The Great Wizards of Antiquity

The Dawn of Western Magic and Alchemy

Author: Guy Ogilvy

Publisher: Llewellyn Worldwide

ISBN: 0738755818

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 336

View: 6848

A Guided Tour through the Untamed Territories of Magic Book 1 of the Great Wizards of History Trilogy The history of wizardry comes alive with dozens of unique portraits capturing the most remarkable and infamous practitioners of magic and alchemy. Combining up-to-date historical scholarship and his own keen interpretations of primary texts, Guy Ogilvy develops a fascinating saga of magical thought and its inevitable dance with orthodox rationalism. The story begins with the prehistoric culture of the Lion Man and moves on to Orpheus and the great figures of myth. Discover the unparalleled influence of Pythagoras and the pre-Socratics as they experience the mysterious glories of Apollo's touch. Behold the leading alchemists of the Middle Ages and the Renaissance as they carry forth the surviving wisdom of the ancients, working their unique magic even as powerful social and political forces align against them. Magic is a vital element of history. The Great Wizards of Antiquity weaves together the loose threads of magic to form a comprehensive tapestry, challenging the ideas brought forth by peddlers of the mundane and returning a sense of enchantment to its rightful place in the human spirit. In this book, you will discover the beliefs and teachings of sorcerers, healers, philosophers, alchemists, and mythological figures, including: The Lion Man Animal magic & the modern mind Orpheus Incantations & the magic of music Dionysus Wild rites & the gift of wine Pythagoras Metempsychosis & the wisdom of the cave dwellers Pherekydes Open secrets & the immortality of souls The Pythia The oracle at Delphi & ecstatic prophecy Epimenides Sacred caves & the unknown gods Abaris The golden arrow & the Hyperborean Apollo Zalmoxis Thrace & the Celtic connection Hermotimus Astral travel & the preeminence of psyche Aristeas The form of a raven & the wonders of Apollo Parmenides The man who knows & the nightmare ride to hell Empedocles Bronze sandals & the four elements Zosimos Transmutation & inner purification J?bir ibn ?ayy?n Islamic alchemy & the theory of balance Jan Baptista Van Helmont The stranger & the projecting powder The Comte de Saint-Germain Universal medicine & the elixir of life Paracelsus Legendary cures & the open book of nature James Price The Royal Society & the Philosopher's Stone

Römische Geschichte, Band 5

Author: Theodor Mommsen

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849694372

Category: History

Page: 520

View: 3300

Mommsens berühmtestes Werk erschien von 1854 bis 1856 und schildert die Geschichte Roms bis zum Ende der römischen Republik und der Herrschaft Caesars, den Mommsen als genialen Staatsmann darstellte. Die politischen Auseinandersetzungen vor allem der späten Republik werden auch in der Terminologie mit den politischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts (Nationalstaat, Demokratie) verglichen. Das engagiert geschriebene Werk gilt als Klassiker der Geschichtsschreibung. Dies ist Band 5 und behandelt die Gründung der Militärmonarchie.

Körper-Bewusstsein

Für eine Philosophie der Somästhetik

Author: Richard Shusterman

Publisher: Felix Meiner Verlag

ISBN: 3787331204

Category: Philosophy

Page: 342

View: 712

Die Lebens- und Erfahrungsbedingungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind zunehmend gekennzeichnet von Aufmerksamkeitsproblemen, Überreizung und Stress. Gleichzeitig sind wir überall mit Körperbildern konfrontiert, die von uns die Zurichtung und Anpassung unseres Leibes an die Bedingungen der Hochleitungsgesellschaft verlangen. Der Philosophie werden diese Selbstverhältnisse selten zum Thema, auch wenn der Schnittpunkt aller menschlichen Erfahrung wie auch der Ausgangspunkt allen Handelns der eigene Körper ist. In der philosophischen Tradition wird der lebendige Körper, wenn überhaupt, so in der Regel nur ex negativo thematisiert: als Gefängnis der Seele, Fessel des Geistes, Ursache von Ablenkung und Zerstreuung oder, wie bei Kant, als Quelle der Melancholie. Der amerikanische Philosoph und Kulturtheoretiker Richard Shusterman arbeitet demgegenüber seit den neunziger Jahren an einem philosophischen Projekt, das er Somästhetik nennt und das den lebendigen Körper (soma) ins Zentrum der Theoriebildung stellt. In der Tradition des Pragmatismus stehend, besteht Shusterman auf der grundlegenden Bedeutung des Somatischen, der Wahrnehmung durch bzw. mit Hilfe des Körpers sowie seiner sensorischen Erfahrungen für ein im philosophischen Sinne ethisches und gutes Leben. Jenseits ontologischer Leib-Seele-Debatten plädiert Shusterman für eine Kultivierung des somatischen Bewußtseins und der Achtsamkeit gegenüber dem lebendigen und empfindenden Körper. Dabei ist die Aufmerksamkeit für Körperliches nicht solipsistisch gedacht: Ästhetische Wahrnehmung und Gestaltung entfalten sich stets im Bezug auf den Anderen und die Gesellschaft. In diesem Buch entwickelt Shusterman seine Theorie in Auseinandersetzung mit sechs PhilosophInnen des 20. Jahrhunderts, in deren Denken der Körper eine Rolle spielt, nämlich M. Foucault, M. Merleau-Ponty, S. de Beauvoir, L. Wittgenstein, W. James und J. Dewey.

