Aggression als Chance

Be-Deutung und Aufgabe von Krankheitsbildern wie Infektion, Allergie, Rheuma, Schmerzen und Hyperaktivität

Author: Ruediger Dahlke

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641010519

Category: Self-Help

Page: 384

View: 7370

Die erste grundlegende Auseinandersetzung mit dem Phänomen Aggression aus psychosomatischer Sicht. Der Arzt und Psychotherapeut Ruediger Dahlke behandelt in seinem neuen Buch ein hoch aktuelles Thema: die menschliche Aggression. Nach außen präsentiert sie sich in Form zunehmender Gewalt, nach innen gerichtet kann sie sich als Krankheit ausdrücken, etwa in Form von Allergien und Hyperaktivität. Ruediger Dahlke zeigt, wie Aggression als Chance zur Veränderung verstanden werden kann, und weist neue Wege zur Bewältigung dieses mächtigen und zu Unrecht verdrängten Urprinzips des Lebens.

Chance und Schaden

zur Dienstleisterhaftung bei unaufklärbaren Kausalverläufen

Author: Gerald Mäsch

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161483646

Category: Law

Page: 468

View: 1747

English summary: The victim of professional malpractice may recover damages only if the link of causation between the breach of duty and the damages suffered is established to the actual certainty of the court. Yet, in many cases, this is not easy - Would the attorney's client have won the law suit but for the attorney's omission to file an appeal in time? Would the patient have survived but for the physician's failure to diagnose cancer at an earlier stage? In cases where the answer is not a clear yes or no, German courts follow the traditional all-or-nothing-approach: The client's claim for damages will succeed in full or be dismissed entirely, depending on the Court's decision to leave the burden of proof with the client or to shift it to the service provider. Against the background of a detailed evaluation of the experiences in foreign legal systems Gerald Masch examines the conditions for integrating a loss of a chance approach in German law and its scope of application. German description: Macht ein Dienstleister im Rahmen der ihm ubertragenen Aufgabe einen Fehler, ist nicht selten unaufklarbar, ob ein in der Folge von seinem Vertragspartner erlittener Schaden ursachlich mit diesem verknupft ist - vielleicht ware der Prozess oder der Kampf gegen die Krankheit auch ohne den Fehler des Anwalts oder Arztes verloren gewesen. Verlangt der Vertragspartner Schadenersatz, kommt es nach jetziger Praxis in Deutschland immer zu einer Alles-oder-nichts-Losung: Er gewinnt oder verliert voll, je nachdem, ob die Beweislast fur die Kausalitat ihm oder seinem Gegner aufgeburdet wird. Wahrend sich die Rechtsprechung im Rahmen der Arzthaftung die Freiheit nimmt, die Beweislast nach sehr differenzierten, gleichwohl nicht uberzeugenden Kriterien zwischen Arzt und Patient zu verteilen, belasst sie es ansonsten bei der Grundregel, dass der Anspruchsteller abzuweisen ist, wenn ihm der Beweis der Kausalitat nicht gelingt, nicht ohne freilich in der Anwaltshaftung fur forensische Fehler einen weiteren Irrweg zu beschreiten und die Schadenskausalitat zugunsten der eigenen richtigenEntscheidung des Regressgerichts ganz aus der Betrachtung auszuscheiden. Unter Berucksichtigung der Diskussion in anderen europaischen und aussereuropaischen Landern entwickelt Gerald Masch ein einheitliches materielles Gegenkonzept der Haftung bereits fur den Verlust der Chance (des Prozessgewinns, der Heilung etc.) und entfaltet es in seinen Einzelheiten.

Panik - Chance für einen Neubeginn?

Author: Astrid Krüger

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3831132674

Category:

Page: 160

View: 9672

Beeindruckender Erfahrungsbericht, der mit dem Beginn der Panik-Erkrankung einer jungen Frau im Dezember 1988 einsetzt und fast sechs Jahre umspannt. Qualende Panik-Anfalle fuhren zu Depressivitat, Handlungs- und Arbeitsunfahigkeit, und bei ihrer Umgebung auf Verstandnislosigkeit und Ablehnung. Besturzend liest sich die Odyssee der Fehldiagnosen, Fehlbehandlungen, beleidigenden Unterstellungen durch Neurologen, Psychiater sowie Arzte anderer Dispziplinen, bis dann endlich ein fahiger Therapeut wirklich lindern kann, wenngleich diese Krankheit mit der Gefahr standiger Ruckfalle verbunden ist. Und nachgerade spannend ist der Kampf mit Behorden, Amtern und Krankenkassen. Ihr Ringen mit den Panik-Schuben, ihr bohrendes Suchen nach deren eigentlicher Ursache stellt die Autorin ganz ungeschutzt dar. Das ist die Starke des Buches. Andere Erkrankte und deren Angehorige konnen daraus lernen. So hilft die Autorin mit dem Buch nicht nur sich selbst.

