Journalismus, Medien, Öffentlichkeit

Eine Einführung

Author: Otfried Jarren,Hartmut Wessler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531135144

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 413

View: 1068

Das Lehrbuch führt in diejenigen Ansätze und Wissensbestände der Kommunikationswissenschaft ein, die den Journalismus im weiteren Kontext gesellschaftlicher Öffentlichkeit und öffentlicher Diskurse beleuchten. Es stellt Medienstrukturen und -organisationen, Journalisten sowie deren Produkte in den Mittelpunkt und betrachtet sie in ihren vielfältigen Wechselbeziehungen: mit gesellschaftlichen Akteuren, die Public Relations betreiben, auf der einen und dem Medienpublikum auf der anderen Seite.

Journalismus — Medien — Öffentlichkeit

Eine Einführung

Author: Otfried Jarren,Hartmut Weßler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803791

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 413

View: 307

Das Lehrbuch führt in diejenigen Ansätze und Wissensbestände der Kommunikationswissenschaft ein, die den Journalismus im weiteren Kontext gesellschaftlicher Öffentlichkeit und öffentlicher Diskurse beleuchten. Es stellt Medienstrukturen und -organisationen, Journalisten sowie deren Produkte in den Mittelpunkt und betrachtet sie in ihren vielfältigen Wechselbeziehungen: mit gesellschaftlichen Akteuren, die Public Relations betreiben, auf der einen und dem Medienpublikum auf der anderen Seite.

Medienresonanzanalyse

Eine Einführung in Theorie und Praxis

Author: Juliana Raupp,Jens Vogelgesang

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531160009

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 210

View: 7689

Das Lehrbuch wendet sich an Studierende und Praktiker, die einen Überblick über die wichtigsten Anwendungsfelder und den forschungspraktischen Ablauf einer Medienresonanzanalyse gewinnen wollen. Im ersten Teil wird die Methode der Medienresonanzanalyse in den Kontext der kommunikationswissenschaftlichen Grundlagenforschung sowie der anwendungsorientierten Evaluationsforschung eingeordnet. Anhand einer Fallstudie werden im zweiten Teil die einzelnen forschungspraktischen Schritte einer Medienresonanzanalyse dargestellt. Die detaillierte Erläuterung der Fallstudie und das ausführlich dokumentierte Untersuchungsinstrument bilden eine praxisorientiete Handreichung, die dem Leser eine Vielzahl von Qualitätskriterien an die Hand gibt, um Medienresonanzanalysen sachkundig beurteilen und interpretieren zu können

Skandale

Strukturen und Strategien öffentlicher Aufmerksamkeitserzeugung

Author: Kristin Bulkow,Christer Petersen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531932640

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 315

View: 8088

Skandale machen Normverletzungen in großem Stil sichtbar, produzieren öffentliche Empörung über ein vermeintliches Fehlverhalten und lassen im Verstoß die Regeln der diskursiven und performativen Praxis sichtbar werden. Skandale entgrenzen Diskurse. So kann ein privates zu einem öffentlichen Ereignis werden oder eine künstlerische Provokation zu einem Politikum. Dabei scheint das, was als skandalträchtig gilt, historisch und nicht zuletzt auch medial bedingt: Erst im Verstoß gegen ein jeweils gültiges Tabu und im Rahmen massenmedialer Verbreitung kann sich ein Skandal voll entfalten, überhaupt erst zu einem Skandal werden. Die Beiträge des Bandes nähern sich mittels quantitativer und qualitativer Methoden dem Phänomen des ‚modernen Skandals‘. Ausgehend von Fallanalysen werden Überlegungen zur Rekurrenz der Strukturen und Ökonomien, der Strategien und Mechanismen von Skandalen in Politik, Medien und Kunst angestellt. Aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen und mittels unterschiedlicher methodischer Ansätze ermöglichen die Beiträge so auch eine Weiterentwicklung der theoretischen Beschreibung von Skandalisierungsprozessen.

Globalisierung der Medienkommunikation

Eine Einführung

Author: Andreas Hepp,Friedrich Krotz,Carsten Winter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322804526

Category: Social Science

Page: 350

View: 1740

Der Band zielt darauf ab, differenziert in eine Auseinandersetzung mit der Globalisierung der Medienkommunikation einzuführen. Gerade die Verzahnung von theoretischen Darstellungen, Problemfeldern, Methoden und Beispielen soll es dabei ermöglichen, strukturiert und nachvollziehbar den komplexen Gegenstand zu erfassen.

Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel

Eine transdisziplinäre Perspektive

Author: Wolfgang Langenbucher,Michael Latzer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531902725

Category: Political Science

Page: 412

View: 1413

Wie eine europäische Öffentlichkeit idealtypisch aussehen soll, wie sie entsteht, auf welcher Stufe des Weges sich Europa derzeit befindet und welche strukturellen Hindernisse es zu überwinden gilt, sind zentrale Fragen für die Weiterentwicklung europäischer Demokratie und Integration. Das vorliegende Buch bietet Antworten auf diese Fragen und analysiert die Rolle der Nachrichtenmedien und deren Wandel im Prozess der Europäisierung von Öffentlichkeit. 22 Beiträge vermitteln den Stand der theoretischen und empirischen europäischen Öffentlichkeitsforschung aus transdisziplinärer Perspektive.

Journalistinnen

Eine Geschichte in Biographien und Texten 1848 - 1990

Author: Elisabeth Klaus,Ulla Wischermann

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643504160

Category:

Page: 384

View: 8939

Eine Berufs- und Sozialgeschichte von Journalistinnen, wie sie mit diesem Band vorgelegt wird, gab es im deutschsprachigen Raum bislang nicht. Diese Geschichte wird hier anhand von ausgewählten Biographien und Texten der zwischen 1848 und 1990 in den Printmedien tätigen Journalistinnen rekonstruiert. So ist ein Lese- und Arbeitsbuch entstanden, das zum Schmökern und Querlesen, auch zum Nachschlagen einlädt. Es soll neugierig machen auf die Geschichte des öffentlichen Wirkens von Frauen und auf ihre Akteurinnen, deren Ausdrucksmittel das Schreiben war und die uns auch heute noch viel zu sagen haben.

Politisches Framing

Wie eine Nation sich ihr Denken einredet - und daraus Politik macht

Author: Elisabeth Wehling

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843718571

Category: Social Science

Page: 224

View: 5036

Politisches Denken ist bewusst, rational und objektiv – davon sind viele Menschen überzeugt. Doch die moderne Neuro- und Kognitionsforschung hat die ›klassische Vernunft‹ längst zu Grabe getragen. Nicht Fakten bedingen politische Entscheidungen, sondern kognitive Deutungsrahmen, in der Wissenschaft Frames genannt. Dieses Buch deckt auf, welche Frames unsere politischen Debatten bestimmen, und gewährt überraschende Einblicke in unser kollektives politisches Denken.

Journalismustheorie: Next Generation

Soziologische Grundlegung und theoretische Innovation

Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Thomas Hanitzsch,Carsten Schlüter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531904019

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 451

View: 993

Journalismus ist heute ein theoretisch gut durchdrungenes Forschungsfeld. Denoch sind einige zentrale sozialwissenschaftliche Konzepte bislang nur wenig reflektiert worden. Dies trifft insbesondere auf die Begriffe „Handeln“, „Rationalität“, „Akteurkonstellationen“, „Milieus“ und „Lebensstile“, „Kapital-Feld-Habitus“, „Organisation“, „Interaktion“, „Netzwerke“ und „Macht“ zu. Der Band „Journalismustheorie: Next Generation“ will diese Lücke schließen, indem führende Soziologen gemeinsam mit Journalismusforschern ausgewählte, bislang nur unzureichend berücksichtigte sozialwissenschaftliche Ansätze in die aktuelle Diskussion einbringen und ihr Innovationspotenzial für die Journalismustheorie aufzeigen.

Handbuch Journalismustheorien

Author: Martin Löffelholz,Liane Rothenberger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189662

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 724

View: 3133

Das Handbuch Journalismustheorien bietet einen systematischen Überblick über die Theorien des Journalismus. Die Beiträge sind in thematische Blöcke gegliedert und ermöglichen so einen schnellen Einstieg in den jeweiligen Theoriekomplex. Das Studienbuch schafft eine verständliche Orientierung über die Grundlagen, Entwicklungsstränge, Konzepte und Problemfelder der Journalismustheorien und beschreibt darüber hinaus theoretische Ansätze zu den Interrelationen des Journalismus mit anderen Bereichen wie Öffentlichkeitsarbeit, Politik oder Sport.

Handbuch Medienselbstkontrolle

Author: Achim Baum,Wolfgang Langenbucher,Horst Pöttker,Christian Schicha

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322808084

Category: Social Science

Page: 564

View: 3219

Das Handbuch stellt die Organe der publizistischen Selbstkontrolle und ihre Aufgaben vor, dokumentiert die Satzungen und Beschwerdeordnungen und fragt aus einem unabhängigen Blickwinkel nach Reformbedarf. Ein Ziel ist, die Kooperation der Selbstkontrolleinrichtungen zu fördern, ein anderes, Lesern, Hörern und Zuschauern, die sich über Medien beschweren wollen, dafür die notwendigen Informationen an die Hand zu geben.

