A History of Biblical Israel

The Fate of the Tribes and Kingdoms from Merenptah to Bar Kochba

Author: Philippe Guillaume,Axel Knauf

Publisher: Equinox

ISBN: 9781781791424

Category: History

Page: 288

View: 8467

There was probably only one past, but there are many different histories. As mental representations of narrow segments of the past, 'histories' reflect different cultural contexts and different historians, although 'history' is a scientific enterprise whenever it processes representative data using rational and controllable methods to work out hypotheses that can be falsified by empirical evidence. A History of Biblical Israel combines experience gained through decades of teaching biblical exegesis and courses on the history of ancient Israel, and of on-going involvement in biblical archaeology. 'Biblical Israel' is understood as a narrative produced primarily in the province of Yehud to forge the collective memory of the elite that operated the temple of Jerusalem under the auspices of the Achaemenid imperial apparatus. The notion of 'Biblical Israel' provides the necessary hindsight to narrate the fate of the kingdoms of Israel and Judah as the pre-history of 'Biblical Israel', since the archives of these kingdoms were only mined in the Persian era to produce the grand biblical narrative. The volume covers the history of 'Biblical Israel' through its fragmentation in the Hellenistic and Roman periods until 136 CE, when four Roman legions crushed the revolt of Simeon Bar-Kosiba.

Opfer - Beute - Hauptgericht

Tiertötungen im interdisziplinären Diskurs

Author: Alexis Joachimides,Stephanie Milling,Ilse Müllner,Yvonne Sophie Thöne

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839435072

Category: Social Science

Page: 316

View: 9542

Töten ist ein grundlegendes Merkmal der Tier-Mensch-Beziehung, das in offensichtliche ebenso wie in latente Begründungszusammenhänge eingebunden ist. In diesem Band werden insbesondere Tiertötungen fokussiert, die auf einen wie auch immer gearteten »höheren Zweck« gerichtet sind: als gottgefällige Opferhandlung, zu Repräsentationszwecken wie in der Hohen Jagd oder unter dem Primat des Kunstschaffens. Ausgehend vom Gedanken der Zweckgerichtetheit von Tiertötungen hinterfragen die Beiträge den damit postulierten Sinn kritisch und lassen so die Strukturen und Bedingungen des Tötens von Tieren zutage treten.

Ancient Israel: What Do We Know and How Do We Know It?

Revised Edition

Author: Lester L. Grabbe

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 0567670449

Category: Religion

Page: 352

View: 1092

In Ancient Israel Lester L. Grabbe sets out to summarize what we know through a survey of sources and how we know it by a discussion of methodology and by evaluating the evidence. The most basic question about the history of ancient Israel, how do we know what we know, leads to the fundamental questions of Grabbe's work: what are the sources for the history of Israel and how do we evaluate them? How do we make them 'speak' to us through the fog of centuries? Grabbe focuses on original sources, including inscriptions, papyri, and archaeology. He examines the problems involved in historical methodology and deals with the major issues surrounding the use of the biblical text when writing a history of this period. Ancient Israel provides an enlightening overview and critique of current scholarly debate. It can therefore serve as a 'handbook' or reference-point for those wanting a catalogue of original sources, scholarship, and secondary studies. Grabbe's clarity of style makes this book eminently accessible not only to students of biblical studies and ancient history but also to the interested lay reader. For this new edition the entire text has been reworked to take account of new archaeological discoveries and theories. There is a major expansion to include a comprehensive coverage of David and Solomon and more detailed information on specific kings of Israel throughout. Grabbe has also added material on the historicity of the Exodus, and provided a thorough update of the material on the later bronze age.

Keine Posaunen vor Jericho

Die archäologische Wahrheit über die Bibel

Author: Israel Finkelstein,Neil Asher Silberman

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406655394

Category: Bibles

Page: 381

View: 6981

Bisher diente biblische Archäologie zum Beweis der Heiligen Schrift. Die beiden international renommierten Archäologen drehen den Spieß um und lassen die Ausgrabungen eine eigene Sprache sprechen. Ihr dramatisch neues, archäologisch fundiertes Bild von der Geschichte Israels zwingt zum Umdenken. Der Auszug aus Ägypten, die Einnahme Kanaans, das Großreich unter König David und der Tempelbau in Jerusalem unter König Salomon galten lange auch bei den kritischsten Wissenschaftlern als gesichert. Neueste Ausgrabungen, bisher nur Experten bekannt, zeigen ein ganz anderes Bild: " Den Auszug aus Ägypten gab es ebensowenig wie eine "Landnahme". " Jerusalem unter David und Salomon war ein größeres Dorf sicher ohne zentralen Tempel und großen Palast. " Der Monotheismus hat sich viel später entwickelt als bisher angenommen & Das klar und anschaulich geschriebene Buch ist in zwölf Kapitel gegliedert: Auf die Nacherzählung der biblischen Geschichte folgt jeweils die archäologische Spurensuche. Im nächsten Schritt rekonstruieren die Autoren (Israel Finkelstein ist der Direktor des israelischen Instituts Tel Aviv) den tatsächlichen historischen Ablauf, um abschließend zu fragen, wann und warum die Geschichte aufgeschrieben wurde.

