Aktiv und Gesund?

Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Author: Simone Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531190636

Category: Social Science

Page: 470

View: 8513

Sport gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden. Autoren verschiedener Disziplinen beleuchten den Zusammenhang von Sport und Gesundheit aus unterschiedlichen Perspektiven. Einerseits werden Effekte sportlicher und körperlicher Aktivität auf verschiedene Aspekte der Gesundheit behandelt. Zum anderen sollen Veränderungen der Sportaktivität in Folge vom Auftreten von Erkrankungen analysiert werden. Weitere Beiträge behandeln die Frage, wie sich Sport und Bewegung fördern lassen. Es werden sowohl Ergebnisse aus qualitativen als auch aus quantitativen Untersuchungen berichtet.

Handbuch Bewegungsförderung und Gesundheit

Author: Gunnar Geuter,Alfons Hollederer

Publisher: N.A

ISBN: 9783456850535

Category:

Page: 355

View: 9660

Regelmässige körperliche Aktivität fördert und erhält die Gesundheit.Gesundheit braucht Bewegung! Regelmässige körperliche Aktivität ist eine wichtige Gesundheitsressource und zählt zu den bedeutendsten Einflussfaktoren auf die Lebenserwartung, die Lebensqualität und das Wohlbefinden. In breiten Teilen der Bevölkerung gehört das Wissen um die positiven Wirkungen regelmässiger Bewegung auf die Gesundheit mittlerweile zum Allgemeingut. Dennoch dominieren inaktive Lebensstile das Leben vieler Menschen. Körperliche Inaktivität ist zu einem Massenphänomen geworden und stellt ein ernstes Public-Health-Problem dar.Im Vordergrund des Handbuches stehen deshalb wirksame und qualitätsgesicherte Strategien der Bewegungsförderung. Renommierte Autorenteams aus den Gesundheitswissenschaften, der Sportwissenschaft und der Sportmedizin stellen systematisch den aktuellen Stand nationaler und internationaler Forschung vor. Das Handbuch thematisiert theoretische Grundlagen, epidemiologische Befunde sowie Methoden und Interventionsansätze. Ausserdem werden politische Strategien und Programme der Bewegungsförderung in Europa diskutiert. Zahlreiche Praxisbeispiele, zentrale Empfehlungen für die Forschung und Praxis sowie kommentierte Literaturempfehlungen ergänzen die Beiträge. Das Handbuch wendet sich an eine breite Leserschaft aus Wissenschaft, Politik und Praxis und wirbt für eine verstärkte interdisziplinäre, intersegmentale und ressortübergreifende Kooperation in Theorie und Praxis der Bewegungsförderung.

Das Menschenrecht auf Gesundheit

Normative Grundlagen und aktuelle Diskurse

Author: Andreas Frewer,Heiner Bielefeldt

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839434718

Category: Social Science

Page: 280

View: 4536

Wie können Menschenrechte im Gesundheitswesen respektiert und umgesetzt werden? Dieser Band, der aus einer Forschungsgruppe der »Emerging Fields Initiative« hervorgegangen ist und Ergebnisse einer langjährigen Kooperation von Expert_innen vorstellt, legt theoretische Grundlagen für das Recht auf Gesundheit und zeigt praktische Anwendungen in nationalen wie auch globalen Zusammenhängen. In Kooperation von Autor_innen aus Philosophie, Medizin, Ethik, Recht und Politikwissenschaft sowie unter Beachtung internationaler Perspektiven - u.a. aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) - werden zentrale Fragen an der Schnittstelle von Menschenrechten und Medizinethik erörtert. Mit Beiträgen von Heiner Bielefeldt (Erlangen-Nürnberg/Genf), Lotta Eriksson (Stockholm), Andreas Frewer (Erlangen-Nürnberg), Christina Heinicke (Erlangen-Nürnberg), Michael Krennerich (Erlangen-Nürnberg), Amrei Müller (Oslo), Andreas Reis (Genf), Abha Saxena (Genf), Martina Schmidhuber (Erlangen-Nürnberg/Salzburg) und Caroline Welsh (Berlin) sowie einem Anhang mit der deutschen Übersetzung des General Comment 14 »Das Recht auf ein Höchstmaß an Gesundheit« des UN-Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte.

