Mistakes Were Made (But Not by Me)

Why We Justify Foolish Beliefs, Bad Decisions, and Hurtful Acts

Author: Carol Tavris,Elliot Aronson

Publisher: Houghton Mifflin Harcourt

ISBN: 0547416032

Category: Psychology

Page: 304

View: 682

“Entertaining, illuminating and—when you recognize yourself in the stories it tells—mortifying.” —Wall Street Journal “Every page sparkles with sharp insight and keen observation. Mistakes were made—but not in this book!” —Daniel Gilbert, author of Stumbling on Happiness Why is it so hard to say “I made a mistake”—and really believe it? When we make mistakes, cling to outdated attitudes, or mistreat other people, we must calm the cognitive dissonance that jars our feelings of self-worth. And so, unconsciously, we create fictions that absolve us of responsibility, restoring our belief that we are smart, moral, and right—a belief that often keeps us on a course that is dumb, immoral, and wrong. Backed by years of research, Mistakes Were Made (But Not by Me) offers a fascinating explanation of self-justification—how it works, the damage it can cause, and how we can overcome it. This updated edition features new examples and concludes with an extended discussion of how we can live with dissonance, learn from it, and perhaps, eventually, forgive ourselves. “A revelatory study of how lovers, lawyers, doctors, politicians—and all of us—pull the wool over our own eyes . . . Reading it, we recognize the behavior of our leaders, our loved ones, and—if we’re honest—ourselves, and some of the more perplexing mysteries of human nature begin to seem a little clearer.” —Francine Prose, O, The Oprah Magazine

Ich habe recht, auch wenn ich mich irre

Warum wir fragwürdige Überzeugungen, schlechte Entscheidungen und verletzendes Handeln rechtfertigen

Author: Carol Tavris,Elliot Aronson

Publisher: Riemann Verlag

ISBN: 3641044189

Category: Self-Help

Page: N.A

View: 4098

Das müsste nicht sein: Durch Rechthaberei machen wir uns und anderen das Leben schwer „Sorry seems to be the hardest word“, sang Elton John. Ob Finanzkrise oder verfehlte Kriegseinsätze, Umweltzerstörung oder Foltervorfälle im Irak – unermesslicher Schaden ist angerichtet worden, aber nirgends ist ein Schuldiger in Sicht, und schon gar keine Entschuldigung. Daher flüchten Verantwortliche auch gern in die passive Satzkonstruktion: „Fehler wurden gemacht“. Wie schaffen es all diese Leute, mit sich selbst klar zu kommen? Die Antwort des Autorenduos ist unbequem: mit denselben psychologischen Tricks, die wir alle anwenden, um unsere kleinen und großen Sünden vor uns selbst schön zu reden. Der Mann, der seine Frau schlägt, der Steuerzahler, der einen Teil seiner Einkünfte verschweigt, der Hotelgast, der sein Zimmer ramponiert, ohne den Schaden zu bezahlen – sie alle sind Meister in der Kunst der Selbstrechtfertigung. Zwei große Sozialpsychologen haben mit diesem enthüllenden Buch ein Psychogramm des Selbstbetrugs geschaffen. Sie ermutigen zur Selbsterkenntnis und zeigen Wege aus dem Teufelskreis von Irrtümern, Fehleinschätzungen und Rechthaberei. Aus Fehlern können wir lernen – aber nur, wenn wir zugeben, dass es sich überhaupt um Fehler handelte. Unterhaltsam und anschaulich durch prominente Fallbeispiele sowie allgemein geläufige Alltagssituationen.

Die Formel für Glück

Und wie Sie diese nutzen

Author: Mo Gawdat

Publisher: Redline Wirtschaft

ISBN: 3864149886

Category: Self-Help

Page: 380

View: 5433

Mo Gawdat befasst sich schon seit Jahren mit dem Thema Glück und was dieses ausmacht. Als Entwickler und Leiter in Googles Denkfabrik, Google[X], geht er das Problem eben wie ein solcher an: Er prüft alle prüfbaren Fakten und sucht die Logik dahinter. Nach unzähligen Stunden, Büchern und Interviews konnte er tatsächlich eine Gleichung für dauerhaftes Glücklichsein aufstellen. 13 Jahre später kam der härteste Test für Gawdats Glücksalgorithmus – sein Sohn starb völlig unerwartet mit 21 Jahren. Doch die Gleichung ging auf und verhinderte, dass er und seine Familie in völlige Verzweiflung abglitten. Nach der weitestmöglichen Verarbeitung dieses Verlustes fand Mo Gawdat seine Mission: die Verbreitung der Formel, die ihm geholfen hat, sein Leid zu überwinden. Seine Formel hilft heute jedem, wieder klarer zu sehen, die richtigen Prioritäten zu setzen und so zufriedener in die Zukunft zu starten – ob privat oder im Beruf. Die Formel für Glück beantwortet somit eine der häufigsten Fragen: Was kann ich tun, um glücklicher zu werden?

