Die Neandertaler und wir

Meine Suche nach den Urzeit-Genen

Author: Svante Pääbo

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030324

Category: Social Science

Page: 384

View: 1974

Die aufregende Geschichte der Entschlüsselung des Neandertalergenoms – und das lebendige Porträt der neuen Wissenschaft der Paläogenetik In einer folgenreichen Nacht im Jahre 1996 gelang Svante Pääbo die Entschlüsselung der ersten DNA-Sequenzen eines Neandertalers. Eine Sensation! Die verblüffenden Erkenntnisse revolutionierten unser Bild von der Entwicklung des Homo sapiens. Jetzt erzählt der preisgekrönte Wissenschaftler seine persönliche Geschichte und verschränkt sie mit der Geschichte des neuen Gebiets, das er maßgeblich mitentwickelte: der Paläogenetik - von den ersten Analysen an altägyptischen Mumien bis hin zu Mammuts, Höhlenbären und Riesenfaultieren. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen der Spitzenforschung in Deutschland und der spannende Entwicklungsroman einer Wissenschaft, deren Ergebnisse vor wenigen Jahrzehnten noch niemand erahnen konnte

Neanderthal Man

In Search of Lost Genomes

Author: Svante Pääbo

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0465080685

Category: Science

Page: 288

View: 9031

A preeminent geneticist hunts the Neanderthal genome to answer the biggest question of them all: what does it mean to be human? What can we learn from the genes of our closest evolutionary relatives? Neanderthal Man tells the story of geneticist Svante Pääbo's mission to answer that question, beginning with the study of DNA in Egyptian mummies in the early 1980s and culminating in his sequencing of the Neanderthal genome in 2009. From Pääbo, we learn how Neanderthal genes offer a unique window into the lives of our hominin relatives and may hold the key to unlocking the mystery of why humans survived while Neanderthals went extinct. Drawing on genetic and fossil clues, Pääbo explores what is known about the origin of modern humans and their relationship to the Neanderthals and describes the fierce debate surrounding the nature of the two species' interactions. A riveting story about a visionary researcher and the nature of scientific inquiry, Neanderthal Man offers rich insight into the fundamental question of who we are.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 5523

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Neandertal

Tal des Lebens ; Roman

Author: John Darnton

Publisher: N.A

ISBN: 9783442458516

Category:

Page: 409

View: 7953


Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat

Was unsere Gene über uns verraten

Author: Adam Rutherford

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644000956

Category: Science

Page: 464

View: 4589

Wußten Sie, dass jeder von uns Karl den Großen zu seinen Vorfahren zählen kann? Dass Neandertaler mitnichten eine eigene Spezies sind, genetisch so etwas wie Rasse gar nicht existiert und die Rothaarigen allen Unkenrufen zum Trotz nicht aussterben werden? Wo kommen wir her? Was ist der Mensch? Seit das Genom, der komplette Erbgut-Satz eines Menschen, hunderttausendfach entschlüsselt («sequenziert») worden ist, erobert die Genforschung immer weitere Felder. Das Neueste: Weil unserem Genom auch die Evolution unserer Spezies eingeschrieben ist, schreiben Genforscher jetzt an der Seite von Archäologen und Historikern auch Menschheitsgeschichte.Sie haben dabei überraschende Erkewnntnisse gewonnen. Und manches Wissen von gestern erweist sich als Mythos, zumal inzwischen auch das Genmaterial sehr alter Knochenfunde «zum Sprechen» gebracht werden kann. Ein Science-Schmöker für jedermann, der sich für dieses neue Wissensfeld interessiert, zugleich gibt der Autor eine beiläufige Einführung für jedermann in die Vererbungslehre. 150 Jahre nach Darwin gibt Rutherford einen ausgezeichneten Überblick darüber, was wir inzwischen wissen können und auch darüber, was wir eben nicht wissen. «Eine brilliante, maßgebliche, überraschende, fesselnde Einführung in die Humangenetik. Wenn Sie wenig über die Geschichte des Menschen wissen, werden Sie verzaubert sein. Wenn Sie viel über die Geschichte des Menschen wissen, werden Sie verzaubert sein. So gut ist das.» Brian Cox «Meisterhaft, lehrreich und entzückend.» Peter Frankopan «Inspirierend und unterhaltsam.» Richard Dawkins

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler

Author: Richard Dawkins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642553915

