Plant Names Simplified

Their Pronunciation, Derivation and Meaning

Author: A. T. Johnson,A. Stockdale,H. a. Smith

Publisher: N.A

ISBN: 9781910455067

Category:

Page: 182

View: 2151

First published in 1931 by renowned horticulturalist Arthur Johnson, Plant Names Simplified has become an established classic. Presented in a glossary format, this pocket-sized reference book gives the name, pronunciation, and classification of common plants and the meaning behind the Latin origins of the name. This enables the reader to learn how the terms should be spelled and pronounced correctly, and provides an explanation of why plants like Helianthus hirsutus is so called-because it is hairy! Plant Names Simplified 3rd Edition will be a reliable resource for gardeners of all abilities, park managers, botanists, ecologists, garden designers and horticultural practitioners, and students. [Subject: Botany]

Plant Names Simplified

Author: Arthur Tysilio Johnson,Henry Augustus Smith

Publisher: 5m Publishing

ISBN: 9781905523825

Category: Plant names, Popular

Page: 128

View: 8616

"Dahlia, dah-le-a; is named after Andreas Dahl, a Swedish botanist and pupil of Linnaeus ... This glossary contains well over a thousand entries similar like this one, the aim of the authors being to remove the 'awkward obstacle' that these names can present. It is suitable for the gardener and plant lover"--Publisher's description.

Plant Taxonomy

past, present, and future

Author: Rajni Gupta

Publisher: The Energy and Resources Institute (TERI)

ISBN: 8179933598

Category: Science

Page: 376

View: 9470

Prithipalsingh, Indian taxonomist; contributed articles.

Butterflies of the Kruger National Park and Surrounds

Author: Herbert Otto

Publisher: Penguin Random House South Africa

ISBN: 1775843106

Category: Nature

Page: 472

View: 8852

Butterflies of the Kruger National Park and Surrounds enables identification of these colourful creatures and hopes to promote general interest in the natural world. A lavish and fascinating introduction raises topics such as classification of Lepidoptera, butterfly behavior, names, biology and life cycle, flower adaptations, larval host plants, etc. Each family is first described, then the subfamily, followed by the genus and finally the species. Each of the known KNP butterfly species is dealt with on its own page, with its common and scientific names, life history, etymology and larval host plants. On the opposite page is a gallery of photographs of the butterfly in its environment, often complemented with life cycle and larval host plant photographs. A distribution map is provided for each butterfly species, with red dots indicating KNP rest camps where the butterfly is found, and a pie chart showing the butterfly’s status – how rare or how common it is.

Digging for Victory

Horticultural Therapy with Veterans for Post-Traumatic Growth

Author: Joanna Wise

Publisher: Routledge

ISBN: 0429912749

Category: Psychology

Page: 336

View: 7946

Horticultural Therapy is ideally suited to engage veterans alienated from traditional civilian healthcare routes who present with a range of complex and challenging healthcare needs. It presents, on the surface, as a deceptively simple and accessible activity. Carried out by trained professionals, it is an evidence-based, effective and cost-effective treatment. By targeting specific client-centred goals, it is able to integrate improved individual physical, emotional, cognitive and social outcomes with broader opportunities to transition successfully into civilian society through learning a valuable skill set and a meaningful occupation. This book provides a comprehensive introduction to the methods of Horticultural Therapy as applied to this unique client group. It describes the type of combat training and experiences veterans may have had, and sets out the common issues and pitfalls civilian therapists often face when working with the military. Looking to the future, it also identifies promising avenues in terms of how we may improve the treatment we offer to best serve the needs of these ex-service men and women who fight on our behalf.

