Orientalism, Terrorism, Indigenism

South Asian Readings in Postcolonialism

Author: Pavan Kumar Malreddy

Publisher: SAGE Publications India

ISBN: 935150235X

Category: Literary Collections

Page: 220

View: 7680

This book’s contribution lies in its careful synthesis of concepts and concrete examples on issues of contemporary concern: terrorism, Orientalism, and Dalit Bahujan movements, and their reception in the popular media as well as in academic literature. Drawing from the latest developments in South Asian literary studies, this book examines the uses of postcolonial theory in understanding the structural transformations enabled by post-9/11 discourses of Orientalism and terrorism; the internal contradictions between South Asian approaches to postcolonialism (Subaltern Studies) and its European adaptations; and the resistance produced by the indigenization of local literary traditions in the work of select South Asian literary figures. The three sub-sections—“discourses,” “disjunctures,” and “indigenisms”—provide the conceptual space necessary for a thematic guidance of the respective arguments presented in this book. This book will be useful to scholars specializing in South Asian studies, Indian English Literature, Postcolonial Studies, Sociology, and Political Science.

The Palgrave Handbook of Criminology and the Global South

Author: Kerry Carrington,Russell Hogg,John Scott,Máximo Sozzo

Publisher: Springer

ISBN: 3319650211

Category: Social Science

Page: 1068

View: 2112

The first comprehensive collection of its kind, this handbook addresses the problem of knowledge production in criminology, redressing the global imbalance with an original focus on the Global South. Issues of vital criminological research and policy significance abound in the Global South, with important implications for South/North relations as well as global security and justice. In a world of high speed communication technologies and fluid national borders, empire building has shifted from colonising territories to colonising knowledge. The authors of this volume question whose voices, experiences, and theories are reflected in the discipline, and argue that diversity of discourse is more important now than ever before. Approaching the subject from a range of historical, theoretical, and social perspectives, this collection promotes the Global South not only as a space for the production of knowledge, but crucially, as a source of innovative research and theory on crime and justice. Wide-ranging in scope and authoritative in theory, this study will appeal to scholars, activists, policy-makers, and students from a wide range of social science disciplines from both the Global North and South, including criminal justice, human rights, and penology.

CONTEMPORARY ADIVASI WRITINGS IN INDIA: SHIFTING PARADIGMS

Author: Dr. Rajshree Trivedi, Dr. Rupalee Burke

Publisher: Notion Press

ISBN: 1643245163

Category: Literary Collections

Page: 174

View: 1132

This book contains scholarly articles by academicians and activists offering meaningful critiques on various aspects of writings by Adivasis, their way of life, and the reception/implications of these writings based on disciplines such as social psychology, cultural studies, political science, sociology, anthropology and cognitive linguistics. The contributors have put in sincere efforts to explain the critical or historical theory which their articles are couched in. While the first few articles offer critical analyses of writings by Adivasi and non-Adivasi writers, inadequate representation of writings by Adivasi writers and activists in university syllabi across Kerala, issues of publication, reception and the importance of translation, comparative analysis of novels by Adivasi and indigenous writers, ethics of reading Adivasi literature, case study of the writings of an independent researcher of Adivasi history, ecocritical analysis of the poems of a poet largely belonging to the oral tradition, the last two articles are empirical observations of activists, who are actively involved in the cultural sphere of the Adivasis in India and outside, on the need for inter-tribal councils and the importance of orality. The book aims to facilitate academicians, scholars, researchers and students by providing fresh and unexplored critical perspectives on subjects related to contemporary Adivasi writings and culture in India.

Heißer Frühling

Roman

Author: Sahar Khalifa

Publisher: Unionsverlag

ISBN: 329330687X

Category: Fiction

Page: 288

View: 2349

Madschids Jugendtraum war eigentlich, als Sänger berühmt zu werden. Aber auch sein jüngerer Bruder Ahmed wird durch die Ereignisse aus der Bahn geworfen. Linkisch und verträumt, interessierte er sich nur fürs Malen und Fotografieren. Nun arbeitet er als Sanitäter beim Roten Halbmond. Während die Frauen den immer schwierigeren Alltag meistern und sich um die Notleidenden kümmern, ist der sensible Ahmed zutiefst verstört. Er verschließt sich seiner Familie und seinen Freunden, wird immer radikaler in seinen Ansichten - bis er schließlich handelt. Ein Verzweiflungs- oder ein Terrorakt? Für diesen Roman hat Sahar Khalifa Tagebuchaufzeichnungen eines Presseberaters von Jassir Arafat verwendet, die während der Belagerung von Arafats Regierungssitz entstanden sind. Zudem hat sie viele Gespräche mit Frauen aus der Altstadt von Nablus geführt. Der Roman vermittelt dadurch ein authentisches Bild des Lebens im Westjordanland in den letzten Jahren.

