Mass Incarceration on Trial

A Remarkable Court Decision and the Future of Prisons in America

Author: Jonathan Simon

Publisher: New Press, The

ISBN: 1595587926

Category: Law

Page: 224

View: 518

For nearly forty years the United States has been gripped by policies that have placed more than 2.5 million Americans in jails and prisons designed to hold a fraction of that number of inmates. Our prisons are not only vast and overcrowded, they are degrading—relying on racist gangs, lockdowns, and Supermax-style segregation units to maintain a tenuous order. Mass Incarceration on Trial examines a series of landmark decisions about prison conditions—culminating in Brown v. Plata, decided in May 2011 by the U.S. Supreme Court—that has opened an unexpected escape route from this trap of “tough on crime” politics. This set of rulings points toward values that could restore legitimate order to American prisons and, ultimately, lead to the demise of mass incarceration. Simon argues that much like the school segregation cases of the last century, these new cases represent a major breakthrough in jurisprudence—moving us from a hollowed-out vision of civil rights to the threshold of human rights and giving court backing for the argument that, because the conditions it creates are fundamentally cruel and unusual, mass incarceration is inherently unconstitutional. Since the publication of Michelle Alexander’s The New Jim Crow, states around the country have begun to question the fundamental fairness of our criminal justice system. This book offers a provocative and brilliant reading to the end of mass incarceration.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 9549

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Alle meine Freunde haben wen umgebracht

Stories

Author: Curtis Dawkins

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518757385

Category: Fiction

Page: 200

View: 1710

Curtis Dawkins schreibt aus ungewöhnlicher Perspektive. Den Weg des Schriftstellers hatte er eingeschlagen, in namhaften Magazinen veröffentlicht, geheiratet, drei Kinder bekommen. Dann tötete er auf Crack einen Mann. Jetzt sitzt er lebenslänglich im Knast. Und dort schreibt er Literatur, die taumeln lässt. Zwischen Härte und Schönheit, zwischen Gut und Böse, zwischen Liebe und Hass. Dieses Buch ist die kraftvolle literarische Anverwandlung eines Schicksals, es erzählt von Männern hinter Gittern und ihren Versuchen, etwas von dem zurückzugewinnen, was unwiderruflich verloren ist. Es spricht von Freiheit, Liebe und Familie aus der Sicht derer, die ihr Recht darauf verwirkt haben. Curtis Dawkins findet dafür eine massive Sprache, einen Sound voller Sehnsucht, Humor und Tragik. Alle meine Freunde haben wen umgebracht wird so zu einem neuen und streitbaren Meisterwerk amerikanischen Erzählens.

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 705


Ethnicity and Criminal Justice in the Era of Mass Incarceration

Criminal Justice, Police Science, the Law, and Private Investigation and Security

Author: Martin Guevara Urbina,Sofía Espinoza Álvarez

Publisher: Charles C Thomas Publisher

ISBN: 0398091536

Category: Criminal justice, Administration of

Page: 356

View: 5790

ETHNICITY AND CRIMINAL JUSTICE IN THE ERA OF MASS INCARCERATION: A Critical Reader on the Latino Experience is designed as a Latino reader in criminal justice, covering a much broader spectrum of the Latino experience in criminal justice and society, while giving readers a broad overview of the Latino experience in a single book. Considering the shifting trends in demographics and the current state of the criminal justice system, along with the current political “climate,” this book is timely and of critical significance for the academic, political, and social arena. The authors report sound evidence that testifies to a historical legacy of violence, brutality, manipulation, oppression, marginalization, prejudice, discrimination, power, and control, and to white America’s continued fear about ethnic and racial minorities, a movement that continues in the twenty-first century—as we have been witnessing during the 2015-2016 presidential race, highly charged with anti-immigrant and anti-Mexican political rhetoric. A central objective of this book is to demystify and expose the ways in which ideas of ethnicity, race, gender, and class uphold the functioning and “legitimacy” of the criminal justice system. In this mission, rather than attempting to develop a single explanation for the Latino experience in policing, the courts, and the penal system, this book presents a variety of studies and perspectives that illustrate alternative ways of interpreting crime, punishment, safety, equality, and justice. The findings reveal that race, ethnicity, gender, class, and several other variables continue to play a significant role in the legal decision-making process. With the social control (from police brutality to immigration) discourse reaching unprecedented levels, the book will have broad appeal for students, police officers, advocates/activists, attorneys, the media, and the general public.

