Die globale sexuelle Revolution

Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit

Author: Gabriele Kuby

Publisher: Fe-Medienverlag

ISBN: 3863570790

Category: Religion

Page: 456

View: 9009

Die globale sexuelle Revolution, vorangetrieben von UN und EU, hat sich zunächst hinter dem Rücken der Öffentlichkeit in Politik, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen eingeschlichen. Inzwischen ist daraus längst ein gewaltiges gesellschaftliches Umerziehungsprogramm geworden, welches die Voraussetzungen einer freiheitlichen Gesellschaft zerstört und zunehmend totalitäre Züge annimmt. In diesem Buch lesen Sie, was man heute nicht mehr sagen darf über • UN und EU als Betreiber der sexuellen Revolution • die große Umerziehung zum sexualisierten Gender-Menschen • die politische Vergewaltigung der Sprache • die Seuche der Pornografie • die Homosexuellen-Bewegung • Sex-Erziehung in Schule und Kindergarten • die schiefe Ebene zum Totalitarismus im neuen Gewand "Dass Gabriele Kuby den Mut hat, die Bedrohung unserer Freiheit durch eine antihumanistische Ideologie beim Namen zu nennen, bringt ihr möglicherweise Feindseligkeit, ja sogar Hetze ein. Sie hat stattdessen für ihre Aufklärungsarbeit unser aller Dank verdient. Möglichst viele Menschen sollten dieses Buch lesen, um aufmerksam zu werden, was auf sie zukommt, wenn sie sich nicht wehren". (Aus dem Geleitwort von Prof. Robert Spaemann)

Bürokratische Leidenschaft

Kultur- und Mediengeschichte im Archiv

Author: Philippe Codognet

Publisher: N.A

ISBN: 9783931659523

Category: Archives

Page: 385

View: 9308

Dieses Buch widmet sich weniger den Archiven als den Menschen in den Archiven. Was sind das für Gestalten, die sich z.B. mit der Archivierung von Wolkenfotos befassen, mit der Frage, nach welchen Kriterien Wolkenfotos miteinander verglichen werden sollen? Dies nur ein Beispiel...

Destruction

Documents of Contemporary Art

Author: Sven Spieker

Publisher: N.A

ISBN: 9780854882588

Category: Destruction art

Page: 240

View: 4671

The effects and meanings of destruction are central to the work of many of our most influential artists. Since the early 1960s, artists have employed destruction to creative ends. Here destruction changes from a negative state or passive condition to a highly productive category. The destructive subversion of media imagery aims to release us from its controlling effects. The self-destructing artwork extinguishes art's fixity as arrested form and ushers in the ephemeral and contingent 'open work.'00This anthology explores artworks that convey the threat of destruction an how they have disrupted the perceived integrity of built structures and institutions. Artistic acts of iconoclasm or risk to the self have raised consciousness of authoritarian oppression. More understated works explore the theme of destruction in armed conflict, media violence, and threats to the environment. These text make up the first collection to be focused systematically on destruction in modern and contemporary art.

Das Unbehagen in der Kultur

Author: Sigmund Freud

Publisher: e-artnow

ISBN: 8027300703

Category: Social Science

Page: 79

View: 2397

Dieses eBook: "Das Unbehagen in der Kultur" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Das Unbehagen in der Kultur ist der Titel einer 1930 erschienenen Schrift von Sigmund Freud. Die Arbeit ist, neben Massenpsychologie und Ich-Analyse von 1921, Freuds umfassendste kulturtheoretische Abhandlung; sie gehört zu den einflussreichsten kulturkritischen Schriften des 20. Jahrhunderts. Thema ist der Gegensatz zwischen der Kultur und den Triebregungen. Die Kultur ist bestrebt, immer größere soziale Einheiten zu bilden. Hierzu schränkt sie die Befriedigung sexueller und aggressiver Triebe ein; einen Teil der Aggression verwandelt sie in Schuldgefühl. Auf diese Weise ist die Kultur eine Quelle des Leidens; ihre Entwicklung führt zu einem wachsenden Unbehagen. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und angewendet.