Category: Science

Page: 489

View: 2987

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Autobiografie eines Lügners

Author: Douglas Adams,Harry Rowohlt,John Cleese,Eric Idle,Graham Chapman

Publisher: Haffmans & Tolkemitt

ISBN: 3942989182

Category: Fiction

Page: 255

View: 3066

Hier kommt die irrwitzige, wahre, surreale, traurige, saukomische, teils erstunken und erlogene Lebensgeschichte des früh verstorbenen Monty Python-Gründungsmitglieds Graham Chapman, dem Brian aus Das Leben des Brian. Aufgeschrieben von ihm selbst, mit Unterstützung von Douglas Adams. Grahams Autobiografie hat alles, was die Bezeichnung pythonesk ausmacht: Schrägen, schwarzen, krassen Humor, absurde Szenen ohne Pointe, grafische Elemente, fantastische Einschübe und gleichzeitig etwas sehr Gebildetes und Britisches. Die Autobiografie eines Lügners erzählt von Chapmans Jugend in der Provinz als Sohn eines einfachen Polizisten, von seinen Jahren in Eton und Cambridge, von seiner Liebe zu den Bergen und seiner fatalen Beziehung zum Alkohol. Von der Arbeit der Pythons auf Tourneen und bei Dreharbeiten. Und von seiner recht spät entdeckten Liebe zum gleichen Geschlecht. Hier treten sie alle auf: Die schrägen Lehrer und verrückten Polizisten, die John Cleeses und Michael Palins, die Oscar Wildes und G.K. Chestertons, die den Python-Kosmos bevölkern. Ein in Deutschland bisher unbekanntes Stück Monty Python eine großartige, längst überfällige Entdeckung. Aufgrund der unzähligen Anspielungen und scheinbar nicht übertragbaren Witze, hat sich seit dem Erscheinen des Buchs in England 1980 ein Jahr, nachdem Das Leben des Brian in die Kinos kam kein deutscher Übersetzer an das Buch gewagt. Harry Rowohlt beweist nun, dass eine Übersetzung sehr wohl möglich ist (wenn man es kann) und damit auch wieder einmal, dass er der beste und komischste Übersetzer und Nachdichter ist und bleibt. Die Autobiografie eines Lügners wird gerade von den restlichen Monty Pythons und mit Hilfe von 15 Trickfilmstudios verfilmt - der erste Film aus dem Umfeld der Pythons seit Ein Fisch namens Wanda. Kinostart: 2012.

Der weiße Knochen

Author: Barbara Gowdy

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956140044

Category: Fiction

Page: 304

View: 8955

In diesem Roman, der vollkommen aus der Perspektive afrikanischer Elefanten erzählt ist, schafft Barbara Gowdy eine ganz eigene Welt, ein Universum der Elefanten, zu der ihre Familienstammbäume genauso gehören wie ihre Gesänge und ihre spirituellen Vorstellungen. Und doch spiegelt sich in ihrer Welt unsere auf seltsame Weise.

Denken wie ein Neandertaler

Author: Thomas Wynn,Frederick L. Coolidge

Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh

ISBN: 9783805346047

Category: Science

Page: 288

View: 983

The Neanderthal was more similar to us modern man than we think, he was not a primitive Caveman. He had his own language and a large, if not even sophisticated vocabulary. Archeological findings show that the Neanderthals were capable of complex technical process and that most of his life he spent in a small family group. The authors Thomas Wynn and Frederick L. Coolidge give a fascinating insight into the real life and culture of the Neanderthal.

Mammuts

Riesen der Eiszeit

Author: Adrian Lister,Paul G. Bahn

Publisher: N.A

ISBN: 9783799590495

Category:

Page: 192

View: 5032

Reich illustrierte Darstellung der Naturgeschichte der Mammuts und ihrer Bedeutung für die eiszeitliche Kultur.

Entschlüsselt

mein Genom, mein Leben

Author: J. Craig Venter

Publisher: N.A

ISBN: 9783100870308

Category:

Page: 569

View: 8498


Doing Ancient DNA

Zur Wissenschaftsgeschichte der aDNA-Forschung

Author: Elsbeth Bösl

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839439000

Category: Science

Page: 460

View: 7940

Die internationale aDNA-Community bearbeitet seit den 1980er Jahren (u.a. historische) Fragestellungen auf der Quellenbasis alter Moleküle - und aktuell diskutieren Historiker_innen die Quelle DNA unter dem Stichwort »Genetic History«. Wie haben Genetiker_innen, Molekularbiolog_innen, Anthropolog_innen und Archäolog_innen im überfachlichen Miteinander die Quelle DNA hergestellt - auf der Ausgrabung, im Labor und am Rechner? Welche epistemologischen und fachpolitischen Zielsetzungen verfolgten sie und wie hat sich die aDNA-Forschung in technischer und methodischer Hinsicht entwickelt? Welche Charakteristika, Chancen und Grenzen hat die Quelle aDNA? Aus wissenschaftshistorischer Perspektive befasst sich Elsbeth Bösl mit der Historie des epistemischen Objektes alte DNA und dem kollektiven Produktionsprozess von Wissen in der aDNA-Forschung.

