Handcuffed

What Holds Policing Back, and the Keys to Reform

Author: Malcolm K. Sparrow

Publisher: Brookings Institution Press

ISBN: 0815727828

Category: Political Science

Page: 270

View: 2587

Whatever happened to community and problem-oriented policing? How the current crisis in policing can be traced to failures of reform. The police shooting of an unarmed young black man in the St. Louis suburb of Ferguson, Missouri, in August 2014 sparked riots and the beginning of a national conversation on race and policing. Much of the ensuing discussion has focused on the persistence of racial disparities and the extraordinarily high rate at which American police kill civilians (an average of roughly three per day). Malcolm Sparrow, who teaches at Harvard’s Kennedy School and is a former British police detective, argues that other factors in the development of police theory and practice over the last twenty-five years have also played a major role in contributing to these tragedies and to a great many other cases involving excessive police force and community alienation. Sparrow shows how the core ideas of community and problem-solving policing have failed to thrive. In many police departments these foundational ideas have been reduced to mere rhetoric. The result is heavy reliance on narrow quantitative metrics, where police define how well they are doing by tallying up traffic tickets issued (Ferguson), or arrests made for petty crimes (in New York). Sparrow’s analysis shows what it will take for police departments to escape their narrow focus and perverse metrics and turn back to making public safety and public cooperation their primary goals. Police, according to Sparrow, are in the risk-control business and need to grasp the fundamental nature of that challenge and develop a much more sophisticated understanding of its implications for mission, methods, measurement, partnerships, and analysis.

Risk-Based Policing

Evidence-Based Crime Prevention with Big Data and Spatial Analytics

Author: Leslie W. Kennedy,Joel M. Caplan,Eric L. Piza

Publisher: N.A

ISBN: 0520295633

Category: Social Science

Page: 168

View: 7856

"Risk-based policing is the latest advancement in the long history of policing innovations, where research and planning have combined to manage crime risks, prevent crime, and enhance public safety. In Risk-Based Policing the authors share case studies from different agencies to demonstrate how focusing police resources at risky places, based on smart uses of data and strong analytical work, can address the worst effects of disorder and crime while improving public safety and community relations. Topics include the role of big data; the evolution of modern policing; dealing with high-risk targets; designing, implementing, and evaluating risk-based policing strategies; and the role of multiple stakeholders in risk-based policing. Case studies explore cities such as Colorado Springs, Glendale, Newark, Kansas City, and others. The book also demonstrates how Risk Terrain Modeling (RTM) can be extended to offer a more comprehensive view of prevention and deterrence"--Provided by publisher.

Advances in Evidence-Based Policing

Author: Johannes Knutsson,Lisa Tompson

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1315518287

Category: Social Science

Page: 232

View: 2648

The evidence-based policing (EBP) movement has intensified in many countries around the world in recent years, resulting in a proliferation of policies and infrastructure to support such a transformation. This movement has come to be associated with particular methods of evaluation and systematic review, which have been drawn from what is assumed to prevail in medicine. Given the credibility EBP is currently enjoying with both practitioners and government, it is timely to subject its underpinning logic to thoughtful scrutiny. This involves deliberating upon the meaning of evidence and what different models of knowledge accumulation and research methods have to offer in realising the aims of EBP. The communication and presentation of evidence to practitioner audiences is another important aspect of EBP, as are collaborative efforts to ‘co-produce’ new knowledge on police practice. This is the first book that takes a kaleidoscopic approach to depict what EBP presently is and how it could develop. The chapters individually and collectively challenge the underlying logic to the mainstream EBP position, and the book concludes with an agenda for a more inclusive conceptualisation of evidence and EBP for the future. It is aimed at students and academics who are interested in being part of this movement, as well as policymakers and practitioners interested in integrating EBP principles into their practices.

Evidence based policing

An introduction

Author: Mitchell, Renée,Huey, Laura

Publisher: Policy Press

ISBN: 1447339754

Category: Social Science

Page: 208

View: 3170

Over the past ten years, the field of evidence-based policing (EBP) has grown substantially, evolving from a novel idea at the fringes of policing to an increasingly core component of contemporary policing research and practice. Examining what makes something evidence-based and not merely evidence-informed, this book unifies the voices of police practitioners, academics, and pracademics. It provides real world examples of evidence-based police practices and how police research can be created and applied in the field. Includes contributions from leading international EBP researchers and practitioners such as Larry Sherman, University of Cambridge, Lorraine Mazerrolle, University of Queensland, Anthony Braga, Northeastern and Craig Bennell, Carelton University.