Jerusalem

Die Biographie

Author: Simon Sebag Montefiore

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104028095

Category: Biography & Autobiography

Page: 880

View: 8050

Die Geschichte Jerusalems ist die Geschichte der Welt Jerusalem ist die Stadt der Städte, die Hauptstadt zweier Völker, der Schrein dreier Weltreligionen, der Schauplatz des jüngsten Gerichts und der Brennpunkt des Nahost-Konflikts. Jerusalems Geschichte bedeutet 3000 Jahre Glauben, Fanatismus und Kampf, aber auch das Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen. Packend und farbig schildert der Bestsellerautor Sebag Montefiore in seiner fulminanten, reich bebilderte Biographie die zahlreichen Epochen dieser sich ständig wandelnden Stadt, ihre Kriege, Affären, Könige, Propheten, Eroberer, Heiligen und Huren, die diese Stadt mitgeschaffen und geprägt haben. Basierend auf dem neuesten Stand der Forschung und teilweise unbekanntem Archivmaterial macht er die Essenz dieser einzigartigen Stadt greifbar und lässt sie in ihrer Einzigartigkeit leuchten. Denn nur Jerusalem existiert zweimal: im Himmel und auf Erden. »Montefiore erzählt so lebendig, dass man wie bei einem Krimi das Buch nicht aus der Hand legen kann.« Deutschlandfunk »Simon Montefiore ist ein wunderbarer Historiker. Immer ist er in der Lage, komplexe Themen einfach dazulegen.« Die Welt »Dieses gewaltige und glanzvolle Portrait Jerusalems ist von Anfang bis zum Ende absolut überwältigend.« Sunday Times »Packend, überragend, ein Meisterwerk! Montefiore vereint den Blick eines Romanciers für Nuancen mit dem Spürsinn eines Journalisten für menschliche Schwächen und dem Können großer Historiker, die richtigen Quellen zum Sprechen zu bringen.« The Times »Fesselnd! Überzeugend! Ein Werk voller Leidenschaft und Gelehrsamkeit. Eine bedeutende Leistung mit einem wundervollem Sinn für die Absurditäten und Abenteuer der Geschichte.« The Independent »Eine grandiose Darstellung der unglaublichen Geschichte [von Jerusalem]; ein Mammutwerk, das Maßstäbe setzt. Der Historiker ist ein Erzähler im besten Sinn, und es gelingt ihm das Kunststück, aus einer Flut von Quellen zur 3000-jährigen Geschichte dieser Stadt eine Biografie wie einen spannenden Roman zu schreiben: niemals langweilig, oft überraschend, detailreich und größere Zusammenhänge einbeziehend.« Westdeutsche Zeitung

Interkulturelle Theologie

Author: Cilliers Breytenbach

Publisher: N.A

ISBN: 9783374041916

Category: Christianity and culture

Page: 208

View: 1316

Die Berliner Theologische Zeitschrift (BThZ) informiert uber gegenwartige theologische Entwicklungen, stellt sich aktuellen Fragen zur Situation der Kirche und der Gesellschaft und bietet ein Forum fur das Gesprach uber neue Einsichten und Forschungsresultate. Sie ist uber ihre Bedeutung fur das Profil der Theologie in Deutschland hinaus fur die theologische Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern, Religionspadagoginnen und Religionspadagogen ausserordentlich geeignet und wendet sich an alle theologisch Interessierten. Die Hefte haben entweder einen thematischen Schwerpunkt (z.B. Kirche, Asthetik, Theodizee) oder sind einer einzelnen theologischen Disziplin gewidmet (z. B. Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie, Religionswissenschaft).

