Lloyd's Introduction to Jurisprudence

Author: Dennis Lloyd of Hampstead,Michael D. A. Freeman

Publisher: N.A

ISBN: 9780414026728

Category: Jurisprudence

Page: 1617

View: 6964

The ninth edition of the leading textbook on jurisprudence contains extracts from the works of more than 100 jurists. These are supported by detailed introductory sections which give background and critical insight into the texts.

The Empirical Gap in Jurisprudence

A Comprehensive Study of the Supreme Court of Canada

Author: Daved Muttart

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 0802091598

Category: Law

Page: 260

View: 6621

Daved Muttart has made a systematic study encompassing every judgment of the Supreme Court of Canada between 1950 and 2003. Muttart uses the results of this systematic examination to test the validity of extant jurisprudential theories.

Jurisprudence for a Free Society

Studies in Law, Science, and Policy

Author: Harold Dwight Lasswell,Myres Smith Macdougal

Publisher: Martinus Nijhoff Publishers

ISBN: 9780792309895

Category: Law

Page: 1

View: 674

"Jurisprudence For a Free Society" is a remarkable contribution to legal theory. In its comprehensiveness and systematic elaboration, it stands among the major theories. It is also the most important jurisprudential statement to emerge in the post-war period. The pioneering work of Lasswell and McDougal on law and policy is already legendary. Most of the work produced by these scholars together and in collaboration with their students represent applications of their basic theory to a wide assortment of international and national legal and policy problems. Now, for the first time, the authoritative statement of their legal philosophy appears as a single volume. In Part I the authors develop their fundamental criteria for a theory about law, including the requirements of clarifying observational standpoint, focus of inquiry and the pertinent intellectual tasks incumbent on the scholar and decisionmaker for determining and achieving common interests. Trends in theories about law, including Natural Law, the Historical School, Positivism, the Sociological Study of Law, American Legal Realism and other contemporary theories, are explored for what they might contribute to the achievement to the authors' conception of an adequate jurisprudence. In Part II, the social process as a whole and the particular value-institutional processes that comprise it are described and analyzed. Because people establish, maintain and change institutions, the dynamics of personality and personality's relation to law is delineated. Part III explores the intellectual tasks of policy thinking, from clarification of values, through description of trend, the scientific examination of conditions, projection of futuredevelopments and the invention of alternatives. Part IV examines the structure of decision in a free society, a society in which the achievement of human dignity is confirmed in both word and deed. Six appendices bring together monographs by the authors over a period of forty years which deal, in more detail, with particular matters treated in the body of the book.

Nostradamus.

Prophezeiungen bis 2050.

Author: Peter Lemesurier

Publisher: N.A

ISBN: 9783548750767

Category:

Page: 323

View: 8071


Die Idee der Gerechtigkeit

Author: Amartya Sen

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406606533

Category: Civil rights

Page: 493

View: 7188

Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.

It’s Sunday in America

Author: Barry R. Harker

Publisher: Partridge Publishing Singapore

ISBN: 1543743684

Category: Religion

Page: 248

View: 2897

It's Sunday in America is about the return of mandatory Sunday worship and rest to the center of American national life and how this will shape the future of America and the world. American greatness rests upon its constitutional guarantees of civil and religious liberty. Separation of church and state in America created favorable conditions for human flourishing. Despite this, American history records numerous attempts at the state level to undermine the principle of separation through the establishment of laws regulating Sunday. For half a century after 1888 persistent attempts to introduce national Sunday legislation were made. Today, proponents of the myth of separation suggest the founding fathers never intended a wall of separation between church and state. Two competing conceptions of American freedom and greatness are contending for the loyalty of Americans. The rise of the religious right is creating the space in which conceptions of freedom and greatness that ruled seventeenth-century New England are seeping back into national consciousness. Sunday observance is central to these conceptions. It's Sunday in America is a timely warning about the emerging threats to religious liberty in the world's greatest democracy.

The Institutions of Private Law and Their Social Functions

Author: Karl Renner

Publisher: Routledge

ISBN: 9780415177412

Category: Social Science

Page: 307

View: 1924

As relevant to today's debates about law and order and punishment as when they were published, titles in this set put forward the central principle that it is impossible to think about contemporary problems without thinking about society. Covering topics such as youth crime, legal aid, youth detention and the causes of criminal behaviour, titles in this set are still key to any study of law and criminology.

