Anthropologies, Interculturalité Et Enseignement-Apprentissage Des Langues /Anthropology, Interculturality and Language Learning-Teaching

Quelle(S) Compatibilité(S)? / How Compatible Are They?

Author: Fred Dervin,Béatrice Fracchiolla

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783034311182

Category: Education

Page: 207

View: 1693

Les liens entre anthropologie et interculturalit� semblent � naturels � � premi�re vue. Mais ces liens en fait ne vont pas de soi. C'est pourquoi cet ouvrage se donne pour objectif d'examiner le recours de la didactique des langues et de l'interculturel � divers courants et conceptions de l'anthropologie. Pour tous les auteurs rassembl�s ici, il y a d'abord n�cessit� d'identifier, pour mieux les comprendre, les complexit�s de l'interculturalit� mais aussi de se positionner dans le champ d'une anthropologie plurielle voire �clat�e. Certains d'entre eux proposent l'anthropologie comme une approche didactique en soi au sein de la classe de langue, tandis que d'autres s'appuient sur ses concepts et outils pour mener leurs r�flexions sur des situations d'enseignement-apprentissage. Ce livre s'adresse aux chercheurs, enseignants et anthropologues qui souhaitent interroger et s'interroger sur les relations entre anthropologie(s) et didactique. The seemingly 'natural' link between anthropology and interculturality is not self-explanatory. For this reason, this book aims to review the use of various forms and understandings of anthropology in language and intercultural education. First of all, it is necessary on the one hand to clarify the notion of interculturality, and on the other hand, to position oneself in the complex and multifaceted field of anthropology. While some authors in the volume describe how they initiate anthropological practices in the language classroom, others explain how they apply theories, concepts and methods from anthropology to research learning and teaching. The volume will be of great value to (novice) researchers, teachers and anthropologists interested in the relationship between anthropology and language and intercultural education.

Leben mit mehreren Sprachen

Sprachbiographien

Author: Rita Franceschini,Johanna Miecznikowski

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039103409

Category: Central Europeans

Page: 254

View: 765

Die hier aufgearbeiteten Sprachbiographien - lebensgeschichtliche Erzahlungen zum Erwerb von mehreren Sprachen - geben aus der Sicht der Betroffenen Antworten auf wichtige mit dem Spracherwerb zusammenhangende Fragen: Welche Sprachen und Dialekte spielten in der fruhen Kindheit, in der Schule, im Freundeskreis und spater im Berufsleben eine Rolle? Wie und unter welchen Umstanden hat sich das mehrsprachige Repertoire verandert? Welche Lernstrategien waren subjektiv erfolgreich? Welche Erinnerungen, Emotionen und Einstellungen werden mit unterschiedlichen Sprachvarietaten verbunden? Wie die Beitrage dieses Bandes zeigen, gewinnen Einzelaussagen zu individuellen Erfahrungen mit der Mehrsprachigkeit an Aussagekraft, wenn sie in ihrer inhaltlichen und formalen Integration in biographische Erzahlstrukturen erfasst werden; typische Verlaufe des Erwerbs-prozesses in seiner biographischen Einbettung werden dank des Vergleichs verschiedener Fallbeispiele deutlich. Die Beschaftigung mit sprach-biographischen Erzahlungen kann so Anstosse fur eine Sprachtheorie geben, die am Sprachgebrauch interessiert ist und das System Sprache als Aufbau und Ausbau von Fahigkeiten in Wechselwirkung mit der kommunikativen Umwelt sieht. Dans les biographies langagieres etudiees ici - un ensemble de narrations autobiographiques concernant l'acquisition de plusieurs langues -, des personnes elles-memes plurilingues racontent leur propre parcours, en repondant aux questions suivantes: quels langues et dialectes ont joue un role dans leur petite enfance, a l'ecole, dans les contacts avec les amis, dans la vie professionnelle? Comment et dans quelles circonstances leur repertoire plurilingue a-t-il change? Quelles strategies d'apprentissage ont-elles developpees avec succes? Quels souvenirs, quelles emotions et attitudes sont-ils, pour elles, associes aux differentes langues utilisees? Comme le montrent les contributions de ce volume, ces temoignages individuels sur le plurilinguisme apportent d'autant plus d'informations qu'on les aborde, a la fois sur le plan formel et conceptuel, a travers la structure de recits de vie. En outre, une analyse comparative de differents cas permet d'identifier des evolutions-types du processus acquisitionnel. L'etude de biographies langagieres peut ainsi nourrir une reflexion theorique sur les langues en usage, en abordant le systeme linguistique comme un ensemble de competences qui se developpent et se transforment dans le cadre d'interactions communicationnelles avec l'environnement.