Gib dem Glück eine Chance

Single Songbook; as performed by Monika Hauff & Klaus Dieter Henkler

Author: Gerhard Siebholz,Monika Hauff,Klaus Dieter Henkler,Dieter Schneider

Publisher: Roba Digital Sheets

ISBN: 3841804888

Category: Music

Page: 7

View: 3516

This Ebook contains the score of the song in F-Major. It includes Piano, Vocals & Chords. The musical genre is Schlager Music.

Boris: Letzte Chance Amerika

Ein individualpädagogisches Reiseprojekt

Author: Helge Dahmen

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3842357087

Category:

Page: 228

View: 9306

Auf einer monatelangen Reise im Dreivertelkeis durch Nordamerika befinden sich Boris und Helge. Zwei Menschen in der Fremde, aneinander gebunden durch einen Vertrag.Der 15-j hrige Boris reist um sein Leben. Als schwieriger, beinahe hoffnungsloser Fall, welchem der soziale Abgrund und eine Haftstrafe droht, schickt ihn das Jugendamt mit einem Einzelbetreuer auf eine Radtour, ausger stet nur mit einem Fahrrad, Zelt und Schlafsack durch den fremden Kontinent. Fern ab der Heimat, seiner Familie und Piergroup soll Boris keine Chance haben, aus seinem Leben zu entfliehen.So strampelt er auf Tausenden von Kilometern hinter, neben und manchmal auch vor seinem Betreuer her. Auch Helge reist . Das tut er bereits das zweite Mal. In dem Projekt wittert er die Chance, sich f r das erste zu rehabilitiert, was seiner Meinung nach nur suboptimal verlaufen war. Nun will er alles besser machen, wovon vor allem der Jugendliche profitieren soll.Zwischen Reifenpannen, verr ckten Bekanntschaften, manchmal auch verschroben aber auch gro herzigen Einheimischen und einer unvergleichlich grandiosen Naturkulisse entwickelt sich schnell eine Beziehung zwischen Boris und seinem Betreuer HelgeIn humorvoll kommentierter Tagebuchform skizziert das Werk Boris: Letzte Chance Amerika den Verlauf einer autobiografischen Reise, die akribisch Kilometer z hlt und dabei oft tief ins Innere f hrt.Die vorliegende Literatur spiegelt nicht nur H hen und Tiefen eines individualp dagogischen Reiseprojektes, sondern liefert auch einen authentischen Reisebericht, der Kanada, die Vereinigten Staaten und auch Mexiko in seiner Kultur, Landschaft und Bev lkerung eindringlich schildert, abseits aller Hochglanzprojekte.

Stress als Risiko und Chance

Author: Heidi Eppel

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170187900

Category: Psychology

Page: 200

View: 311

Mit einem Modell, das Stress, Bewaltigung und Ressourcen in einem transaktionalen Prozess verknupft, hat sich in der Psychologie ein neues Paradigma zum Thema Stress etabliert, das fur nahezu alle Teildisziplinen und auch fur Nachbardisziplinen an Bedeutung gewonnen hat. Es verbindet Wissen aus mehreren traditionell getrennten Forschungslinien und kommt damit zu einer komplexeren Sicht der Realitat.Dieses Buch stellt Grundlagen zu den verschiedenen Elementen des Stress-Bewaltigungsprozesses dar und macht ihre wechselseitige Abhangigkeit deutlich. Impulse des Modells fur Handeln in sozialen Berufen werden fur drei aktuelle Aufgabenstellungen exemplarisch erlautert. Exkurse erlauben vertiefende Auseinandersetzung, Erfahrungsberichte Betroffener veranschaulichen die vorgestellten Inhalte.

Heterogenität als Chance

vom produktiven Umgang mit Gleichheit und Differenz in der Schule

Author: Karin Bräu

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825879518

Category: Discrimination in education

Page: 306

View: 2606


Jahrgangsübergreifender Unterricht - Eine Chance oder ein Schritt zurück?