Der Mann im Eis

Neue Funde und Ergebnisse

Author: Konrad Spindler,Elisabeth Rastbichler-Zissernig,Harald Wilfing,Dieter zur Nedden,Hans Nothdurfter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709165997

Category: Science

Page: 325

View: 2145


Searching for Adam

Genesis & the Truth About Man's Origin

Author: Dr. Terry Mortenson

Publisher: New Leaf Publishing Group

ISBN: 1614580294

Category: Religion

Page: 600

View: 9092

Though there are a growing number of books out on Adam, this one is unique with its multi-author combination of biblical, historical, theological, scientific, archaeological, and ethical arguments in support of believing in a literal Adam and the Fall. A growing number of professing evangelical leaders and scholars are doubting or denying a literal Adam and a literal Fall, which thereby undermines the gospel of Jesus Christ, the Last Adam, who came to undo the damaging consequences of Adam’s sin and restore us to a right relationship with our Creator. This book is increase your confidence in the truth of Genesis 1–11 and the gospel! Enhance your understanding pertaining to the biblical evidence for taking Genesis as literal history Discover the scientific evidence from genetics, fossils, and human anatomy for the Bible’s teaching about Adam Understand the moral, spiritual, and gospel reasons why belief in a literal Adam and Fall are essential for Christian orthodoxy

Unsere einsame Erde

Author: Peter D. Ward,Donald Brownlee

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642565069

Category: Science

Page: 374

View: 4205

Sind wir vielleicht allein im Universum? Die Antworten überraschen und führen den Leser auf eine faszinierende Reise von den vulkanischen Quellen des Ozeanbodens bis zum Jupiter-Mond. "...ein stellares Beispiel präziser Ausdruckskraft." (American Scientist)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral

Author: Michael Tomasello

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874822X

Category: Psychology

Page: 282

View: 1867

Die Evolution des menschlichen Moralbewusstseins gehört zu den großen Rätseln der Wissenschaft. Es hat die Phantasie von Generationen von Forschern beflügelt, zahlreiche Theorien liegen auf dem Tisch, aber die Frage »Woher kommt die Moral?« ist nach wie vor offen. In Fortschreibung seiner faszinierenden Naturgeschichte des Menschen legt nun Michael Tomasello eine Antwort vor. Gestützt auf jahrzehntelange empirische Forschungen, rekonstruiert er die Entstehung des einzigartigen menschlichen Sinns für Werte und Normen als einen zweistufigen Prozess. Dieser beginnt vor einigen hunderttausend Jahren, als die frühen Menschen gemeinsame Sache machen mussten, um zu überleben; und er endet beim modernen, ultrakooperativen homo sapiens sapiens, der beides besitzt: Eine Moralität der zweiten Person, die unseren Umgang mit dem je einzelnen Gegenüber prägt, und eine gruppenbezogene »objektive« Moral, die sagt, was hier bei »uns« als gut oder gerecht gilt. In der Tradition von Mead, Kohlberg und Piaget zeigt Tomasello außerdem, wie sich die individuelle Moralentwicklung in einer bereits normengesättigten Welt vollzieht. Und so ist Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral der derzeit wohl umfassendste Versuch zu verstehen, wie wir das geworden sind, was nur wir sind: genuin moralische Wesen.

Sein oder Nichtsein

Roman

Author: Alexander Maksik

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 342641757X

Category: Fiction

Page: 304

View: 4320

»Seid voller Hingabe, diskutiert mit dem Bauch voll Wut«, fordert der Lehrer Will Silver – und verändert das Leben seiner Schüler grundlegend. Will Silver ist jung, charismatisch und talentiert. Er unterrichtet an einer internationalen Pariser Schule die Kinder reicher Eltern. Seine Lehrmethoden sind zuweilen unkonventionell und werden von den Kollegen kritisch beäugt. An alten und modernen Klassikern diskutiert er mit seinen Schülern die großen Lebensfragen. Er spricht mit ihnen über den Sinn des Lebens, über Moral, Verantwortung und Mut und wird bald zu einer Ikone – die Jungen bewundern ihn und wollen mit ihm befreundet sein, die Mädchen testen ihre Attraktivität an ihm. Als Silver den Idealen, die er lehrt, selbst nicht gerecht werden kann, hat dies dramatische Folgen.