Das Black-Box-Prinzip

Warum Fehler uns weiterbringen

Author: Matthew Syed

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423430656

Category: Psychology

Page: 360

View: 6705

Analysieren statt vertuschen Menschen, die gezielt aus Fehlern lernen, anstatt sie zu vertuschen oder anderen in die Schuhe zu schieben, nennt Matthew Syed Black-Box-Denker. Dazu sind jedoch nur wenige in der Lage. Auch in vielen Unternehmen geht man mit Misserfolgen nicht offen und ohne Schuldzuweisungen um. Syed bietet aufschlussreiche Analysen für dieses Verhalten. Zu welchen Erfolgen hingegen ein offensiver Umgang mit Fehlern führen kann, zeigt Syed anhand konkreter Beispiele, aus der Welt des Sports oder von erfolgreichen Unternehmen wie Google, Pixar oder Dropbox.

Command and Control

Die Atomwaffenarsenale der USA und die Illusion der Sicherheit

Author: Eric Schlosser

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406655963

Category: Political Science

Page: 598

View: 5289

Arkansas, 18. September 1980, abends: Bei Routinearbeiten an einer gefechtsbereiten Titan-II-Rakete rutscht einem Arbeiter ein Schraubenschlüssel aus der Hand. »O Mann, das ist nicht gut”, ist sein erster Gedanke. Das Missgeschick führt zu einer Kettenreaktion, der größte je gebaute Atomsprengkopf droht zu explodieren ... Weltweit sind Tausende von Atomsprengköpfen stationiert. Viele von ihnen werden rund um die Uhr gefechtsbereit gehalten, damit sie innerhalb einer Minute starten und eine unvorstellbare Verwüstung anrichten können. Was das für die Soldaten in den unterirdischen Bunkern heißt und welche Gefahren von den scharfen Atomwaffen ausgehen, ist uns kaum bewusst. Der Journalist und Bestseller-Autor Eric Schlosser deckt in diesem zeithistorischen Thriller auf der Grundlage von geheimen Unterlagen des Verteidigungsministeriums und Interviews mit Augenzeugen einen dramatischen Unfall in einem Atomwaffensilo der USA auf, der um ein Haar mehrere amerikanische Großstädte vernichtet hätte. In diesen Krimi einer am Ende gerade noch gelungenen Rettung flicht er die Geschichte der amerikanischen Atomrüstung ein. Er erzählt, wie Raketen und Sprengköpfe rund um die Uhr abschussbereit gehalten werden und wie die Menschen ticken, die ihr Leben für die Sicherheit der Massenvernichtungswaffen einsetzen. Eine spektakuläre Geschichte des Kalten Krieges und der Atomrüstung «von unten»: aus der Sicht der Soldaten in den Silos, die mit einem falschen Handgriff die Apokalypse auslösen können. «Atemberaubend, ... mitreißend ... Eric Schlosser verbindet profunde Informationen mit der Erzählung haarsträubender Details zu zahlreichen Unfällen und zeigt, dass auch die besten Kontrollsysteme nicht menschlichen Fehlern, Missgeschicken und der wachsenden technologischen Komplexität gewachsen sind.» Publisher’s Weekly »Ebenso anschaulich wie erschütternd ... Eine umfassende und beunruhigende Untersuchung über die Illusion der Sicherheit von Atomwaffen.” Kirkus Reviews «Die weltweiten Atwomwaffenarsenale sind nicht so sicher, wie sie sein sollten – das ist die Botschaft dieses faszinierenden und aufwühlenden Buches.» Lee H. Hamilton, ehemaliger Kongress-Abgeordneter der USA und Co-Vorsitzender der Blue Ribbon Commission on America’s Nuclear Future

Planung und Budgetierung

Was wirklich funktioniert

Author: Robert Rieg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 383494629X

Category: Business & Economics

Page: 233

View: 2304

Budgetierung und Unternehmensplanung rücken in den Fokus der Unternehmen. Manager, Geschäftsführer und Firmeninhaber sind gefordert, in immer kürzeren Zeitabständen zu erklären, wohin das jeweilige Unternehmen steuert. Konzepte wie Balanced Scorecard, Moderne Budgetierung und Advanced Budgeting geben Ideen an die Hand, die die Budgetierung verbessern können.