Mediensoziologie

Grundfragen und Forschungsfelder

Author: Michael Jäckel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322806758

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 380

View: 3616

Zielsetzung dieses (Lehr-)Buches ist neben einer "Spurensuche" nach den Ursprüngen mediensoziologischen Denkens eine konsequente Verknüpfung von Medien(-angeboten) mit soziologisch bedeutsamen Phänomenen. Thematisiert werden beispielsweise das Verhältnis von Medien und Macht, Medien und Identität, Medien und sozialer Ungleichheit, Medien und Kultur. Es soll - um eine Formulierung aus Max Webers Ideenskizze einer Zeitungs-Enquete zu paraphrasieren - gezeigt werden, dass es sich um ein "ungeheures [...] Gebiet soziologischer Arbeit" handelt.

Medien und Journalismus

Eine Einführung

Author: Otfried Jarren

Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN: 9783531126982

Category: Social Science

Page: 244

View: 2283

Wenn Journalisten es mit Publizistikwissenschaft und Kommunikationsforschung w tun bekommen, rümpfen sie noch immer gern die Nase: Praxisfern, unbrauchbar, nicht relevant fUr die tägliche Redaktionsarbeit sei das, was die Wissenschaft w bie ten habe - so lautet schnell das Verdikt. Und total unverständlich sei der Kauder welsch der Leute aus dem Elfenbeinturm obendrein ... Den Wirkungen heutiger Kommunikationswissenschaft entziehen können sich Journalisten indes schon längst nicht mehr. Egal, mit wem sie es w tun haben, ob mit der eigenen Verlagsleitung, mit Politikern und Wahlkampf strategen, mit Wirtschafts fUhrern, Marketing-Experten und PR-Abteilungen von Großunternehmen, mit demo skopischen Instituten oder mit Mediaplanern -sie alle nutzen die Erkenntnisse mo derner Markt-, Kommunikations-und Journalismusforschung. Weil Wissen in der Informationsgesellschaft mehr denn je Macht ist, ist die noch immer weitverbreitete Abwehrhaltung derjenigen, die die Kommunikationsforschung am unmittelbarsten angeht und betrifft, nicht nur anachronistisch, sondern schlicht weg töricht. Wenn Journalisten nicht selbst das verfügbare Wissen über Medien und damit über die Rahmenbedingungen ihres Berufshandelns halbwegs parat haben, so werden es andere nutzen und gegebenenfalls auch gegen sie auswspielen wissen. Der Vermittlung medien- und kommunikationswissenschaftlichen Hintergrund wissens gebührt deshalb im Rahmen einer interdisziplinären Buchreihe "Fachwissen fUr Journalisten" ein zentraler Rang. Während es inzwischen eine recht breite Palette von Lehrbüchern gibt, die das journalistische "Handwerk" vermitteln, möchte diese Reihe in Erinnerung rufen, daß journalistische Tätigkeit doch in allererster Linie "Kopfwerk" ist.

Sportkommunikation in digitalen Medien

Vielfalt, Inszenierung, Professionalisierung

Author: Christoph G. Grimmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365822844X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 245

View: 2238

Unter den Perspektiven Vielfalt, Inszenierung und Professionalisierung analysieren Wissenschaftler und Praxisexperten aktuelle Potentiale und Herausforderungen im Bereich digitaler Sportkommunikation. Die Autorinnen und Autoren werfen einen Blick auf verschiedene Sportarten, Nutzergruppen bzw. Kontexte. Nach einer Einführung zur Rolle Sozialer Medien im Sport widmen sich weitere Beiträge der Vielfalt des PR-Einsatzes im Basketball und österreichischen Profifußball. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der Perspektive Inszenierung und fokussiert die darstellerischen Möglichkeiten für u.a. Prominente, Olympioniken und Journalisten. Mit 360 Grad-Videos wird eine bislang in der Wissenschaft weitgehend ausgeblendete Innovation der Social Media-Kommunikation aufgegriffen. Im dritten Teil erhält der Leser vertiefende Einblicke in die durch Soziale Medien beeinflusste Öffentlichkeitsarbeit von Pressesprechern und Kommunikationsagenturen.

Journalismus Als Kultureller Prozess

Zur Bedeutung Von Journalismus in Der Mediengesellschaft. Ein Entwurf

Author: Margreth Lünenborg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531144627

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 238

View: 5885

Was macht heute Journalismus innerhalb der Mediengesellschaft aus? Dieser Frage nähert sich die Arbeit theoretisch und bearbeitet dabei zahlreiche Aspekte, die für das journalistische Handeln unmittelbar bedeutsam sind. Journalismus lässt sich in seiner Bedeutung für die Gesellschaft nur verstehen, wenn Medienproduktion, journalistischer Medientext und der Prozess der Rezeption integral als Bestandteil der Journalistik erkannt werden. Mit diesem Ansatz unterscheidet sich eine kulturtheoretisch orientierte Journalistik grundlegend von anderen kommunikatorzentrierten Konzepten.

Medienwissenschaft

ein Handbuch zur Entwicklung der Medien und Kommunikationsformen

Author: Joachim-Felix Leonhard

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110139618

Category: Foreign Language Study

Page: 1025

View: 5671