Interacting Or Interfering?

Improving the Quality of Interactions in the Early Years

Author: Julie Fisher

Publisher: UK Higher Education Humanities & Social Sciences Education

ISBN: 9780335262564

Category: Child development

Page: 248

View: 6053

High quality interactions are recognised as fundamental to the achievement of outstanding teaching and learning in the early years. If you are working with children from six months to six years this authoritative new book from leading author Julie Fisher encourages you to reflect deeply on the quality and impact of interactions in your setting. Drawing on research undertaken in baby rooms, nurseries and classrooms over four years the book challenges prevailing orthodoxies and offers specific practical guidance on how to improve the quality of interactions on a day-to-day basis. With its illuminating examples, the book shows how you can best tune into and respond effectively to young children's conversations. It exemplifies how interactions are most effectively sustained and how developing high quality interactions can better scaffold and support children's learning and development. 'Interacting or Interfering?' * Identifies the key components of effective interactions and how implementing these can improve the quality of children's learning * Contains transcripts of interactions from baby rooms through to Year 2 classes which exemplify key messages * Provides prompts you can use to analyse and improve your own practice Written in the author's exceptionally clear and accessible style, this book is indispensable reading for all students and practitioners working and studying in the early years. "There is a tendency for adult talk to dominate nurseries and schools in an attempt to manage, organise and interrogate children's learning; this closes down children's own investigation and capacity for thought. Fisher points out how 'the very act of "being an educator" can sometimes distort the nature of an interaction so much that it inhibits the very learning it is trying to promote'. In this timely, thought-provoking and very readable book she prompts us to think more deeply about interactions and adapt new strategies to encourage all young children to engage in meaningful and enriching talk." TACTYC, March, 2016 "The prompts and points for reflection encourage practitioners to critically consider their role and function, noting where their work is affirmed and where there is scope for further development ... This book is both relevant, though provoking and extremely useful for all involved in early childhood - an excellent tool for professional development." Marion Dowling, Early Education Journal, No 79/ Summer 2016

Graduate Programs in the Humanities, Arts & Social Sciences 2008

Author: Peterson's

Publisher: Peterson's

ISBN: 9780768924053

Category: Education

Page: 1776

View: 6464

Peterson's six-volume Graduate and Professional Programs is the trusted source for accurate, up-to-date graduate program information. With complete details on more than 44,000 master, doctoral, and first-professional degree programs in 476 disciplines at more than 2,000 accredited colleges and universities in the U.S. and Canada, this series is the perfect for students, acadmic advisors, administrators, researchers, scholars, professionals, and librarians.

First, Do No Harm

Power, Oppression, and Violence in Healthcare

Author: Nancy L. Diekelmann

Publisher: Univ of Wisconsin Press

ISBN: 9780299177843

Category: Medical

Page: 266

View: 5236

These interpretative studies are a beginning - a questioning that gathers practitioners, students, teachers, scholars, and citizens into persistent thinking and conversation around complex contemporary issues. First, Do No Harm shows how health care professionals, with the best intentions of providing excellent, holistic health care, can nonetheless perpetuate violence against vulnerable patients. These essays investigate the need to rethink contemporary healthcare practices in ways that can bring the art and science of medicine back into sorely needed balance. These ground-breaking studies by noted scholars question commonly held assumptions in contemporary healthcare that underlie oppressive power dynamics and even violence for patients and their families. The contributors discuss such topics as women and violence, life-support technologies, and healthcare professionals' own experiences as patients. First, Do No Harm opens the discourse for reaching new understandings, from reassessing the meaning of quality of life to questioning the appropriateness of the very language used by healthcare professionals. It will be welcomed by healthcare workers and by scholars in nursing, medi

The Corsini Encyclopedia of Psychology and Behavioral Science

Author: W. Edward Craighead,Charles B. Nemeroff

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9780471240969

Category: Psychology

Page: 1836

View: 3394

Part of a set which overall contains information about two of the fastest growing areas within psychology: neuroscience and biomedical research. The set blends these two expanding fields and contains over 1200 entries, of which over 60 per cent are new or revised.