Schneller, öfter, weiter?

Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft

Author: Hans-Peter Hege,Yvonne Knapstein,Rüdiger Meng,Kerstin Ruppenthal,Ansgar Schmitz-Veltin,Philipp Zakrzewski

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3888383722

Category:

Page: 233

View: 1137


Quantified Self – Schnittstelle zwischen Lifestyle und Medizin

Author: Ursula Meidert,Mandy Scheermesser,Yvonne Prieur,Stefan Hegyi,Kurt Stockinger,Gabriel Eyyi,Michaela Evers-Wölk,Mattis Jacobs,Britta Oertel,Heidrun Becker

Publisher: vdf Hochschulverlag AG

ISBN: 3728138916

Category:

Page: 276

View: 2086

Preiswerte kleine Sensoren in Tracking-Geräten und Smartphones machen es möglich: die ständige Überwachung der Fitness, Wellness oder Gesundheit. „Quantified Self“, das Messen der eigenen Körper- und Verhaltensaktivitäten, findet immer mehr Verbreitung. Anwenderinnen und Anwender nutzen Quantified Self vor allem, um ihre körperlichen Aktivitäten zu optimieren. Die Daten sind aber auch für die Forschung von Interesse: Aus der Datenfülle sollen Erkenntnisse gewonnen werden für die Früherkennung von Krankheiten und für verbesserte Therapien. Zudem wollen Akteure aus der Wirtschaft und dem Gesundheitsbereich von den Auswertungen profitieren. Der Umgang mit den heiklen Angaben zur Gesundheit muss dabei den gesetzlichen Anforderungen des Datenschutzes genügen. Die interdisziplinäre Studie untersucht Chancen und Risiken des Quantified Self. Sie zeigt auf, welche Geräte und Dienstleistungen es gibt und welche künftigen Entwicklungen zu erwarten sind. Neben medizinischen und technischen Aspekten werden auch gesellschaftliche, ethische, rechtliche und ökonomische Fragen analysiert und Empfehlungen formuliert.

Flexible neue Arbeitswelt

Eine Bestandsaufnahme auf gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Ebene

Author: Jens O. Meissner,Johann Weichbrodt,Bettina Hübscher,Sheron Baumann,Ute Klotz,Ulrich Pekruhl,Leila Gisin,Alexandra Gisler

Publisher: vdf Hochschulverlag AG

ISBN: 3728137707

Category: Flextime

Page: 338

View: 8388

Flexible Arbeitszeiten gehören heute zum beruflichen Alltag. Dank Homeoffice oder mobiler Arbeit vergrössern sich seit einigen Jahren auch die Freiräume bei der Wahl des Arbeitsortes. Auch steigt die organisatorische Flexibilität, indem abwechslungsreiche Projektarbeit zunehmend gleichbleibende Routinearbeit ablöst. Die Flexibilisierung der Arbeit bricht bisher fest gefügte berufliche Positionen auf. Sie führt dazu, dass vielen Erwerbstätigen erhöhte Autonomie zugestanden wird. Im Gegenzug müssen diese mehr Verantwortung übernehmen. Die zuvor klaren Grenzen zwischen Angestellten und Selbstständigen brechen auf. Vielen Arbeitnehmenden fällt es dank flexibler Arbeit leichter, ihr individuelles Leben zu gestalten. Berufliche und private Anforderungen lassen sich besser vereinbaren. Das hat aber auch Schattenseiten, stellt es doch hohe Ansprüche an Disziplin und Selbstmanagement aller Beteiligten. Die vorliegende Studie umreisst Chancen und Risiken flexibilisierter Arbeit für die Erwerbstätigen. Ausserdem werden absehbare Folgen für die Volkswirtschaft abgeschätzt und die rechtlichen Rahmenbedingungen beleuchtet.

Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen

zur Trias Konzeption, Implementation und Evaluation

Author: Harald Lange,Gabriel Duttler,Thomas Leffler,Andre Siebe,Matthias Zimlich

Publisher: N.A

ISBN: 9783834010025

Category:

Page: 227

View: 3854

Konzeption, Implementation und Evaluation sind zentrale Bestandteile von empirischer Bildungsforschung, auch im Zusammenhang von Bewegung, Spiel und Sport. Die Jahrestagung der DGfE-Kommission Sportpädagogik "Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen" fokussierte somit die Frage, wie Bildung in den Formen konzeptioneller Verdichtung ausschauen mag. Im Spannungsfeld zwischen den beiden (polar) gegenüberstehenden konzeptionellen Orientierungen "Bildungsphilosophie" und "Bildungsmanagement" lehnt sich der vorliegende Band an das Tagungsthema an. Mit Blick auf die orientierende Trias wird in selbstkritischer Absicht danach gefragt, ob sich Bildung überhaupt "managen" lässt bzw. unter welchen Bedingungen (bewegungsbezogene) Bildungskonzepte entstehen, die sich implementieren und evaluieren liessen. Diese Kernfrage wird schliesslich aus sport-und bewegungspädagogischer Perspektive in exemplarischer Absicht innerhalb der übergreifenden Themenkomplexe "Schule", "frühe Bildung" und "Gesundheit" bearbeitet. Dieser Forschungseinblick erfolgt im Wechselspiel von theoretischer Klärung und empirischer Perspektivierung und zeichnet somit ausschnitthaft an den spezifischen Themen die sport- und bewegungspädagogische Forschungslandschaft im Kontext von Bildung nach.

Digitalisierung

Bildung

Author: Volker Wittpahl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662528541

Category: Communications Engineering, Networks

Page: 195

View: 5524

Seit Jahren wird unser Alltag geprägt von zunehmender Automation und Vernetzung, die Digitalisierung genannt wird. Sensoren erfassen immer mehr unterschiedliche Daten und werden von intelligenten Algorithmen zunehmend präzisier analysiert. Dies führt nicht nur zu einem anderen Verhältnis im Umgang und bei der Nutzung von Daten durch Menschen und Maschinen, sondern wird auch dramatisch Aufgaben und Prozesse verändern. Die damit verbundenen Arbeitsanforderungen werden zum massiven Wandel von Berufsbildern führen, in dem einfache Tätigkeiten automatisiert und komplexe Tätigkeiten vereinfacht werden. Nicht nur das Arbeiten sondern auch das Lernen, Lehren und Forschen verändert sich durch die Digitalisierung. Die technischen Möglichkeiten wandeln die Lebenswelten mit ihren urbanen Versorgungs- und Infrastrukturen und eröffnen den Wirtschaftsräumen neue Geschäftsmodelle. Diese parallel einsetzenden Entwicklungen führen zu radikalen Umbrüchen, die in den kommenden Jahren sämtliche Aspekte der Gesellschaft verändern werden.

Neuvermessung der Gesundheitswirtschaft

Author: David Matusiewicz,Marco Muhrer-Schwaiger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658125195

Category: Medical

Page: 359

View: 4387

Das Buch geht der zentralen Frage nach, was die Gesundheitswirtschaft aus anderen Branchen lernen und wie sie architektonisch neu gestaltet werden kann. Es werden die einzelnen Tätigkeitsbereiche im Gesundheitsmanagement und die einzelnen Akteure wie Krankenhaus, Pharma oder ambulante ärztliche Versorgung aus völlig anderen Blickwinkel betrachtet und Zukunftsperspektiven aufgezeigt. Insbesondere die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft schafft neue Arbeitsfelder und Berufsbilder und stellt die bisherige Architektur in Frage. Die Gliederung ist funktional nach Akteuren und nach bestimmten Themenfeldern gegliedert. Hierbei werden insbesondere Zukunftsthemen aus völlig verschiedenen Bereichen betrachtet. Die Autoren sind u.a. Fußballtrainer mit DFB-Lizenz, Sportvizeweltmeister, Orchesterspieler, Schifffahrtskapitäne, Archäologen und verschiedene andere Berufsgruppen. Der Leser wird überrascht über plötzliche Gemeinsamkeiten zwischen den Branchen im Sinne des Lateralen Denkens.