Was man für Geld nicht kaufen kann

Die moralischen Grenzen des Marktes

Author: Michael J. Sandel

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843705097

Category: Philosophy

Page: 304

View: 883

Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?

Plan B - Höchste Zeit für Veränderung

In jedem Plan A steckt auch ein Plan B

Author: Armin Ruser

Publisher: Edition Wortschatz

ISBN: 3943362167

Category: Business & Economics

Page: 176

View: 4684

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere: Obwohl wir es eigentlich besser wissen, machen wir oft in unseren gewohnten Bahnen weiter: · Wir arbeiten so, wie wir es gewohnt sind, und nicht so, wie es am besten für uns wäre. · Wir ziehen Projekte durch, die keinen Sinn mehr machen. · Wir halten an Gewohnheiten fest, obwohl sie uns schon lange nicht mehr guttun. · Und wenn das Schicksal zuschlägt und es nicht mehr wie geplant weitergeht, dann betrachten wir das als Scheitern und nicht als Chance. Der Unternehmer und Theologe Armin Ruser weiß, was es bedeutet, wenn im Leben nicht alles nach Plan läuft: Ein Motorradunfall setzte vielen seiner Pläne ein abruptes Ende. Seitdem lebt er Plan B – und das sogar ziemlich erfolgreich. In einer gelungenen Mischung aus zeitlosen Prinzipien, persönlichen Geschichten und praktischen Tipps für das eigene Denken und Handeln fordert Armin Ruser seine Leser heraus, ihre eigenen Veränderungsmöglichkeiten zu nutzen.

Sehnsucht: The C. S. Lewis Journal

Volume 10, 2016

Author: Bruce R. Johnson

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1532614020

Category: Religion

Page: 212

View: 1363

Sehnsucht: The C. S. Lewis Journal, established by the Arizona C. S. Lewis Society in 2007, is the only peer-reviewed journal devoted to the study of C. S. Lewis and his writings published anywhere in the world. It exists to promote literary, theological, historical, biographical, philosophical, bibliographical and cultural interest (broadly defined) in Lewis and his writings. The journal includes articles, review essays, book reviews, film reviews and play reviews, bibliographical material, poetry, interviews, editorials, and announcements of Lewis-related conferences, events and publications. Its readership is aimed at academic scholars from a wide variety of disciplines, as well as learned non-scholars and Lewis enthusiasts. At this time, Sehnsucht is published once a year.

Die Kraft gelebter Gegenwart

Author: Michael Brown

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 364106919X

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 416

View: 7806

Angst, Wut, Trauer – negative Gefühle wie diese, zurückgehend bis in die Kindheit und längst vergessen geglaubt, beeinflussen täglich unser Erleben und hindern uns daran, absolut im Jetzt zu sein. Jeder Versuch, zu innerem Frieden und Gelassenheit zu gelangen, ist zum Scheitern verurteilt, solange diese Gefühle unterdrückt und ausgeblendet werden. Mit Hilfe Michael Browns 10-wöchiger Reise lernt der Leser, diese Hindernisse zu erkennen und anzunehmen, um schließlich im intensiven Erleben der Gegenwart anzukommen.

Der unsichtbare Gorilla

Wie unser Gehirn sich täuschen lässt

Author: Christopher Chabris,Daniel Simons

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 349295295X

Category: Psychology

Page: 400

View: 2772

Christopher Chabris und Daniel Simons wurden durch ihr »Gorilla-Experiment« weltberühmt: Sie ließen einen Mann im Gorillakostüm durch ein Basketballspiel laufen – und die Hälfte der Zuschauer nahm ihn überhaupt nicht wahr. Überall lässt sich diese Unaufmerksamkeitsblindheit beobachten: Polizisten gehen an schweren Unfällen vorbei. Hollywoodfilme wimmeln von Fehlern. Denn unsere Wahrnehmung funktioniert absolut selektiv. Die Autoren entlarven die Beschränktheit unserer Wahrnehmung, unserer Fähigkeit zu erinnern und unserer Auffassungsgabe. Vor allem aber zeigen sie, wie oft wir völlig unbegründet auf unsere Intuitionen vertrauen. Und wie wir unserem Bewusstsein doch noch auf die Sprünge helfen können.