Proactive Policing

Effects on Crime and Communities

Author: National Academies of Sciences, Engineering, and Medicine,Division of Behavioral and Social Sciences and Education,Committee on Law and Justice,Committee on Proactive Policing: Effects on Crime, Communities, and Civil Liberties

Publisher: National Academies Press

ISBN: 0309467136

Category: Law

Page: 408

View: 494

Proactive policing, as a strategic approach used by police agencies to prevent crime, is a relatively new phenomenon in the United States. It developed from a crisis in confidence in policing that began to emerge in the 1960s because of social unrest, rising crime rates, and growing skepticism regarding the effectiveness of standard approaches to policing. In response, beginning in the 1980s and 1990s, innovative police practices and policies that took a more proactive approach began to develop. This report uses the term “proactive policing†to refer to all policing strategies that have as one of their goals the prevention or reduction of crime and disorder and that are not reactive in terms of focusing primarily on uncovering ongoing crime or on investigating or responding to crimes once they have occurred. Proactive policing is distinguished from the everyday decisions of police officers to be proactive in specific situations and instead refers to a strategic decision by police agencies to use proactive police responses in a programmatic way to reduce crime. Today, proactive policing strategies are used widely in the United States. They are not isolated programs used by a select group of agencies but rather a set of ideas that have spread across the landscape of policing. Proactive Policing reviews the evidence and discusses the data and methodological gaps on: (1) the effects of different forms of proactive policing on crime; (2) whether they are applied in a discriminatory manner; (3) whether they are being used in a legal fashion; and (4) community reaction. This report offers a comprehensive evaluation of proactive policing that includes not only its crime prevention impacts but also its broader implications for justice and U.S. communities.

Police Leadership and Administration

A 21st-Century Strategic Approach

Author: William F. Walsh,Gennaro F. Vito

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1351244418

Category: Social Science

Page: 352

View: 5215

William Walsh and Gennaro Vito have adapted the strategic management process to the police organizational world in this innovative new text, Police Leadership and Administration: A 21st-Century Approach. Focusing principally on the police executive, this book covers pioneering management techniques for leaders facing the challenges of today’s complex environment, providing the police practitioner instruction in planning, setting direction, developing strategy, assessing internal and external environments, creating learning organizations, and managing and evaluating the change process. It also tackles how to handle the political, economic, social, and technical considerations that differ from one community to the next. Police Leadership and Administration trains individuals to search for solutions, rather than relying on old formulas and scientific management principles. It shows how to tailor responses to the unique problems and issues that professionals are likely to face in the field of law enforcement, providing a foundation with which to adapt to an ever-changing criminal justice climate. This book is essential for forward-thinking police leadership courses in colleges and professional training programs.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 7988

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

DIE EISERNE FERSE

Ein dystopischer Roman

Author: Jack London

Publisher: BookRix

ISBN: 3743891484

Category: Fiction

Page: 328

View: 6715

Im 27. Jahrhundert wird in einer hohlen Eiche eine Handschrift von Avis Everhard, der Frau des Sozialistenführers Ernest Everhard, gefunden. In ihr schreibt sie über ihre Beziehung zu Everhard und die gescheiterte proletarische Revolution in den Jahren von 1912 bis 1932.Die Eiserne Ferse ist ein dystopischer Roman von Jack London. Er erschien 1907 bei MacMillan in New York und 1908 bei Everett in London. Der in einer nahen Zukunft spielende Science-Fiction-Roman beschreibt in erster Linie die künftigen politischen und sozialen Änderungen und weniger den technologischen Fortschritt. Jack London schrieb den Roman nach seinen Erfahrungen in der Socialist Party of America und dem Scheitern der russischen Revolution von 1905, in die er große Erwartungen gesetzt hatte. Bei der Beschreibung der titelgebenden Oligarchie nimmt London hellsichtig spätere Strukturen des Totalitarismus vorweg, siedelt diese aber vor allem in den USA an.Die Eiserne Ferse stand im Mai 1933 auf Wolfgang Herrmanns Schwarzer Liste der verbotenen Bücher.Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen lange Zeit vergessenen Klassiker als durchgesehene Neuausgabe.

