick to slamdancing—allow them to reject damaging cultural messages and build strong identities. The price they pay for resisting femininity can be steep—girls tell of parental rejection, school expulsion, institutionalization, and harassment. Leblanc illuminates punk girls' resistance to adversity, their triumphs over tough challenges, and their work to create individual identities in a masculine world.

The Connected Lives of Dutch Punks

Contesting Subcultural Boundaries

Author: Kirsty Lohman

Publisher: Springer

ISBN: 3319510797

Category: History

Page: 227

View: 1148

This book is the first in-depth, ethnographic study of the Dutch punk scene. It questions the artificial boundaries of subcultural research, calling for a critical analysis of the distinctions drawn between subcultural and everyday lives, and between localised and globalised subcultures. The everyday experiences of punk are framed within the mobile and connected global subculture of which they are a part. It traces its emergence in the 1970s and its development through to 2010, with chapters that map Dutch punk historically and spatially. Further chapters explore the meanings and practices attached to punk by its participants before focusing in particular on the political affiliations of punks. This book argues for an approach to social research that recognises the ‘messiness’ and the ‘connectedness’ of punk and of the social world.

Punk Productions

Unfinished Business

Author: Stacy Thompson

Publisher: SUNY Press

ISBN: 0791484602

Category: Music

Page: 228

View: 7523

A history and social psychology of punk music.

Punk in Südafrika

Antirassistisch und anarchistisch geprägte Musik im Kampf gegen die Apartheid

Author: Ariane Petschow

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656191220

Category: Music

Page: 29

View: 5395

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung (Auszug) Im Folgenden möchte ich die Entwicklung des südafrikanischen Punkrock aufzeigen. Beginnen möchte ich mit einer Hinführung zum Spirit des Punks. Anschließend soll die Verbreitung des Punks in Südafrika beschrieben, sein politisches Rebellionspotenzial in Bezug auf die Apartheid untersucht und seine durch das Regime auferlegten Grenzen aufgezeigt werden. Dabei soll vor allem auf die spezifischen, den südafrikanischen Kontext betreffenden Aspekte, wie Rassentrennung und Rassismus, zunehmende Unterdrückung und Gewalt seitens des Regimes und staatliche Kontrolle und Zensur eingegangen werden. Hierbei soll der Punk sowohl als Musik- als auch als Gegenkultur betrachtet werden. Zu klären ist die Frage, ob der Punk, durch seine politische, systemkritische Haltung eine Pionierstellung im Kampf gegen das repressive Apartheid-Regime einnahm und zwischen den bis dato separierten Kulturen vermittelte. Schlussendlich möchte ich den Punk auch nach Ende der Apartheid betrachten und herausstellen, ob er noch einen politischen Anspruch hegt, wie groß dieser ist und welche Bereiche er thematisiert. Ich möchte außerdem kurz darauf eingehen, wie sich die Musiklandschaft im Allgemeinen und der Punk im Speziellen durch den neuerlichen Kontakt lange Zeit separierter Kulturen verändert hat. Außerdem möchte ich im Anschluss einen Ausblick auf die mögliche Zukunft des südafrikanischen Punks geben, konstruktive Kritik an seiner Praxis äußern und mögliche, bisher nicht genutzte Chancen aufzeigen.

Zeigt mir, was Ihr könnt!

Punks in der Jugendarbeit. Praxisbeispiele aus Großbritannien und der Bundesrepublik

Author: Irmhild Müller-Wiegand

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322950824

Category: Social Science

Page: 228

View: 4368

Die vorliegende Dissertation zu schreiben war eine große Herausforderung und ein Lernprozeß eigener Art fiir mich. Zunächst möchte ich meinen Eltern recht herzlich danken, die mich immer vielfältig unterstützt und mich zum Durchhalten ermutigt haben; ohne ihre Hilfe wäre die vorliegende Arbeit nicht möglich geworden. Der Hans-Böckler-Stiftung danke ich dafiir, daß sie mir ein Promotionssti pendium gewährt hat. Folgenden Personen möchte ich besonders danken: Meinen wissenschaftlichen Betreuern, Herrn Prof. Dr. Helmut Becker, der zwei Monate vor meinem Abgabetermin überraschend verstorben ist; Herrn Prof. Dr. Benno Hafeneger, von dem ich in den vergangenen Jahren Wesentliches lernen konnte; beide haben meinen wissenschaftlichen Weg grundlegend geprägt und mich mit kritischen Fragen konstruktiv angespornt und begleitet; Herrn Prof. Dr. Egon Becker, der sich nach dem Tod meines Doktorvaters trotz großer beruflicher Belastung bereit erklärt hat, die Funktion des Erst gutachters zu übernehmen. Ich danke Bettina Licht fiir ihre intensive Hilfestellung, ihre Geduld und fiir so manche Fachdiskussion, die wir seit mehr als zehn Jahren miteinander führen, Prof. Dr. Susanne Zeller fiir ihre beständige Ermutigung und Unterstützung und meinem englischen Fachkollegen Rick Williams fiir seine treue Zu sammenarbeit 'über die Grenzen'. Meinen Kolleginnen und Kollegen in Bristol, Sheffield und Manchester sowie in Bielefeld, Frankfurt und Fulda danke ich fiir ihre Bereitschaft, mir in langen Gesprächen meine Fragen zu beantworten. Ich danke auch Hilmar Sauer, der mich geduldig gelehrt hat, einen Compu ter zu bedienen.

Rebellen der Straße - Die Lebenswelt der Punks

Author: Britta Vogl

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640258525

Category: Social Science

Page: 11

View: 3610

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: Sehr Gut, Universität Wien (Soziologie), Veranstaltung: Vorlesungsseminar Randkulturen, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Arbeit soll Einblick in die Kultur und Lebenswelt der Punks geben, ihre Grundwerte aufzeigen und die Bedeutung ihres gemeinsamen Handelns erläutern. Ich gehe dabei der Frage nach, auf welche Weise eine Person in die Gruppe aufgenommen wird, mich interessiert vor allem auch, wie Mitglieder der Punk-Kultur an fremden Orten, also z.B. bei einem Festival, mit Punks, die sie nicht kennen umgehen. Anhand welcher Symbole werden Gleichgesinnte erkannt? Wie sehen die Rituale der Punks aus und welche Funktionen erfüllen sie? Wie kann man in dieser Kultur zu Ansehen gelangen? [...]