Materialwissenschaften und Werkstofftechnik

Eine Einführung

Author: William D. Callister,David G. Rethwisch

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527330070

Category:

Page: 906

View: 8833

Der 'Callister' bietet den gesamten Stoff der Materialwissenschaften und Werkstofftechnik für Studium und Prüfungsvorbereitung. Hervorragend aufbereitet und in klarer, prägnanter Sprache wird das gesamte Fachgebiet anschaulich dargestellt. Das erprobte didaktische Konzept zielt ab auf 'Verständnis vor Formalismus' und unterstützt den Lernprozess der Studierenden: * ausformulierte Lernziele * regelmäßig eingestreute Verständnisfragen zum gerade vermittelten Stoff * Kapitelzusammenfassungen mit Lernstoff, Gleichungen, Schlüsselwörtern und Querverweisen auf andere Kapitel * durchgerechnete Beispiele, Fragen und Antworten sowie Aufgaben und Lösungen * Exkurse in die industrielle Anwendung * an den deutschen Sprachraum angepasste Einheiten und Werkstoffbezeichnungen * durchgehend vierfarbig illustriert * Verweise auf elektronisches Zusatzmaterial Der 'Callister' ist ein Muss für angehende Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker an Universitäten und Fachhochschulen - und ideal geeignet für Studierende aus Physik, Chemie, Maschinenbau und Bauingenieurwesen, die sich mit den Grundlagen des Fachs vertraut machen möchten.

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Ein Ritt auf der Rasierklinge

Author: Klaus Urban

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662462370

Category: Technology & Engineering

Page: 280

View: 4670

Der Autor unternimmt mit dem Leser eine Erkundungstour durch die Vergangenheit und Gegenwart der Herstellung und Nutzung von Werkstoffen, und zwar entlang dem Entwicklungsweg einer uralten, jedem vertrauten Kulturtechnik, der Nassrasiertechnik - vom Steinschaber bis zum Hightech-Rasiergerät. Dabei lernt der Leser, wie der Umgang des Menschen mit Werkstoffen vom Handwerk zur Industrie und schließlich zu einer eigenständigen Wissenschaft geworden ist und wie Werkstoffe ganze Epochen geprägt haben. Er begegnet im Laufe dieser Exkursion Forschern und Unternehmern, die diesen Weg in zielstrebiger, oft mühevoller Arbeit erschlossen haben. Im Dialog mit dem Leser wird anhand der beschriebenen Beispiele sehr anschaulich materialwissenschaftliches und werkstofftechnisches Grundwissen vermittelt, das notwendig ist, um zu verstehen, wovon die Eigenschaften von Werkstoffen abhängen, wie man sie prüfen und gezielt beeinflussen kann. Und es wird demonstriert, dass es nicht allein von seinen Eigenschaften abhängt, ob ein neuer Werkstoff in der Industrie angewendet wird, sondern dass dazu bei seiner Entwicklung von vornherein auch andere Kriterien sowie mögliche Risiken zu bedenken sind. Der Autor möchte Abiturienten anregen, Materialwissenschaft und Werkstofftechnik zu studieren, obwohl die meisten in der Schule darüber noch nichts gehört haben; er möchte Studieneinsteigern technischer Fachrichtungen helfen, sich auf diesem vielfältigen Gebiet zu orientieren, und er möchte einer breiteren Öffentlichkeit bewusst machen, dass Werkstoffe nicht nur vergangene Epochen geprägt haben, sondern dass „Hightech“, auf die wir heute tagtäglich und überall angewiesen sind, höchstens eine reizvolle Idee wäre, die ohne neue Werkstoffe niemals hätte zünden können.

