Feminist Legal Theory (Second Edition)

A Primer

Author: Nancy Levit,Robert R.M. Verchick,Martha Minow

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479840408

Category: Social Science

Page: 304

View: 4308

Feminist legal theory is one of the most dynamic fields in the law, and it affects issues ranging from child custody to sexual harassment. Since its initial publication in 2006, Feminist Legal Theory: A Primer has received rave reviews. Now, in the completely updated second edition of this outstanding primer, Nancy Levit and Robert R.M. Verchick introduce the diverse strands of feminist legal theory and discuss an array of substantive legal topics, pulling in recent court decisions, new laws, and important shifts in culture and technology. The book centers on feminist legal theories, including equal treatment theory, cultural feminism, dominance theory, critical race feminism, lesbian feminism, postmodern feminism, and ecofeminism. Readers will find new material on women in politics, gender and globalization, and the promise and danger of expanding social media. Updated statistics and empirical analysis appear throughout. The authors, prominent experts in the field, also address feminist legal methods, such as consciousness-raising and storytelling. The primer offers an accessible and pragmatic approach to feminist legal theory. It demonstrates the ways feminist legal theory operates in real-life contexts, including domestic violence, reproductive rights, workplace discrimination, education, sports, pornography, and global issues of gender. The authors highlight a sweeping range of cutting-edge topics at the intersection of law and gender, such as single-sex schools, abortion, same-sex marriage, rape on college campuses, and international trafficking in women and girls. At its core, Feminist Legal Theory shows the importance of the roles of law and feminist legal theory in shaping contemporary gender issues.

Feminist Legal Theory

A Primer

Author: Nancy Levit,Robert R.M. Verchick

Publisher: NYU Press

ISBN: 0814751997

Category: Law

Page: 235

View: 6702

At long last, the complex field of feminist legal theory is presented in accessible, teachable form by two of its experts, Nancy Levit and Robert R. M. Verchick. In this outstanding primer, the authors introduce the diverse strands of feminist legal theory and the array of substantive legal issues relevant to women's and gender studies. The book centers on feminist legal theories—including equal treatment theory, cultural feminism, dominance theory, critical race feminism, lesbian feminism, postmodern feminism, and ecofeminism. The authors also address feminist legal methods, such as consciousness raising and storytelling. The primer demonstrates the ways feminist legal theory operates in real-life contexts, including domestic violence, reproductive rights, workplace discrimination, education, sports, pornography, and global issues of gender. Levit and Verchick highlight a sweeping range of cutting edge topics at the intersection of law and gender, such as single sex schools, women in the military, abortion, same sex marriage, date rape, and the international trafficking in women and girls. At its core, Feminist Legal Theory shows the importance of the role of law and feminist legal theory in shaping contemporary gender issues.

Feminism, Law, and Religion

Author: Professor Elizabeth R Schiltz,Professor Susan J Stabile,Professor Marie A Failinger

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 140947481X

Category: Law

Page: 444

View: 916

With contributions from some of the most prominent voices writing on gender, law and religion today, this book illuminates some of the conflicts at the intersection of feminism, theology and law. Among the themes discussed are the cross-over between religious and secular values and assumptions in the search for a just jurisprudence for women, the application of theological insights from religious traditions to legal issues at the core of feminist work, feminist legal readings of scriptural texts on women’s rights and the place that religious law has assigned to women in ecclesiastic life. The book is essential reading for legal and religious academics and students working in the area of gender and law or law and religion.

Critical Race Theory

An Introduction, Second Edition

Author: Richard Delgado,Jean Stefancic

Publisher: NYU Press

ISBN: 0814785298

Category: Law

Page: 207

View: 4900

In 2001, Richard Delgado and Jean Stefancic published their definitive Critical Race Theory, a compact introduction to the field that explained, in straightforward language, the origins, principal themes, leading voices, and new directions of this important movement in legal thought. Since then, critical race theory has gone on to influence numerous other fields of scholarship, and the Delgado and Stefancic primer has remained an indispensible guide for students and teachers. Delgado and Stefancic have revised the book to include material on key issues such as colorblind jurisprudence, Latino-Critical scholarship, immigration, and the rollback of affirmative action. This second edition introduces readers to important new voices in fields outside of law, including education and psychology, and offers greatly expanded issues for discussion, updated reading lists, and an extensive glossary of terms.