Das sag ich dir

Roman

Author: Hanif Kureishi

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104000557

Category: Fiction

Page: 512

View: 5412

Ein mitreißender und aufwühlender Roman über den unstillbaren Hunger nach Leben. Der Mensch ist von Natur aus verrückt – das ist ganz normal. Jamal weiß das nur zu gut. Täglich entlockt er seinen Patienten auf der Couch wilde Phantasien, Träume und Wünsche. Über das eigene Geheimnis spricht er nur selten, aber wenn er erzählt, klingt seine Geschichte unglaublich. Ajita weiß, was er verschweigt, und behält es dreißig Jahre lang für sich. Da sind sie alle nicht mehr jung - Ajita, Jamal, Bushy und Miriam -, aber auch nicht zu alt, um ihr Coming-out zu verkünden, die erste Liebe wiederzubeleben oder der Wahrheit ins Auge zu sehen. Sie wissen um die komische, zärtliche und manchmal traurige Aufgabe, ein Mensch zu sein und setzen alles aufs Spiel, damit es gelingt. Schonungslos und mit viel Witz hat Hanif Kureishi einen aufwühlenden London-Roman geschrieben - ein leuchtendes Meisterwerk, das uns mit Liebe und Ironie die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen aus der Perspektive der Suburbia und ihrer multikulturellen Farben erzählt - atemlos und funkelnd.

Methoden der Diskurslinguistik

Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene

Author: Ingo H. Warnke,Jürgen Spitzmüller

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110209373

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 460

View: 5782

Die Diskurslinguistik hat sich mittlerweile als Teildisziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit textübergreifenden Bedeutungsbezügen und historisch-kulturell verankertem Wissen befasst, und als auf Sprache spezialisierte Subdisziplin im multidisziplinären Projekt „Diskursanalyse“ etabliert. Während die theoretische Reflexion des Diskursbegriffes weit vorangeschritten ist und zahlreiche Einzeluntersuchungen vorliegen, fehlt es noch immer an einer fundierten Methodik und Methodologie, an Verfahren, die wissenschaftlichen Kriterien wie Validität und Reliabilität standhalten und gleichzeitig der komplexen Diskursmorphologie gerecht werden. Diesem Desiderat tritt der Band entgegen. Die Beiträge stellen verschiedene Methoden vor, exemplifizieren sie und diskutieren ihre Applizierbarkeit auf so unterschiedliche diskurslinguistische Gegenstandsbereiche wie Episteme und Schemata, Aussagen und Argumentationen, Subjekt und Kollektiv, Multimodalität und Interaktivität, Ideologie und Macht sowie Korpus und Muster. Damit ist der Band gleichermaßen eine Darstellung der wichtigsten Methoden der Diskurslinguistik wie ein Kompendium der aktuellen methodologischen Diskussion.

Öl auf Wasser

Roman

Author: Helon Habila

Publisher: N.A

ISBN: 9783884233917

Category:

Page: 231

View: 5336

Port Harcourt, Nigeria, im Delta des Niger. Eine Frau verschwindet. Dies wäre keine Nachricht in den Medien wert, würde es sich nicht um eine Britin, die Ehefrau eines hochrangigen Mitarbeiters einer ausländischen Ölgesellschaft, die im Delta und vor der Küste Öl bohren, handeln. Die Entführung ist offensichtlich das Werk einer Rebellengruppe, die gegen die Ölgesellschaften kämpft, die das Land ausbeuten und zerstören. Als eine Lösegeldforderung eingeht, wittert der junge Journalist Rufus die Chance zu einer grossen Story und macht sich mit dem gealterten Starreporter Zaq auf die Suche nach der Entführten.

Der Irak seit 1958

von der Revolution zur Diktatur

Author: Peter Sluglett,Marion Farouk-Sluglett

Publisher: N.A

ISBN: 9783518116616

Category: Iraq

Page: 345

View: 4189


Europa als Provinz

Perspektiven postkolonialer Geschichtsschreibung

Author: Dipesh Chakrabarty

Publisher: N.A

ISBN: 9783593392622

Category:

Page: 224

View: 7337