Die Muse

Roman

Author: Jonathan Galassi

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104033498

Category: Fiction

Page: 272

View: 394

›Die Muse‹ von Jonathan Galassi: Eine Liebeserklärung an alle, die Bücher schreiben, verlegen und vor allem – lesen! New York in den Sechzigern: Geld war nicht nur Papier, Bücher hatten Substanz, Buchhandlungen waren Oasen. Der Verleger Homer Stern residiert in einem schäbigen Büro und sucht unter all den Manuskripten nach Schätzen. Diese missgönnt er vor allem seinem Rivalen Sterling Wainwright, dessen wichtigste Autorin, die Dichterin Ida Perkins, auch er über alle Maßen verehrt. Mit kühnen Versen - und einem exquisiten Lebensstil - hält sie die Leser in Atem: und das kann man nicht kaufen. Besonders einer ist fasziniert von Ida Perkins: Paul Dukach, Lektor bei Homer Stern. Ihr Werk kennt er in- und auswendig, ihr Wesen bleibt ihm jedoch ein Rätsel. Sein eigenes Leben dagegen steht ganz im Schatten der großen Autoren des Verlags: Ihre Eitelkeiten und Zusammenbrüche, ihre amourösen Verstrickungen und literarischen Meisterwerke sind stets von höchster Bedeutung. Als Paul endlich eine in Schönheit gealterte Ida Perkins in ihrem venezianischen Palazzo trifft, vertraut sie ihm ihr größtes Geheimnis an, das die Buchwelt auf den Kopf stellen wird. Mit satirischer Verve und nostalgischem Staunen zeichnet Galassi ein Bild von der heroischen Zeit des Büchermachens – von der Aufregung, ein vielversprechendes Debüt aus dem Stapel zu ziehen, bis zum quirligen Mekka der Frankfurter Buchmesse.

Das Gegenteil von Einsamkeit

Author: Marina Keegan

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104033331

Category: Fiction

Page: 288

View: 4145

Meisterhafte Stories voller Lebenslust Wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss starb Marina Keegan bei einem Autounfall. Sie war ein Ausnahmetalent, das der Welt brillante Texte voller Lebenslust hinterließ. Selbstbewusst und authentisch schrieb sie über Themen, die sie wie viele junge Erwachsene beschäftigten: Liebe, Lust, Eifersucht, Selbstzweifel, Geborgenheit, Ablehnung, Familie und Zukunft. Marina Keegans Stories und Essays vereinen schwerelosen, sensiblen und mitreißenden Optimismus mit ungeheurer literarischer Reife: hoffnungsvoll, wild und melancholisch. Man liest sich atemlos, lachend und mit Tränen in den Augen durch das ganze fulminante Buch.

Was der Hund sah

Cesar Millan und das Geheimnis der Bewegung

Author: Malcolm Gladwell

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593421925

Category: Social Science

Page: 22

View: 921

Cesar Millan ist der legendärste und bekannteste Hundeflüsterer der Welt. Selbst die bissigsten Dauerkläffer werden unter seinem Einfluss zu sanften Schoßhündchen. Doch immer wieder zeigt Millan mit seiner Arbeit: Das eigentliche Problem ist nicht der Hund, sondern der Mensch. Hunde brauchen Sicherheit und Struktur - ganz ähnlich wie Menschen in Beziehungen auch. Anders als bei Menschen, die allzuoft glauben, "es sei doch alles gesagt", funktioniert die Kommunikation mit Hunden nicht verbal, sondern über Körperhaltung, Stimmlage, klare Gesten. Und auch darauf reagieren wir Menschen intuitiv ganz genauso wie Hunde - nur dass es uns meist gar nicht bewusst wird. Malcolm Gladwells spannende Geschichte macht deutlich, wie sehr wir davon profitieren, "auf den Hund zu kommen" und uns die Tipps von Experten wie Cesar Millan zu Nutze zu machen. Lesen Sie die Titel-Geschichte aus Gladwells unterhaltsamer, gleichnamiger Sammlung!

Wahnsinn

eine kleine Kulturgeschichte

Author: Roy Porter

Publisher: N.A

ISBN: 9783596171378

Category: Mental illness

Page: 238

View: 8137


Bis wir frei sind

Mein Kampf für Menschenrechte im Iran

Author: Shirin Ebadi

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492974813

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 1013

Shirin Ebadi, die erste muslimische Friedensnobelpreisträgerin, wurde wegen ihres Engagements für Menschenrechte in ihrem Heimatland jahrelang von der iranischen Regierung bedroht und schikaniert – und verlor dabei alles: ihren Ehemann, ihr Zuhause, ihre Freunde, ihr Hab und Gut. Nur eines konnte man der Menschenrechtsaktivistin nicht nehmen: den Glauben an eine bessere Zukunft und den Willen, für ihre Überzeugungen zu kämpfen. Nun erzählt sie auf bewegende und erschütternde Weise von ihrem unablässigen Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit, den sie trotz aller Widrigkeiten auch im Exil unerschrocken fortführt. Nach dem großen Erfolg von »Mein Iran« ist dies der zweite Teil ihrer beeindruckenden Geschichte.