A New Unified Theory of Psychology

Author: Gregg Henriques

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9781461400585

Category: Psychology

Page: 290

View: 8158

Concern about psychology’s fragmentation is not new, but there has for the past decade been increasing calls for psychologists to acknowledge to the costs associated with fragmentation and to search for ways to unify the discipline. A New Unified Theory of Psychology introduces a new system that addresses psychology’s current theoretical and philosophical difficulties. The new theory consists of four interlocking pieces that together provide—for the first time—a macro-level view that clarifies the nature of psychology’s problems and offers a clear way to unify the various elements of the field. The unified theory provides the field of psychology with a well-defined subject matter, allowing both academic and professional psychologists will be able to develop a shared language and conceptual foundation.

Factfulness

Ten Reasons We're Wrong About the World – and Why Things Are Better Than You Think

Author: Hans Rosling,Ola Rosling,Anna Rosling Rönnlund

Publisher: Hachette UK

ISBN: 1473637481

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 6436

'One of the most important books I've ever read - an indispensable guide to thinking clearly about the world.' BILL GATES 'Hans Rosling tells the story of "the secret silent miracle of human progress" as only he can. But Factfulness does much more than that. It also explains why progress is so often secret and silent and teaches readers how to see it clearly.' MELINDA GATES Factfulness: The stress-reducing habit of only carrying opinions for which you have strong supporting facts. When asked simple questions about global trends - why the world's population is increasing; how many young women go to school; how many of us live in poverty - we systematically get the answers wrong. So wrong that a chimpanzee choosing answers at random will consistently outguess journalists, Nobel laureates, and investment bankers. In Factfulness, Professor of International Health and a man who can make data sing, Hans Rosling, together with his two long-time collaborators Anna and Ola, offers a radical new explanation of why this happens, and reveals the ten instincts that distort our perspective. It turns out that the world, for all its imperfections, is in a much better state than we might think. But when we worry about everything all the time instead of embracing a worldview based on facts, we can lose our ability to focus on the things that threaten us most. Inspiring and revelatory, filled with lively anecdotes and moving stories, Factfulness is an urgent and essential book that will change the way you see the world.

Ins Glück stolpern

über die Unvorhersehbarkeit dessen, was wir uns am meisten wünschen

Author: Daniel Todd Gilbert

Publisher: N.A

ISBN: 9783570500637

Category:

Page: 446

View: 1097

Von einem, der auszog, das GlückK zu suchen. Mit dieser Kurzformel könnte man unsere irdische Existenz treffend auf den Punkt bringen. Aber was heißt Glück? Was macht uns glücklich? Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Glück. Wenn ich nur mehr Geld, bessere Gesundheit, ein großes Haus, einen grüneren Rasen mit Nachbars Kirschen hätte. Ja, dann wäre ich glücklich. So einfach, wie uns das zahlreiche innere oder äußere Ratgeber weismachen wollen, ist es aber nicht, sagt Harvard-Psychologe Daniel Gilbert und nimmt uns mit auf eine Erkenntnisreise durch das Labyrinth der menschlichen Psyche. Dabei lernen wir, wie wenig wir uns letztlich auf unsere Gedanken, Emotionen, auf unsere kognitiven Fähigkeiten und somit auf die Möglichkeit verlassen können, unser Glück zu planen. Wenn alles gut geht, stolpern wir darüber.Seite für Seite entlarvt Gilbert den schimärenhaften Charakter unserer Vorstellungen und Eindrücke. So einleuchtend ist Gilberts Präsentation, dass wir uns mit dem Autor entspannt zurücklehnen können und das Lesen zu einem intellektuellen Genuss wird. Ins Glück stolpern stellt eine traumhafte Synthese aus spektakulärem Fachwissen dar, geboten in bestem Unterhaltungsstil auf der Grundlage einer humorvoll-menschenfreundlichen Grundstimmung.Geniale Verbindung von neuesten psychologischen Erkenntnissen und humorvoll-menschenfreundlicher, praktischer Lebensweisheit.