An Introduction to Law

Author: Phil Harris

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1139461451

Category: Law

Page: N.A

View: 579

Since the publication of its first edition, this textbook has become the definitive student introduction to the subject. As with earlier editions, the seventh edition gives a clear understanding of fundamental legal concepts and their importance within society. In addition, this book addresses the ways in which rules and the structures of law respond to and impact upon changes in economic and political life. The title has been extensively updated and explores recent high profile developments such as the Civil Partnership Act 2005 and the Racial and Religious Hatred Bill. This introductory text covers a wide range of topics in a clear, sensible fashion giving full context to each. For this reason An Introduction to Law is ideal for all students of law, be they undergraduate law students, those studying law as part of a mixed degree, or students on social sciences courses which offer law options.

Reine Rechtslehre

Mit einem Anhang: Das Problem der Gerechtigkeit

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161529733

Category: Law

Page: 921

View: 7753

Nachdem die 1934 erschienene Erstauflage von Hans Kelsens Reine[r] Rechtslehre im Jahre 2008 als Studienausgabe erschienen ist, folgt nun im selben Format die Studienausgabe der Zweitauflage aus dem Jahre 1960. Zwischen den Auflagen 1934 und 1960 liegt nicht nur ein Vierteljahrhundert und ein Weltkrieg, sondern auch ein Umfangswachstum auf den fünffachen Wert und ein vielfältiger Reifungsprozess von Kelsens Allgemeiner Rechtslehre. Die Zweitauflage bildet zugleich Höhepunkt und Abschluss der sog. "Klassischen Phase" im rechtstheoretischen Werk Hans Kelsens. Überhaupt darf die auf Deutsch erschienene Zweitauflage, die in mehr als ein Dutzend andere Sprachen übersetzt worden ist, als die reifste und letzte geschlossene Darstellung der Reinen Rechtslehre gelten. Gemeinsam mit H.L.A. Harts Concept of Law (1961) stellt sie das wirkmächtigste Werk des modernen rechtstheoretischen Diskurses dar.Die vorliegende Studienausgabe enthält, anders als die seit 1992 publizierten Nachdrucke, auch den für das (Selbst-)Verständnis der Reinen Rechtslehre bedeutsamen Anhang zum Problem der Gerechtigkeit. Im Anmerkungsapparat sind darüber hinaus die aus Anlass der Übersetzung der Zweitauflage ins Italienische 1966 von Kelsen vorgenommenen Korrekturen am deutschen Text erstmals berücksichtigt worden.

Can feminism be regarded as a single coherent approach to the study of law and social theory? A critical evaluation

Author: Aishwarya Prabhu

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 366879877X

Category: Law

Page: 15

View: 8946

Essay from the year 2016 in the subject Law - Miscellaneous, grade: 70, Kingston University London, course: International law (LLB), language: English, abstract: What is found to be the common ground for feminist legal theorists, is the belief that the society and legal order is patriarchal. The movement began in the late 1930’s when a large number of women studying law began to question and raise concern about the curriculum and the negligence regarding crucial issues of concern to women such as: rape, unequal pay, domestic violence, sexual harassment, gender discrimination. This movement led these new groups of thinkers to bring forth important issues concerning women and undertake litigation on their behalf, to protect and propagate their interests . Feminism seeks to understand and analyse the construction and maintenance of patriarchy and the contribution of law in doing so, in order to undermine it and ultimately eliminate it.

Understanding Jurisprudence

An Introduction to Legal Theory

Author: Raymond Wacks

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: 0198723865

Category: Law

Page: 379

View: 5349

With its clear and entertaining writing style, Understanding Jurisprudence is the perfect guide for students new to legal theory and looking for an accessible introduction to the subject. Key theories and theorists are introduced in a compact and easy-to-read format, offering an engaging account of the central ideas without oversimplification. Key quotes from leading scholars are included throughout the text, introducing you to their work and its impact on legal philosophy, while further reading suggestions help you to navigate the broad range of literature available in this area. Each chapter concludes with a series of critical questions designed to encourage you to think analytically about the law and the key ideas and debates which surround it. New to this editionRevised to include the most recent scholarship in several areas of jurisprudence, and to reflect the social and political developments that have influenced the law and legal theoryExpanded chapters on natural law, legal positivism, realism, rights, and theories of justiceNew and enhanced discussions of the rule of law, global justice, virtue ethics, human and animal rights, the economic analysis of law, and postmodernist theoriesUpdated suggested further reading lists and questions at the end of each chapter

Rechtsextremismus in Frankreich

Eine kurze Darstellung

Author: Martin Jürgen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638874893