Die Araber

eine Geschichte von Unterdrückung und Aufbruch

Author: Eugene L. Rogan

Publisher: N.A

ISBN: 9783549074251

Category: Arab countries

Page: 735

View: 3888

Die arabische Revolution wird, wenn sie Erfolg hat, ein ähnlich epochales Ereignis sein wie die friedliche Revolution von 1989 in Osteuropa. Mehr als 200 Millionen Araber zwischen Persischem Golf und Atlantik sind dabei, das Joch jahrzehntelanger despotischer Regime abzuschütteln und Anschluss zu finden an die freiheitliche, moderne Welt des Westens. Eugene Rogan, einer der besten Kenner der arabischen Welt, bietet mit seiner großen Geschichte der Araber eine exzellente Grundlage zum Verständnis der aktuellen Ereignisse in Ägypten, Syrien, Tunesien oder Libyen. Rogans Darstellung beginnt mit der Eroberung der arabischen Welt durch das Osmanische Reich zu Beginn des 16. Jahrhunderts und führt bis zum revolutionären Aufbruch unserer Tage. Es ist eine lange Geschichte der Unterdrückung und Ausbeutung, die Rogan eindringlich zu erzählen weiß. Aber auch die reiche Kultur dieser Länder und die vielen kaum bekannten Versuche der arabischen Völker in der Vergangenheit, sich gegen ihre Unterdrücker aufzulehnen und Freiheit und Wohlstand zu erlangen, werden anhand einer Fülle faszinierender Originalquellen anschaulich dargestellt.

Kleine jüdische Geschichte

Author: Michael Brenner

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406621244

Category:

Page: 374

View: 8901

Klar, anschaulich und mit Blick für das Wesentliche erzählt Michael Brenner die wechselvolle Geschichte der Juden, die sich über 3000 Jahre und fünf Kontinente erstreckt. Der Holocaust, die Geschichte Israels und das amerikanische Judentum kommen ebenso zur Sprache wie die Anfänge in biblischer Zeit und die reichhaltigen Spuren, die eine über tausendjährige jüdische Präsenz in Europa hinterlassen hat. (Quelle: Homepage des Verlags).

Assyrische Nutzlandschaft in Obermesopotamien

Natürliche und anthropogene Wirkfaktoren und ihre Auswirkungen

Author: Aron Dornauer

Publisher: Herbert Utz Verlag

ISBN: 3831644519

Category:

Page: 424

View: 6223

Seit etwa 1450 v. u. Z. hat uns die assyrische Verwaltung Tontafeln hinterlassen, die uns Einblicke in die feldwirtschaftliche Nutzung der obermesopotamischen Steppe gewähren. Vor dem Hintergrund paläoklimatologischer Studien zeigt sich, dass weniger technische und sozioökonomische Defizite als Aridität der mittelassyrischen Siedlungs- und Agrarpolitik enge Grenzen setzten. Erst ein humideres Klima um 800 v. u. Z. gestattete die dichtere Besiedlung ganz Obermesopotamiens. Die dabei angestoßenen soziopolitischen Dynamiken lösten sukzessive die Bindung extramuraler Nutzlandschaften von der Krone und verwandelten ganz Obermesopotamien in die Pfründe und das Versorgungsland assyrischer Offizieller. Seit 744 v. u. Z. versorgten die imperialen Eroberungen die assyrische Militärelite mit Silber. Diese investierte das Silber in Nutzlandschaft, die seit 746 v. u. Z. frei handelbar war. Das führte zu produktiverer – in Anlehnung an Max Weber zu agrarkapitalistischer – Nutzung der extramuralen Nutzlandschaft.

Das vergessene Königreich

Israel und die verborgenen Ursprünge der Bibel

Author: Israel Finkelstein

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406669611

Category: History

Page: 234

View: 9129

Israel Finkelstein beschreibt in seinem bahnbrechenden Buch die Geschichte des Königreichs Israel konsequent aus archäologischer Sicht. In diesem schon 722 v. Chr. untergegangenen, von der Bibel als sündig verworfenen und von der Forschung vergessenen Reich findet er die wahren Ursprünge von zentralen biblischen Erzählungen. Für die Bibel waren die Könige von Israel treulose Sünder – im Gegensatz zu den Königen von Juda. Das hat dazu geführt, dass man vom Königreich Israel über die biblische Sicht hinaus wenig weiß. Israel Finkelstein rekonstruiert auf der Grundlage von jahrzehntelangen Ausgrabungen erstmals dessen wahre Geschichte. Dabei zeigt sich das überraschende Bild eines altorientalischen Reiches, das viel weiter entwickelt war als das südlich angrenzende Königreich Juda mit seiner Hauptstadt Jerusalem. Hier, in Israel, standen in Wirklichkeit der Palast und der Tempel, die später den legendären Königen David und Salomo zugeschrieben wurden. Hier entstanden so zentrale Erzählungen wie die vom Stammvater Jakob oder vom Auszug aus Ägypten. Dass dieses Königreich erobert, verworfen und vergessen wurde, aber sein Name und seine Mythen schließlich um die Welt gingen, ist das eigentliche Wunder, das Israel Finkelstein höchst anschaulich erklärt.

1177 v. Chr.

