Consensual Qualitative Research

A Practical Resource for Investigating Social Science Phenomena

Author: Clara E. Hill

Publisher: Amer Psychological Assn

ISBN: 9781433810077

Category: Psychology

Page: 329

View: 1545

This lively and practical text presents a fresh and comprehensive approach to conducting consensual qualitative research (CQR). CQR is an inductive method that is characterized by open-ended interview questions, small samples, a reliance on words over numbers, the importance of context, an integration of multiple viewpoints, and consensus of the research team. It is especially well-suited to research that requires rich descriptions of inner experiences, attitudes, and convictions. Written to help researchers navigate their way through qualitative techniques and methodology, leading expert Clara E. Hill and her associates provide readers with step-by-step practical guidance during each stage of the research process. Readers learn about adaptive ways of designing studies; collecting, coding, and analyzing data; and reporting findings. Key aspects of the researcher's craft are addressed, such as establishing the research team, recruiting and interviewing participants, adhering to ethical standards, raising cultural awareness, auditing within case analyses and cross analyses, and writing up the study. Intended as a user-friendly manual for graduate-level research courses and beyond, the text will be a valuable resource for both budding and experienced qualitative researchers for many years to come.

Developments in Qualitative Psychotherapy Research

Author: Del Loewenthal,Evrinomy Avdi

Publisher: Routledge

ISBN: 0429875045

Category:

Page: 334

View: 5051

This book examines developments in qualitative psychotherapeutic research. It focuses on different methods and aspects of clinical practice. These range from the experiences of service users and clinicians, examining in detail different aspects of how therapy gets done in practice, to critiquing the politics and ideologies of psychotherapy practice. It aims to reflect the diversity that characterises this developing field and to represent practice-based research carried out in different clinical settings, from different perspectives and in different sociocultural contexts. The wide range of research projects presented arise from a network of clinicians and psychotherapy researchers who have established an international transdisciplinary forum for dedicated qualitative research on a range of topics in the field of mental health, using a variety of methodologies and theoretical approaches. In the spirit of dialogue, this book further provides chapters written by key practitioners in the field of qualitative research in mental health discussing these contributions. This book was originally published as a special issue of the European Journal of Psychotherapy & Counselling.

Doing Research in Counselling and Psychotherapy

Author: John McLeod

Publisher: SAGE

ISBN: 147391146X

Category: Psychology

Page: 288

View: 2907

From leading researcher and bestselling author, John McLeod, this substantially rewritten and restructured third edition is the most accessible and comprehensive 'how to' guide on conducting a successful research project in counselling and psychotherapy. Taking you step-by-step through the research process, this new edition includes: A list of 9 basic principles for doing meaningful and practically useful research Chapters on basic research skills: developing a research question, critically evaluating research studies, compiling a research proposal, using qualitative and quantitative methods, and fulfilling the requirements of ethics committees Chapters on 5 main types of research product that can be accomplished by novice researchers: qualitative interview studies, systematic case studies, practice-based outcome research, autoethnographic inquiry, and publishable literature reviews Guidance on how to get your work published. Supported by a companion website (https://study.sagepub.com/mcleod) offering relevant journal articles, sample ethical consent forms, links to open access research tools and more, this is an indispensable resource for any counselling trainee or practitioner learning about the research process for the first time. John McLeod is Emeritus Professor of Counselling at the University of Abertay Dundee.