Author: Meike Voß

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640936841

Category:

Page: 36

View: 9225

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Schulpadagogik, Note: 1,7, Technische Universitat Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit mochte ich herausarbeiten, ob jahrgangsubergreifender Unterricht sinnvoll ist oder nicht. Da ich mich mit diesem Thema zuvor noch nicht befasst habe, scheint es mir interessant zu sein, welche Moglichkeiten diese Form des Unterrichts bietet. Zu Beginn will ich einen kurzen Uberblick verschaffen, was der jahrgangsubergreifende Unterricht ist. Anschliessend hebe ich die Ziele des Unterrichts hervor. Danach folgt ein Bezug zu den Reformpadagogen, die sich mit diesem Unterricht befasst haben. Am Ende fasse ich die Vorteile des Unterrichts zusammen, um entscheiden zu konnen, ob der jahrgangsubergreifende Unterricht als eine Chance zu verstehen ist."

Christliches Profil als Chance für konfessionelle Krankenhäuser

Die Perzeption christlicher Werte in einem konfessionellen Krankenhaus (am Beispiel des Johanniter Krankenhauses Genthin-Stendal gGmbH) und deren Implementierung in eine Corporate Identity Strategie

Author: Gordon Heringshausen

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832491120

Category: Social Science

Page: 72

View: 1498

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Krankenhäuser in Deutschland sind auf dem Weg zu patienten-, qualitäts- und mitarbeiterorientierten Dienstleistungsunternehmen. Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität, speziell in konfessionellen Krankenhäusern, ist im Zeitalter des Wettbewerbs sozialer Dienstleistungen ein unverzichtbares Ziel geworden. Diese Einrichtungen sind Ausdruck des christlichen Glaubens, und es entspricht ihrem Auftrag, für ihre Qualität Sorge zu tragen. Qualitätssicherung und Zertifizierung sind Ausdruck der Identität und des eigenständigen Profils. Inzwischen haben sie auch die Notwendigkeit einer professionellen Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit erkannt. Eine Corporate Identity auch Leitbild genannt wird für Krankenhäuser immer wichtiger, da die Patienten und andere Kunden wissen wollen, was das Krankenhaus leistet und wie es arbeitet. Patienten und andere Zielgruppen haben den Wunsch, über die Qualität des Angebots hinaus mehr über das anbietende Krankenhaus und dessen Aktivitäten und Leistungen zu erfahren. Durch professionelle CI-Arbeit wird der langfristige Unternehmenserfolg unterstützt. Nach außen bedeutet es eine klare Abgrenzung zum Mitbewerber und die Entwicklung eines eigenen Profils. Intern erreicht ein Krankenhaus die Akzeptanz der eigenen Philosophie bei den Mitarbeitern und die Verstärkung des Wir-Gefühls. Eine erfolgreiche umgesetzte Corporate Identity dient auch der Profilierung und Positionierung am Markt, denn auch in Krankenhäusern werden Dienstleistungen immer ähnlicher. Abgrenzungen zum Mitbewerber verlagern sich zukünftig von der Dienstleistung auf das Image des Hauses. Vor diesem Hintergrund ist es für konfessionelle Krankenhäuser ein wichtiger Ansatz, ihr christliches Profil im Marketing einzusetzen. In Hinsicht auf die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems im Krankenhaus, ergibt sich aus gesundheitswissenschaftlicher Sicht die Fragestellung: Wie kann ein konfessionelles Krankenhaus seine christliche Werte im Leitbild und im Qualitätsmanagement zusammenführen? Kann mit einem christlichem Profil und mit perzipierten christlichen Werten in nicht unwesentlichem Umfange die Struktur und damit auch die Ergebnisse der Arbeit im Krankenhaus, und die Qualität im Krankenhaus, bestimmen? Drückt sich der Auftrag konfessioneller Krankenhäuser, ihr Selbstverständnis und ihre Identität auch in ganz eigenen, spezifischen Qualitätsmerkmalen aus? Aus reinpraktischer Sicht stellt sich zudem die Frage, [...]

