Emile Durkheim, His Life and Work

A Historical and Critical Study

Author: Steven Lukes

Publisher: Stanford University Press

ISBN: 9780804712835

Category: Biography & Autobiography

Page: 676

View: 3307

This study of Durkheim seeks to help the reader to achieve a historical understanding of his ideas and to form critical judgments about their value. To some extent these tow aims are contradictory. On the one hand, one seeks to understand: what did Durkheim really mean, how did he see the world, how did his ideas related to one another and how did they develop, how did they related to their biographical and historical context, how were they received, what influence did they have and to what criticism were they subjected, what was it like not to make certain distinctions, not to see certain errors, of fact or of logic, not to know what has subsequently become known? On the other hand, one seeks to assess: how valuable and how valid are the ideas, to what fruitful insights and explanations do they lead, how do they stand up to analysis and to the evidence, what is their present value? Yet it seems that it is only by inducing oneself not to see and only by seeing them that one can make a critical assessment. The only solution is to pursue both aims--seeing and not seeing--simultaneously. More particularly, this book has the primary object of achieving that sympathetic understanding without which no adequate critical assessment is possible. It is a study in intellectual history which is also intended as a contribution to sociological theory.

Klassiker der Sozialwissenschaften

100 Schlüsselwerke im Portrait

Author: Samuel Salzborn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658132132

Category: Social Science

Page: 430

View: 2706

Der vorliegende Band stellt 100 zentrale Titel vor und liefert einerseits Stichworte zu Leben und Gesamtwerk der AutorInnen, legt andererseits den zentralen Fokus auf das Schlüsselwerk, dessen Titel man in jedem Studium hören wird, der als geflügeltes Wort durch die Feuilletons geistert und zahlreiche Reden schmückt. Es gibt sozialwissenschaftliche Werke, die muss man kennen: egal, ob man Soziologie oder Politikwissenschaft, Sozialpsychologie, Ethnologie, Erziehungswissenschaft oder Geschlechterforschung studiert oder sich für sozialwissenschaftliche Fragestellungen aus dem Blickwinkel affiner Fächer wie Geschichte, Rechtswissenschaft oder Philosophie interessiert. Der Band soll die (Lese-)Lust an den sozialwissenschaftlichen Klassikern (neu) wecken und „Appetit“ auf das Gesamtwerk einzelner AutorInnen machen.​

Der lange Sommer der Theorie

Geschichte einer Revolte

Author: Philipp Felsch

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406668542

Category: Political Science

Page: 327

View: 4653

Theorie – von dem Wort ging seit den sechziger Jahren ein magisches Leuchten aus. Theorie war ein Wahrheitsanspruch, ein Glaubensartikel und ein Lebensstil. Doch woher kam die Faszination für die gefährlichen Gedanken? Warum zogen sie Legionen von Lesern in ihren Bann? Philipp Felsch erzählt in seinem grandios geschriebenen Buch von den Utopien, den Experimenten und Leidenschaften einer Generation, die sich in den Dschungel der schwierigen Texte begab. Für drei Jahrzehnte gehörte der Theorieband als Vademekum in jede Manteltasche. Es war die Zeit der apokalyptischen Meisterdenker, der glamourösen Unverständlichkeit und der umstürzenden Lektüreerlebnisse. In einer Welt, die im Kalten Krieg erstarrte, ging nur von großen Ideen Bewegung aus. Je schwieriger die Texte, desto intensiver die Lektüre, je abstrakter die Argumente, desto relevanter für die Wirklichkeit. Heute, wo die intellektuellen Energien von ’68 in schwach glimmende Substanzen zerfallen sind, ist es Zeit zurückzublicken: Was war Theorie? In West-Berlin versorgte der Merve Verlag die Geister mit wildem Denken – von den Kadern der Studentenbewegung über Spontis und Punks bis zu den Avantgarden des Kunstbetriebs. Philipp Felsch schreibt die Geschichte einer intellektuellen Revolte, indem er sich den Büchermachern und ihren Lesern anvertraut. Er folgt ihren verschlungenen Pfaden vom Klassenkampf bis in den White Cube der Galerien, um eine Epoche wiederauferstehen zu lassen, in der das Denken noch geholfen hat.

Émile Durkheim

Soziologie - Ethnologie - Philosophie

Author: Tanja Bogusz,Heike Delitz

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593398664

Category: Social Science

Page: 582

View: 9953

Émile Durkheim zählt zu den Klassikern der Soziologie. Der Band greift erstmals unbekannte Rezeptionslinien Durkheims auf und zeigt ihn so in all seiner Komplexität und Aktualität: als Vorreiter einer transdisziplinären Sozialwissenschaft, als scharfsinnigen Theoretiker, als Denker des Materiellen und des Symbolischen. Neben ihm kommen auch seine Kollegen, Erben und zeitgenössischen Kritiker in den Blick. Dabei wird deutlich, dass Durkheims Werk nicht nur die Soziologie prägte, sondern auch der Ethnologie und der Philosophie grundlegende Impulse gab. Mit Beiträgen von Stéphane Baciocchi, Stefan Beck, Tanja Bogusz, Heike Delitz, Emmanuel Désveaux, Jean-Louis Fabiani, Joachim Fischer, Marcel Fournier, Bruno Karsenti, Frédéric Keck, Wiebke Keim, Steven Lukes, Stephan Moebius, Lothar Peter, Devyani Prabhat, Anne W. Rawls, Thomas Scheffer, Michael Schillmeier, Robert Seyfert, Susan Stedman Jones und Jean Terrier.

