Durkheim in Dialogue

A Centenary Celebration of The Elementary Forms of Religious Life

Author: Sondra L. Hausner

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 1782380221

Category: Social Science

Page: 280

View: 8079

One hundred years after the publication of the great sociological treatise, The Elementary Forms of Religious Life, this new volume shows how aptly Durkheim1s theories still resonate with the study of contemporary and historical religious societies. The volume applies the Durkheimian model to multiple cases, probing its resilience, wondering where it might be tweaked, and asking which aspects have best stood the test of time. A dialogue between theory and ethnography, this book shows how Durkheimian sociology has become a mainstay of social thought and theory, pointing to multiple ways in which Durkheim1s work on religion remains relevant to our thinking about culture.

Returning Life

Language, Life Force and History in Kilimanjaro

Author: Knut Christian Myhre

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 1785336665

Category: Social Science

Page: 336

View: 5888

A group of Chagga-speaking men descend the slopes of Mount Kilimanjaro to butcher animals and pour milk, beer, and blood on the ground, requesting rain for their continued existence. Returning Life explores how this event engages activities where life force is transferred and transformed to afford and affect beings of different kinds. Historical sources demonstrate how the phenomenon of life force encompasses coffee cash-cropping, Catholic Christianity, and colonial and post-colonial rule, and features in cognate languages from throughout the area. As this vivid ethnography explores how life projects through beings of different kinds, it brings to life concepts and practices that extend through time and space, transcending established analytics.

Anyone

The Cosmopolitan Subject of Anthropology

Author: Nigel Rapport

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 0857455230

Category: Social Science

Page: 238

View: 1063

The significance that people grant to their affiliations as members of nations, religions, classes, races, ethnicities and genders is evidence of the vital need for a cosmopolitan project that originates in the figure of Anyone – the universal and yet individual human being. Cosmopolitanism offers an alternative to multiculturalism, a different vision of identity, belonging, solidarity and justice, that avoids the seemingly intractable character of identity politics: it identifies samenesses of the human condition that underlie the surface differences of history, culture and society, nation, ethnicity, religion, class, race and gender. This book argues for the importance of cosmopolitanism as a theory of human being, as a methodology for social science and as a moral and political program.

Medicinal Rule

A Historical Anthropology of Kingship in East and Central Africa

Author: Koen Stroeken

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 1785339850

Category: Social Science

Page: 328

View: 2574

As soon as Europeans set foot on African soil, they looked for the equivalents of their kings – and found them. The resulting misunderstandings last until this day. Based on ethnography-driven regional comparison and a critical re-examination of classic monographs on some forty cultural groups, this volume makes the arresting claim that across equatorial Africa the model of rule has been medicine – and not the colonizer’s despotic administrator, the missionary’s divine king, or Vansina’s big man. In a wide area populated by speakers of Bantu and other languages of the Niger-Congo cluster, both cult and dynastic clan draw on the fertility shrine, rainmaking charm and drum they inherit.

Regimes of Ignorance

Anthropological Perspectives on the Production and Reproduction of Non-Knowledge

Author: Roy Dilley,Thomas G. Kirsch

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 1782388397

Category: Philosophy

Page: 224

View: 2312

Non-knowledge should not be simply regarded as the opposite of knowledge, but as complementary to it: each derives its character and meaning from the other and from their interaction. Knowledge does not colonize the space of ignorance in the progressive march of science; rather, knowledge and ignorance are mutually shaped in social and political domains of partial, shifting, and temporal relationships. This volume's ethnographic analyses provide a theoretical frame through which to consider the production and reproduction of ignorance, non-knowledge, and secrecy, as well as the wider implications these ideas have for anthropology and related disciplines in the social sciences and humanities.

Streifzüge durch die Umwelten von Tieren und Menschen Ein Bilderbuch unsichtbarer Welten

Einundzwanzigster Band

Author: J. Uexküll,G. Kriszat

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642989764

Category: Science

Page: 102

View: 1122

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Die Aranda- Und Loritja-Stamme in Zentral-Australien

Author: Carl Strehlow

Publisher: Reprint Publishing

ISBN: 9783959401937

Category:

Page: 136

View: 2269

Vollstandiger, digital restaurierter Reprint (Faksimile) der Originalausgabe von 1907 mit exzellenter Auflosung und hervorragender Lesbarkeit. Veroffentlichungen aus dem Stadtischen Volker-Museum Frankfurt am Main. Bearbeitet von Moritz Freiherr von Leonhardi. Mit 9 Fotografien und 8 Tafeln mit Beschreibung (4 der 8 Tafeln bestehen aus Zeichnungen). Zur besseren Lesbarkeit wurde das Original-Layout um 60 % vergrossert."