Prozessoptimierung 4.0

Den digitalen Wandel als Chance nutzen

Author: Rupert Hierzer

Publisher: Haufe-Lexware

ISBN: 3648095218

Category: Business & Economics

Page: 254

View: 9314

!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2017-12-01T12:28:53 -- Unternehmen, die von den Chancen der Digitalisierung profitieren wollen, müssen bei der Prozessoptimierung neue Wege gehen. Rupert Hierzer erklärt den neuen Ansatz Schritt für Schritt und stellt Ihnen die Grundlagen der Dokumentation, Analyse und Veränderung von Geschäftsprozessen vor. Dabei nutzt er viele praktische Beispiele und bewährte und neue Tools, um Ihnen die Umsetzung in die Praxis zu erleichtern. Inhalte: Fit für das digitale Zeitalter: Veränderungsbereitschaft jenseits der Effizienzoptimierung Von der Datenflut zur Prozessintelligenz Die Ausrüstung des digitalen Unternehmens verändern Die neue Praxis der Prozessoptimierung So schaffen Sie Analysevoraussetzungen, erstellen Diagnosen und legen Lösungswege fest Effizienzsteigerung war gestern: So machen Unternehmen Menschen zu Treibern der Veränderungsbereitschaft Nachhaltige Prozessoptimierung 4.0: Ergebnisse überwachen und Erfolge sichern

Internet der Dinge

Doppelte Chance für Versicherer

Author: Volker P Andelfinger

Publisher: VVW GmbH

ISBN: 386298267X

Category: Business & Economics

Page: 136

View: 9159

Der Trend hin zum Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) stellt eine folgenreiche Weiterentwicklung des World Wide Web dar. Schätzungen gehen davon aus, dass im Jahr 2020 zwischen 30 und 100 Milliarden Dinge eine Verbindung zum Internet haben werden. Die totale Vernetzung von Menschen, Maschinen, Dingen, die allesamt ihre eigene Internetverbindung haben, sorgt für ein nie dagewesenes Datenvolumen und eröffnet völlig neue Möglichkeiten auf vielen Gebieten. Andelfinger beschreibt in faszinierendem Ausblick, wie die zunehmende Vernetzung der Dinge unsere Lebens- und Arbeitswelt verändern wird. Insbesondere zeigt er auf, welche Chancen und Risiken sich für die Versicherungswirtschaft ergeben, geht aber auch über die Branchengrenzen hinaus. Traditionelle Geschäftsmodelle geraten in Gefahr, können von Dritten übernommen und in deren eigene Modelle integriert werden, verschmelzen zu neuen. Zum Beispiel eine Skibruchversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung oder Flugunfallversicherung als 'Beiwerk' zu Urlaubs- oder Geschäftsreisen ist kein Problem, sondern willkommenes Zusatzgeschäft für die Anbieter und Portale, bei denen eine zunehmende Zahl von Menschen ihre Reisen buchen. Wie der Autor anhand von Beispielen belegt, wird in anderen Branchen und Ländern längst an der Industrie 4.0 gearbeitet. Das alles geschieht, ohne dass die Assekuranz große Notiz davon zu nehmen scheint. Dabei gibt es auch für die Versicherungswirtschaft viele spannende Ansätze, das Internet der Dinge zum eigenen und zum Kundenvorteil zu nutzen. Es ist an der Zeit, sich näher damit zu beschäftigen, was das Internet der Dinge mit Versicherung zu tun hat. Das Buch ist eine inspirierende Lektüre für alle, die sich mit den bevorstehenden Veränderungen unseres Alltags beschäftigen wollen. Mitarbeiter und Führungskräfte der Assekuranz finden darin viele Anregungen, sich proaktiv mit der Gestaltung der Zukunft auseinanderzusetzen. Volker P. Andelfinger ist freiberuflicher Unternehmensberater. Der gelernte Versicherungskaufmann hat die klassischen Stationen Betrieb, Schaden und Vertrieb in fast 30 Jahren Berufsleben bei Nordstern, TRANS und R+V Allgemeine Versicherung AG durchlaufen. Die Jahre bei R+V waren geprägt von Vertriebstätigkeiten im Außendienst und über 15 Jahren konzeptioneller und strategischer Tätigkeit im Vertriebsressort des Direktionsbetriebes und der Vertriebsdirektion Makler. Schwerpunkte bilden die EDV-Unterstützung und Geschäftsprozesse in diesem dynamischen Vertriebsweg. Er arbeitet projektbezogen mit unterschiedlichen Partnerunternehmen und Auftraggebern wie z.B. MORGEN&MORGEN, sowie freiberuflich für die deutsche-versicherungsboerse.de, als Fachjournalist, als Partner im Berliner Arbeitskreis Maklerprozesse und Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim und Karlsruhe.