Social Theory

Its Origins, History, and Contemporary Relevance

Author: Daniel W. Rossides

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 9781882289509

Category: Social Science

Page: 389

View: 5066

Social Theory: Its Origins, History, and Contemporary Relevance analyzes the tradition of social theory in terms of its origins and changes in kind of societies. Rossides provides a full discussion of the sociohistorical environments that generated Western social theory with a focus on the contemporary modern world. While employing a sociology of knowledge approach that identifies theories as aristocratic versus democratic, liberal versus socialist and also liberal feminist versus radical feminist; it attempts to construct a scientific, unified social theory in the West. Additionally, it also features African American theory, American culture studies, political and legal philosophy, and environmental theory.

Politische Theorien im Zeitalter der Ideologien

1789-1945

Author: Klaus von Beyme

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531138756

Category: Political Science

Page: 1001

View: 7521

Mit diesem Buch wird erstmals wieder eine Gesamtschau der politischen Theorie im Zeitalter der Revolutionen und Ideologien (1789 - 1945) vorgelegt, die den ganzen europäischen Horizont in den Blick nimmt. Die Darstellung geht von der Spaltung des politischen Denkens seit der Französischen Revolution aus und verfolgt die Theorieentwicklung innerhalb der großen politischen Grundströmungen des Liberalismus, des Konservativismus und des Sozialismus. Insgesamt werden rund 170 wichtige Theoretiker aus den 6 maßgeblichen europäischen Ländern (Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien und Russland) vorgestellt und in den historischen, politischen, gesellschaftlichen und sozialen Horizont ihrer Zeit eingeordnet. Dabei treten nicht nur die nationalen Traditionen politischen Denkens deutlich hervor, sondern auch "Normalwege" und "Sonderwege" der Theorieentwicklung in den jeweiligen Ländern. Das Buch behandelt die biographischen, sozialen und beruflichen Hintergründe der einzelnen Theoretiker und wagt abschließend eine Gesamtbewertung von politischer Theorie und ihrer Beziehung zu Politik und Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Ursprünglich aus Vorlesungen entstanden bietet dieser Band einen sehr lesenswerten Einblick in die politische Seele des ideologischen Zeitalters.

Diskurs über Sprache

Festschrift für Edmund Braun zum 65. Geburtstag

Author: Holger Burckhart

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783884798935

Category: Language and languages

Page: 283

View: 1573


Capitalism and Classical Social Theory, Second Edition

Author: John Bratton,David Denham

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 144260655X

Category: Social Science

Page: 432

View: 4153

Most texts on classical social theory offer exhaustive coverage of every possible theorist, making it difficult to use the book in one semester. Capitalism and Classical Social Theory, Second Edition represents a departure from this approach by offering solid coverage of the classical triumvirate (Marx, Durkheim, and Weber), but also extending the canon strategically to include Simmel, four early female theorists, and the writings of Du Bois. The result is a manageable, but thorough, examination of the key classical theorists. The second edition has been updated throughout and includes two new chapters: one on Weber and rationalization, and one on Du Bois and his writings on race. A new concluding chapter links classical theory to current developments in capitalism during an age of austerity.

Fifty Key Thinkers on Religion

Author: Gary Kessler

Publisher: Routledge

ISBN: 1136662405

Category: Religion

Page: 256

View: 9226

Fifty Key Thinkers on Religion is an accessible guide to the most important and widely studied theorists on religion of the last 300 years. Arranged chronologically, the book explores the lives, works and ideas of key writers across a truly interdisciplinary range, from sociologists to psychologists. Thinkers covered include: Friedrich Nietzsche James Frazer Sigmund Freud Emile Durkheim Ludwig Wittgenstein Mary Douglas Talal Asad Søren Kierkegaard Providing an indispensable one volume map of our understanding of religion in the west, the book is fully cross-referenced throughout and provides authoritative guides to important primary and secondary texts for students wishing to take their studies further.

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Author: Max Weber

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384961221X

Category:

Page: 271

View: 8999

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)

Qualitative Textanalyse mit Topic-Modellen

Eine Einführung für Sozialwissenschaftler

Author: Christian Papilloud,Alexander Hinneburg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658219807

Category: Social Science

Page: 156

View: 5072

Das Buch bietet eine Einführung in die qualitative Analyse von Texten für Geistes- und Sozialwissenschaften mit Topic-Modellen. Topic-Modelle sind probabilistische Modelle, die auf verschiedene Texte angewendet werden, um die wichtigsten Themen und die damit korrelierten Begriffe zu extrahieren, die in diesen enthalten sind. Diese Themen bilden die wichtigsten semantischen Strukturen von Texten ab, die graphisch dargestellt werden können und in Bezug auf unterschiedliche Variablen untersucht werden können. Diese Einführung erklärt die mathematischen Grundlagen von Topic-Modellen, wie sie technisch eingesetzt werden, und wie sie sich von anderen qualitativen Verfahren in den Geistes- und Sozialwissenschaften unterscheiden. Anhand von Beispielen aus der Kunst, der politischen Bewegungen, der Soziologiegeschichte und der Medizin werden die einzelnen Schritte und Techniken illustriert, die benutzt werden, um solche Verfahren zu konzipieren und sie einzusetzen. Der InhaltTopic-Modelle für qualitative Textanalysen • Durchführung von Topic-Modell-Analysen • Interviews in zwei Sprachen. Ein Beispiel aus der Kunstsoziologie • Postkarten. Topic-Modell-Analyse von dreien Texten • Textsammlung. Ein Beispiel aus der Geschichte der Soziologie • Semantische Indikatoren in quantitativen Umfragen. Ein Beispiel aus der Nanomedizin Die AutorenProf. Dr. Christian Papilloud ist Professor für Soziologie der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg. PD Dr. Alexander Hinneburg ist Dozent am Fachbereich Informatik der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg.