Beatniks: A Guide to an American Subculture

A Guide to an American Subculture

Author: Alan Bisbort

Publisher: Greenwood

ISBN: 031336575X

Category: Social Science

Page: 180

View: 9969

This is a revealing look at the events and personalities that defined the Beat Generation, drawing on over three decades of research. • Includes original interviews with such Beat Generation luminaries as Allen Ginsberg, Michael McClure, Ann Charters, and Roy Harper. • Offers an annotated bibliography containing a discography, recommended reading, viewing and listening tips, and locations and descriptions of available archives for future scholars

Goths: A Guide to an American Subculture

A Guide to an American Subculture

Author: Micah Issitt

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 0313386056

Category: Social Science

Page: 159

View: 9423

This in-depth exploration of Goth culture invites fresh understanding—and a critique of contemporary mainstream culture by comparison. • Sidebars cover topics such as face paint, hair color, and the origin of various body piercings • Biographical sketches and interviews help students learn about the people fundamental to Goth culture • Primary documents support research and analysis • A glossary helps students understand essential terms related to the Goths. • A bibliography of print and nonprint resources directs readers to additional sources of information

Flappers

A Guide to an American Subculture

Author: Kelly Boyer Sagert

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 0313376905

Category: Social Science

Page: 146

View: 6071

This book offers an examination of the Roaring Twenties in the United States, focusing on the vibrant icon of the newly liberated woman—the flapper—that came to embody the Jazz Age. * Primary documents allow readers to see how contemporaries viewed flappers, follow the trial of a famous comedian charged with a horrific crime, and read what proponents of Prohibition really thought about wicked liquor * The glossary allows readers to enter into the spirit of the times, when people could express their delight using phrases such as "bee's knees," and "cat's meow"; pass along the word about illegal booze with colorful terms such as "hooch," "bathtub gin," and "bootleg"; and describe relentless dancers as "floorflushers," women using too much face makeup as "flour lovers," and pilots as "fly boys."

Skinheads: A Guide to an American Subculture

A Guide to an American Subculture

Author: Tiffini Travis,Perry Hardy

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 0313359547

Category: Social Science

Page: 161

View: 2213

This book provides a fascinating examination of one of the most notorious countercultures in the United States. • Includes images of American skinheads from the 1980s, 1990s, and today that depict skinhead fashion, hairstyles, and lifestyles • Provides an annotated bibliography of primary and secondary sources in a variety of formats, including articles from magazines and scholarly journals, books, and websites

Hipster

Eine transatlantische Diskussion

Author: Mark Greif

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761900

Category: Political Science

Page: 208

View: 9808

Ende der neunziger Jahre tauchte plötzlich eine neue soziale Spezies in US-Großstädten auf: die Hipster. Die Erben der Beatniks oder Hippies trugen zu enge Jeans, Baseballmützen, Schnäuzer und hatten Dosenbier oder einen Laptop dabei. Begleitet wurde ihr Auftreten von der Musik der Strokes oder von Belle and Sebastian, 2001 setzte Wes Anderson ihnen in »The Royal Tenenbaums« ein filmisches Denkmal. Spätestens als 2004 die erste deutsche Filiale von American Apparel eröffnete, hatten die Hipster bzw. die eng mit ihnen verwandten digitalen Bohèmes den Sprung über den Atlantik geschafft. Die New Yorker Zeitschrift n+1 widmete den Hipstern 2009 eine Tagung an der New School: Was sind eigentlich Hipster? Und wofür sind sie ein Symptom? Für eine Generation, die Geld verdienen und doch nicht erwachsen werden will? Ein durch und durch ironisches Zeitalter? Den postindustriellen Konsumkapitalismus? Der Band sorgte nicht nur in den USA für großes Aufsehen, das Buch wird mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt. In dieser Ausgabe werfen Jens-Christian Rabe (Süddeutsche Zeitung), Tobias Rapp (Der Spiegel) und Thomas Meinecke zusätzlich einen deutschen Blick auf dieses transatlantische Phänomen.

Gammler, Zen und hohe Berge

Author: Jack Kerouac

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644498717

Category: Fiction

Page: 352

View: 436

Buddha in Kalifornien Zusammen mit dem Dichter und Zenbuddhisten Japhy Ryder begibt sich der temperamentvolle junge Schriftsteller Ray Smith auf eine berauschende Reise: von den Partys und Poetry Sessions in San Francisco bis in die einsamen Höhen der High Sierras – immer auf der Suche nach einem intensiven, sinnerfüllten Leben. Kerouac, der gefeierte Autor der Beat Generation, verfasste mit diesem Buch das literarische Dokument einer Jugend, die für sich die Natur neu entdeckte und die Fesseln der zivilisatorischen Annehmlichkeiten abzuwerfen bereit war. «In Kerouacs brillanten Naturbeschreibungen liegt eine berauschende Kraft und Originalität.» (The New York Times Book Review)

Lebendiger Buddha

Aus dem Amerikanischen von Ursula Gräfe. Mit einer Einleitung von Robert A.F.Thurman

Author: Jack Kerouac

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458749209

Category: Biography & Autobiography

Page: 175

View: 1544

Die neu entdeckte Biographie von Jack Kerouac über den historischen Buddha, Siddhartha Gautama, und den Weg zur Erleuchtung. In den 50er Jahren entdeckte Jack Kerouac seine Faszination für den Buddhismus. Diese spirituelle Erweckung fand ihre literarische Form in "Lebendiger Buddha". Mit großer poetischer Ausdruckskraft erzählt er nicht nur das Leben des Siddhartha Gautama, sondern schreibt gleichzeitig eine Einführung in die buddhistische Lehre. "Lebendiger Buddha" ist das amerikanische Pendant zu Hermann Hesses "Siddhartha".

Max Weber - Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638169030

Category: Social Science

Page: 18

View: 2970

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

On the Move

Mein Leben

Author: Oliver Sacks

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644040818

Category: Psychology

Page: 448

View: 9434

Oliver Sacks war der berühmteste Neurologe der Welt. Mit seinen Fallgeschichten hat er uns einen neuen Blick auf Krankheiten und Abweichungen gelehrt: Was bei einem Patienten auf den ersten Blick als Störung erscheint, ermöglicht oft besondere Fähigkeiten der Wahrnehmung. Mit diesem Buch hat Sacks eine von fesselnder Energie getriebene Autobiographie vorgelegt. Ehrlich und anrührend beschreibt er die wichtigsten Stationen seines Lebens – das enge Großbritannien der Nachkriegszeit, das anarchische Kalifornien der frühen Sechziger, schließlich das ewig pulsierende New York. Ob er in der Forschung tätig ist oder in der klinischen Praxis, konstant bleiben die Begeisterung für die Arbeit mit den Patienten und das Schreiben darüber. Gerühmt für seine feinsinnigen Fallgeschichten, analysiert Sacks hier seinen eigenen Fall: Er erzählt von erfüllter und unerfüllter Liebe, der Beziehung zu seiner jüdischen Medizinerfamilie, zeitweiliger Drogensucht und exzessivem Bodybuilding und von unbändigen Glücksgefühlen auf den Road Trips durch die Weiten Nordamerikas. Die Lebensbilanz eines außergewöhnlichen Mediziners – und das Meisterwerk eines großartigen Erzählers.

Die Besessenen

Author: Elif Batuman

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036991182

Category: Fiction

Page: 368

View: 9832

Warum bloß bleibt Hans Castorp in Thomas Manns Zauberberg sieben Jahre im Sanatorium, obwohl er selbst keine Tuberkulose hat? Natürlich geht es um die Liebe. Und um die Liebe dreht sich auch alles in »Die Besessenen«. Elif Batuman erzählt von ihrer großen Bewunderung für die klassischen russischen Autoren und tut dies auf eine so kluge und berührende Weise, dass man bald selbst vor Begeisterung sprüht. Dabei liest sie niemals, ohne nicht gleichzeitig mit einem Auge auf ihr Leben und die Menschen um sie herum zu schielen. Wie Don Quixote zieht sie aus, um in der Welt etwas über die Literatur zu erfahren und in den Büchern etwas über die Welt. Batuman schreibt dabei mit so viel schillernder Raffinesse, dass am Ende keine Literaturwissenschaft entsteht, sondern Literatur.

Der Electric Kool-Aid Acid Test

Author: Tom Wolfe

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641024803

Category: Fiction

Page: 560

View: 2899

Amerika in den frühen Sechzigerjahren: LSD-Experimente, San Francisco, Blumenkinder. Und eine Busreise, wie es sie nie zuvor gegeben hat und nie mehr geben wird. 1968 beschrieb Tom Wolfe die Reise von Ken Kesey und seinen „Merry Pranksters“ in seinem legendären Klassiker. Ein Buch, welches längst als Neues Testament der Hipster-Mythologie gilt.

City of quartz

Ausgrabungen der Zukunft in Los Angeles

Author: Mike Davis

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936378

Category:

Page: 421

View: 8082


Blues people

von der Sklavenmusik zum Bebop

Author: Imamu Amiri Baraka

Publisher: N.A

ISBN: 9783936086089

Category:

Page: 255

View: 2239


Die Geschichte einer Kulturrevolte

Author: Craig O'Hara

Publisher: Ventil Verlag Kg

ISBN: 9783930559725

Category: Music

Page: 163

View: 3975

The German edition of the AK Press book "Philosophy of Punk: More Than Noise!," Additions include a preface by Joachim of OX fanzine. This is the first book to give an inside look at the thriving subculture as an important present day movement and a way of life. Covering such topics as skinheads, fanzines, anarchism, homosexuality, and, of course, punk rock! Includes over 70 photos and graphics.