Die extensive ganzjährige Weidewirtschaft als eine Chance zur Erhaltung der Artenvielfalt auf den Weiden

Author: Robin Köhler

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656105731

Category:

Page: 40

View: 2686

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpadagogik), Note: 1,3, Universitat Erfurt, Veranstaltung: Biologische Grundlagen der Heimat- und Sachkunde, Sprache: Deutsch, Abstract: Welche Chance zur Erhaltung der Artenvielfalt bietet die extensive ganzjahrige Weidehaltung im Gegensatz zu modernen Landwirtschaftsformen wie die stallgebundene Massentierhaltung? Diese Leitfrage mochte ich versuchen im Verlauf meiner Arbeit zu beantworten. Seit vielen Jahren stehen bei der Tierhaltung einzig und allein Ertrag und Gewinn im Vordergrund. Die Verbraucher mochten Erzeugnisse moglichst gunstig erwerben, und die Verkaufer moglichst viel gewinnen. Um dies zu gewahrleisten setzen immer mehr Unternehmen auf Massentierhaltung, bei welcher die Tiere unter katastrophalen Lebensbedingungen aufgezogen, gezuchtet, gemastet und letztendlich geschlachtet werden. Gerade das Rind als Nutztierart, welche neben Fleisch, Milch und Leder auch Gulle oder Jauche und Mist liefert, ist aufgrund seiner Nutzungsvielfaltigkeit besonders bedroht. Zu Beginn meiner Arbeit werde ich deshalb das Rind in Bezug auf seine Verbreitung, seine Geschichte, seine Merkmale und seine Rassen naher beleuchten. Anschliessend werde ich den Begriff der extensiven Weidewirtschaft, als Gegenpart zur stallgebundenen Massentierhaltung, naher beschreiben. Letztendlich habe ich es mir zu Aufgabe gemacht, ein Unternehmen, welches extensive ganzjahrige Weidehaltung betreibt und damit sehr erfolgreich ist, zu untersuchen und einige Bemerkungen uber deren Umgang mit Arten- und Naturschutz zu machen, um eine Antwort auf die eingangs gestellte Frage zu erhalten."

Ästhetische Erfahrungsbildung als Chance im Inklusionsprozess an Grundschulen

Author: Sylvia Wilbrink

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640706269

Category:

Page: 88

View: 6231

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Padagogik - Schulpadagogik, Note: 1,0, Katholische Hochschule NRW; ehem. Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Weltweit wird uber die Verwirklichung von Partizipation aller Burger an den kulturellen, sozialen und materiellen Gutern einer Gesellschaft nachgedacht. Die folgende Arbeit beschaftigt sich, auf Grundlage des Integralen Ansatzes (Feuser 1995, 173), mit der Inklusionsdebatte im deutschen Bildungssystem. Strukturelle Bedingungen werden aufgezeigt, vorrangig bezogen auf NRW. Alfred Sander beschreibt die inklusive Schule als orientierendes Richtziel fur das gesamte Bildungswesen und nicht nur fur die Behindertenpadagogik. Er sieht in der Individualisierung eine Chance, die Erziehungs- und Bildungssituation von allen Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Er macht deutlich, dass Padagogik neben den kurzfristig erreichbaren auch mittel- und langfristige Ziele im Inklusionsprozess benotigt, um die Entwicklungsstufe 6, Vielfalt als Normalitat, zu erreichen (vgl. Sander 2004, 243). Im weiteren Verlauf meiner Arbeit beschaftige ich mich mit Schlusselkompetenzen, Bildungsstandards und der neuen Kompetenzorientierung an Grundschulen. Ich betrachte es als Aufgabe aller sich mit Bildung befassender Menschen, Kindern und Jugendlichen zu ermoglichen, Schlusselkompetenzen zu erwerben, um den Anforderungen eines eigenstandigen und selbstbestimmten Leben nachkommen zu konnen. Dies wirft vor allen Dingen Fragen danach auf, welches Bildungsverstandnis zugrunde gelegt wurde, um Standards festzulegen und wie es in diesem Rahmen moglich ist, inklusive Strukturen zu etablieren. Das dritte Kapitel behandelt die Bedeutung von Wahrnehmungsforderung fur kindliche Lernprozesse. Dabei steht die asthetische Erfahrungsbildung im Vordergrund, als Basis fur das gemeinsame Lernen und Leben in der inklusiven Grundschule. Das kindliche System ist ein weiterer Faktor, der die Entwicklung ei