Disclosure and Concealment in Psychotherapy

Author: Sarah Knox,Clara Hill

Publisher: Routledge

ISBN: 1351857878

Category: Psychology

Page: 114

View: 9592

Although clients disclose many of their concerns to therapists, they often choose to conceal some of their concerns as well. Equally, therapists occasionally reveal something of themselves to clients via therapist self-disclosure, but typically keep the focus on clients. Such disclosure, whether by clients or therapists, is seldom easy, and is instead often fraught with questions as to what, how much, and why to disclose, as well as concerns regarding the consequences of disclosure. Clearly, disclosure (or the lack thereof) is an important phenomenon of the therapy endeavour. The chapters included in this book examine various aspects of the disclosure and concealment phenomena, whether from client or therapist perspective. Contributions examine the relationship of therapist self-disclosure to alliance and outcome; the phenomenon of therapist self-disclosure in psychodynamic therapy; client concealment and disclosure of secrets in therapy; young adults’ disclosures in psychotherapy and on Facebook; and lying in psychotherapy. Each offers intriguing insights into the disclosure, or lack of disclosure, in psychotherapy, from the therapist or client perspective. This book was originally published as a special issue of Counselling Psychology Quarterly.

An Introduction to Research in Counselling and Psychotherapy

Author: John McLeod

Publisher: SAGE

ISBN: 1446291251

Category: Psychology

Page: 272

View: 2050

Introducing the basic principles of research theory and practice, this book is the ideal starter text for any counselling trainee or practitioner learning about the research process for the first time. Structured around common training topics, the book: - Explains why you need to do research at all: what it is, why it's important and its historical and philosophical context - Guides you through the confusing mass of research literature - Covers the ins and outs of actually doing research: practical and ethical issues - Helps you get the most out of research - how to evaluate the outcomes and use research to investigate the process of therapy. Written in a language familiar to first-year trainees and using a range of features to enhance learning, this accessible introduction will equip both trainees and qualified therapists with the essential nuts and bolts to understand research. John McLeod is Emeritus Professor of Counselling at the University of Abertay Dundee and adjunct Professor at the University of Oslo, Norway.

Genetic Counseling Research: A Practical Guide

Author: Ian MacFarlane,Patricia McCarthy Veach,Bonnie LeRoy

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199359113

Category: Medical

Page: 256

View: 3777

Genetic Counseling Research: A Practical Guide is the first text devoted to research methodology in genetic counseling. This text offers step-by-step guidance for conducting research, from the development of a question to the publication of findings. Genetic counseling examples, user-friendly worksheets, and practical tips guide readers through the research and publication processes. With a highly accessible, pedagogical approach, this book will help promote quality research by genetic counselors and research supervisors--and in turn, increase the knowledge base for genetic counseling practice, other aspects of genetic counseling service delivery, and professional education. It will be an invaluable resource to the next generation of genetic counseling and its surrounding disciplines.

Qualitative Interviews

Author: Sabina Misoch

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110354616

Category: Social Science

Page: 301

View: 7676

Qualitative interviews are a key tool in modern research practice. What are the different forms of the qualitative interview? Which method is suitable for which situation? How does one conduct qualitative interviews in practice? The book answers these and other questions by presenting methodological principles and different interview methods with schemata, figures, and examples, along with a discussion of their advantages and disadvantages.

Grounded theory

Grundlagen qualitativer Sozialforschung

Author: Anselm L. Strauss,Juliet M. Corbin

Publisher: N.A

ISBN: 9783621272650

Category: Grounded theory

Page: 227

View: 8530

Studierende und Forscher verschiedener Disziplinen, die am Entwickeln einer Theorie interessiert sind, stellen sich nach der Datenerhebung oft die Frage: Wie komme ich zu einer Theorie, die sich auf die empirische Realität gründet? Die Autoren beantworten diese und andere Fragen, die sich bei der qualitativen Interpretation von Daten ergeben. Auf klare und einfache Art geschrieben vermittelt das Buch Schritt für Schritt die grundlegenden Kenntnisse und Verfahrensweisen der "grounded theory" (datenbasierte Theorie), so daß es besonders für Personen interessant ist, die sich zum ersten Mal mit der Theorienbildung anhand qualitativer Datenanalyse beschäftigen. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Teil I bietet einen Überblick über die Denkweise, die der "grounded theory" zugrunde liegt. Teil II stellt die speziellen Techniken und Verfahrensweisen genau dar, wie z.B. verschiedene Kodierungsarten. In Teil III werden zusätzliche Verfahrensweisen erklärt und Evaluationskriterien genannt.

