Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 8534

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Prähistorische Anthropologie

Author: Gisela Grupe,Michaela Harbeck,George C. McGlynn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642552757

Category: Science

Page: 544

View: 332

Dieses Buch bietet ein modernes methodisches Kompendium, mit dessen Hilfe eine umfassende Bearbeitung von historischen menschlichen Skelettresten möglich ist. Dargestellt ist das gesamte gängige methodische Repertoire von der Ausgrabung bis zur vergleichenden Auswertung der Daten. Ein Schwergewicht liegt auf moderner Laboranalytik (u.a. Isotopen- und DNA-Analyse). Auf ungewöhnliche Überlieferungsformen menschlicher Überreste (Leichenbrände, Mumien, Moorleichen) wird ebenfalls ausführlich eingegangen. Berücksichtigt werden die Entwicklungen der letzen Jahre, v.a. auch auf dem juristischem und dem ethischem Sektor.

Gypsies and Orientalism in German Literature and Anthropology of the Long Nineteenth Century

Author: Nicholas Saul

Publisher: MHRA

ISBN: 1900755882

Category: Literary Criticism

Page: 188

View: 5194

An apparently nomadic diaspora nation of Indian provenance, the Gypsies are present with notable frequency in Germanic literatures from Wolzogen and Brentano to Stifter, Keller, Storm, Raabe, Jensen, Saar and Thomas Mann. Against the background of the still officially unacknowledged Romany Holocaust, Saul analyses in a series of close interpretations the stations of the literary construction of the Gypsy prior to the human disaster. The book's synthesis of scholarship in cultural, social and institutional history, the history of ideas and literary history will appeal to the scholarly community across traditional disciplinary boundaries, and will also serve as a valuable introduction for students from diverse fields.

Kunst, Macht und Institution

Studien zur philosophischen Anthropologie, soziologischen Theorie und Kultursoziologie der Moderne ; Festschrift für Karl-Siegbert Rehberg

Author: Joachim Fischer,Hans Joas

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593373782

Category: Culture

Page: 703

View: 3714


Einbildungskraft und Mythologie

Die Verschränkung von Anthropologie und Geschichte im 18. Jahrhundert

Author: Lucas Marco Gisi

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110897792

Category: Literary Criticism

Page: 492

View: 5225

This study in the history of ideas consults a wide range of sources both known and less familiar to trace the development in the 18th century of an anthropological historiography, which aims to ascertain the unity of human nature and human cultural history. The study unfolds a picture of European enlightenment thinking that reflects seemingly irrational phenomena of imagination together with the cultural practices and mythologies of ‘uncivilized’ peoples and thus formulates fundamental questions for modern anthropology and the philosophy of history.

Klassiker jenseits der Klassik

Wilhelm Heinses "Ardinghello" - Individualitätskonzeption und Rezeptionsgeschichte

Author: Leonhard Herrmann

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110230372

Category: Literary Criticism

Page: 352

View: 3750

Wilhelm Heinses Roman Ardinghello und die glckseligen Inseln (1787) wird als Gegenstand der Literaturwissenschaft hufig abgelehnt - er gilt als formal unsauber, als theorieberladen und als kaum mehr verstndlich fr den modernen Leser. Leonhard Herrmann zeigt, dass Heinses Roman gerade in dieser Beschaffenheit als Ausdruck eines philosophischen Experiments zu betrachten ist - das sinnliche, empirische Individuum als frei zu bestimmen. Zwar muss dieser Versuch letztlich scheitern. Dennoch findet der Roman im 19. und 20. Jahrhundert immer wieder begeisterte Leser.