Stalking the Black Swan

Research and Decision Making in a World of Extreme Volatility

Author: Kenneth A. Posner

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 9780231521673

Category: Business & Economics

Page: 288

View: 3939

Kenneth A. Posner spent close to two decades as a Wall Street analyst, tracking the so-called "specialty finance" sector, which included controversial companies such as Countrywide, Fannie Mae, Freddie Mac, CIT, and MasterCard many of which were caught in the subprime mortgage and capital markets crisis of 2007. While extreme volatility is nothing new in finance, the recent downturn caught many off guard, indicating that the traditional approach to decision making had let them down. Introducing a new framework for handling and evaluating extreme risk, Posner draws on years of experience to show how decision makers can best cope with the "Black Swans" of our time. Posner's shrewd assessment combines the classic fundamental research approach of Benjamin Graham and David Dodd with more recent developments in cognitive science, computational theory, and quantitative finance. He outlines a probabilistic approach to decision making that involves forecasting across a range of scenarios, and he explains how to balance confidence, react accurately to fast-breaking information, overcome information overload, zero in on the critical issues, penetrate the information asymmetry shielding corporate executives, and integrate the power of human intuition with sophisticated analytics. Emphasizing the computational resources we already have at our disposal our computers and our minds Posner offers a new track to decision making for analysts, investors, traders, corporate executives, risk managers, regulators, policymakers, journalists, and anyone who faces a world of extreme volatility.

Change Leader

Learning to Do What Matters Most

Author: Michael Fullan

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9781118106570

Category: Business & Economics

Page: 192

View: 7005

We live in a challenging, complex, inter-connected and unpredictable world beset by a range of seemingly insoluble problems. But, says Michael Fullan—an internationally acclaimed authority on organizational change—we have an increasing understanding of how to tackle complex change. This involves developing a new kind of leader: one who recognizes what is needed to bring about deep and lasting changes in living systems at all levels. These leaders need a deep understanding of what motivates us as human beings and how we tap into and influence other people's self-motivation. In his previous best-selling books The Six Secrets of Change, Leading in a Culture of Change, and Turnaround Leadership, Michael Fullan examined the concepts and processes of change. In Change Leader he turns his focus to the core practices of leadership that are so vital for leading in today's complex world. He reveals seven core practices for today's leaders, all of which appear to be deceptively simple but actually get to the essence of what differentiates a powerful leader from one who is merely competent: Practice Drives Theory Be Resolute Motivate the Masses Collaborate to Compete Learn Confidently Know Your Impact Sustain Simplexity Throughout the book Fullan argues that powerful leaders have built bedrocks of credibility, have learned how to identify the few things that matter most, and know how to leverage their skills in ways that benefit their entire organization. The author shows leaders how to avoid policies and strategies that focus on shallow and short-term goals and develop leadership skills for long-term success. With a wealth of illustrative examples from business, education, nonprofit, and government sectors Change Leader provides a much-needed leadership guide for today's turbulent climate.

Denial

Why Business Leaders Fail to Look Facts in the Face--and What to Do About It

Author: Richard S. Tedlow

Publisher: Penguin

ISBN: 1101196262

Category: Business & Economics

Page: 288

View: 2201

An astute diagnosis of one of the biggest problems in business Denial is the unconscious determination that a certain reality is too terrible to contemplate, so therefore it cannot be true. We see it everywhere, from the alcoholic who swears he's just a social drinker to the president who declares "mission accomplished" when it isn't. In the business world, countless companies get stuck in denial while their challenges escalate into crises. Harvard Business School professor Richard S. Tedlow tackles two essential questions: Why do sane, smart leaders often refuse to accept the facts that threaten their companies and careers? And how do we find the courage to resist denial when facing new trends, changing markets, and tough new competitors? Tedlow looks at numerous examples of organiza­tions crippled by denial, including Ford in the era of the Model T and Coca-Cola with its abortive attempt to change its formula. He also explores other companies, such as Intel, Johnson & Johnson, and DuPont, that avoided catastrophe by dealing with harsh realities head-on. Tedlow identifies the leadership skills that are essential to spotting the early signs of denial and taking the actions required to overcome it.

übernatürlich? natürlich!