Technische Unterstützungssysteme

Author: Robert Weidner,Tobias Redlich,Jens P. Wulfsberg

Publisher: Springer

ISBN: 3662483831

Category: Technology & Engineering

Page: 226

View: 755

Mit dem vorliegenden Werk wird ein transdisziplinärer und partizipativer Ansatz zur bedarfsorientierten Technikentwicklung beschrieben. Ausgehend von der Vorstellung, dass der Mensch auch in Zukunft in vielen Bereichen durch Technik weder ersetzt werden kann noch sich ersetzt zu werden wünscht, richtet sich das Werk an Wissenschaftler und Praktiker gleichermaßen. Die gesellschaftliche Akzeptanz technischer Unterstützungssysteme stellt den Kern und Ausgangspunkt des Buches dar. Neben den Grundlagen und Ansätzen für die Entwicklung von Unterstützungssystemen werden im Buch innovative Technologien und Anwendungsbeispiele akzeptierter Systeme vorgestellt.

Enhancement

die ethische Debatte

Author: Bettina Schöne-Seifert

Publisher: N.A

ISBN: 9783897856042

Category: Bioethics

Page: 411

View: 1551


Sport, Gesundheit und Public Health

Author: Reinhard Fuchs

Publisher: N.A

ISBN: 9783801717223

Category: Gesundheitsförderung

Page: 274

View: 7420

Das Buch behandelt die Wechselbeziehungen zwischen Sport, Gesundheit und Public Health. Dabei geht es vor allem um drei Fragen: Welche Wirkungen hat körperliche Aktivität auf die private und öffentliche Gesundheit? Von welchen psychologischen und strukturellen Determinanten hängt das Ausmaß des Sport- und Bewegungsverhaltens ab? Und mit welchen Interventionen lässt sich das Niveau der körperlich-sportlichen Aktivität in der Bevölkerung erhöhen? Für die Praxis der Sport- und Gesundheitsförderung ist es von zentraler Bedeutung zu wissen, welche Faktoren für die Beteiligung am Sport ausschlaggebend sind. Denn nur dann können Interventionsmaßnahmen zielgerichtet und effizient eingesetzt werden. Vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstandes werden in diesem Band vier Prinzipien einer theoriegeleiteten Sportförderung vorgestellt.

Neue Elektronische Medien Und Suchtverhalten

Forschungsbefunde Und Politische Handlungsoptionen Zur Mediensucht Bei Kindern, Jugendlichen Und Erwachsenen

Author: Michaela Evers-Wolk,Michael Opielka

Publisher: N.A

ISBN: 9783848733415

Category:

Page: 161

View: 3237

Das Thema Neue elektronische Medien und Suchtverhalten ist vor dem Hintergrund einer zunehmenden Mediatisierung der Gesellschaft sowie immer jungerer Nutzer Anlass gesellschaftspolitischer Diskussionen. Das Verstandnis daruber, was normales Mediennutzungsverhalten ist, geht unter anderem zwischen den Generationen deutlich auseinander und fuhrt innerhalb von Familien, aber auch in Bildungseinrichtungen zu intensiven Auseinandersetzungen und Konflikten. Die Studie stellt die Aufarbeitung der wissenschaftlichen Befunde zu Umfang und Folgen suchtartiger Mediennutzung in den Mittelpunkt, differenziert nach den verschiedenen Formen der Online(glucks)spielsucht, -kaufsucht, -sexsucht sowie Social-Network-Sucht. Vor dem Hintergrund unserer im Wandel befindlichen Normen und Werte werden die Anliegen und Interessenlagen der involvierten Stakeholder sowie politische Handlungsmoglichkeiten vorgestellt.