Das unbeschriebene Blatt

Die moderne Leugnung der menschlichen Natur

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104903905

Category: Social Science

Page: 768

View: 7260

Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.

Zur Psychologie des produktiven Denkens

Author: Karl Duncker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642498558

Category: Psychology

Page: 135

View: 5788

Das produktive Denken dort zu studieren, wo - weithin kenntlic- produktiv gedacht wurde, ist gewiß verlockend, und ohne Zweifel könnten aus biographischem Material wichtige Aufschlüsse über die Genese produktiver Gedanken gewonnen werden. Aber obschon das Gewitter das erhabenste Beispiel elektrischer Entladung ist, zur Er forschung ihrer Gesetzmäßigkeiten sind die kleinen Funken im Laboratorium tauglicher. Das Komplizierte, schwer Zugängliche an einfachen, "handlichen" Formen zu studieren, ist die Methode der experimentellen Wissenschaft; bei dieser Vereinfachung gerade das Wesentliche draußen zu lassen, ihre notorische Gefahr. Die experi mentelle Psychologie ist dieser Gefahr vor allen anderen Wissenschaften ausgesetzt. Möge es mir gelungen sein, den Gegenstand zu vereinfachen, ohne ihn versimpelnd zu entstellen. Die Gebietsbeschränkung des Untersuchungsmaterials auf praktisch technische und mathematische Denkaufgaben ist mir durchaus bewußt. Auch sie geschah aus Gründen leichterer Zugänglichkeit, Experimentier barkeit. Ich glaube jedoch - und der Leser dürfte (nach der Lektüre) hierin mit mir einig sein -, daß wesentliche Züge der Lösungsfindung vom speziellen Denkmaterial unabhängig sind. Aber noch für eine andere Beschränkung bin ich dem Leser Rechenschaft schuldig. Es wurde bei den denkpsychologischen Analysen bewußt abgesehen von allen Sachverhalten, die für das Problem des Findens, des 8V(!ÜJK8lV, nicht unmittelbare Bedeutung haben - mögen sie auch noch so wesentlich zum vollen psychologischen Bestand eines Findungsprozesses gehören.

Husserls Phanomenologie

Author: Dan Zahavi

Publisher: UTB

ISBN: 3825232395

Category: Philosophy

Page: 173

View: 9885

Dan Zahavi stellt die Philosophie Edmund Husserls knapp, nach neuesten Erkenntnissen und unter Berücksichtigung aller seiner wichtigsten Schriften dar.

Kognitive Psychologie

Author: Robert L. Solso

Publisher: Springer

ISBN: 9783540212706

Category: Psychology

Page: 538

View: 7023

1. 1 Was ist kognitive Psychologie? –4 1. 2 Das informationsverarbeitende Modell –6 1. 3 Der Gegenstandsbereich der kognitiven Psychologie –8 1. 3. 1 Kognitive Neurowissenschaft –8 1. 3. 2 Wahrnehmung –9 1. 3. 3 Mustererkennung –9 1. 3. 4 Aufmerksamkeit –10 1. 3. 5 Bewusstsein –10 1. 3. 6 Gedächtnis –10 1. 3. 7 Wissenspräsentation –11 1. 3. 8 Bildhafte Vorstellung –11 1. 3. 9 Sprache –12 1. 3. 10 Entwicklungspsychologie –12 1. 3. 11 Denken und Begriffsbildung –12 1. 3. 12 Künstliche und menschliche Intelligenz –13 1. 4 Eine kurze Geschichte der kognitiven Psychologie –13 1. 4. 1 Frühe Gedanken zum Denken –13 1. 4. 2 Kognition in der Renaissance und später –14 1. 4. 3 Kognitive Psychologie: das frühe 20. Jahrhundert –16 1. 4. 4 Die heutige kognitive Psychologie –17 1. 5 Theoretische Wissenschaft und kognitive Psychologie –19 1. 5. 1 Kognitive Modelle –21 1. 5. 2 Die Computermetapher und die menschliche Kognition –23 1. 5. 3 Die Kognitionswissenschaft –24 1. 5. 4 Neurowissenschaft und kognitive Psychologie –24 1. 5. 5 Parallel Distributed Processing (PDP) und die kognitive Psychologie –26 1. 6 Evolutionäre kognitive Psychologie –27 4 Kapitel 1 · Einführung 1 Anregungen vorab 1. Was ist kognitive Psychologie? 2. Welches sind die wichtigsten Bereiche der kognitiven Psychologie? 3. Wie hat sich die kognitive Psychologie zu einer treibenden Kraft innerhalb der Psychologie entwickelt? 4.

