Gender Trouble

Feminism and the Subversion of Identity

Author: Judith Butler

Publisher: Routledge

ISBN: 1136783237

Category: Literary Criticism

Page: 272

View: 8158

One of the most talked-about scholarly works of the past fifty years, Judith Butler’s Gender Trouble is as celebrated as it is controversial. Arguing that traditional feminism is wrong to look to a natural, 'essential' notion of the female, or indeed of sex or gender, Butler starts by questioning the category 'woman' and continues in this vein with examinations of 'the masculine' and 'the feminine'. Best known however, but also most often misinterpreted, is Butler's concept of gender as a reiterated social performance rather than the expression of a prior reality. Thrilling and provocative, few other academic works have roused passions to the same extent.

A Psychoanalytic Exploration of the Body in Today's World

On The Body

Author: Vaia Tsolas,Christine Anzieu-Premmereur

Publisher: Routledge

ISBN: 1351660284

Category: Psychology

Page: 196

View: 8335

A Psychoanalytic Exploration of the Body in Today's World: On the Body examines the importance of the body in everyday psychoanalytic practice and beyond. Written by world leading clinicians and international scholars, this important book aims to relocate the psychoanalytic body in the modern, more challenging world. Bringing together perspectives from across the range of psychoanalytic schools of thought, it covers essential analytic topics such as family and parenting, sex and gender, illness and psychosomatics, and concepts of the body in infancy. Though in Freud’s writing the intertwining of body and psyche is fundamental, psychoanalytic thought has sometimes downplayed or ignored this idea. This book returns the body to its rightful place in psychoanalysis, and brings the body into the contemporary world of technology and change, offering fresh insight into the sick body, the sexual body, the speaking body, the body of the changing family in which the traditional gendered labels no longer fit seamlessly, gender dynamics and much more. A Psychoanalytic Exploration of the Body in Today's World gives renewed and increased emphasis to an essential tenant of psychoanalysis. With contributions from some of the most important modern psychoanalysts, this book will prove an essential work for both psychotherapists and academics.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 5070

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 1097

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.

Unterdrückung und Befreiung

Herausgegeben von Peter Schreiner, Norbert Mette, Dirk Oesselmann, Dieter Kinkelbur in Kooperation mit Armin Bernhard

Author: Paulo Freire

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830968030

Category: Education

Page: 140

View: 3475

Diese Sammlung von Schriften aus der Zeit von 1970 bis 1990 des brasilianischen Pädagogen Paulo Freire (1921-1997) gibt einen Einblick in die Grundlagen und Prinzipien seiner Bildungsarbeit auf der Basis der Pädagogik der Befreiung. In den ausgewählten Texten werden nicht nur pädagogische Probleme und inhaltlich-methodische Fragen der Bildungsarbeit thematisiert. Sie enthalten ebenso Analysen und Bewertungen von Politik, Kultur, Religion, Ethik und Veränderungsmöglichkeiten von Gesellschaft - eine Erweiterung, die sich gegen eine Vorstellung wendet, Pädagogik sei von Gesellschaft und Politik losgelöst zu behandeln. Scharfsinnig hat Freire u.a. die verheerenden Folgen des Neoliberalismus für Individuum und Gesellschaft analysiert und zum widerständigen Denken und Handeln ermuntert. Eine Auswahl repräsentativer alter und neuer Texte von Paulo Freire: Wer sie zur Hand nimmt, entdeckt rasch, dass uns dieser brasilianische Pädagoge nicht nur für die Theorie und Praxis unserer Erziehungsarbeit, sondern für unser Überleben Entscheidendes zu sagen hat. Prof. Dr. Ulrich Becker, Universität Hannover

Über Männer

Author: Phyllis Chesler

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688108620

Category: Social Science

Page: 314

View: 7960

Was ist das: ein Mann? Worin besteht das eigentliche Wesen der Männer? Wie erlebt eine Frau Männlichkeit – bei sich selbst und bei anderen Männern? Wenn heute die Frauen ihre weibliche Rolle neu zu definieren beginnen, entdecken sie auch das andere, das männliche Geschlecht neu. In der patriarchalischen Tradition wurde der Mann stillschweigend als «der Mensch» schlechthin angesehen, die Frau, das Weibliche, war die Abweichung von der Norm. Um das spezifisch Männliche in den Blick zu rücken, mußte Phyllis Chesler ihr Thema methodisch unorthodox angehen. Herausgekommen ist dabei ein literarisch originelles, ungewöhnliches Buch, «ebenso lebendig wie zwingend», urteilt Ronald D. Laing darüber. «Streckenweise eine sehr schmerzliche, aber dann auch wieder eine heitere Lektüre für alle, die sich noch einen Funken Humor bewahrt haben.» Phyllis Chesler stützt sich auf ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen, auf mythologische und historische Quellen, auf Biographien und Autobiographien, auf Darstellungen der bildenden Kunst und Gestalten der Literatur sowie auf die Aussagen von Hunderten von männlichen Interview-Partnern, die nach ihren Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen und Wünschen befragt wurden.

Sphinx

Author: Anne Garréta

Publisher: N.A

ISBN: 3942374862

Category: Fiction

Page: 184

View: 8086

Pariser Nachtleben: Eine Bar, in der sich die tanzende Menge bis in den Morgen von den Rhythmen tragen lässt, ein Cabaret, in dem eine Spiegelwelt die Zuschauer in ein Spiel von Sein und Schein führt. In dieser Dämmer- und Dunkelwelt, einer Sphäre, in der, was normalerweise gilt, ins Wanken gerät, begegnen sich Ich und A***. Als Paar reisen sie nach New York. Ihre Liebesgeschichte entwickelt sich wie viele andere, mit der Besonderheit allerdings, dass das Geschlecht der beiden Hauptfiguren im Unklaren bleibt. – Ein erzählerisches Experiment, das seine Sogwirkung dadurch entfaltet, dass man beim Lesen den eigenen Geschlechterbildern auf die Spur kommt. Jeder Versuch, sich die beiden Protagonisten bildlich vorzustellen, läuft ins Leere und führt uns vor Augen, wie stereotyp die herrschenden Zuweisungen von Männlich und Weiblich sind. Ein aufregendes Leseerlebnis, nach 30 Jahren endlich auf Deutsch zu haben – und hochaktuell.

