Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476029247

Category:

Page: N.A

View: 9298


Twice Dead

Organ Transplants and the Reinvention of Death

Author: Margaret M. Lock

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 9780520226050

Category: Social Science

Page: 429

View: 528

Medical knowledge and technology have been sufficiently advanced for surgeons to perform thousands of transplants each year. This text traces the discourse since 1970 that contributed to the locating of a new criterion of death in the brain.

The History of British Women's Writing, 1920-1945

Volume Eight

Author: M. Joannou

Publisher: Springer

ISBN: 1137292172

Category: Social Science

Page: 316

View: 8141

Featuring sixteen contributions from recognized authorities in their respective fields, this superb new mapping of women's writing ranges from feminine middlebrow novels to Virginia Woolf's modernist aesthetics, from women's literary journalism to crime fiction, and from West End drama to the literature of Scotland, Ireland and Wales.

The Idea of Conflict

Vermehrt Um Ausgewählte Schriften Zu Wirtschaft und Staat

Author: Kurt Singer

Publisher: N.A

ISBN: 9783163349728

Category: Civilization

Page: 312

View: 3741


The Idea of conflict

vermehrt um ausgewählte Schriften zu Wirtschaft und Staat

Author: List Gesellschaft

Publisher: N.A

ISBN: 9783163349728

Category: Economics

Page: 312

View: 2680


Das Unbehagen in der Kultur

Author: Sigmund Freud

Publisher: e-artnow

ISBN: 8027300703

Category: Social Science

Page: 79

View: 7461

Dieses eBook: "Das Unbehagen in der Kultur" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Das Unbehagen in der Kultur ist der Titel einer 1930 erschienenen Schrift von Sigmund Freud. Die Arbeit ist, neben Massenpsychologie und Ich-Analyse von 1921, Freuds umfassendste kulturtheoretische Abhandlung; sie gehört zu den einflussreichsten kulturkritischen Schriften des 20. Jahrhunderts. Thema ist der Gegensatz zwischen der Kultur und den Triebregungen. Die Kultur ist bestrebt, immer größere soziale Einheiten zu bilden. Hierzu schränkt sie die Befriedigung sexueller und aggressiver Triebe ein; einen Teil der Aggression verwandelt sie in Schuldgefühl. Auf diese Weise ist die Kultur eine Quelle des Leidens; ihre Entwicklung führt zu einem wachsenden Unbehagen. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und angewendet.

Blackfriars

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Theology

Page: N.A

View: 7728