Warum wir an das Unglaubliche glauben

Author: Bruce M. Hood

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827425430

Category: Psychology

Page: 454

View: 7845

Die Wissenschaft vom (Aber-)Glauben Heutzutage trennen wir die Welt oft in eine Sphäre des Natürlichen und eine des Übernatürlichen. Unsere fünf Sinne erlauben uns, die natürliche Welt wahrzunehmen und zu verstehen, doch diese Sinne – das Sehen, das Riechen, das Schmecken, das Fühlen und das Hören – erklären nicht unseren Sinn für das Übernatürliche. In Natürlich übernatürlich beleuchtet Bruce Hood, auf welche Weise wir Menschen das Übernatürliche begreifen, und liefert uns einen fundierten Einblick in die Gründe, warum wir (an) das Unglaubliche glauben. _____ Die Mehrheit der Weltbevölkerung ist religiös oder glaubt an übernatürliche Phänomene. In den USA glauben neun von zehn Erwachsenen an Gott, und eine aktuelle Gallup-Umfrage zeigte, das etwa drei von vier Amerikanern in irgendeiner Form an Telepathie, Präkognition, Geister oder die Wiedergeburt glauben. Woher rührt dieses übernatürliche Gedankengut? Werden wir von unseren Eltern, von Kirchen und Medien indoktriniert, oder entstehen diese Glaubensinhalte auf andere Weise? In Natürlich übernatürlich gewährt uns der mehrfach ausgezeichnete Kognitionspsychologe Bruce M. Hood tiefe Einblicke in die Wissenschaft des Glauben an das Übernatürliche. Aberglaube und magisches Denken sind allgegenwärtig. Viele von uns drücken jemandem die Daumen, klopfen auf Holz, meiden schwarze Katzen oder gehen nicht unter Leitern hindurch. Der Tennisspieler John McEnroe weigerte sich, zwischen den Ballwechseln auf die weißen Linien des Platzes zu treten. Der Baseballspieler Wade Boggs bestand darauf, vor jedem Spiel der Boston Red Sox ein Hähnchen zum Abendessen zu verzehren. Präsident Barack Obama spielte am Morgen seines Siegs bei der Vorwahl in Iowa Basketball und setzte diese Gewohnheit dann an jedem weiteren Wahltag fort. Das übernatürliche Denken umfasst auch erhabenere Vorstellungen, etwa die sentimentalen Gefühle, die wir mit Fotos unserer Lieben verbinden, Trauringe und Teddybären. Auch der spirituellen Glaube und die Hoffnung auf ein Jenseits gehören dazu. Aber wir leben doch in einem modernen, wissenschaftlichen Zeitalter – warum also halten wir an solchen Verhaltensweisen und Glaubenssystemen fest? Wie sich zeigt, ist der Glaube an Dinge jenseits des Rationalen und Natürlichen allen Menschen gemein und taucht schon früh in der Kindheit auf. Tatsächlich ist, so Hood, dieser „Übersinn“ etwas, mit dem wir geboren werden - ein Sinn, den wir im Laufe des Lebens weiter entwickeln und der essenziell ist für die Art, wie wir die Welt verstehen. Ohne ihn könnten wir gar nicht leben! Unser Geist ist von vornherein darauf ausgerichtet, zu glauben, dass unsichtbare Muster, Kräfte und Wesenheiten die Welt durchdringen. Insofern ist es eher unwahrscheinlich, dass Versuche, den übernatürlichen Glauben oder abergläubische Verhaltensweisen zu verbannen, Erfolg haben werden. Diese gemeinsamen Glaubensvorstellungen und "heiligen" Werte sind wesentliche Grundlagen für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, denn sie helfen uns, eine tiefere Verbindung zwischen uns zu sehen.

The Way We're Working Isn't Working

Author: Tony Schwartz,Catherine McCarthy, Ph.D.,Jean Gomes

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 0857200496

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 5149

This is the paperback edition of 'The Way We're Working Isn't Working'. Through his years of intensive work consulting to companies including Procter & Gamble, Sony, Toyota, Microsoft, Ford and Ernst & Young, with his firm The Energy Project, Schwartz has developed a powerful program for changing the way we are working that greatly boosts our engagement and our satisfication with our work and increases our performance. In this book he marshalls a wide range of powerful evidence from business research and psychology that shows that the current model of work is not only not optimal, it is specfically counter-productive because it saps us of our physical, emotional, mental and spiritual energy. In order for us to perform at our best, we must make a set of key changes in our work lives -- and in order to develop the full potential of their work force, our managers and companies must institute changes that will provide us with the regular physical renewal, emotional reward, mental focus and stimulation; and sense of purpose and significance that we need.