Category: Political Science

Page: 14

View: 364

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,0, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: GK/PS Vergleichende Regierungslehre: Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und politische Bildung, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Jahren sind die rechtsextremen Parteien nicht nur in Deutschland auf dem Vormarsch. In immer mehr Ländern Europas werden antidemokratische rechtsextremistische Parteien in die jeweiligen Parlamente gewählt. Sie vollzogen dabei eine Wandlung weg von der offensichtlich extremistischen Randgruppe hin zur bürgernahen gemäßigten Partei der Mitte. Dieser Wandel bleibt jedoch nur äußerlich, die heutigen Ziele der Neuen Rechten unterscheiden sich im Kern jedoch nicht oder kaum zu denen ihrer Vorläufer. Einzig die Ideologien und die Mittel mit denen diese durchgesetzt werden sollen, haben sich den Veränderungen der Gesellschaft im Laufe der Zeit angepasst. Die folgende Arbeit wird sich mit unserem Nachbarn Frankreich und den Entwicklungen des französischen Rechtsextremismus, von der Revolution über das Vichy-Regime zu den „Nouvelle Droite“ und letztendlich dem Front National, befassen. Im Mittelpunkt steht die Frage welche politischen und gesellschaftlichen Veränderungen zu diesen Entwicklungen führten. Weiterhin wird die große französische Rechtspartei „Front National“ vorgestellt und untersucht, welche Faktoren für ihren Erfolg verantwortlich sind. Ein Vergleich der französischen Rechten und deren Partei mit Deutschland erfolgt im Schlussteil. Zum französischen Rechtsextremismus sind zahlreiche Publikationen erschienen, die wichtigsten sind hierbei „Die Neue radikale Rechte im Vergleich; USA, Frankreich, Deutschland“ von Michael Minkenberg und „Neue Rechte und Rechtsextremismus in Europa; Bundesrepublik, Frankreich, Großbritannien“ von Franz Greß, Hans-Gerald Jaschke und Klaus Schönekäs.

Schwarzweiß-Fotografie

Die zeitlose Kunst des Monochromen

Author: Michael Freeman

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3958457622

Category: Photography

Page: 192

View: 5612

- Großartig illustriert durch Freemans eigene Werke sowie derer von Anselm Adams bis zu Brett Weston - Entdecken Sie die stilistische Variationsbreite von Schwarzweiß und ihren Einfluss auf die Bildinterpretation - Inklusive eines Schritt-für-Schritt-Tutorials zum Entwickeln eines Schwarzweiß-Films Dieses wunderschön illustrierte Buch ist Michael Freemans Standardwerk zur Schwarzweiß-Fotografie und eine umfassende Quelle für alles, was Monochrom ausmacht. Nach einer umfangreichen Einführung in die Historie und Tradition von Schwarz & Weiß widmet sich Michael Freeman allen erforderlichen digitalen Techniken wie Farbton- und Kontrastkorrektur, Bildbearbeitung, Infrarot, Hauttoneinstellungen und Filtern. Sie erfahren, was Sie bei der Umwandlung von Farbfotos in Schwarzweiß beachten müssen und wie Sie dabei die Kontrolle behalten. Die Feinheiten der Bearbeitung können Sie in kleinen Tutorials Schritt für Schritt nachvollziehen. Zudem geht Michael Freeman auf Stil und Ästhetik dieses ausdrucksstarken Mediums ein, indem er sich berühmter Fotografien bedient, und liefert aufschlussreiche Analysen, warum ein Foto seine individuelle Wirkung entfaltet. Ob Low-Key, High-Key, HDR, Farbstiche oder Tonemapping – den kreativen Varianten sind keine Grenzen gesetzt. Beleben Sie Ihre Fotos mit der Schwarzweiß-Kunst und erhalten Sie die besten Bilder, die Sie jemals fotografiert haben. Aus dem Inhalt: · Die technische Tradition von Schwarz & Weiß · Wellenlänge und Empfindlichkeit · Farbe entfernen · Tonwertnuancen und Textur · Rauschen, Bit-Tiefe & Schattierung · Arbeitsablauf für die Bildbearbeitung · Umkehrung der Helligkeit · Hauttöne und besondere Farben · Schwarzweiß denken · Der Umfang des Lichts: Ansel Adams · Der lange Weg des Grau: Paul Strand · Mitteltöne und Kontrast verändern · Low-Key und High-Key · Das digitale Zonensystem · HDR in Schwarzweiß · Schwarzweißfilm entwickeln