Cat Person

Storys

Author: Kristen Roupenian

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841216846

Category: Fiction

Page: 288

View: 4687

Brillant, lakonisch und bitterkomisch: Das Psychogramm unserer Zeit. Mann und Frau. Mutter und Tochter. Freunde und Freundinnen. In zwölf Stories erkundet Kristen Roupenian das Lebensgefühl von Menschen in einer schönen neuen Welt. Fragile Hierarchien und prekäre Lebenssituationen auf der einen, das Bedürfnis nach Sicherheit und Spaß auf der anderen Seite: Alles ist möglich, aber wer sind wir, wenn wir alles sein können? Mit so viel Einsicht in die Wünsche und Ängste des Einzelnen hat man noch nicht über das Zusammenleben in dieser neuen Zeit gelesen - einer Zeit, in der alles greifbar ist, und es doch immer schwerer wird, auch nur das Geringste davon zu erreichen. „Einzigartig – zum ersten Mal werden die Befindlichkeiten der Millennials beschrieben.“ Washington Post

Kleiner Versager

Author: Gary Shteyngart

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644037515

Category: Fiction

Page: 480

View: 1696

Igor, ein asthmatischer kleiner Junge, der mit seinen Eltern in Leningrad lebt, wächst mit Sehnsüchten auf: nach Essen, nach Bestätigung, nach Wörtern. Als er fünf ist, schreibt er unter dem Einfluss seines Lieblingsbuchs «Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen» seinen ersten Roman, «Lenins wunderbare Wildgänse», und seine Großmutter gibt ihm für jede Seite eine Scheibe Käse. Damit er weiter zu Kräften kommt und auch seine Höhenangst überwindet, bringt sein Vater im Wohnzimmer eine Sprossenwand an, und trotz Schwindel und Schweißausbrüchen träumt Igor hoch droben, er werde Kosmonaut. Zwei Jahre später, 1979, wandert die jüdische Familie nach Amerika aus, aber erst unterwegs erfährt er mit Schrecken, wohin die Reise geht: «zum Feind». Und doch findet Igor, der sich nun Gary nennt, in New York seine erste Spielkameradin überhaupt, ein Mädchen, dem ein Auge fehlt. «Ich bin Einwanderer, und sie hat nur ein Auge, also sind wir gleich.» Diese Geschichte eines Jungen, der von seinen Eltern zärtlich «kleiner Versager» genannt wird, weil man ihn zwar abgöttisch liebt, aber nicht so recht an sein Glück und seinen Erfolg im Leben glaubt, ist ein an Menschenkenntnis und Emotionen beglückend reiches Buch – voller Humor, obwohl die Familie wegen Hitler und Stalin nicht viel zu lachen hat und Alltagsnöte sich auftürmen wie Berge. Eine berührende und zugleich komische Kindheitsgeschichte: fesselnd, meisterhaft und – da sie Gary Shteyngarts eigene Geschichte ist – auch wahr.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 2593

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Von Nerds, Einhörnern und Disruption

Meine irren Abenteuer in der Start-up-Welt

Author: Dan Lyons

Publisher: Redline Wirtschaft

ISBN: 386414924X

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 5472

Er war 25 Jahre lang Journalist, dann stand er von einem Tag auf den anderen auf der Straße: Dan Lyons wurde mit 52 Jahren einfach aus dem Team wegrationalisiert. Was also tun? Da kam das Jobangebot von HubSpot, einem Bostoner Start-up, genau richtig: Sie bieten dem altgedienten Journalisten einen Stapel Aktien für den nicht näher bestimmten Job des »Marketingtypen«. Was soll da schon schiefgehen? Doch es kommt, wie es bei der Konstellation kommen muss: Schnell wird klar, dass bei seinem Job bei HubSpot ungefähr alles schiefläuft, was schieflaufen kann. Seine Kollegen sind im Schnitt halb so alt, statt Bürostühlen gibt es Sitzbälle, Spam wird als »liebenswerter Marketingcontent« bezeichnet und überhaupt erinnert die Atmosphäre bei HubSpot eher an einen immerwährenden Kindergeburtstag. Dass das nicht lange gutgehen kann, ist vorprogrammiert ... Dieses Buch bietet einzigartige Einblicke in die Start-up-Welt!

Memory Man

Thriller

Author: David Baldacci

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641182131

Category: Fiction

Page: 560

View: 5719

Seit einem dramatischen Unfall kann Amos Decker nichts mehr aus seinem Gedächtnis tilgen. Eine Eigenschaft, die ihn zu einem perfekten Ermittler werden lässt. Bis seine Familie bestialisch ermordet wird und er unter der Flut der unlöschbaren Bilder fast zerbricht. Ein Jahr später taucht ein Mann auf und bekennt sich zu der Tat. Und noch während Decker verwirrt feststellt, dass der Mann lügt, findet erneut ein Massaker statt, diesmal an Deckers alter Schule. Wie hängen die Verbrechen zusammen? Wurden sie nur begangen, um Decker zu treffen? Und wird es ihm gemeinsam mit seiner früheren Kollegin gelingen, den Wahnsinn zu stoppen?