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Physikalische Grundlagen

Author: Günter Gottstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642366031

Category: Technology & Engineering

Page: 634

View: 4382

Die modernen Konzepte der physikalischen Metallkunde sind gleichermaßen grundlegend für das Verständnis auch aller nichtmetallischen Werkstoffe. Deswegen liegt es nahe, die klassisch nach den Werkstoffen Metall, Keramik, Glas und Kunststoff differenzierten Wissensgebiete unter der verbindenden Bezeichnung Materialwissenschaft und Werkstofftechnik gemeinsam abzuhandeln. Von dieser Feststellung ausgehend führt dieses Lehrbuch zwar zunächst in die Allgemeine Metallkunde ein, darüber hinaus legt es aber auch die Grundlagen für die gesamte Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Im Mittelpunkt steht dabei der naturwissenschaftliche Aspekt der Materialkunde, ohne dass ihr ingenieurwissenschaftlicher Anteil vernachlässigt wurde. Dieses Konzept wird auch in der aktuellen 4. Auflage erfolgreich umgesetzt. Modernen Entwicklungen wurde vor allem durch Erweiterungen über neue Werkstoffe, wie z.B. dünne Filme, metallische Gläser oder Nanoröhrchen Rechnung getragen. Außerdem wurde jedes Kapitel durch Übungsaufgaben mit Lösungen erweitert.

Integrated Design Engineering

Ein interdisziplinäres Modell für die ganzheitliche Produktentwicklung

Author: Sándor Vajna

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642411045

Category: Technology & Engineering

Page: 613

View: 7129

Das vorliegende Buch beschreibt das Integrated Design Engineering (IDE). Dies ist die Weiterentwicklung der Integrierten Produktentwicklung (IPE) zu einem interdisziplinären Modell für eine ganzheitliche Produktentwicklung. Das IDE steht für den systematischen Einsatz von integrierten, interdisziplinären, ganzheitlichen und rechnerunterstützten Strategien, Methoden und Werkzeugen bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Berücksichtigt wird dabei der gesamte Lebenszyklus des Produkts. Das Werk erläutert die Grundlagen und den praktischen Einsatz des IDE, das sich in zahlreichen Industrieprojekten der beteiligten Autoren bereits als praxistauglich erwiesen hat. Es ist modular aufgebaut, so dass jedes Kapitel unabhängig gelesen werden kann. Das Buch eignet sich für • Studierende der Ingenieurwissenschaften, des Industriedesigns, der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und den sich hieraus ergebenden Brückenstudiengängen wie Sporttechniker oder Wirtschaftsingenieure. • Produktentwickler und Führungskräfte aus der Praxis.

Praxishandbuch Technologietransfer

Author: Frank Thomas Piller

Publisher: Symposion Publishing GmbH

ISBN: 9783863295950

Category:

Page: 222

View: 3016

Rund 70 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Dennoch gelingt es nicht immer, die gewonnenen Erkenntnisse in erfolgreiche Innovationen umzusetzen. Das Praxishandbuch Technologietransfer stellt neun innovative Methoden und Ansätze vor, die neue Impulse für den Erkenntnis- und Technologietransfer aus der wissenschaftlichen Forschung in die industrielle Anwendung geben. Ein Expertenteam aus verschiedenen Institutionen stellt die Methoden anschaulich vor, gibt Tipps für ihre praktische Anwendung und zeigt Wege zu ihrer Implementierung. Das Buch richtet sich an Mitarbeiter in Technologietransferstellen, Verantwortliche in wissenschaftlichen Instituten, bei Projektträgern und Förderinstitutionen, an Wissenschaftler, die selbst aktiv Transfer betreiben, und an Gatekeeper und Schnittstellenverantwortliche in Unternehmen.