Diversité des langues en Suisse dans le débat public

une analyse socio-historique des transformations de l'ordre constitutionnel des langues de 1848 à 2000

Author: Jean Widmer,Renata Coray,Dunya Acklin Muji,Eric Godel

Publisher: N.A

ISBN: 9783039105908

Category: Multilingualism

Page: 517

View: 2077

Die Besonderheit der Schweiz liegt darin, dass sie sich als mehrsprachiger Staat konstituiert hat. Wie konnte eine nationale Einheit geschaffen und erhalten werden, die eine Vielfalt von Sprachen anerkennt? Die Studie untersucht anhand der Verfassungsdebatten von 1848 bis 2000 die Antworten auf diese Frage. Die erlangten Einsichten gehen uber die Sprachenfrage hinaus. Die symbolische Ordnung, welche es in jeder Epoche erlaubte, die nationale Einheit sicherzustellen, ist namlich Teil des Staatsverstandnisses schlechthin. La specificite de la Suisse reside dans le fait qu'elle s'est constituee comme Etat plurilingue. C'est la l'angle d'approche choisi par les auteurs: comment a-t-elle institue une unite reconnaissant une pluralite de langues? Les contributions reunies dans cet ouvrage analysent les reponses donnees a cette question lors des debats constitutionnels qui se sont succedes de 1848 a 2000. Cette recherche s'est averee riche en enseignements qui depassent la seule question des langues. L'ordre symbolique qui realise a chaque epoque l'unite nationale participe en effet de l'imaginaire du politique tout court.

Diskursstrategien in der interkulturellen Kommunikation

Analysen deutsch-chinesischer Gespräche

Author: Susanne Günthner

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110953455

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 334

View: 925

Die Buchreihe Linguistische Arbeiten hat mit über 500 Bänden zur linguistischen Theoriebildung der letzten Jahrzehnte in Deutschland und international wesentlich beigetragen. Die Reihe wird auch weiterhin neue Impulse für die Forschung setzen und die zentrale Einsicht der Sprachwissenschaft präsentieren, dass Fortschritt in der Erforschung der menschlichen Sprachen nur durch die enge Verbindung von empirischen und theoretischen Analysen sowohl diachron wie synchron möglich ist. Daher laden wir hochwertige linguistische Arbeiten aus allen zentralen Teilgebieten der allgemeinen und einzelsprachlichen Linguistik ein, die aktuelle Fragestellungen bearbeiten, neue Daten diskutieren und die Theorieentwicklung vorantreiben.

Mehrsprachigkeit aus der Perspektive zweier EU-Projekte

DYLAN meets LINEE

Author: Cornelia Hülmbauer,Eva Vetter

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631608418

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 229

View: 393

Mehrsprachigkeit wirkt auf verschiedensten Ebenen. Innerhalb der EU sind insbesondere Anspruche sozio-politischer Art augenfallig. Der Band hinterfragt die europaische Mehrsprachigkeit als Chance und Herausforderung fur die Wissensgesellschaft. Ausgangspunkt der Beitrage ist ein verbal-Workshop wahrend der 36. Osterreichischen Linguistiktagung (Wien, 2008). Dabei tauschten sich mit Wien assoziierte oder eng kooperierende Forschende aus den zwei EU-Grossprojekten DYLAN (Language Dynamics and Management of Diversity) und LINEE (Languages in a Network of European Excellence) uber erste Ergebnisse aus. Die schriftliche Fassung der Beitrage zeigt die Mehrdimensionalitat und die Fragmentiertheit des Konzepts und des Forschungsbereichs Mehrsprachigkeit auf und ladt gleichzeitig zum Uberschreiten disziplinarer wie geografischer Grenzen ein."

Eurocomprehension

der romanistische Beitrag für eine europäische Mehrsprachigkeit

Author: Sabine Stoye

Publisher: N.A

ISBN: 9783826572623

Category: Europe

Page: 262

View: 1561


Psychologie für Fach- und Führungskräfte

Für mehr Erfolg im Berufsleben

Author: Patrick Amar

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642376800

Category: Psychology

Page: 292

View: 9146

Konzepte und Themen wie positives Denken, Abwehrmechanismen, emotionelle Intelligenz, Überzeugungskommunikation, kognitive Dissonanz, Commitment-, Motivations- und Leadershiptheorien, interkulturelle Unterschiede, Stress und Work-Life-Balance beruhen alle auf zentralen psychologischen Theorien. Psychologie und Management sind eng miteinander verflochten. Die Psychologie stellt Unternehmen einen reichhaltigen Schatz an empirischen Erkenntnissen zur Verfügung, die die Managementtheorien gut ergänzen. Ausgehend von grundlegenden Experimenten aus den Gebieten der klinischen Psychologie, sowie der Sozial- und Organisationspsychologie zeigt Patrick Amar in diesem Werk Konzepte und Tools auf, die die Managementpraxis erklären, ergänzen und erweitern. ​Darüber hinaus gibt dieses Werk derzeitigen und zukünftigen Führungskräften wertvolle Impulse zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung und ist somit eine Pflichtlektüre für alle, die ihre ganz persönliche Work-Life Balance anstreben.