Alter, Gesundheit und Krankheit

Author: Adelheid Kuhlmey,Doris Schaeffer

Publisher: N.A

ISBN: 9783456845739

Category: Geriatrics

Page: 436

View: 6659

Alter - die Herausforderung für moderne Gesellschaften und ihre Gesundheitssysteme In Deutschland leben heute fast 20 Millionen Frauen und Männer, die älter als 60 Jahre sind. Ihr Gesundheitszustand ist besser als der alter Menschen in früheren Zeiten. Zugleich erhöht die Verlängerung des Lebens die Wahrscheinlichkeit des Ausbruchs von Funktionseinbußen, Gesundheitsstörungen und chronischen Krankheiten. Diese Entwicklung wiederum stellt die Versorgung vor neue Herausforderungen und die Gesellschaften des langen Lebens vor die Frage, wie Gesundheit im Alter erhalten werden kann. Die Beiträge des Handbuchs geben einen Überblick theoretischer Grundlagen, diskutieren empirische Befunde und bewerten den gegenwärtigen Umgang mit Krankheit und Gesundheit im Alter. Aus dem Inhalt: 1. Gesundheit und Krankheit im Alter - Theoretische Grundlagen - Biologische, physiologische und psychologische Veränderungen im Alter - Alter, Gesundheit und Krankheit aus gesellschaftlicher, politischer, historischer und ethischer Perspektive 2. Gesundheit und Krankheit im Alter - Empirische Befunde - Demografische und epidemiologische Befunde, Gesundheitsressourcen und subjektiver Gesundheitszustand alter Menschen, chronische Krankheiten und Multimorbidität - Psychische Gesundheit im Alter - Funktionseinschränkungen und Pflegebedürftigkeit im Alter - Ältere Arbeitnehmer und Gesundheit - Gesundheit und Krankheit alter Frauen und Männer - Gesundheit und Krankheit vulnerabler älterer Bevölkerungsgruppen 3. Die Erhaltung der Gesundheit älterer und alter Menschen - Gesundheitsverhalten alter Menschen - Neue technische Entwicklung und Erhalt der Selbständigkeit im Alter - Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitsförderung und (Krankheits- ) Prävention im Alter - Prävention von Pflegebedürftigkeit - Erfordernisse zielgruppenspezifischer Prävention im Alter 4. Die medizinische, pflegerische und soziale Versorgung im Alter - Ambulante ärztliche, Krankenhausversorgung und gerontopsychiatrische Versorgung alter Menschen - Ambulante und stationäre pflegerische Versorgung alter Menschen - Rehabilitative Versorgung alter Menschen - Palliative Versorgung - Selbsthilfe und informelle Netze - Anforderungsveränderungen an die Qualifikation der Gesundheitsprofessionen

Körperhandeln und Körpererleben

multidisziplinäre Perspektiven auf ein brisantes Feld

Author: Anke Abraham

Publisher: N.A

ISBN: 9783837612271

Category: Body image

Page: 390

View: 7203

Körpertechnologie, Körpernormierung, Körperausdruck - Körperlichkeit und der Umgang mit dem Körper haben sich zu starken Themen entwickelt, die in diesem Buch facettenreich vorgestellt werden. Die Beiträge aus Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Medienwissenschaft, Medizin und Biotechnologie, Psychologie, Sport- und Tanzwissenschaft sowie Theologie beleuchten Körperumgangsweisen in ihren historischen Kontexten, in ihrer Bedeutung für den Aufbau von Identität sowie hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen und geschlechterbezogenen Implikationen. Der multidisziplinäre Zugang ermöglicht einen faszinierenden Einblick in die vielgestaltigen Wechselwirkungen von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, individuellem Erleben des Körpers und körperbezogenem Handeln.