Cognitive-Behavioral Treatment for Generalized Anxiety Disorder

From Science to Practice

Author: Michel J. Dugas,Melisa Robichaud

Publisher: Routledge

ISBN: 1135928355

Category: Psychology

Page: 264

View: 404

By focusing on the cognitive-behavioral model and treatment options, Dugas and Robichaud present a detailed analysis of the etiology, assessment, and treatment of Generalized Anxiety Disorder (GAD). Cognitive-Behavioral Treatment for Generalized Anxiety Disorder: From Science to Practice provides a review of the empirical support for the different models of GAD. It includes a detailed description of the assessment and step-by-step treatment of GAD (including many examples of therapist-client dialogue), data on treatment efficacy in individual and group therapy, and concludes with a description of maintenance and follow-up strategies.

Cognitive Behavioral Therapy for Social Anxiety Disorder

Evidence-Based and Disorder-Specific Treatment Techniques

Author: Stefan G. Hofmann,Michael W. Otto

Publisher: Routledge

ISBN: 0203927524

Category: Psychology

Page: 216

View: 4157

Social phobia, or social anxiety disorder, is among the most common (and debilitating) of the anxiety disorders, and at any given time it effects somewhere between 3 and 5% of the US population, with similar statistics found in countries around the world. Cognitive-Behavioral Therapy (CBT) has been demonstrated to be the most effective form of treatment for social phobia, but research has shown that conventional CBT principles and general interventions fall short of the mark. With this in mind, Hofmann and Otto have composed an organized treatment approach that includes specifically designed interventions to strengthen the relevant CBT strategies. This volume builds upon empirical research to address the psychopathology and heterogeneity of social phobia, creating a series of specific interventions with numerous case examples.

Fundamentals of Mental Health Nursing

An Essential Guide for Nursing and Healthcare Students

Author: Andrew Clifton,Steve Hemingway,Anne Felton,Gemma Stacey

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118880234

Category: Medical

Page: 536

View: 8018

Fundamentals of Mental Health Nursing is an accessible evidence-based introduction to the role of the mental health nurse. This comprehensive overview explores concepts of mental health and distress, ethics and accountability, key nursing models to be aware of, and the prevalence, predisposing factors and features of the most commonly occurring mental health problems. KEY FEATURES: Places mental health conditions and interventions within a wider holistic context Situates recovery at the centre of mental health nursing practice Links key concepts to mental health across the lifespan Contains learning outcomes in each chapter and includes vignettes, activities and reflective exercises to root concepts in real life practice Information is placed in a practice context from the outset, making this an essential guide to both the theory and the practice of mental health nursing. It is ideal for students on courses relating to mental health care, as well as for registered nurses and health care practitioners looking to revise their knowledge of key concepts. www.wiley.com/go/fundamentalsofmentalhealth Interactive multiple-choice questions Links to online resources Chapter summary sheets Dr Andrew Clifton is Senior Lecturer in the Faculty of Health and Life Sciences at De Montfort University. Dr Steve Hemingway is Senior Lecturer in Mental Health Nursing at the University of Huddersfield. Dr Anne Felton is Associate Professor in Mental Health and Social Care and Dr Gemma Stacey is Associate Professor in Mental Health and Social Care, both at the Faculty of Medicine and Health Sciences at the University of Nottingham. For more information on the complete range of Wiley nursing publishing, please visit: www.wileynursing.com To receive automatic updates on Wiley books and journals, join our email list. Sign up today at www.wiley.com/email

Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies

Author: Rhena Branch,Rob Willson

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527810978

Category: Psychology

Page: 392

View: 8216

Viele Menschen leiden unter Depressionen, Ängsten, Essstörungen, Schlafstörungen oder Abhängigkeiten. Sie suchen Hilfe, ohne gleich eine kostspielige und langwierige Therapie machen zu wollen. Die Autoren Rob Willson und Rhena Branch haben als Verhaltenstherapeuten langjährige praktische Erfahrung mit Patienten. Leicht verständlich führen sie in die Kognitive Verhaltenstherapie ein. Sie erläutern, wie Gedanken und Verhaltensmuster unser Empfinden beeinträchtigen können und zeigen ganz praktische Wege zu einer neuen Sicht der Dinge. Wer lernt, seine Denkweise zu verändern, wird sich bald besser fühlen.

Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen

Author: Franz Borgwald

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640968980

Category: Psychology

Page: 15

View: 1427

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: „Angst ist ein Gefühlszustand, der gekennzeichnet ist durch negative Emotionen und körperliche Symptome von Anspannung. Der Begriff Angst leitet sich von dem lateinischen Wort „anxius“ ab und definiert einen Zustand von Erregung und Belastung.“ (ESSAU, Cecilia A., 2003) In der Wissenschaft wird die Angst in ihrer Ursache und Wirkung, sowohl gegenwärtig als auch zukunftsorientiert als eine komplexe Erfahrung verstanden. Sie äußert sich körperlich, kognitiv und im Verhalten. Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen sind ernstzunehmende Störungen. Es gibt unterschiedliche Risikofaktoren auf der familiären Ebene, der kognitiven Ebene und im Bereich unterschiedlicher Lebensereignisse. Mit Lebensereignissen sind Augenblicke gemeint, in denen das Kind oder der Jugendliche eine extreme negative Erfahrung gemacht hat. Aufgrund dieser unterschiedlichsten Risikofaktoren gilt es als Lehrer, eine Sensibilität für Symptome möglicher Angstreaktionen zu entwickeln. Kinder werden ihre Gefühle je nach Alter direkt oder indirekt beschreiben können. In jedem Fall gilt es, Beobachtungen mit den Eltern bzw. anderen Lehrern abzugleichen und eventuell einen Therapeuten zur Behandlung aufzusuchen. Durch die Klassifikationsmöglichkeiten nach DSM-III und ICD-10 ist es heute möglich, nach einer genauen Diagnose und einer dazu passenden Behandlung weitere Folgen und eine Verfestigung der jeweiligen Angststörung zu verhindern.

Persönlichkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Author: Paulina F. Kernberg,Alan S. Weiner,Karen K. Bardenstein

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608943238

Category:

Page: 323

View: 2228

Inhaltsübersicht: Vorwort, 1. Entwicklungsperspektive, 2. Erfassen von Persönlichkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, 3. Die neurotische Persönlichkeitsstruktur, 4. Die Borderline-Persönlichkeitsorganisation, 5. Die psychotische Persönlichkeitsorganisation, 6. Spezielle Probleme und Forschungsperspektiven, Literatur, Autorenregister, Sachregister.

Feeling good - Depressionen überwinden, Selbstachtung gewinnen

wie Sie lernen, sich wieder wohlzufühlen

Author: David D. Burns

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3873876280

Category: Cognitive therapy

Page: 415

View: 3937

Das Buch Feeling Good wird sich für alle, die sich selbst helfen wollen, als ungemein nützliche Schritt-für-Schritt-Anleitung erweisen. David Burns beschreibt hochwirksame Methoden zur Veränderung depressiver Stimmungen und zur Verringerung von Angst, die auf der kognitiven Verhaltenstherapie basieren. Die grundlegenden Ideen dieser Therapieform sind sowohl praxisbezogen als auch intuitiv überzeugend und konnten durch zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigt werden. "Ich habe Feeling Good geschrieben, um meinen eigenen Patienten für die Zeit zwischen den Therapiesitzungen etwas zu lesen mit auf den Weg zu geben und so ihren Lernprozess und ihre Genesung zu beschleunigen. Ich hätte aber nicht einmal im Traum gedacht, dass diese Idee auch von anderen Lesern so positiv aufgenommen werden würde!" David Burns.

Übungsbuch Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies

Author: Rhena Branch,Rob Willson

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527705740

Category:

Page: 364

View: 7286

Plagen Sie manchmal Ängste oder schlaflose Nächte, in denen Ihnen alle möglichen Gedanken durch den Kopf gehen? Dieses Übungsbuch vermittelt Ihnen die Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie und hilft Ihnen auch ohne begleitende Therapie, Ihren Gedanken, Bewertungen und Überzeugungen auf die Spur zu kommen. Das Buch ist gespickt mit Fallbeispielen, Checklisten und Arbeitsblättern. Es begleitet Sie dabei, sich von weniger hilfreichen Überzeugungen zu lösen und so eingefahrene Verhaltensmuster zu verändern. Und auf einmal erscheinen Ihnen Ihre Einstellungen in einem ganz neuen Licht.

Hochsensibilität in der Liebe

Wie Ihre Empfindsamkeit die Partnerschaft bereichern kann

Author: Elaine N. Aron

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 3864157293

Category: Self-Help

Page: 400

View: 1399

Jeder Fünfte ist hochsensibel und sieht, hört und fühlt intensiver als seine Mitmenschen. Doch gerade in Liebe und Partnerschaft spielen Empfindungen und Wahrnehmungen eine große Rolle und viele Beziehungsprobleme haben ihren Ursprung in den verschiedenen Temperamenten der Partner. In ihrem zweiten Band zum Thema Hochsensibilität erläutert Elaine N. Aron wichtige Fragen: Welche Gefühle werden ausgelöst, wenn sich Hochsensible verlieben? Wodurch kann Stress reduziert werden? Wie können beide Partner voneinander profitieren - egal, ob einer oder beide hochsensibel sind.