Der erste Untergang der Zivilisation

Author: Eric H. Cline

Publisher: N.A

ISBN: 9783806231953

Category:

Page: 352

View: 1112


Corpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palästina/Israel

von den Anfängen bis zur Perserzeit. Von Bahan bis Tel Eton. Katalog Band II

Author: Othmar Keel

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783525543627

Category: Science

Page: 649

View: 1649

English summary: The first catalogue volume of the Corpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palastina/Israel, published in 1997, was enthusiastically received by many reviewers. With this volume sigillography truly enters a new era (A. Lemaire, Biblical Archaeology Review). The importance of this work is cannot be overestimated. Whole fields of scholarship now have a new and solid foundation for further research (W.E. Aufrecht, Catholic Biblical Quarterly). The Catalogue presents by far the biggest number of such objects from legal excavations. The presentation, description and interpretation are of an unsurpassable standard. (O. Loretz, Ugarit-Forschungen). Volume I presented 2139 stamp-seal amulets from 22 sites (names beginning with A). This volume includes 1224 objects from 45 sites (B-E). The ten most important provenances are Beth Shean (255), Beth Shemesh (228), Deir el-Balah (140), Tell Beit Mirsim (105), Ekron (71), Wadi ed-Daliyeh (70), Dor (61), Dan (41), Dotan (41) und En-Samiyeh (34). While volume I offered mainly material from the Middle Bronze Age often not very spectacular form an iconographic point of view, this volume deals primarily with Late Bronze and Iron Age glyptics. At the most productive sites, Beth Shean and Beth Shemesh, 80 % of the material is dated to the Late Bronze Age or later periods. Deir el-Balah and Dotan yielded almost exclusively Late Bronze material, Wadi ed-Daliyeh objects from the Persian period. In terms of provenance, too, volume II comes closer to biblical contexts. Place like Beersheba, Bethel, Beth Shean, Beth Shemesh, Beth Zur, Dan, Dor, Ekron and Ein Gedi are well-known from biblical texts. This volume presents indispensable source material not only for the archaeology of Palestine/Israel, the history of the southern Levant and Egyptology, but for biblical scholarship as well. The material is documented in photographs, drawings and detailed descriptions. Parallels are provided in a more systematic way, which allows to situate each project in a precise chronological and cultural context. German description: Der erste Katalogband des aCorpus der Stempelsiegel-Amulette aus Palastina/Israel (1997) wurde von vielen Rezensenten enthusiastisch aufgenommen. aWith this volume, sigillography truly enters a new era (A. Lemaire, Biblical Archaeology Review). The importance of this work cannot be overestimated. Whole fields of scholarship now have a new and solid foundation for further research (W.E. Aufrecht, Catholic Biblical Quartely). Der Katalog bietet die mit Abstand grosste Zahl solcher Objekte aus legalen Grabungen. Prasentation, Beschreibung und Deutung der Stucke setzen einen unuberbietbaren Massstab (O. Loretz, Ugarit-Forschung). In Band I wurden 2139 Objekte von 22 Fundorten (Ortsnamen, die mit A beginnen) publiziert. Der vorliegende Band veroffentlicht 1224 Stempelsiegel von 45 Fundorten (B-E). Die zehn ergiebigsten sind Bet-Schean (255), Bet-Schemesch (228), Deir el-Balah (140), Bet-Mirsim (105), Ekron (74), Wadi ed-Dalije (70), Dor (61), Dan (41), Dotan (41) und En-Samije (34). Wahrend in Band I mehrheitlich mittelbronzezeitliches, ikonographisch oft wenig ergiebiges Material anfiel, dominieren in Band II spatbronze- und eisenzeitliche Stucke. Bei den materialreichsten Orten Bet-Schean und Bet-Schemesch sind 80% spatbronzezeitlich oder junger; Deir el-Balah imd Dotan lieferten fast ausschliesslich spatbronzezeitliches, Wadi ed-Dalije perserzeitliches Material. Aber nicht nur zeitlich, auch geographisch steht das Fundmaterial von Band II dem biblischen Raum naher als das in Band I prasentierte. Orte wie Berscheeba, Bet-El, Bet-Schean, Bet-Schemesch, Bet-Zur, Dan, Dor, Ekron und En-Gedi sind aus biblischen Schriften bestens bekannt. Dieser Band liefert deshalb nicht nur fur die Archaologie Palastina/Israels, die Geschichte der sudlichen Levante und die Agyptologie, sondern auch fur die Bibelwissenschaft unersetzliches Quellenmaterial. Diese wird durch Fotos und Zeichnungen sowie eine detaillierte Beschreibung dokumentiert. Die systematische Angabe von Parallelen erlaubt es, jedes Stuck chronologisch und kulturgeschichtlich zu kontextualisieren.