Making Globalization Work

Author: Joseph E. Stiglitz

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 9780393066203

Category: Political Science

Page: 400

View: 5665

"A damning denunciation of things as they are, and a platform for how we can do better."—Andrew Leonard, Salon Building on the international bestseller Globalization and Its Discontents, Joseph E. Stiglitz offers here an agenda of inventive solutions to our most pressing economic, social, and environmental challenges, with each proposal guided by the fundamental insight that economic globalization continues to outpace both the political structures and the moral sensitivity required to ensure a just and sustainable world. As economic interdependence continues to gather the peoples of the world into a single community, it brings with it the need to think and act globally. This trenchant, intellectually powerful, and inspiring book is an invaluable step in that process.

Die Chancen der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641051304

Category: Business & Economics

Page: 448

View: 4100

Wir wissen, was an der Globalisierung faul ist. Joseph Stiglitz sagt uns, wie sie funktionieren kann. Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. Auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung und seiner Erfahrungen in der politischen Praxis zeigt Stiglitz, wie die Chancen für positive Veränderungen, die in der fortschreitenden Globalisierung liegen, genutzt werden können. Dabei spricht er zahlreiche Themen an, die uns in Europa, in den USA aber auch in den sich entwickelnden Ländern auf den Nägeln brennen. Ob es um weltweites Outsourcing geht oder um Energieprobleme, die notwenige Reform des weltweiten Währungssystems oder die Kontrolle transnationaler Konzerne – stets behält Stiglitz das Machbare im Auge. Joseph Stiglitz ist Nobelpreisträger und auch hierzulande ein gefragter Autor.

Making Globalization Work for Women

The Role of Social Rights and Trade Union Leadership

Author: Valentine M. Moghadam,Suzanne Franzway,Mary Margaret Fonow

Publisher: SUNY Press

ISBN: 143843961X

Category: Political Science

Page: 336

View: 3048

Explores the potential for trade unions to defend the socioeconomic rights of women.

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364109819X

Category: Social Science

Page: 544

View: 9352

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Die Schatten der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641202779

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 5070

Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.

Crashed

Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben

Author: Adam Tooze

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641192773

Category: Business & Economics

Page: 800

View: 9059

Zehn Jahre danach: Der Finanzcrash und seine dramatischen Folgen Als die US-Großbank Lehman Brothers im September 2008 zusammenbrach, war dies der Tiefpunkt der Banken- und Finanzkrise. Und obwohl der totale Kollaps der Weltwirtschaft damals verhindert wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht Geschichte, wie der britische Historiker Adam Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise der Finanzmärkte kam und welche dramatischen Folgen sie bis heute hat. Denn nicht nur ist durch die Finanzkrise die Stabilität Europas ins Wanken geraten, sie hat auch das Vertrauen in die Kraft der globalen Wirtschaftsordnung erschüttert – und so zum Aufstieg der Populisten beigetragen.

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel

Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 9783938017630

Category:

Page: 374

View: 3983


Im freien Fall -

Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641040701

Category: Business & Economics

Page: 512

View: 6333

Das Plädoyer des Nobelpreisträgers für eine neue globale Wirtschaftspolitik Der freie Fall der Weltwirtschaft begann im Herbst 2008 mit dem Zusammenbruch der Investment-Bank Lehman Brothers. Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die wir seither erleben, ist die schlimmste seit den 1930er Jahren. In seinem neuen Buch fragt Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz, wie es dazu kommen konnte – und erklärt, wie wir solche Katastrophen in Zukunft verhindern können. Mit der Wirtschaftskrise hat sich die jahrzehntelang herrschende Wirtschaftsdoktrin selbst entzaubert: Falsche Anreize, entfesselte Märkte und eine ungerechte Verteilung des Reichtums haben die Welt an den Rand des Abgrunds geführt. Für Joseph Stiglitz ist klar: Ein »Weiter so« kann es nicht geben. Statt mit hektischen Rettungsmaßnahmen die eigene, nationale Wirtschaft zu retten und danach wieder zur Tagesordnung überzugehen, müssen wir diesen kritischen Moment nutzen, um eine neue globale Wirtschafts- und Finanzpolitik zu schaffen. Joseph Stiglitz beschreibt in seinem neuen Buch, wie solch eine krisenfeste und gerechtere Wirtschaftsordnung aussehen könnte. Neben einer besseren Regulierung der Finanzmärkte und einer aktiveren Rolle des Staates in der Wirtschaft, müssen wir vor allem dafür Sorge tragen, weltweit Arbeitsplätze zu sichern und den Wohlstand gerechter zu verteilen.