Native Trees of Canada

Author: Robert Christie Hosie

Publisher: Don Mills, Ont. : Fitzhenry & Whiteside ; [Ottawa] : Canadian Forestry Service

ISBN: N.A

Category: Science

Page: 380

View: 6846


Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen

Author: Helmut Genaust

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034892829

Category: Medical

Page: 704

View: 7364

Seit dem Beginn der Arbeiten zur ersten Auflage dieses Wörterbuchs sind mehr als 25 Jahre vergangen. Mein damals gehegter Wunsch, daß mit diesem Werk der botanischen Forschung und Praxis ein zuverlässigeres Mittel zur schnellen Orientierung über Etymologie, Geschichte und Aussprache der botanischen Namen in die Hand gegeben werden könnte, ist über Erwarten in Erfüllung gegangen, wie die zahlreichen Zuschriften und Rezensionen gezeigt haben. Auf der anderen Seite sind aber im vergangenen Vierteljahrhundert gerade auf dem taxonomischen Gebiet Veränderungen in einer Größenordnung von mehreren Tausenden eingetreten, die allein schon deswegen eine Neubearbeitung dieses Buches erforderlich machten. Es genügt hierfür, die von mir damals benutzte 9. Aufl. des ZANDER von 1964 mit der aktuellen 14. Aufl. von 1993 zu vergleichen, die insgesamt 27 308 Namen, darunter aber 8209 Synonyme, umfaßt. Es war also zunächst angebracht, das taxonomische Material zu aktualisieren und die Synonyme bis auf wenige, in der Forschung noch diskutierte (z. B. Pritzelago = Hutchinsia) oder aus Gewohnheit beibehaltene Relikte (z. B. Ophrys fuciflora statt regelhaftem Ophrys holoserica) zu eliminieren. Zugleich habe ich die Mate rialgrundlage durch die massenhafte Neuaufnahme von Gattungen und Arten der Bakterien, Algen, Flechten, Moose und Farne, aber auch der Gymnospermen und Angiospermen, erheblich erweitert. Aus konventionellen Gründen sind auch die mykologischen Taxa weiterhin in diesem Buch vertreten, selbst wenn nach neueren Erkenntnissen die Pilze nicht mehr dem Pflanzenreich zugeordnet werden können. Auf dieser Grundlage bietet das Wörterbuch jetzt mehr als 35 000 Taxa, die einer etymo logischen Prüfung zu unterziehen waren.

Der Staat / Politeia

Griechisch - Deutsch

Author: Platon

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092459

Category: History

Page: 1008

View: 8225

Mit seinem Werk Politeia ("Der Staat") wurde Platon zum Begründer einer neuen literarischen Gattung: der politisch-philosophischen Utopie. Schon im Altertum versuchten eine Reihe von Autoren ihm nachzueifern (Theopompos, Euhemeros, Iambulos, parodistisch auch Lukian), und nachdem Thomas Morus mit dem namengebenden Werk "Utopia" (1516) die Gattung gleichsam neu belebt hatte, entstand eine nicht mehr zu überblickende Flut utopischer Entwürfe. Doch nicht nur durch die hier entfaltete Staatslehre erwies sich die "Politeia" als grundlegendes und richtungsweisendes Werk: Platons Ausführungen zu solch verschiedenen philosophischen Gebieten wie der Theorie der Erziehung, der Theorie der Dichtung, der Ethik und Tugendlehre, der Seelenlehre haben die Diskussion bis in unsere Tage beeinflusst. Platon ist aber auch ein Sprachkünstler, der seine Werke als Dialog-"Dramen" meisterhaft gestaltete. Dabei weiß er sich souverän von dem Medium Schrift zu distanzieren, das drei Hauptmängel aufweist: Sie sagt immer dasselbe, kann auf Fragen nicht antworten; sie wendet sich unterschiedslos an alle, weiß nicht, zu wem sie reden und zu wem sie schweigen soll; und wird sie angegriffen, so kann sie sich nicht selbst zur Hilfe kommen. Dass der Kern der platonischen Ideenlehre nicht in dafür ungeeignete Köpfe "gepflanzt" werden kann, beweist das Erste Buch: Das aufgezwungene Gespräch über die Gerechtigkeit mit Polemarchos und dem Sophisten Thrasymachos endet in einer Aporie (so wie Platons Versuche, seine politische Theorie in die Praxis umzusetzen, an der mangelnden Eignung des jungen Herrschers von Syrakus, Dionysios II., scheitern mussten). Erst als Platon (von Buch II an) mit seinen Brüdern Glaukon und Adeimantos das Gesprächsthema wieder aufgreift, kann der Funken der Erkenntnis überspringen, und "Einsicht leuchtet auf".

Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin

Author: Peter Deplazes,Johannes Eckert,Georg von Samson-Himmelstjerna,Horst Zahner

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 3830412061

Category: Medical

Page: 656

View: 5212

Parasitologie für Studium, Weiterbildung und Praxis. Der Klassiker der Veterinärparasitologie ist nicht nur ideal für die Prüfungsvorbereitung, sondern auch maximal praxisrelevant. - Das ePub ermöglicht leichtes und strukturiertes Lernen durch klare Gliederung des Stoffes und praktische Zusammenfassungen der Kapitel. - Alle relevanten Protozoen, Helminthen und Arthropoden werden als Ursachen parasitärer Erkrankungen oder als Überträger von Erregern dargestellt. - Tierartspezifische Übersichten zu Therapie- und Bekämpfungsmaßnahmen sorgen für schnelle Orientierung. Auch Zoonosen und der Befall von Lebensmitteln mit Parasiten werden behandelt. - Einprägsame Entwicklungszyklen sowie hervorragende Farbfotos der klinischen Symptome und pathologischen Veränderungen veranschaulichen den Inhalt. - Diagnostische Tafeln ermöglichen die schnelle Differenzierung der Entwicklungsstadien unter dem Mikroskop. - Alle Inhalte wurden vollständig aktualisiert und auf den Lehrplan abgestimmt. Parasitologie - gewusst wie

Qianziwen – Der 1000-Zeichen-Klassiker

Chinesisch/Deutsch

Author: Eva Lüdi Kong

Publisher: Reclam Verlag

ISBN: 3159505251

Category: Fiction

Page: 156

View: 8826

Zusammengestellt im 6. Jahrhundert am Hof des Kaisers Wu, der für seine Prinzen ein Lehrbuch wünschte, wurde Der 1000-Zeichen-Klassiker über viele Jahrhunderte in China für den Unterricht benutzt: Das Buch wurde gemeinsam rezitiert, auswendig gelernt, und jeder, der im alten China eine Schule besuchte, musste es beherrschen. Die Zeichen sind aber mehr als nur (Schrift-)Zeichen: Für chinesische Leser rufen sie Vorstellungen auf, Bildungsinhalte, einen Spruch der alten Meister Konfuzius oder Laozi, eine ethische Maxime. Und damit vermitteln sie den gesamten Kosmos chinesischen Weltwissens und chinesischer Kultur, bis in die heutige Zeit. Es beginnt, natürlich, mit Himmel (天 tiān) und Erde (地 dì), es geht weiter mit den Jahreszeiten und den Phänomenen der Natur, den Pflanzen, den Tieren, der Geschichte der Menschen, und bald schon folgen Regeln für die Lebensführung: "Sobald du erkennst, Was mangelhaft war, Musst du es fortan Tunlich vermeiden. Was du erlangtest An tüchtigem Können, Solltest du nimmer Wieder vergessen." Vier Zeichen ergeben jeweils einen Sinnzusammenhang, und acht Zeichen ein kleines Gedicht. Dieser Text erscheint hier zum ersten Mal in deutscher Übersetzung. Um ihn überhaupt übersetzen zu können, dazu bedarf es einer intimen Kenntnis der chinesischen Vorstellungswelt. Eva Lüdi Kong besitzt sie und hat jedes Zeichen in einen kurzen deutschen Vers übertragen. In ihrem ausführlichen Nachwort erläutert die Übersetzerin Entstehung und Bedeutung dieses chinesischen Klassikers.