Jenseits von Natur und Kultur

Author: Philippe Descola

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518768409

Category: Social Science

Page: 638

View: 7967

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Liebe Ijeawele

Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden

Author: Chimamanda Ngozi Adichie

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104905428

Category: Literary Collections

Page: 80

View: 9446

Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung wirft die Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie so einfache wie wichtige Fragen auf und spannt den Bogen zwischen zwei Generationen von Frauen – ein Buch für Mütter und Töchter. Chimamanda Ngozi Adichie, Feministin und Autorin des preisgekrönten Weltbestsellers ›Americanah‹, hat einen Brief an ihre Freundin Ijeawele geschrieben, die gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Ijeawele möchte ihre Tochter zu einer selbstbestimmten Frau erziehen, frei von überholten Rollenbildern und Vorurteilen. Alles selbstverständlich, aber wie gelingt das konkret? Mit ihrem Manifest ›Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden‹ zeigt Chimamanda Adichie, dass Feminismus kein Reizwort ist, sondern eine Selbstverständlichkeit. Mit fünfzehn simplen Vorschlägen für eine feministische Erziehung öffnet sie auch den Blick auf die eigene Kindheit und Jugend. Die junge nigerianische Bestseller-Autorin steht für einen Feminismus, mit dem sich alle identifizieren können. We should all be feminists!

Hamidas Geschichte

Erzählung

Author: Nawāl as- Saʿdāwī

Publisher: N.A

ISBN: 9783423115711

Category:

Page: 131

View: 474

Belletristik : Ägypten ; Frau - Islam - Gewalt.

Die kopernikanische Revolution

Author: Thomas S. Kuhn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663019063

Category: History

Page: 302

View: 6763

Die Geschichte der kopernikanischen Revolution wurde bereits oft geschrieben, doch meines Wissens nicht unter dem Blickwinkel und in dem Umfang, die hier beabsichtigt sind. Vielerlei Einzelereignisse verbergen sich hinter dem Schlagwort von der Wende oder Revolution. Ihr Kern war eine Umwandlung der mathematischen Astronomie, doch brachte sie auch begriff liche Änderungen in der Kosmologie, Physik, Philosophie und Religion mit sich. Einzelaspekte der kopernikanischen Revolution wurden wiederholt untersucht, und ohne die daraus entstandenen Abhandlungen hätte dieses Buch nicht geschrieben werden können. Die Vielfalt der Umwälzungen übersteigt die Fähigkeiten des einzelnen Gelehrten, der die ursprünglichen Quellen studiert. Sowohl spezialisierte Untersuchungen als auch die darauf aufbauenden vereinfachenden Darstellungen verfehlen jedoch notwendiger weise einen der wichtigsten und faszinierendsten Züge der Revolution - ein Charakteristikum, das aus der Vielfalt der Umwälzung selbst entspringt. Wegen dieser Vielfalt bietet die kopernikanische Wende eine ideale Gelegenheit zu sehen, wie und mit welchem Ergebnis Vorstellungen aus vielen verschiedenen Gebieten sich zu einem einzigen Gedankengebäude zusammenfügen. Kopernikus selbst war ein Spezialist, ein mathematischer Astronom, der an der Korrektur esoterischer Methoden zur Berechnung von Planetenpositionen interessiert war. Oft war die Richtung seiner For schung jedoch durch Entwicklungen bestimmt, die mit der Astronomie nichts zu tun hatten. Darunter befanden sich die veränderte Darstellung des Falles von Steinen im Mittelalter, die Wiederbelebung mystischer, antiker Anschau ungen in der Renaissance, die die Sonne als das Abbild Gottes betrachteten, und die Atlantikreisen, die den Horizont des Menschen der Renaissance erweiterten.