Der Tod des Schtetls

Author: Yehuda Bauer

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3633760105

Category: History

Page: 364

View: 7548

Das Schtetl war »eine kleine Civitas Dei«, wie Manès Sperber schrieb, ein untergegangenes Paradies, ein ausgelöschter Sehnsuchtsort. In den »Städtlein« Galiziens, Weißrußlands und der Ukraine lebten die Juden wie aus der Zeit gefallen: in bitterster Armut, größter Religiosität und in der Tradition der Vorfahren, aber ohne den Druck zur Assimiliation wie im übrigen Europa. Pogrome bedrohten das Schtetl schon im 19. Jahrhundert, doch erst die Nazis vernichteten im Zweiten Weltkrieg die Schtetl und ihre Einwohner. Yehuda Bauer, der große Erforscher der Shoah, ruft uns die untergegangene Welt des jüdischen Lebens in Osteuropa in Erinnerung. Er erzählt ohne Verklärung von den Lebensumständen im Schtetl, von den sozialen Widersprüchen, den Schicksalen der einzelnen. Anhand exemplarischer Betrachtungen einzelner Orte zeigt er die Umstände der Auslöschung nach dem Einmarsch der Deutschen. Er beschreibt die verzweifelten Rettungsversuche, die Flucht in die Wälder und den jüdischen Widerstand. Yehuda Bauer gibt Einblick in das jüdische Leben in Osteuropa vor und während der Shoah, er bewahrt die Welt des Schtelts vor dem Vergessen.

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 3109

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

Keine Posaunen vor Jericho

Die archäologische Wahrheit über die Bibel

Author: Israel Finkelstein,Neil Asher Silberman

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406655394

Category: Bibles

Page: 381

View: 1358

Bisher diente biblische Archäologie zum Beweis der Heiligen Schrift. Die beiden international renommierten Archäologen drehen den Spieß um und lassen die Ausgrabungen eine eigene Sprache sprechen. Ihr dramatisch neues, archäologisch fundiertes Bild von der Geschichte Israels zwingt zum Umdenken. Der Auszug aus Ägypten, die Einnahme Kanaans, das Großreich unter König David und der Tempelbau in Jerusalem unter König Salomon galten lange auch bei den kritischsten Wissenschaftlern als gesichert. Neueste Ausgrabungen, bisher nur Experten bekannt, zeigen ein ganz anderes Bild: " Den Auszug aus Ägypten gab es ebensowenig wie eine "Landnahme". " Jerusalem unter David und Salomon war ein größeres Dorf sicher ohne zentralen Tempel und großen Palast. " Der Monotheismus hat sich viel später entwickelt als bisher angenommen & Das klar und anschaulich geschriebene Buch ist in zwölf Kapitel gegliedert: Auf die Nacherzählung der biblischen Geschichte folgt jeweils die archäologische Spurensuche. Im nächsten Schritt rekonstruieren die Autoren (Israel Finkelstein ist der Direktor des israelischen Instituts Tel Aviv) den tatsächlichen historischen Ablauf, um abschließend zu fragen, wann und warum die Geschichte aufgeschrieben wurde.

Künstler der Renaissance

Lebensbeschreibungen der ausgezeichnetsten Maler Bildhauer und Architekten der Renaissance

Author: Giorgio Vasari

Publisher: Tredition Classics

ISBN: 9783842494183

Category:

Page: 296

View: 767

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veroffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Grossteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhaltlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bucher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Forderung der Kultur. Sie tragt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten

Ruins

Author: Brian Dillon

Publisher: N.A

ISBN: 9780854881932

Category: Aesthetics

Page: 237

View: 4130

Ruins is one of a series documenting major themes and ideas in contemporary art.

Klavierzerstörungen in Kunst und Popkultur

Author: Gunnar Schmidt

Publisher: N.A

ISBN: 9783496014751

Category: Performance art

Page: 277

View: 2584

Das Klavier - Kultgegenstand bürgerlicher Repräsentation - wurde im Laufe des 20. und 21. Jahrhunderts zum Gegenstand vielfältiger zerstörerischer Performances. Gunnar Schmidt geht in seinem Buch erstmals dem Phänomen dieser Destruktionsäußerungen nach und deutet diese als epochenspezifische Reaktionen auf unheilvolle Wirklichkeiten. Dazu präsentiert er ein umfangreiches Material aus den Bereichen Performance, Kunst, Film und Literatur. 0Exhibition: Staatsgalerie Stuttgart, Germany ( -28.4.2013).

Creative Enterprise

Contemporary Art between Museum and Marketplace

Author: Martha Buskirk

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1441187235

Category: Social Science

Page: 392

View: 7819

In the face of unparalleled growth and a truly global audience, the popularity of contemporary art has clearly become a double-edged affair. Today, an unprecedented number of museums, galleries, biennial-style exhibitions, and art fairs display new work in all its variety, while art schools continue to inject fresh talent onto the scene at an accelerated rate. In the process, however, contemporary art has become deeply embedded not only in an expanding art industry, but also the larger cultures of fashion and entertainment. Buskirk argues that understanding the dynamics of art itself cannot be separated from the business of presenting art to the public. As strategies of institutional critique have given way to various forms of collaboration or accommodation, both art and museum conventions have been profoundly altered by their ongoing relationship. The escalating market for contemporary art is another driving force. Even as art remains an idealized activity, it is also understood as a profession, and in increasingly obvious ways a business, particularly as practiced by star artists who preside over branded art product lines.