Compulsory

Education and the Dispossession of Youth in a Prison School

Author: Sabina E. Vaught

Publisher: U of Minnesota Press

ISBN: 1452953317

Category: Education

Page: 392

View: 9932

“This is an American story, unsettled by contradictions, constituted by unresolvable loss and open-ended hope, produced through brutal exclusivities and persistent insurgencies. This is the story of Lincoln prison.” In her Introduction, Sabina E. Vaught passionately details why the subject of prisons and prison schooling is so important. An unprecedented institutional ethnography of race and gender power in one state’s juvenile prison school system, Compulsory will have major implications for public education everywhere. Vaught argues that through its educational apparatus, the state disproportionately removes young Black men from their homes and subjects them to the abuses of captivity. She explores the various legal and ideological forces shaping juvenile prison and prison schooling, and examines how these forces are mechanized across multiple state apparatuses, not least school. Drawing richly on ethnographic data, she tells stories that map the repression of rightless, incarcerated youth, whose state captivity is the contemporary expression of age-old practices of child removal and counterinsurgency. Through a theoretically rigorous analysis of the daily experiences of prisoners, teachers, state officials, mothers, and more, Compulsory provides vital insight into the broad compulsory systems of schooling—both Inside prison and in the world Outside—asking readers to reconsider conventional understandings of the role, purpose, and value of state schooling today.

Contemporary Issues in Victimology

Identifying Patterns and Trends

Author: Carly M. Hilinski-Rosick,Daniel R. Lee

Publisher: Lexington Books

ISBN: 1498566383

Category: Social Science

Page: 290

View: 6768

This book explores and analyzes contemporary issues associated with victimology in more depth than is possible in an introductory textbook. Included are chapters on rape and sexual assault on the college campus, mass shootings, institutional victimization, and child-to-parent violence, among others.

Ein richtig guter Tag

Wie Microdosing meine Stimmung, meine Ehe und mein Leben rettete

Author: Ayelet Waldman

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641213134

Category: Psychology

Page: 384

View: 9651

Jahrelang probiert die Schriftstellerin Ayelet Waldman alle möglichen Arzneien aus, um ihre extremen Stimmungsschwankungen in den Griff zu bekommen. Sie leidet darunter - und ihr Mann, Pulitzer-Preisträger Michael Chabon, und ihre vier Kinder leiden mit ihr. Die 52-Jährige ist an einem Tiefpunkt angelangt, als sie eines Morgens ein kleines Päckchen von einem gewissen „Lewis Carroll“ aus dem Briefkasten zieht. Der Inhalt: eine kleine Ampulle mit flüssigem LSD. Verboten, gefährlich - und verführerisch. Dreißig Tage macht Ayelet Waldman einen Selbstversuch. Können zwei Tropfen verdünntes LSD bei den Depressionen helfen? Wird ihr Leben dadurch leichter, glücklicher? Offen und unverkrampft führt sie Tagebuch, gibt Denkanstöße und setzt sich mit der Frage auseinander: Müssen wir offen sein für neue Wege, um uns selbst zu helfen?

Handbook of the Life Course

Author: Michael J. Shanahan,Jeylan T. Mortimer,Monica Kirkpatrick Johnson

Publisher: Springer

ISBN: 3319208802

Category: Social Science

Page: 720

View: 6294

Building on the success of the 2003 Handbook of the Life Course, this second volume identifies future directions for life course research and policy. The introductory essay and the chapters that make up the five sections of this book, show consensus on strategic “next steps” in life course studies. These next steps are explored in detail in each section: Section I, on life course theory, provides fresh perspectives on well-established topics, including cohorts, life stages, and legal and regulatory contexts. It challenges life course scholars to move beyond common individualistic paradigms. Section II highlights changes in major institutional and organizational contexts of the life course. It draws on conceptual advances and recent empirical findings to identify promising avenues for research that illuminate the interplay between structure and agency. It examines trends in family, school, and workplace, as well as contexts that deserve heightened attention, including the military, the criminal justice system, and natural and man-made disaster. The remaining three sections consider advances and suggest strategic opportunities in the study of health and development throughout the life course. They explore methodological innovations, including qualitative and three-generational longitudinal research designs, causal analysis, growth curves, and the study of place. Finally, they show ways to build bridges between life course research and public policy.

Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Thriller

Author: Gillian Flynn

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104027854

Category: Fiction

Page: 464

View: 3768

DER ZWEITE ROMAN VON GILLIAN FLYNN - AUTORIN DES MEGA-BESTSELLERS »Gone Girl« Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals.

