Justifying Interventions in Africa

(De)Stabilizing Sovereignty in Liberia, Burundi and the Congo

Author: Nina Wilén

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 0230313981

Category: Political Science

Page: 225

View: 2576

The Study of Sovereignty, Intervention and Peace Operations in International Relations Analysing a Moving Target: Sovereignty, a Complex Concept Intervention, Justifications and Interpretations: The Case of ECOWAS in Liberia Sanctions, Justifications and Reactions: The Case of the Regional Initiative in Burundi Intervention, Justifications and Interpretations: The Case of SADC in Congo Capacity-Building and Local Ownership: Indicators of Sovereignty? (De)Stabilization - So What?: An Analysis of the Political Consequences of the Interventions on a Regional and International Level Concluding Remarks.

Responding to Conflict in Africa

The United Nations and Regional Organizations

Author: J. Boulden

Publisher: Springer

ISBN: 113736758X

Category: Political Science

Page: 340

View: 7175

Using nine case studies and an overview of recent changes at the institutional level, the purpose of this book is to examine the issues and experiences associated with the increased level of activity between the United Nations and regional organizations in their efforts to address conflict in Africa.

African Foreign Policies in International Institutions

Author: Jason Warner,Timothy M. Shaw

Publisher: Springer

ISBN: 1137575743

Category: Political Science

Page: 430

View: 3992

This book is the first to exclusively consider the foreign policy tendencies of African states in international institutions. As an edited volume offering empirically based perspectives from a variety of scholars, this project disabuses the notion that Africa should be considered a "niche" interest in the field of foreign policy analysis. It asserts that the actions of the continent's states collectively serve as an important heuristic by which to interrogate and understand the foreign policies of other global states, and are not simply "anomalously" extant entities whose actions should be studied only insofar as they deviate from predictions based on the experiences of Western or other non-African states.

The Use of Force in International Law

A Case-Based Approach

Author: Tom Ruys,Olivier Corten,Alexandra Hofer

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191087181

Category: Law

Page: 750

View: 8590

The international law on the use of force is one of the oldest branches of international law. It is an area twinned with the emergence of international law as a concept in itself, and which sees law and politics collide. The number of armed conflicts is equal only to the number of methodological approaches used to describe them. Many violent encounters are well known. The Kosovo Crisis in 1999 and the US-led invasion of Iraq in 2003 spring easily to the minds of most scholars and academics, and gain extensive coverage in this text. Other conflicts, including the Belgian operation in Stanleyville, and the Ethiopian Intervention in Somalia, are often overlooked to our peril. Ruys and Corten's expert-written text compares over sixty different instances of the use of cross border force since the adoption of the UN Charter in 1945, from all out warfare to hostile encounters between individual units, targeted killings, and hostage rescue operations, to ask a complex question. How much authority does the power of precedent really have in the law of the use of force?

Dead Aid

Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann

Author: Dambisa Moyo

Publisher: Haffmans & Tolkemitt

ISBN: 3942989719

Category: Social Science

Page: 236

View: 3386

Afrika ist ein armer Kontinent. Ein Kontinent voller Hunger, blutiger Konflikte, gescheiterter Staaten, voller Korruption und Elend. Um zu helfen, adoptieren Prominente afrikanische Halbwaisen und flanieren durch Flüchtlingslager, laden die Gutmenschen unter den Popstars zu Benefiz-Konzerten, und westliche Staaten haben in den letzten 50 Jahren eine Billion Dollar an afrikanische Regierungen gezahlt. Aber trotz Jahrzehnten von billigen Darlehen, nicht rückzahlbaren Krediten, Schuldenerlassen, bilateraler und multilateraler Hilfe steht Afrika schlimmer da als je zuvor. Mit Dead Aid hat Dambisa Moyo ein provokatives Plädoyer gegen Entwicklungshilfe und für Afrika geschrieben. Knapp, faktenreich und zwingend legt sie ihre Argumente dar. Entwicklungshilfe, im Sinne von Geld-Transfers zwischen Regierungen, macht abhängig. Sie zementiert die bestehenden Gegebenheiten, fördert Korruption und finanziert sogar Kriege. Sie zerstört jeden Anreiz, gut zu wirtschaften und die Volkswirtschaft anzukurbeln. Entwicklungshilfe zu beziehen ist einfacher, als ein Land zu sanieren. Im Gegensatz zu Bono und Bob Geldoff weiß Moyo, wovon sie spricht. Die in Sambia geborene und aufgewachsene Harvard-Ökonomin arbeitete jahrelang für die Weltbank. In Dead Aid erklärt sie nicht nur, was die negativen Folgen von Entwicklungshilfe sind und warum China für Afrika eine Lösung und nicht Teil des Problems ist; sie entwirft zudem einen Weg, wie sich Afrika aus eigener Kraft und selbstbestimmt entwickeln kann. In den USA und Großbritannien löste Dead Aid eine hitzige Debatte aus. Es stand mehrere Wochen auf der New York Times Bestsellerliste und wurde vom Sunday Herald zum Buch des Jahres gewählt. Das Time Magazine wählte Dambisa Moyo 2009 zu einer der 100 wichtigsten Persönlichkeiten der Welt.