Buffoon Men

Classic Hollywood Comedians and Queered Masculinity

Author: Scott Balcerzak

Publisher: Wayne State University Press

ISBN: 0814339662

Category: Performing Arts

Page: 328

View: 7699

Film scholars and fans have used distinctive terms to describe the Classic Hollywood comedian: He is a "trickster," a "rebel," or a "buffoon." Yet the performer is almost always described as a "he." In Buffoon Men: Classic Hollywood Comedians and Queered Masculinity, Scott Balcerzak reads the performances of notable comedians such as W. C. Fields, Eddie Cantor, Jack Benny, Stan Laurel and Oliver Hardy, Bert Wheeler and Robert Woolsey, and Bud Abbott and Lou Costello through humor and queer theory to expose a problematic history of maleness in their personas. He argues that contrary to popular notions of Classic Hollywood history, these male comedians rearranged or, at times, rejected heteronormative protocols. Balcerzak begins by defining the particular buffoonish masculinity portrayed by early film comedians, a gender and genre construct influenced by the cultural anxieties of the 1930s and '40s. In chapter 1, he considers the onscreen pairing of W. C. Fields and Mae West to identify a queered sexuality and drag persona in Fields's performance, while in chapter 2 he examines the two major constructions of Fields's film persona-the confidence man and the husband-to show Fields to be a conflicted and subversive figure. In chapter 3, Balcerzak considers the assimilation and influence of Eddie Cantor as a Jewish celebrity, while he turns to the cross-media influence of Jack Benny's radio persona in chapter 4. In Chapters 5 and 6, he moves beyond the individual performer to examine the complex masculine brotherhood of comedy duos Laurel and Hardy, Abbott and Costello, and Bert Wheeler and Robert Woolsey. Buffoon Men shows that the complicated history of the male comedian during the early sound era has much to tell us about multimedia comedic stars today. Fans and scholars of film history, gender studies, and broadcast studies will appreciate Balcerzak's thorough exploration of the era's fascinating gender constructs.

Arguments with Silence

Writing the History of Roman Women

Author: Amy Richlin

Publisher: University of Michigan Press

ISBN: 0472035924

Category: History

Page: 414

View: 6782

Examining the perishable nature of the history of women’s lives

Contemporary Adolescent Literature and Culture

The Emergent Adult

Author: Dr Mary Hilton,Professor Maria Nikolajeva

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 1409483622

Category: Literary Criticism

Page: 180

View: 8030

Offering a wide range of critical perspectives, this volume explores the moral, ideological and literary landscapes in fiction and other cultural productions aimed at young adults. Topics examined are adolescence and the natural world, nationhood and identity, the mapping of sexual awakening onto postcolonial awareness, hybridity and trans-racial romance, transgressive sexuality, the sexually abused adolescent body, music as a code for identity formation, representations of adolescent emotion, and what neuroscience research tells us about young adult readers, writers, and young artists. Throughout, the volume explores the ways writers configure their adolescent protagonists as awkward, alienated, rebellious and unhappy, so that the figure of the young adult becomes a symbol of wider political and societal concerns. Examining in depth significant contemporary novels, including those by Julia Alvarez, Stephenie Meyer, Tamora Pierce, Malorie Blackman and Meg Rosoff, among others, Contemporary Adolescent Literature and Culture illuminates the ways in which the cultural constructions 'adolescent' and 'young adult fiction' share some of society's most painful anxieties and contradictions.

Vorticism

New Perspectives

Author: Mark Antliff,Scott W. Klein

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199937664

Category: Art

Page: 286

View: 7511

Vorticism addresses the seminal innovations in theatre, literature and poetry as well as Vorticist painting, sculpture, print making, and photography that encompassed the Vorticism art movement.

Angry White Men

Die USA und ihre zornigen Männer

Author: Michael Kimmel

Publisher: Orell Füssli Verlag

ISBN: 3280038987

Category: Social Science

Page: 320

View: 4682

Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt? Woher rührt die Wut auf Frauenemanzipation und Immigranten, auf Farbige und Homosexuelle, auf die Gleichstellung der Geschlechter und generell auf "die im Weißen Haus"? Dieses Buch zeichnet das beklemmende Porträt einer vorrangig männlichen Bewegung, deren Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, vor dem Verlust amerikanischer Männlichkeit und Dominanz nicht nur die kommenden Präsidentschaftswahlen bestimmen wird, sondern darüber hinaus auch die amerikanische Außenpolitik - also uns.

Ein säkulares Zeitalter

Author: Charles Taylor

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740407

Category: Philosophy

Page: 1297

View: 5031

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Queer theory

eine Einführung

Author: Annamarie Jagose

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Gays

Page: 220

View: 3967

Dieses Buch der australischen Literaturwissenschaftlerin Annamarie Jagose bietet eine knappe und leicht verständliche Einführung in Queer Theory und gilt im englischsprachigen Raum als Standartwerk. Die deutsche Ausgabe wird um die jüngsten Entwicklungen auf diesenm Gebiet ergänzt. Weitere Titel zum Thema sind die Aufsatzbände: Sabine Hark (Hrsg.) Grenzen lesbischer Identitäten und quaestio (Hrsg.) Queering Demokratie, Sexuelle Politiken.