Zwischen Berlin und Paris: Bernhard Groethuysen (1880-1946)

Eine intellektuelle Biographie

Author: Klaus Große Kracht

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110943794

Category: Literary Criticism

Page: 344

View: 9039

Der Philosoph und Historiker Bernhard Groethuysen gehört zu den herausragenden Gestalten des deutsch-französischen Kulturtransfers der Zwischenkriegszeit. Zugleich gilt er aufgrund seiner historischen Schriften als einer der Wegbereiter der modernen Kultur- und Mentalitätsgeschichte. Erstmals liegt nun eine umfassende intellektuelle Biographie des Berliner Gelehrten und Pariser homme de lettres vor, die Groethuysens Leben und Werk miteinander in Verbindung setzt und im Kontext der europäischen Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts verortet. Ausgehend von seinem Studium bei Wilhelm Dilthey und Georg Simmel wird Groethuysens Lebensweg, der ihn von der Berliner Universität in die Intellektuellenmilieus von Paris führte, nachgezeichnet. Bereits seit den frühen 1920er Jahren war die französische Hauptstadt zu Groethuysens Wahlheimat geworden. Hier verbrachte er den Großteil des Jahres, lebte im Freundeskreis von André Gide und machte als Lektor des bekannten französischen Verlags Gallimard Kafka und Musil in Frankreich bekannt. Zugleich war er bis 1933 während der Sommersemester als Professor für Philosophie an der Berliner Universität tätig. 1927 legte er mit seinem Werk über die Entstehung der bürgerlichen Welt- und Lebensanschauung in Frankreich einen Klassiker moderner Kulturgeschichtsschreibung vor, der sich als ein methodischer Brückenschlag zwischen französischer Mentalitätsgeschichte und deutscher Geistes- und Ideengeschichte lesen läßt.

Handbuch Pädagogische Anthropologie

Author: Christoph Wulf,Jörg Zirfas

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189700

Category: Education

Page: 735

View: 9968

Erziehung, Bildung und Sozialisation basieren auf expliziten und impliziten Annahmen über den Menschen. In einer durch Homogenisierung und kulturelle Diversität bestimmten globalisierten Welt ändern sich diese grundlegend. Die Bedeutung dieser Veränderungen im Hinblick auf Bildung und Erziehung zu erforschen, ist eine zentrale Aufgabe pädagogischer Anthropologie und der in ihrem Rahmen entwickelten Zugänge zum Menschen und seinen Beziehungen zur Welt. Das 'Handbuch Pädagogische Anthropologie' zeigt, wie sich das Themenfeld sich im Dialog mit historischer Anthropologie, Kulturanthropologie und philosophischer Anthropologie entwickelt. Ziel ist es, den Themenkomplex erstmals grundlegend und umfassend zu erschließen.

Lives on the move

long-distance commuting in the Northern Russian petroleum industry

Author: Gertrude Saxinger

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 3205796942

Category: Social Science

Page: 206

View: 9584

Nahezu unbekannt sind der Öffentlichkeit die Lebensweisen jener ArbeiterInnen, die das „schwarze und blaue Gold“ für den Export nach Europa fördern. Sie sind fahrende und fliegende Menschen, die zyklisch für Wochen oder Monate in den Fördergebieten leben und arbeiten, um wieder für eine Weile zu ihren Familien heimzukehren. Das Buch führt kurzweilig von der Wolgaregion in das subarktische Sibirien. Die Autorin begleitet fernpendelnde Menschen über Tausende von Kilometern. Sie erzählt vom Leben in der sogenannten „Russischen Erdgashauptstadt“ Novy Urengoy, das sich zwischen Erinnerungen an die Sowjetunion und staatsnahen sowie neoliberalen Wirtschaftspraktiken abspielt. Diese faszinierende Ethnographie gibt einen kritischen Einblick in die russische Petroleumindustrie.

Klassiker der Sozialwissenschaften

100 Schlüsselwerke im Portrait

Author: Samuel Salzborn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658034742

Category: Social Science

Page: 390

View: 9575

​Es gibt sozialwissenschaftliche Werke, die muss man kennen: egal, ob man Soziologie oder Politikwissenschaft, Sozialpsychologie, Ethnologie, Erziehungswissenschaft oder Geschlechterforschung studiert oder sich für sozialwissenschaftliche Fragestellungen aus dem Blickwinkel affiner Fächer wie Geschichte, Rechtswissenschaft oder Philosophie interessiert. Klassiker der Sozialwissenschaften stellt 100 zentrale Titel vor und liefert einerseits Stichworte zu Leben und Gesamtwerk der Autor(inn)en, legt andererseits den zentralen Fokus auf das Schlüsselwerk, dessen Titel man in jedem Studium hören wird, der als geflügeltes Wort durch die Feuilletons geistert und zahlreiche Reden schmückt.