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert

Author: Jeremy Rifkin

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593400855

Category: Political Science

Page: 240

View: 676

Die Arbeit hat sich im letzten Jahrzehnt weiter verändert. Bereits in 50 Jahren werden weniger als 10 Prozent der Bevölkerung ausreichen, um alle Güter und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme sind dramatisch, soziale Konlikte scheinen unvermeidlich. Dass "es nicht mehr genug Arbeit für alle geben wird" erkannte Jeremy Rifkin bereits in seinem Weltbesteller Das Ende der Arbeit - und seine Thesen sind heute aktueller denn je. In der Neuausgabe des in 16 Sprachen übersetzten Bestsellers entwickelt Rifkin seine radikalen Vorschläge weiter und zeigt mit gewohntem wirtschaftlichen und politischen Sachverstand, wie wir verhindern können, dass uns die Arbeit ausgeht. "Rifkins Buch wird uns noch lange beschäftigen." Süddeutsche Zeitung

Von Zeit und Macht

Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten

Author: Christopher Clark

Publisher: DVA

ISBN: 3641231639

Category: History

Page: 320

View: 931

Worauf gründen sich Macht und Herrschaft? Wie entsteht Macht? Wie wird sie begründet und erhalten? Und in welchem Verhältnis stehen Macht und Zeit? Dies sind die großen Fragen, denen sich Christopher Clark hier widmet. Wer Macht hat, verortet sich in der Zeit. ‎Er begreift sich als Teil der Geschichte und schafft damit das Geschichtsbild seiner Epoche. Vier solcher Geschichtsbilder betrachtet dieses Buch: das des Großen Kurfürsten von Brandenburg, Friedrichs II. von Preußen, Bismarcks und der Nationalsozialisten. Geschrieben während der Brexit-Ereignisse, Trumps Präsidentschaft und Putins vierter Amtszeit ist dieses Buch nicht nur ein großes Geschichtswerk, sondern lehrt uns auch viel über unsere eigene Epoche und deren Strukturen von Selbstlegitimation, Machtverständnis und Machterhalt.

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 5754

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Das weibliche Gehirn

Warum Frauen anders sind als Männer

Author: Louann Brizendine

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850782

Category: Social Science

Page: 320

View: 5612

Was Frauen zu Frauen macht Warum gebrauchen Frauen 20 000 Wörter am Tag, während Männer nur 7000 schaffen? Warum erinnern sie sich an Konflikte, von denen Männer meinen, es habe sie nie gegeben - und das, obwohl ihr Gehirn um 9 Prozent kleiner ist? Die Neuropsychiaterin Louann Brizendine präsentiert neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung und erklärt in ihrem viel diskutierten Buch, warum Frauen die Welt so gründlich anders sehen als Männer. »Allen Männern zur Lektüre empfohlen, wenn sie gerade nicht an Sex denken.« Weltwoche