Wissenschaft als Chance

das Wissenschaftsverständnis des chinesischen Philosophen Hu Shi (1891-1962) unter dem Einfluss von John Deweys (1859-1952) Pragmatismus

Author: Martina Eglauer

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515078504

Category: History

Page: 349

View: 7529

Als einer der einflu�reichsten chinesischen Denker engagierte sich Hu Shi zu Beginn des 20. Jh. fuer eine Modernisierung Chinas auf kultureller und geistiger Ebene. W�hrend seines Amerikaaufenthaltes (1910-1917) kam er mit der pragmatistischen Philosophie John Deweys in Kontakt. �berzeugt von der wissenschaftlichen Methode, die aus pragmatistischer Sicht auf alle Bereiche des menschlichen Lebens Anwendung finden soll, setzte sich Hu Shi fuer die Verbreitung der �Wissenschaft� ein, die fuer ihn Moderne, Aufkl�rung, Rationalit�t und Freiheit symbolisierte. Die vorliegende Monographie liefert im Hinblick auf die Modernisierungsdebatte in China einen wertvollen Beitrag zur neueren chinesischen Geistesgeschichte: Sie verfolgt aus philosophischer Sicht den Werdegang des Wissenschaftsverst�ndnisses von Hu Shi, das sich unter wechselnden politischen Verh�ltnissen von einer pragmatistischen Orientierung zu einer eigenst�ndigen Position entwickelt. .

Herausforderung demographischer Wandel

Employer Branding als Chance fr die Personalrekrutierung

Author: Bj”rn Bollwitt

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836689847

Category: Business & Economics

Page: 138

View: 3179

Die prognostizierten demographischen Ver nderungen werden die Rekrutierungsbedingungen aus Sicht der Unternehmen zunehmend versch rfen. Dementsprechend werden immer h ufiger Bezeichnungen wie competition for talent," hunt for talent" oder gar war for talent" im Kontext der Personalrekrutierung verwendet. Trotz dieser Entwicklung pr sentieren sich immer noch viele Unternehmen zu konturlos am Arbeitsmarkt und verlieren sich bei der Bewerberansprache oftmals in Floskeln und Phrasen. Zuk nftig wird dies jedoch nicht mehr ausreichen, um Vakanzen ad quat und vor allem kurzfristig zu besetzen. Stattdessen m ssen sich die Unternehmen eigenst ndiger pr sentieren, damit sie sich erfolgreich von der Konkurrenz abheben k nnen. Vor diesem Hintergrund wird Employer Branding immer h ufiger als M glichkeit genannt, sich bestm glich im Wettbewerb um Talente zu positionieren. Employer Branding bezeichnet die Adaption des Markenkonzepts im Kontext des Personalmanagements und verfolgt den Aufbau und die Weiterentwicklung einer einzigartigen Arbeitgebermarke, die eine Profilierung des Unternehmens als attraktiven Arbeitgeber gew hrleisten soll. Das vorliegende Buch untersucht, ob und inwiefern Employer Branding tats chlich dazu beitragen kann, den demographischen Herausforderungen im Bereich der Personalrekrutierung effektiv zu begegnen. Als theoretischer Rahmen fungiert hierbei die Informations konomie, die dazu beitragen soll, kritische Faktoren der Personalrekrutierung zu identifizieren sowie Erkenntnisgewinne hinsichtlich einer wirkungsvollen Gestaltung des Employer Brandings herzuleiten. Hierbei konzentriert sich die Betrachtung auf die Gruppe der hochqualifizierten Frauen und die Einsatzm glichkeiten des Web-2.0-Instrumentariums im Rahmen der Bewerberansprache. Erg nzt durch eine empirische Untersuchung bietet das Buch sowohl theoretische als auch praxisorientierte Ansatzpunkte f r die erfolgreiche Gestaltung einer Employer-Branding-Strategie im Bereich der Personalrekrutierung

Krise als Chance

wie man Krisen löst und zukünftig vermeidet

Author: Kurt Tepperwein

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 9783636070999

Category:

Page: 305

View: 7312