Governance of Diversity

Zum Umgang mit kultureller und religiöser Pluralität in säkularen Gesellschaften

Author: Gunnar Folke Schuppert

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359350801X

Category: Political Science

Page: 279

View: 9135

Moderne Gesellschaften sind durch einen hohen Grad kultureller und religiöser Pluralität gekennzeichnet. Globalisierung und transnationale Migration steigern diese Vielfalt noch. Man kann daher heute den Umgang mit kulturellen und religiösen Minderheiten als das zentrale Governance-Problem säkularer Gesellschaften bezeichnen. Dieses Buch zeigt auf, welche Strategien für einen säkularen Verfassungsstaat dafür in Betracht kommen und welche Teile der Religionsverfassung einer pluralistischen Gesellschaft unverzichtbar sind.

Gewalträume

Soziale Ordnungen im Ausnahmezustand

Author: Jörg Baberowski,Gabriele Metzler

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593392313

Category: History

Page: 308

View: 7040

Gewalt ist ein menschliches Potenzial, überall und jederzeit. Die Autorinnen und Autoren des Bandes befassen sich aus historischer und ethnologischer Perspektive mit den Bedingungen von Gewalt. Sie zeigen, unter welchen Umständen Gewalt entsteht, wie sie sich ausbreitet und dynamisiert. Deutlich wird dabei, wie sehr Gewalt soziale Ordnungen prägen kann und wie Erfahrungen mit Gewalt Sichtweisen auf die Umwelt verändern. Nicht zuletzt behandeln die Beiträge aber auch den wichtigen Aspekt, wie Gewalt wieder beendet werden kann.

Marktabgrenzung in Zeiten der Medienkonvergenz

Author: Marten Hinrichsen

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631672525

Category:

Page: 252

View: 4627

Medienmarkte wachsen aufgrund der Konvergenzentwicklung immer enger zusammen. Dieser Prozess wird in der Marktabgrenzungspraxis auf deutscher und europaischer Ebene nur unzureichend widergespiegelt. Das Bedarfsmarktkonzept erweist sich aufgrund spezifischer Faktoren als ungeeignet, eine sachgerechte Marktabgrenzung vorzunehmen."

Phantomgrenzen

Räume und Akteure in der Zeit neu denken

Author: Béatrice von Hirschhausen,Hannes Grandits,Claudia Kraft,Dietmar Müller,Thomas Serrier

Publisher: N.A

ISBN: 9783835316584

Category:

Page: 200

View: 9024


Volk ohne Witz

Über ein deutsches Defizit

Author: Otto F. Best

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105600272

Category: History

Page: 186

View: 1458

Das Wort »Witz« erfuhr Ende des 17. Jahrhunderts einen Bedeutungswandel im Sinne des französischen »Esprit«: Talent zur geistreichen Rede haben. Diese Bedeutung ist im Laufe des 19. Jahrhunderts verlorengegangen. Wie es dazu kam, beantwortet dieses Buch und enthüllt damit zugleich ein faszinierendes Stück europäischer Kultur- und Geistesgeschichte. Eine neue Dimension deutschen Selbstverständnisses wird sichtbar. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Die Besonderheit des Städtischen

Entwicklungslinien der Stadt(soziologie)

Author: Heike Herrmann,Carsten Keller,Rainer Neef,Renate Ruhne

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531933388

Category: Social Science

Page: 347

View: 3497

Fragen nach dem Städtischen, nach dem Aufbau, den Lebensbedingungen, Kultur(en) und Lebensstilen der (Groß-)Stadt sind Gründungsfragen der Stadtsoziologie. Traditionell wird das Spezifische und ‚Neue‘ der Stadt vor allem im Kontrast zur vormodernen Gesellschaft und/oder ländlichen Gemeinschaft profiliert. Doch worin bestehen die Besonderheiten von Städten heute? Der Band bietet einen Überblick, der die Auseinandersetzung mit grundlegenden Entwicklungslinien der Stadtsoziologie verknüpft mit aktuellen empirischen Arbeiten zur Entwicklung spezifischer städtischer Kulturen und Quartierstypen sowie zu den heute vielerorts virulenten Kämpfen um städtische Räume und ihre Aneignung.