Animal Behavior: Das Original mit Übersetzungshilfen. Easy Reading Edition

An Evolutionary Approach

Author: John Alcock

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827417831

Category: Science

Page: 580

View: 2013

John Alcocks Standardwerk Animal Behavior - jetzt in Form eines völlig neuen Lehrbuchtyps, der speziell für die Studiensituation im deutschsprachigen Raum konzipiert wurde.* Das erfolgreiche Lehrbuch Animal Behavior stellt die verschiedenen Aspekte tierischen Verhaltens in einen evolutionsbiologischen Rahmen. Es behandelt die grundlegenden Mechanismen des Verhaltens ebenso wie seine stammesgeschichtlichen Ursachen und betont die Bedeutung der Evolutionstheorie als einigendes Element der unterschiedlichen Teildisziplinen der Verhaltensbiologie. Wichtige Konzepte werden sowohl an Wirbellosen wie an Wirbeltieren verdeutlicht. Alcocks klarer und engagierter Schreibstil macht es auch Anfängern trotz der stark konzeptionellen Ausrichtung des Werkes leicht, den Stoff zu verstehen. Die nun vorliegende achte Auflage des Standardwerkes wurde völlig neu geschrieben. Zahlreiche Erkenntnisse aus jüngster Zeit haben darin Eingang gefunden. Verständnisfragen direkt an den entsprechenden Textstellen regen dazu an, sich mit dem gerade gelesenen Stoff auseinanderzusetzen. Die beiden Kapitel über die Einflüsse von Vererbung und Umwelt auf die Entwicklung wurden vereint, um zu verdeutlichen, dass Entwicklungsprozesse sowohl von genetischen als auch von Umweltfaktoren abhängen. Der Autor führt dem Leser immer wieder vor Augen, welche Rolle der Überprüfung von Theorien und Hypothesen zukommt und dass wissenschaftliche Schlussfolgerungen immer nur vorübergehend gültig sind. So werden in diesem Buch auch kontrovers diskutierte und bisher ungelöste Probleme angesprochen. * Von Studierenden der Biowissenschaften wird heute erwartet, dass sie im Laufe ihres Studiums englische Literatur problemlos lesen und verstehen und schließlich auch Forschungsergebnisse auf Englisch kommunizieren können. Den Weg dorthin bereitet der neu entwickelte Lehrbuchtyp Easy Reading - Das Original mit Übersetzungshilfen. So bietet die vorliegende Ausgabe von Animal Behavior in einem zusammen: den englischen Originaltext deutsche Übersetzungshilfen in der Randspalte deutschsprachige Verständnisfragen / Übungsaufgaben ein englisch-deutsches Glossar deutsch- und englischsprachige Kapitelzusammenfassungen und auf der Website www.elsevier.de/alcock: eine Übersicht über die im Buch erwähnten Arten (deutsch, englisch, lateinisch) Internetlinks für Deutschland, Österreich und die Schweiz Wesentlicher Zusatznutzen der "Easy Reading"-Ausgabe ist, das Lesen des englischen Grundtextes zu erleichtern und in die spezielle wissenschaftliche Terminologie einzuführen. Wer dieses Buch durcharbeitet, steigert somit seine fachliche und seine sprachliche Kompetenz zugleich. This new edition of Animal Behavior has been completely rewritten with coverage of much recent work in animal behavior, resulting in a thoroughly up-to-date text. Notable is the inclusion, for the first time, of discussion questions embedded in the text itself, rather than appended to the end of each chapter. This format is designed to encourage students to reflect on the material they have just digested while also making it easier for instructors to promote a problem-solving approach to the subject in their classes. Another key organizational improvement is the consolidation of what had been two separate chapters on the genetic and environmental influences on development. By combining this material, the new Chapter 3 makes a stronger, more tightly argued case for the view that development is a truly interactive process codependent on both genetic and environmental factors. Like previous editions, the book shows how evolutionary biologists analyze all aspects of behavior. It is distinguished by its balanced treatment of both the underlying mechanisms and evolutionary causes of behavior, and stresses the utility of evolutionary theory in unifying the different behavio

Jetzt tut es gleich ein bisschen weh

Die geheimen Tagebücher eines Assistenzarztes - "Herzzerreißend und saukomisch!" John Niven

Author: Adam Kay

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641230594

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 884

Vorhang auf für 97-Stunden-Wochen und einen Tsunami an Körperflüssigkeiten. Entscheidungen auf Leben und Tod am laufenden Band und ein Gehalt, gegen das jede Parkuhr zu den Besserverdienern gehört. Auf Nimmerwiedersehen, Freunde und Familie ... herzlich willkommen im Leben eines Assistenzarztes! Adam Kay, jetzt in seiner Heimat England als Comedian gefeiert, gehörte viele Jahre dazu. Nach schlaflosen Nächten und durchgearbeiteten Wochenenden mobilisierte er seine letzten Kräfte, um seine Erlebnisse aus dem Alltag eines Krankenhauses aufzuschreiben. Saukomisch, erschreckend und herzerweichend zugleich: Kays Tagebücher bringen alles ans Tageslicht, was Sie jemals über den Krankenhausalltag wissen wollten – und auch einiges, was besser im Verborgenen geblieben wäre. Kein Zweifel: Diese Lektüre wird Narben hinterlassen.

A Primer on Crime and Delinquency Theory

Author: Robert M. Bohm

Publisher: Wadsworth Publishing Company

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 165

View: 9507

This slim volume offers a comprehensive survey of the major criminological and delinquency theories including their philosophical foundations and policy implications. The text can be used as either a primary text or as a supplement for other texts, anthologies, or collections of journal articles.

Liberalismus

Author: Ludwig Mises

Publisher: Ludwig von Mises Institute

ISBN: 1933550864

Category:

Page: N.A

View: 3372


Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 7037

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.