Werkstoffkunde für Ingenieure

Grundlagen, Anwendung, Prüfung

Author: Eberhard Roos,Karl Maile

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540267743

Category: Technology & Engineering

Page: 428

View: 5784

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Werkstoffwissenschaft werden die Anwendungsaspekte behandelt. Insbesondere die Gesetzmäßigkeiten der mechanischen Eigenschaften und das Verhalten von Werkstoffgruppen unter unterschiedlichen Umgebungs- und Belastungsbedingungen werden erläutert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der technischen Gebrauchseigenschaften der Werkstoffe und den zugehörigen Verfahren zur Änderung dieser Eigenschaften. Behandelt werden Stähle, Stahllegierungen für besondere Anwendungen, Superlegierungen mit besonderen Eigenschaften, Leichtmetalle, Nichteisenmetalle, Kunststoffe, Keramiken und Verbundwerkstoffe im Hinblick auf den gesamten Bereich der technischen Anwendung. Verständnisfragen zu jedem Kapitel runden das Buch ab. Die Neuauflage enthält erweiterte Angaben zu den Gebrauchseigenschaften. Neu aufgenommen wurden das Werkstoffverhalten unter schwingender Beanspruchung, Verfahren zur Beschichtung sowie die Möglichkeiten der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung.

Lexikon Werkstofftechnik

Berichtigter Nachdruck

Author: Hubert Gräfen,VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642517323

Category: Technology & Engineering

Page: 1172

View: 9715

Anschaulich, mit zahlreichen weiterführenden Literaturverweisen, vermittelt das Lexikon werkstoffwissenschaftliche Grundlagen wie Strukturaufbau und Eigenschaften, metallische und nichtmetallische Werkstoffe, Naturstoffe, Chemiewerkstoffe bzw. Kunststoffe, anorganische Werkstoffe, Verbundwerkstoffe, Prüfung von Werkstoffen und Werkstoffbauteilen, Oberflächentechnik sowie Korrosion, Verschleiß und Alterung. Concise text: In rund 3000 Begriffen vermittelt das Lexikon die werkstoffwissenschaftlichen Grundlagen. 70 Autoren erläutern die wichtigsten in der Praxis gebräuchlichen Begriffe, ergänzt durch zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Literaturangaben.

Biegeversuche an Kupfer-Mikropillars bei verschiedenen Temperaturen. Eine mikrotechnologische Untersuchung

Author: Atef Zekri

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668119473

Category: Science

Page: 113

View: 8142

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Werkstoffkunde, Note: 1,7, Universität des Saarlandes (Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III Chemie, Pharmazie, Bio- und Werkstoffwissenschaften der Universität des Saarlandes), Veranstaltung: Materialwissenschaften und Werkstofftechnik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Masterarbeit werden zylindrische Mikropillars in eine polykristalline Kupferprobe mittels FIB geschnitten. Die Pillars haben unterschiedliche Durchmesser und sind alle im gleichen Korn mit der (001) Orientierung parallel zur Oberflächennormalen lokalisiert. Sie werden in einem Nanoindenter mit einer konischen Spitze bei unterschiedlichen Temperaturen von 0°C bis 140°C gebogen. Im Anschluss daran wird der Einfluss von der Temperatur und der Dehngeschwindigkeit auf der Größeneffekt genau analysiert. Alle Ergebnisse von den Biegeversuchen werden mit REM-Bildern der verformten Proben korreliert, um Mechanismen über den Einfluss der genannten Faktoren auf die mechanischen Eigenschaften wie E-Modul und Fließspannung beschreiben zu können. Die Entwicklung von fortschrittlichen Materialien für High-End-Anwendungen wird durch kontinuierliche Fortschritte in der Synthese und Steuerung der Materialmikrostruktur auf Sub-Mikrometer und Nanometer-Skalen angetrieben. Die mechanischen Eigenschaften von Materialien verändern sich stark, wenn die Probenabmessungen kleiner als einige Mikrometer sind. Die kleinen Strukturen bieten außerdem die Möglichkeit zum direkten Vergleich zwischen Modellierung und Experiment. Die Experimente liefern Daten für die Validierung von Modellen und die Modelle einen Weg für neue physikalisch basierte Vorhersagen des Materialverhaltens. Früher wurden die meisten Materialien nur makroskopisch untersucht, um die Kennwerte der jeweiligen Eigenschaften zu bestimmen. Zugversuche können durchgeführt werden, um die Elastizität des Materials zu untersuchen oder es bieten sich Kerbschlagbiegeversuche für die Untersuchung von Zähigkeitseigenschafen an. Es zeigt sich, dass die makroskopischen Untersuchungen sinnvolle Ergebnisse liefern, dabei können jedoch die Eigenschaften der einzelnen Körner, wie Korngröße und Orientierung nur als Mittelwert berücksichtigt werden. Aber gerade diese Eigenschaften spielen auch eine wichtige Rolle und können die Ergebnisse stark beeinflussen. Daraus lässt sich folgern, dass eine Untersuchung im Mikrobereich ebenfalls essentiel ist, um makroskopische Eigenschaften zu verstehen. Dank der Forschung ist es heutzutage möglich die Eigenschaften eines Materials in Mikro- und Nanobereich zu untersuchen.

Praktikum in Werkstoffkunde

91 ausführliche Versuche aus wichtigen Gebieten der Werkstofftechnik

Author: Eckard Macherauch,Hans-Werner Zoch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834898848

Category: Technology & Engineering

Page: 603

View: 4485

Dieses Standardwerk der Werkstoffkunde erhielt für die 11. Auflage ein komplett neues Layout von Bildern und Text. Es wurde normenaktualisiert, zahlreiche Versuche wurden überarbeitet, neue Versuche zur Tribologie und Oberflächentechnik wurden aufgenommen. Das bewährte didaktische Anliegen, durch die Versuchsfolge ein vertieftes Verständnis für die grundlegenden werkstoffkundlichen Methoden und Zusammenhänge zu ermöglichen, wurde beibehalten.

Physikalische Grundlagen der Materialkunde

Author: Günter Gottstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662222965

Category: Technology & Engineering

Page: 472

View: 9955

Aufgrund der wachsenden Bedeutung der Verbundwerkstoffe werden die klassisch nach den drei Werkstoffen Metall, Keramik und Kunststoff differenzierten Wissensgebiete unter der Bezeichnung Werkstoffwissenschaft gemeinsam abgehandelt. Im Mittelpunkt steht der naturwissenschaftliche Aspekt der Materialkunde, ohne jedoch den ingenieurwissenschaftlichen Anteil zu vernachlässigen.

Materialien der Elektronik und Energietechnik

Halbleiter, Graphen, Funktionale Materialien

Author: Peter Wellmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658140062

Category: Science

Page: 270

View: 9663

Der Schwerpunkt dieses Lehrbuchs liegt auf elektronischen Materialien (Leiter, Dielektrika, anorganische und organische Halbleiter) und deren Anwendungen. Physikalische Grundlagen werden bei den allgemeinen Anwendungen beschrieben und Unterkapitel bieten Vertiefung anhand spezieller Anwendungen. Eine Gegenüberstellung von Fachbegriffen auf deutsch und auf englisch bereiten die Lernenden auf das Verstehen wissenschaftlicher Fachpublikationen vor. Fragenkomplexe ermöglichen die eigenständige Überprüfung des Kenntnisstands.

Manufacturing Processes 2

Grinding, Honing, Lapping

Author: Fritz Klocke

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3540922598

Category: Technology & Engineering

Page: 433

View: 8746

The future of manufacturing companies depends largely on their ability to adapt to swiftly changing global conditions. These are exemplified by international com- tition, rapidly growing intercommunication and the increased significance of en- ronmental issues [KLOC98a, ENGE02]. Precision machining with geometrically undefined cutting edges represents a key production engineering technology with high efficiency, security and machining quality. DIN norm 8589 subsumes within the group “machining with geometrically - defined cutting edges” the following material removal manufacturing processes: grinding, honing, lapping, free abrasive grinding and abrasive blast cutting. - chining is carried out in these production methods by means of more or less - regularly formed grains composed of hard substances brought into contact with the material. Of all methods understood as machining with geometrically undefined cutting edges, only grinding, honing and lapping can, strictly speaking, be considered p- cision machining. Free abrasive grinding and abrasive blast cutting, also treated in this book, represent a special group, as they generally cannot bring about geom- rical change in the material.

Kunststoffe in der Ingenieuranwendung

verstehen und zuverlässig auswählen

Author: Martin Bonnet

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 383489303X

Category: Technology & Engineering

Page: 282

View: 4947

Als Grundlage für die Auswahl polymerer Werkstoffe in der Ingenieurpraxis werden deren Struktur-/Eigenschaftsbeziehungen genauer beleuchtet. Die Möglichkeiten zur Optimierung der Anwendungseigenschaften über die geeignete Auswahl von Kunststoffadditiven werden dargestellt. Es wird auch ein Überblick über gängige Verfahren zur Kunststoffverarbeitung und deren Einfluss auf die Werkstoffeigenschaften gegeben. Hilfen zur Werkstoffauswahl an konkreten Anwendungsbeispielen geben wertvolle Hinweise für die tägliche Arbeit.

Praktikum in Werkstoffkunde

95 ausführliche Versuche aus wichtigen Gebieten der Werkstofftechnik

Author: Eckard Macherauch,Hans-Werner Zoch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658050381

Category: Technology & Engineering

Page: 766

View: 7623

Dieses Standardwerk zur Werkstoffkunde beinhaltet jetzt 95 Versuche. Die bewährte systematische Darstellung und Auswahl der Versuche gewährleistet ein vertieftes Verständnis für die grundlegenden werkstoffkundlichen Methoden und Zusammenhänge. Die neue normenaktualisierte Auflage wurde um drei Versuche zur Eigenschaftsbestimmung an carbonfaserverstärkten Kunstoffen (CFK) sowie um einen Versuch zur Rückstreuelektronenbeugung (EBSD) erweitert. Etliche Bilder wurden qualitativ verbessert und farbig dargestellt sowie die Textaussagen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Technologie/ Technik Formelsammlung

für Fachgymnasien und Fachoberschulen

Author: Alfred Böge

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663116077

Category: Technology & Engineering

Page: 95

View: 2168

Das Werk Technologie/Technik besteht aus einem Lehrbuch und einer getrennt erhältlichen Formelsammlung. Formelsammlung und Lehrbuch sind aufeinander abgestimmt. In der Formelsammlung sind die erforderlichen Tabellen, Diagramme und Angaben zum Berechnen der Formeln enthalten.

Werkstoffkunde

Strukturen, Eigenschaften, Prüfung

Author: Wolfgang Weißbach

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834883182

Category: Technology & Engineering

Page: 432

View: 8208

Mittlerweile ist der Weißbach das Standardwerk und somit ein zuverlässiger Ratgeber in Fragen der Werkstoffkunde. Auf Grund seines verständlich geschriebenen Textes ist es für den Einsatz an Fachschulen und Fachhochschulen gleichermaßen gut geeignet. Kontinuierlich werden Verbesserungen vorgenommen, Abschnitte neu gestaltet und theoretische Grundlagen vertieft.

Heißisostatisches Pressen von Aluminiumgusslegierungen mit integrierter Wärmebehandlung

Author: Stephan Hafenstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658256001

Category: Technology & Engineering

Page: 138

View: 4491

Stephan Hafenstein forscht im Rahmen von Industrieprojekten an der Weiterentwicklung von Warmarbeitsstählen, dem heißisostatischen Pressen von Aluminiumgusslegierungen sowie additiven Fertigungsverfahren. Anhand der Aluminiumgusslegierung AlSi7Mg0,3 wird der Zusammenhang zwischen dem bei der Wärmebehandlung bzw. dem heißisostatischen Pressen herrschenden Druck der jeweils relevanten kritischen Abkühlgeschwindigkeit und den resultierenden mechanischen Kennwerten diskutiert. Die Druckabhängigkeit von diffusionskontrollierten Umlösevorgängen an Ausscheidungen wird durch elektronenoptische und optische Untersuchungsmethoden charakterisiert und quantifiziert. Dem Autor gelingt es, erstmals, die Wärmebehandlung (Lösungsglühen und Warmauslagern) einer Aluminiumgusslegierung in den Prozess des heißisostatischen Pressens zu integrieren (Direct Aging).