Die Beobachtungs Und Nachbesserungspflicht Des Gesetzgebers Im Strafrecht

Author: Eda Tekin

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631648087

Category: Law

Page: 232

View: 8233

Die Arbeit setzt sich mit der wesentlich durch das Bundesverfassungsgericht gepragten Beobachtungs- und Nachbesserungspflicht des Gesetzgebers im Strafrecht auseinander. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden die Fragen, woher die Pflicht des Gesetzgebers stammt, in welchen Fallen sie den Gesetzgeber trifft und inwiefern der Gesetzgeber seine Pflicht bisher erfullt hat. Zudem wird erortert, welchen Umfang die Beobachtungs- und Nachbesserungspflicht hat und auf welche Regelungsbereiche sie bezogen ist. Nach einer umfassenden Wurdigung der vorgenannten Punkte wird dem Gesetzgeber ein Modell vorgeschlagen, wie er seiner verfassungsrechtlichen Pflicht zur Beobachtung und Nachbesserung von Gesetzen nachkommen kann."

Das Künstlerinterview

Analyse eines Kunstprodukts

Author: Christoph Lichtin

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039103461

Category: Art

Page: 181

View: 6018

Der Kunstbetrieb produziert heute eine grosse Anzahl Interviews und verbreitet sie in verschiedenen Medien. Im Interview erscheint der Kunstler als unmittelbarer Interpret seines Werks. Das Authentische der direkten Rede fasziniert, lasst jedoch vergessen, dass das Interview in einem bestimmten Kontext entstand und fur die Veroffentlichung stark bearbeitet wurde. Diese Publikation behandelt die zeitgebundenen, genrespezifischen, inhaltlichen und personenabhangigen Aspekte, die das Interview zu einem komplexen Konstrukt machen. Die einzelnen Kapitel fokussieren die Fragestellungen, die fur eine umfassende Analyse von Interviews mit Kunstlern wichtig sind. Es werden bedeutende Beispiele aus der Geschichte des Kunstlerinterviews vorgestellt wie auch der Stellenwert von Interviews innerhalb der kunstlerischen Tatigkeit eines einzelnen Kunstlers analysiert. Neben immer wiederkehrenden typischen Themen wird auf klassische Gesprachsverlaufe und Strategien verwiesen sowie nach den spezifischen Motiven der Kunsthistoriker gefragt. Als gemeinschaftliche Werkinterpretation wird das Interview zum kunstgeschichtlichen Genre, in welchem modellhaft ein Argumentationsprozess zur Darstellung gebracht wird."

Das Verschwinden des Erzählers

erzähltheoretische Analysen von Erzählungen Tayama Katais aus den Jahren, 1902-1908

Author: Verena Werner

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039106677

Category: Japanese literature

Page: 433

View: 3875

Erz�hltheorie als Untersuchungsmethode ist in der Japanologie noch weitgehend unbeachtet. Die Autorin untersucht die Erz�hlungen des japanischen Schriftstellers Tayama Katai (1871-1930). Seine wichtigsten Werke entstanden in der Meiji-Zeit (1868-1912) an einer Bruchstelle der literarischen Entwicklung – dem Wechsel von der klassischen Schriftsprache zur modernen Literatursprache. Die Studie durchleuchtet die Erz�hlstrategie Tayama Katais und seinen Versuch, wahrheitsgetreu zu erz�hlen, woraus eine Ausschaltung des Erz�hlers resultierte. Ausserdem gibt sie Aufschluss �ber die Entstehung von Erz�hlformen in Japan um 1907-1908, die auch in Europa anfangs des 20. Jahrhunderts neu auftraten.

Primärprozess, Emotionen und Beziehungsmuster in Tagträumen

Author: Isabelle Meier

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039106004

Category: Dreams

Page: 239

View: 8367

Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine explorative Studie �ber Imaginationen. Das Erkenntnisinteresse betrifft die Frage, wie in Imaginationen unbewusste und vorbewusste Beziehungsmuster bearbeitet und neue Erlebnis- und Verhaltensm�glichkeiten erprobt werden k�nnen. Untersucht wird, ob Imaginationen den Prim�rprozess aktivieren und wieweit in ihnen Emotionen und Beziehungsmuster positiver ablaufen als in Wacherz�hlungen. Im empirischen Teil der Arbeit werden die Hypothesen anhand von 20 Tagtr�umen von 12 Probandinnen und Probanden untersucht.