Change by Design

Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovationen führt

Author: Tim Brown

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800652595

Category: Business & Economics

Page: 198

View: 6788

Wir befinden uns inmitten eines epochalen Wandels im Kräfteverhältnis unserer Gesellschaft, denn während die Ökonomien den Schwerpunkt von industriegefertigten Gütern auf Dienstleistungen und Erlebnisse verlagern, treten die Unternehmen die Kontrolle ab und nehmen ihre Kunden nicht mehr als „Endverbraucher“ wahr, sondern als Beteiligte an einem wechselseitigen Prozess. Im Laufe der jahrhundertlangen Geschichte der kreativen Problemlösung haben sich Designer das nötige Handwerkszeug zugelegt, das ihnen hilft, die „drei Räume der Innovation“, wie Tim Brown sie bezeichnet, zu durchlaufen: Inspiration, Ideenbildung und Umsetzung. Seiner Überzeugung nach müssen diese Fähigkeiten nun über die gesamten Unternehmen verstreut werden. Und das funktioniert mit einem der innovativsten Denkwerkzeuge zur Entwicklung von Ideen und zur Lösung von Problemen, dem Design Thinking. Im ersten Teil dieses Buches wird ein Rahmenwerk vorgestellt, das hilft, die Grundsätze und Methoden zu erkennen, die großartiges Design Thinking ermöglichen. Hier wird gezeigt, wie Design Thinking von einigen der innovativsten Unternehmen der Welt praktiziert wurde und zu bahnbrechenden Lösungen inspiriert hat. Der zweite Teil soll dazu anregen, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. Anhand drei großer Bereiche der menschlichen Aktivität – Unternehmen, Märkte und Gesellschaft – zeigt Tim Brown, wie aus dem Design Thinking heraus Wege entstehen können, um Ideen zu entwickeln, die unseren heutigen Herausforderungen gerecht werden. Dabei muss sich das Design Thinking in den Organisationen „aufwärts“ bewegen in die Nähe der Vorstandsetagen, wo strategische Entscheidungen getroffen werden. Denn Design ist zu wichtig geworden, als dass man es allein den Designern überlassen sollte. Tim Brown zählt zu den prominentesten Personen auf dem Gebiet von Design und Innovation weltweit. Er ist CEO und Präsident von IDEO, das Unternehmen, das die Apple-Maus und den Palm V entwickelt hat. Tim Brown spricht regelmäßig über den Wert des Designs und von Innovationen, unter anderem auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos oder bei TED Talks. Er berät zahlreiche Fortune 100 Unternehmen. Seine Arbeiten wurden bereits in der Axis Gallery in Tokio, dem Design Museum in London und dem MOMA in New York ausgestellt.

Transsituationale Konsistenz des Verhaltens und Handelns in der Erziehung

Author: Jean-Luc Patry

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783261043566

Category: Educational psychology

Page: 508

View: 1889

Sozialverhalten ist in der Regel situationsspezifisch; dies hat schwerwiegende, aber kaum je thematisierte Konsequenzen fur die Sozialwissenschaften und vor allem fur die Erziehung und deren Erforschung. Zunachst wird (1) prazisiert, was unter -Situationsspezifitat- bzw. deren Gegenteil, -transsituationale Konsistenz-, zu verstehen ist. (2) Sodann wird gezeigt, dass sich fur die Erziehung und deren Erforschung grosse Probleme stellen: die Generalisierbarkeit ist gefahrdet, Theorien konnen nicht ohne weiteres in der Praxis angewandt werden, und Erziehungsziele - als Dispositionen - konnen nicht angemessen diskutiert und beeinflusst werden. (3) Eine Handlungs-Theorie der Situationsspezifitat wird entwickelt und anhand der bestehenden Literatur uberpruft. Diese Theorie beruht u.a. darauf, dass das gleiche Verhalten in unterschiedlichen Situationen unterschiedliche Konsequenzen haben kann. (4) Mit Hilfe dieser Theorie werden Vorschlage zur Losung einiger der Probleme in den Bereichen Generalisation und Theorie-Praxis-Bezug gemacht. Es zeigt sich, dass diese Probleme gelost werden konnen - wenn man sich darum bemuht."

Feuer und Zivilisation

Author: Johan Goudsblom

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658065060

Category: Social Science

Page: 414

View: 5905

Für Johan Goudsblom brachte die Entdeckung des Feuers und seiner Kontrolle in der Vorgeschichte eine radikale Umstellung der menschlichen Kultur. Dieser ersten grundlegenden ökologischen Wende folgten mit dem Ackerbau und der industriellen Revolution weitere Entwicklungsphasen im Umgang mit Feuer und deshalb mit der materiellen Umwelt und der ganzen Gesellschaft. Bis in unsere Tage ist die Kontrolle des Feuers ein integraler Bestandteil der Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden. Die erste Auflage erschien 1995 beim Suhrkamp Verlag.