INT - Integrierte neurokognitive Therapie bei schizophren Erkrankten

Author: Volker Roder,Daniel R. Müller

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642214401

Category: Medical

Page: 218

View: 5921

Die Integrierte neurokognitive Therapie (INT) ist ein Gruppentherapieansatz, der erstmals alle Bereiche der MATRICS-Initiative des NIMH (National Institute of Mental Health, USA) in ein umfassendes Therapiekonzept integriert (MATRICS: Measurement and Treatment Research to improve Cognition in Schizophrenia). Diese Initiative definierte 11 neuro- und sozialkognitive Funktionsbereiche, die für schizophren Erkrankte relevant sind und deren Stärkung eines der wichtigsten Therapieziele sein muss. Die INT basiert auf den kognitiven Unterprogrammen des weitverbreiteten und umfassend evaluierten Integrierten psychologischen Therapieprogamms (IPT). Die INT ist ein ressourcen- und recovery-orientierter Ansatz, der auch die Verbesserung von Therapiemotivation und Selbstwahrnehmung zum Ziel hat. Der Fokus liegt konsequent auf der Gruppendynamik und dem Selbst- und Alltagsbezug der Patienten. Übergeordnetes Ziel ist die Erhöhung der Lebensqualität und -funktionalität und damit die Wiedereingliederung der Patienten in die Gesellschaft. Das vorliegende Manual - ... bietet dem Kliniker einen gut verständlichen Einstieg in die Behandlung von Neuro- und sozialen Kognitionen im Rahmen eines umfassenden und gut aufeinander abgestimmten Therapie- und Behandlungsangebots - ... beschreibt detailliert und gut strukturiert den Aufbau der INT in 4 Modulen - ... veranschaulicht mit zahlreichen Fallbeispielen das therapeutische Vorgehen auch in schwierigen Therapiesituationen - ... enthält umfangreiche und teilweise computergestützte Therapiematerialien, die sich patientenorientiert und vielfältig – auch im Einzelsetting – einsetzen lassen - ... thematisiert in kleineren Einheiten mögliche Indikationsstellungen, eine sorgfältige und individuell abgestimmte Therapieplanung („Fallkonzeption“) und Implementierung der INT Die INT wurde von Therapeuten und Patienten sehr gut angenommen und durch eine internationale, randomisierte Multicenterstudie in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich evaluiert. Das Manual eignet sich hervorragend zur Vorbereitung und Durchführung von Therapiesitzungen.

Manisch-depressiv für Dummies

Author: Candida Fink,Joe Kraynak

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527658149

Category: Psychology

Page: 364

View: 5647

Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt - manisch-depressive Stimmungsschwankungen kennen viele. Aber wie kann man sie ertragen oder besser noch lindern? Die Psychiaterin Candida Fink erklärt, was im Gehirn passiert, wie man den richtigen Arzt findet und welche Therapien und Medikamente heute angewandt werden. Betroffenen und Angehörigen gibt sie Tipps zur Selbsthilfe, die die Symptome lindern können, Krisenzeiten überstehen lassen und sie für manische oder depressive Episoden wappnen. Übungen, Checklisten und Stimmungsbarometer machen auch kleine Fortschritte gleich ersichtlich und helfen, den Alltag in Familie und Beruf trotz aller Stimmungsschwankungen zu meistern.

Selbstvertrauen gewinnen

Die Angst vor der Angst verlieren

Author: Susan Jeffers

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641205360

Category: Self-Help

Page: 224

View: 9945

Angst ist etwas ganz Alltägliches. Wohl jeder kennt sie in der einen oder anderen Form: als Angst vor beruflichen Anforderungen, vor dem Verlust des Partners, vor Entscheidungen, vor einer bestimmten Begegnung oder auch Nervosität. zum Problem wird sie, wenn wir uns blockieren oder lähmen lassen, weil wir Angst vor der Angst haben. Die Psychologin Susan Jeffers sieht die Wurzel für diese alltägliche Angst vor allem in mangelndem Selbstvertrauen. In diesem Buch entwickelt sie ein leicht umzusetzendes Programm, mit dessen Hilfe jeder seine Angst zulassen, ihre Ursachen erkennen und Selbstvertrauen gewinnen kann. Eine Fülle von Tipps hilft, das Selbstbewußtsein zu steigern, Angstsituationen durchzuspielen und durch eine positive Grundeinstellung zu mehr Offenheit, Vertrauen und Lebensfreude zu gelangen. Ein überzeugendes, gut verständliches Buch, das mit vielen Beispielen Mut macht, sein Leben aktiv zu gestalten.