Information und die innere Struktur des Universums

Author: Tom Stonier

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642765084

Category: Computers

Page: 97

View: 7240

Ist Information eine unabhängige Größe, wie Masse, Impuls oder elektrische Ladung? Professor T. Stonier ist davon überzeugt. Information existiert, unabhängig davon, ob jemand sie versteht. Mehr als 2000 Jahre konnte niemand ägyptische Hieroglyphen entziffern, die Information war aber enthalten. Niemand wird bezweifeln, daß ein DNA-Kristall mehr Information trägt als ein Salzkristall derselben Masse. Der entscheidende Punkt ist, daß die Bildung eines DNA-Kristalls mehr Energie benötigt. Energie wird verbraucht, um Information zu erzeugen, d.h. um den Organisationsgrad eines Systems zu erhöhen bzw. seine Entropie zu reduzieren. Tom Stonier stellt den Begriff von Information und ihre Bedeutung von einer neuen Warte dar. Wer mit Information zu tun hat, sollte dieses Buch lesen. Die Zeit schreibt zur englischen Ausgabe: "... unterstützt er seine Thesen mit einleuchtenden Beispielen und Metaphern, die auch Nichtphysikern das Lesen seines Buches zum logischen Vergnügen machen. Nebenbei lernen wir bei ihm eine Menge Physik und Molekulargenetik."

Wie man die Welt verändert

Über Marx und den Marxismus

Author: Eric Hobsbawm

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446240721

Category: Political Science

Page: 448

View: 2962

Wer glaubt, Karl Marx sei tot, der irrt. Die Krise des kapitalistischen Systems hat neues Interesse an seinen Ideen geweckt. Eric Hobsbawm, seit seiner Jugend überzeugter Marxist, zeigt, was wir noch heute von Marx lernen können. Ein Leben lang hat sich der Historiker aus Großbritannien mit den Widersprüchen beschäftigt, die seit der Finanzkrise selbst liberale Ökonomen am Weltbild eines schlichten Kapitalismus zweifeln lassen. Hobsbawms neues Buch zeigt, wie der Marxismus in den letzten 150 Jahren die angeblich alternativlosen Regeln der kapitalistischen Wirtschaft in Frage gestellt und widerlegt hat. In Hobsbawm hat Marx seinen souveränen Interpreten für das 21. Jahrhundert gefunden.

Orientalismus

Author: Edward W. Said

Publisher: N.A

ISBN: 9783100710086

Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000

Page: 459

View: 6938


Soziologische Phantasie

Author: C. Wright Mills

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365810015X

Category: Social Science

Page: 325

View: 7213

Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.

Saison in Mekka

Geschichte einer Pilgerfahrt

Author: Abdellah Hammoudi

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406557521

Category:

Page: 310

View: 9671


Die dunkle Seite der Nationalstaaten

»Ethnische Säuberungen« im modernen Europa

Author: Philipp Ther

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647368067

Category: History

Page: 304

View: 3112

»Ethnische Säuberungen« wurden nicht nur von Diktatoren, sondern auch von demokratisch gewählten Politikern veranlasst. Sie sind vor allem eine Folge des modernen Nationalismus und der Nationalstaatsbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet grundlegende Einsichten in eines der dunkelsten Kapitel des modernen Europa. Es befasst sich mit den Voraussetzungen »ethnischer Säuberungen« ebenso wie mit den Perioden und den verantwortlichen Akteuren von Flucht, Vertreibung, Zwangsaussiedlung und Deportation. Dabei beschränkt es sich nicht auf Osteuropa, sondern beleuchtet auch die Rolle der westlichen Großmächte. Der Autor spannt einen weiten thematischen Bogen von den Balkankriegen am Vorabend des Ersten Weltkriegs über die »ethnischen Säuberungen« während und infolge des Zweiten Weltkrieges bis zu den Bürgerkriegen im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus der 1990er Jahre.