Grounded theory

Strategien qualitativer Forschung

Author: Barney G. Glaser,Anselm L. Strauss,Axel T. Paul

Publisher: N.A

ISBN: 9783456849065

Category:

Page: 278

View: 2833

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Autorität

Spektren harter Kommunikation

Author: Ralph Kray

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322839001

Category: Social Science

Page: 274

View: 5404


Klärungsprozesse in der Psychotherapie

Author: Rainer Sachse,Roelf J Takens

Publisher: Hogrefe Verlag

ISBN: 3840918022

Category: Psychology

Page: 213

View: 7192

Therapeutische Prozesse der Klärung oder Explizierung von Klienten-Schemata spielen in verschiedenen Therapieformen eine zentrale Rolle. Dieses Buch analysiert, wie derartige Klärungsprozesse genau ablaufen: wie Therapeuten solche Prozesse bei Klienten optimal fördern können, aber auch, welche therapeutischen Strategien sich ungünstig auswirken und daher von Therapeuten vermieden werden sollten. Analysiert wird außerdem, wie Klienten mit unterschiedlichen Problemen und damit unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen auf klärungsfördernde Interventionen von Therapeuten reagieren und wie Therapeuten sich speziell auf diese Klienten einstellen können. Darüber hinaus wird gezeigt, dass Klärungsprozesse in unterschiedlichen Therapieformen bei der Erreichung therapeutischer Effekte eine unterschiedlich große Rolle spielen. Aus den empirischen Ergebnissen werden Konsequenzen für die praktisch-therapeutische Arbeit abgeleitet, insbesondere im Hinblick darauf, wie Therapeuten Klärungsprozesse bei Klienten optimal fördern können.

Psychologie der Menschlichen Welt

Gesammelte Schriften

Author: Erwin Straus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642879950

Category: Psychology

Page: 426

View: 6376

Die Veröffentlichung "Gesammelter Schriften" zu Lebzeiten eines Verfassers, von ihm selbst gewünscht und besorgt, muß wohl als eine Alterserscheinung gebucht werden. Die Gerontologie hat sich mit diesem Problem noch nicht befaßt; vermutlich, weil die Zahl der Fälle zu ge ring ist. Auch läßt sich, so scheint es, die Haltung des Autors nur allzu leicht begreifen. Zu einem "laudator temporis acti" geworden, wünscht er dem lesenden Publikum, vor allem aber sich selbst, ein Wiedersehen mit seinen früheren Arbeiten, so wie die Alten Herren an silbernen und goldenen Jubiläumstagen zusammenkommen, um ein wenig belustigt und ein wenig gerührt in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen. Leider sind solche Stunden des Wiedersehens selten ungetrübt. Der Kreis der Teilnehmer ist klein; die Zahl der stummen Gäste mahnt und bedrückt. Und wie alt die einstigen Jugendfreunde geworden sind! Ihr Bild- in der Erinnerung unverwandelt- ist nicht zugleich mit uns und mit ihnen gealtert. Nun stehen sie vor uns, ergraut und gebückt, in Massen geglückte oder enttäuschte Existenzen.