Vor dem Sturm

Author: Jesmyn Ward

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888978815

Category: Fiction

Page: 320

View: 6648

Ein Hurrikan braut sich über dem Mississippi-Delta zusammen, aber Esch und ihre drei Brüder, die mit dem Vater in einer zusammengezimmerten Hütte am Rande des Waldes inmitten von Hühnern und alten Autowracks leben, haben noch andere Sorgen. Mit kleinen Diebstählen und viel Liebe versucht Skeetah, die neugeborenen Welpen seiner Pitbull-Hündin China durchzubringen. Randall will Basketballprofi werden, aber zugleich müssen er und Esch sich um Junior, den Jüngsten, kümmern, dem wie allen die Mutter fehlt, die bei seiner Geburt gestorben ist. Da merkt die Fünfzehnjährige, dass sie schwanger ist – von Randalls bestem Freund, der mit einer anderen zusammenlebt. Wem kann man sich anvertrauen, wenn kaum einer für sich selbst sorgen kann? Und doch stehen die Geschwister, wortlos und mit kleinen Gesten, unverbrüchlich füreinander ein. Versuchen, ohne Geld Vorräte anzulegen, mit Treibholz das Haus sturmfest zu machen. Als die zwölf Tage, die den Rahmen für den Roman bilden, zu einem dramatischen Abschluss kommen, sammelt die Familie ihre Kräfte, um einem neuen Tag ins Gesicht zu sehen. Vor dem Sturm ist ein bewegender, großherziger Roman über Familienbande in einer Welt, in der es nur wenig Liebe gibt, über Hilfe und Gemeinschaft unter widrigsten Umständen. Lebensnah und voller Poesie, wirft die unvergessliche Geschichte einer bedrohten Familie angesichts eines Jahrhundertorkans ein Schlaglicht auf die Wirklichkeit eines anderen, bitterarmen Amerika.

Untreue (Leseprobe)

Author: Paulo Coelho

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 3257861494

Category: Fiction

Page: N.A

View: 4006

›Ich will dir treu sein und dich ewig lieben. In guten wie in schlechten Zeiten. Bis dass der Tod uns scheidet.‹ Wenn es nur so einfach wäre! Linda hat alles, doch das Entscheidende fehlt. Hat sie den Mut, die Frage nach der Leidenschaft zu stellen? Denn zu einer großen Liebe ist man ein Leben lang unterwegs.

Das Panoptikum

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 388221113X

Category: Philosophy

Page: 221

View: 9705

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Furcht

Trump im Weißen Haus

Author: Bob Woodward

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002738

Category: Political Science

Page: 512

View: 6105

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Beobachtungen der Moderne

Author: Niklas Luhmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322936171

Category: Social Science

Page: 220

View: 645

Die Proklamation der "Postmoderne" hatte mindestens ein Verdienst. Sie hat bekannt gemacht, daß die moderne Gesellschaft das Vertrauen in die Richtigkeit ihrer eigenen Selbstbeschreibungen verloren hat. Vielleicht hatte das Stichwort der Postmoderne nur eine andere, variantenreichere Beschreibung der Moderne versprechen wollen, die ihre eigene Einheit nur noch negativ vorstellen kann als Unmöglichkeit eines métarécit. Wir mögen gern konzedieren, daß es keine verbindliche Repräsentation der Gesellschaft in der Gesellschaft gibt. Aber das wäre dann nicht das Ende, sondern der Beginn einer Reflexion der Form von Selbstbeobachtungen und Selbstbeschreibungen eines Systems, die im System selbst vorgeschlagen und durchgesetzt werden müssen in einem Prozeß, der seinerseits wieder beobachtet und beschrieben wird.Die hier publizierten Texte gehen von der Überzeugung aus, daß darüber etwas ausgesagt werden kann, ja, daß Theoriematerialien schon verfügbar sind, die nur auf dieses Thema der Beobachtungen der Moderne hingeführt werden müssen.

Frühlingsanfang

Roman

Author: Penelope Fitzgerald

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458749918

Category: Fiction

Page: 222

View: 7786

Frühlingsanfang in Moskau, 1913. Nelly Reid, treusorgende Ehefrau und liebevolle Mutter dreier Kinder, verlässt ihren Mann Frank völlig unerwartet und kehrt nach England zurück, die Kinder bleiben bei ihrem Vater. Der sieht sich vor ungewohnte Herausforderungen gestellt: Er muss sich nicht nur um seine Firma kümmern, sondern auch um den Haushalt und den Nachwuchs ... Da tritt Lisa Iwanowna in Franks Leben, eine junge, gut aussehende Frau vom Lande. Aber ist sie wirklich so naiv, wie sie scheint? Und welche Rolle spielt Franks Buchhalter, Selwyn Crane, der sich so offensichtlich bemüht, die beiden zusammenzubringen? »Penelope Fitzgeralds Bücher bieten ein Lesevergnügen der besonderen Art: Ganz unaufgeregt, nachdenklich und wehmütig zeigen sie eine einfache Wahrheit: Das Alltägliche, das Allzumenschliche entwickelt oft famosen Witz.« Der Spiegel