Ein Leben in Krieg und Frieden

Author: Kofi Annan

Publisher: DVA

ISBN: 9783641101312

Category: Biography & Autobiography

Page: 464

View: 8175

Krisenmanager an den politischen Brandherden der Welt Kofi Annan war Generalsekretär der Vereinten Nationen in bewegter Zeit, von 1997 bis 2006. In seine Amtszeit fallen die Konflikte auf dem Balkan, die Anschläge des 11. Septembers 2001 und die anschließenden Kriege in Afghanistan und Irak, die Bürgerkriege im Sudan und Somalia und der Völkermord in Ruanda sowie als großes und dauerhaftes Thema die Krise im Nahen Osten, den er als Bruchlinie der Welt bezeichnet. In einem ebenso politischen wie persönlichen Buch, das den Bogen spannt von seiner Jugend in Ghana bis in die Gegenwart, schildert Annan Erfolge und Schwierigkeiten seiner Vermittlungsbemühungen im Auftrag der Vereinten Nationen und die Auseinandersetzung sowohl mit den großen Mächten der Welt wie mit gefährlichen Potentaten und Diktatoren. Kofi Annan gibt einen tiefen Einblick in die Arbeit der Vereinten Nationen mit dem Ziel, ihre von allen Seiten immer wieder infrage gestellte Rolle in der Weltpolitik zu stärken.

28 Stories über Aids in Afrika

Author: Stephanie Nolen

Publisher: N.A

ISBN: 9783492050142

Category:

Page: 463

View: 5402

28 Lebensgeschichten von Afrikanern, deren Leben von HIV bestimmt wird: 28 Stories, die sinnbildlich für die 28 Millionen Menschen stehen, die in den nächsten 5 Jahren auf dem Kontinent an AIDS sterben werden.

Im Alleingang

Meine Erlebnisse in der Fremde

Author: Roald Dahl

Publisher: N.A

ISBN: 9783499236815

Category:

Page: 220

View: 1377


Epochenwende

gewinnt der Westen die Zukunft?

Author: Meinhard Miegel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Civilization, Western

Page: 312

View: 1264

Meinhard Miegel, einer der profiliertesten Sozialforscher Deutschlands, fordert in seinem neuen Buch eine radikale Neuausrichtung der europäischen Wirtschafts- und Sozialpolitik, eine grundlegende Neubestimmung von Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Das Erfolgsmodell Europas und des Westens insgesamt in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts kann nicht mehr quantitatives Wachstum sein. Gefordert ist die kreative Ausschöpfung der vorhandenen geistigen und kulturellen Ressourcen,ein klügerer, nachhaltigerer, auch solidarischerer Umgang mit den vorhandenen Kräften. Nicht sinnleere Expansion, sondern Rückbesinnung auf die Tugenden der Beschränkung und des Ausgleichs ist das Rezept für die auch demografisch stagnierenden westlichen Gesellschaften, wollen sie die Zukunft gewinnen.

Formen, die der kapitalistischen Produktion vorhergehen

Author: Karl Marx

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843043957

Category: Fiction

Page: 52

View: 8385

Karl Marx: Formen, die der kapitalistischen Produktion vorhergehen Auszug aus den ökonomischen Manuskripten der Jahre 1857/58, die erstmals 1939 unter dem Titel »Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie« veröffentlicht wurden (Moskau 1939). – Die eckigen Klammern bei Marx wurden durch geschweifte Klammern ersetzt. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2014. Textgrundlage ist die Ausgabe: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, 43 Bände, Band 42, Berlin: Dietz-Verlag, 1983. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus Minion Pro, 12 pt.

Denken hilft zwar, nützt aber nichts

Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen

Author: Dan Ariely

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426402092

Category: Psychology

Page: 320

View: 4273

Die Logik der Unvernunft Wie gehen wir mit Geld um? Was bedeutet es uns? Warum sind so viele Menschen bereit, sich hoffnungslos zu verschulden? Und was treibt Banker, den Kollaps unseres Finanzsystems zu riskieren? In der erweiterten Neuausgabe seines internationalen Bestsellers zeigt Dan Ariely, wie unsere Entscheidungen gelenkt werden und weshalb wir in vielen Lebenssituationen zu unserem eigenen Nachteil handeln. »Ein ebenso amüsantes wie lehrreiches Buch.« Der Spiegel Denken hilft zwar, nützt aber nichts von Dan Ariely: im eBook erhältlich!

Hybris

die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA

Author: Noam Chomsky

Publisher: N.A

ISBN: 9783492246545

Category:

Page: 319

View: 1836