1 Corinthians 1-4

Reconstructing Its Social and Rhetorical Situation and Re-Reading It Cross-Culturally for Korean-Confucian Christians Today

Author: Oh-Young Kwon

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1608994325

Category: Religion

Page: 316

View: 2074

This book investigates 1 Corinthians 1-4 from a rhetorical and social perspective and explores that a divisive culture of rhetorical and paternal elitism lies behind the schisms and problems identified in the letter. This culture appears to have been shaped to some extent by the legacy of Cicero. Paul's references to "boasting" and "imitation" indicate both his subversive use, and his critique, of this Greco-Roman wisdom. In the final chapter, this analysis of wisdom traditions and their social consequences among first-century Corinthians leads to a critical reflection on similar dynamics among Korean Christians in twenty-first-century Korean-Confucian culture. In particular, Korean Protestants are encouraged to take a more positive stance towards Confucian wisdom traditions (as exemplified by T'oegye's legacy), and some insights are suggested into the ethics of imperial worship, ancestral veneration, and ethnic exclusivity.

On Luxury

A Cautionary Tale, a Short History of the Perils of Excess from Ancient Times to the Beginning of the Modern Era

Author: William Howard Adams

Publisher: Potomac Books, Inc.

ISBN: 1612344186

Category: Business & Economics

Page: 229

View: 9617

""The little extras""

Masonry Bridges, Viaducts and Aqueducts

Author: Ted Ruddock

Publisher: Routledge

ISBN: 135191927X

Category: History

Page: 400

View: 3499

For 2,000 years the most durable spanning structures have been built of masonry, and the surviving bridges of the Roman Empire have challenged master masons, architects and engineers to emulate and surpass them. Down the centuries, bridge-builders have been commissioned by monarchs, bishops, councils of state, cities, private individuals and, more recently, waterway and railway companies. The studies collected in this volume focus chiefly on the bridges, viaducts and aqueducts themselves and the actions of the designers and builders, but also encompass the political, economic and social contexts and outcomes of their creation. Famous bridges in Britain, Italy, France, Iran and the USA are all featured. Narratives of conception, design and construction predominate, but there are also papers on construction techniques, on the analysis of documentary sources, and on the continuing search by modern engineers for satisfactory scientific description of the strength and stability of arch bridges.

Sturmvogel

Die Rosenkriege 1 - Roman

Author: Conn Iggulden

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641145570

Category: Fiction

Page: 608

View: 1610

Ein Sturm zieht über England herauf: Der Kampf um die Krone beginnt England 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich, der England in eine Katastrophe reißen könnte. Die Vermählung Henrys mit der französischen Adeligen Margaret von Anjou soll die Macht des Reiches sichern. Doch das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung Empörung hervor. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König und seine willensstarke Gemahlin zu seinen Zwecken – die Rosenkriege beginnen ...

Die Königin der Unsterblichen

Roman

Author: Maria Dahvana Headley

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426414422

Category: Fiction

Page: 528

View: 7973

Kleopatra, Königin von Ägypten, ist verzweifelt: Octavian, der Heerführer Roms, steht mit seinen Truppen vor den Toren Alexandrias und droht die Stadt zu vernichten. Als dann auch noch Kleopatras große Liebe, ihr Ehemann Markus Antonius, Selbstmord begeht, ist die Königin wild entschlossen, weder ihre Liebe noch ihr Land aufzugeben. In einem uralten Ritual beschwört sie Sachmet, die altägyptische Göttin des Krieges, herauf. Mit ihrer Hilfe will sie Octavian besiegen und Markus Antonius vom Tod zurückholen. Doch die Anrufung Sachmets bringt keine Rettung, sondern verwandelt Kleopatra gegen ihren Willen in eine Kreatur der Dunkelheit. Daraufhin ist Kleopatra entschlossener denn je, Rache zu nehmen – an Octavian und an der Göttin.

Die Kreuzzüge

Author: Thomas S. Asbridge

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608946482

Category: Christianity and other religions

Page: 807

View: 1120

Der Krieg um das Heilige Land- erstmals dargestellt aus christlicher und aus muslimischer Sicht. Diese grosse Gesamtdarstellung nimmt die politischen und religiösen Beweggründe aller Seiten ernst und veranschaulicht die immense Kriegslogistik. In packenden Szenen schildert Asbridge all die Belagerungen und Eroberungen und entwirft lebendige Porträts von Saladin und Richard Löwenherz, dem tragischen Leprakönig Balduin IV. oder der Jerusalemer Königin Melisende. Thomas Asbridge berichtet erstmals gleichberechtigt und in wechselnder Perspektive von den von Christen wie von Muslimen verübten Grausamkeiten und erduldeten Leiden. Ausführlich macht der polyglotte Historiker Gebrauch auch von den arabischen Quellen. Asbridge nimmt nicht nur die politischen, sondern auch die religiösen Beweggründe aller Seiten ernst. Auch von überraschend freundlichen Begegnungen zwischen Kreuzfahrern und Sarazenen erfahren wir: von Momenten des interkulturellen Austauschs, Beispielen friedlicher Koexistenz im Heiligen Land, Gesten religiöser Toleranz und Zeugnissen der Freundschaft über die feindlichen Lager hinweg. (Quelle: Homepage des Verlags).

Alexander

Caesar. Plutarch. Übers. und hrsg. von Marion Giebel

Author: Plutarchus

Publisher: N.A

ISBN: 9783150024959

Category:

Page: 220

View: 1334