Globalization and Its Discontents

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Penguin UK

ISBN: 0141982748

Category: Political Science

Page: 320

View: 6951

From Nobel laureate Joseph Stiglitz, Globalization and its Discontents is the bestselling exposé of the all-powerful organizations that control our lives. Joseph Stiglitz's landmark book lifted the lid on how globalization was hurting those it was meant to help. Many of its predictions came true, and it became a touchstone in the debate. This major new edition looks afresh at the continuing mismanagement of globalization, and how it has led to our current political and economic discontents. Globalization can still be a force for good, Stiglitz argues. But the balance of power has to change. Here he offers real, tough solutions for the future. 'A massively important political as well as economic document ... we should listen to him urgently' Will Hutton, Guardian 'Stiglitz is a rare breed, an heretical economist who has ruffled the self-satisfied global establishment that once fed him. Globalization and its Discontents declares war on the entire Washington financial and economic establishment' Ian Fraser, Sunday Herald 'Gripping ... this landmark book shows him to be a worthy successor to Keynes' Robin Blackburn, Independent

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406613517

Category:

Page: 415

View: 6535

Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 1482

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Unsere beste Waffe ist keine Waffe

Konfliktlösungen für das 21. Jahrhundert

Author: Shannon D. Beebe,Mary Kaldor

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518793802

Category: Political Science

Page: 254

View: 8524

Am Ende der so genannten Kriege »gegen der Terror« entstanden in Irak und Afghanistan weder friedliche noch sichere Staaten, die Gewalt setzte sich in Form von Terroranschlägen und Gewaltexzessen fort – bis heute. Die Opfer der brutalen Übergriffe sind zumeist Zivilisten – Kinder, Frauen, Männer. Dieses Buch will die Spirale der Gewalt durchbrechen. Geschrieben wurde es von einem US-Offizier und einer Friedensforscherin, die sich Anfang des letzten Jahrzehnts bei der Arbeit an neuen Sicherheitskonzepten kennenlernten. Beide hatten schon in den 90er Jahren Erfahrungen in den Jugoslawienkriegen gesammelt und waren überzeugt davon, dass nur ein Dialog zwischen Militär und Friedensforschung für Sicherheit und Frieden im 21. Jahrhundert sorgen könne. Das Ergebnis ihres Dialogs ist dieses Buch. Seine Leitidee ist, dass der Einsatz herkömmlicher Streitkräfte die Kriege und Krisen des 21. Jahrhunderts nicht lösen kann, sie im Gegenteil nur verschärft. Beebes und Kaldors nachhaltiges Programm der Friedenssicherung und -schaffung – »Human Security« – setzt dabei nicht nur auf akute Befriedungen in Kriegsgebieten, sondern auch auf präventive Maßnahmen. Das Buch ist ein Aufschrei gegen die Gewalt und bietet konkrete Maßnahmen an für eine friedliche und sichere Welt im 21. Jahrhundert.

Globalization for Development

Meeting New Challenges

Author: Ian Goldin,Kenneth Reinert

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199645574

Category: Business & Economics

Page: 337

View: 3824

The book defines the big historical trends, identifies the main globalization processes - trade, finance, aid, migration, and ideas - and examines how each can contribute to economic development.

Wo Gottes Wort ist

die gesellschaftliche Relevanz von Kirchen in der pluralen Welt ; Festgabe für Thomas Wipf

Author: Thomas Flügge,Martin Ernst Hirzel,Peter Schmid,Frank Mathwig

Publisher: Theologischer Verlag Zürich

ISBN: 3290175766

Category: Religion

Page: 302

View: 2619

Die Frage nach der Zukunft der Kirche ist so alt wie die Kirche selbst. In pluraler Gesellschaft stellt sie sich heute unter ganz eigenen Vorzeichen. Der Sammelband zu Ehren von Pfarrer Dr. h. c. Thomas Wipf greift die Fragestellung aus interdisziplinarer und okumenischer Perspektive auf und diskutiert zentrale Herausforderungen gegenwartiger, zukunftsfahiger Kirche. Die Autorinnen und Autoren beleuchten das komplexe Thema aus theologischer, kirchen- und gesellschaftspolitischer Sicht. Mit Beitragen von Michel Bollag, Bischof Prof. Dr. Michael Bunker, Pfr. Dr. h. c. Peter Bukowski, Prof. Dr. Dr. h. c. Ingolf U. Dalferth, Christine Egerszegi-Obrist, Thomas Flugge, Mgr. Prof. Dr. Peter Henrici, Pfr. Dr. Martin Ernst Hirzel, Dr. Hella Hoppe, Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Huber, Rev. Dr. Dr. h. c. Clifton Kirkpatrick, Rifa'at Lenzin, PD Dr. Frank Mathwig, Pfr. Rudiger Noll, Prof. Dr. Rene Pahud de Mortanges, Prof. Dr. Elisabeth Parmentier, Dr. Silvia Pfeiffer, Bischof Martin Schindehutte, Dr. h. c. Peter Schmid, Andre Schneider, Pfr. Paolo Tognina, Rev. Dr. Olaf Fykse Tveit, Dr. Eveline Widmer-Schlumpf. Peter Schmid, Dr. theol. h. c., Jahrgang 1951, ist seit 2003 Mitglied des Rates des SEK. Frank Mathwig, PD Dr. theol., Jahrgang 1960, ist seit 2005 Beauftragter fur Theologie und Ethik am Institut fur Theologie und Ethik des SEK. Martin Ernst Hirzel, Pfr. Dr. theol., Jahrgang 1965, ist seit 2006 Beauftragter fur Okumene und Religionsgemeinschaften des SEK. Thomas Flugge, dipl. theol., Journalist (FJ S), Jahrgang 1978, ist seit 2007 Beauftragter fur Offentlichkeitsarbeit des Schweizerischen Evangelischen\x0D\x0AKirchenbundes SEK.